Welcher Reciever passt am Besten zu der KEF ?

+A -A
Autor
Beitrag
Chrisbeck36
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Mai 2012, 12:06
Hallo alle,

ich würde mal gerne generell von Euch wissen, welche Reciever Klangtechnisch am besten zu Lautsprechern von KEF insbesondere der neue R-Serie passen würden. Preistechnisch kann es so im Rahmen um die 1000-2000 € liegen. Für Hilfe wäre ich dankbar.

Mit freundlichem Gruß
Chris


[Beitrag von Chrisbeck36 am 13. Mai 2012, 17:03 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2012, 12:39
also ich gehöre zu den Leuten, die nicht so sehr an "Verstärker passt/passt nicht zu LS" glauben. Jeder ordentliche AVR/Verstärker sollte mit jedem ordentlichen LS klar kommen, ansonsten stimmt da etwas nicht.
Wenn es da Unterschiede gibt, dann äußern sich die meiner Meinung nach mehr in Dingen wie Auflösung feiner Details usw.

Von daher bleiben als Auswahlkriterien mehr die Ausstattung und Zusatzfeatures.
Meiner Meinung nach machen z.B. die Cinema-DSP Programme der Yamahas wesentlich mehr aus als minimale Unterschiede im PureDirect Mode. Genauso wie gut das Bass-Management im Zusammenspiel zwischen großen LS und dem/den Subwoofer(n) ist usw. usf.
Crashdummy
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mai 2012, 13:16
tja, am besten passen!? Das ist wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich weiß. Schrecklich solche Antworten
Ich persönlich liebe den Klang meiner Kef. Allerdings ist es hier die neue Q-Serie.
Sehr leicht, auflösend. losgelöst, nie aufdringlich.
Auch bin ich ein Fan von NAD. Sehr reduziertes Design, Hochwertig, Wertstabil,
und klanglich sehr fein.Von daher würde ich mir hier mal den neuen NAD T 757 anschauen.
Info: http://www.nad.de/produkte/t757.php
Test: http://www.i-fidelit...eite-1-nad-t757.html

ich finde , dass er sehr zur Kef passen könnte. Zusammen gehört habe ich die allerdings noch nicht.
Unbedingt Probehören.
Wenn möglich im Fachhandel. Manchmal bekommt man so ein gutes Stück auch mal zum Probehören nach Hause. Bei dem Preis sollte das schon drin sein.
happy001
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2012, 13:32
Da auch ich mich zu denen zähle die Unterschiede wahrnehmen würde ich was mein Hörgeschmack betriift bei KEF zu Marken wie Marantz, NAD, Cambridge, HK, Denon klar bevorzugen. Ich habe an meinen IQ einen Marantz.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2012, 17:06
also um das klar zu stellen: natürlich gib es Unterschiede!

ABER: man wählt sich seine LS nach dem Geschmack und den räumlichen Gegebenheiten aus, DAS muss passen!

wenn z.B. die LS in dem Raum etwas "dumpf" klingen, dann würde ICH nicht mit einem AVR mit erhöhten Klirr-Anteil (was viele Leute als "brillanter" empfinden) dagegen steuern wollen. Das ist der falsche Ansatz.

Ich habe meine LS mit dem Yamaha Z11, TAG McLaren 60i und AVM Evolution Vor/End Kombi gehört. Dabei kann ich jeweils hören, ob da ein einfacher oder wirklich guter CD Player vorne analog einspeist, welcher Verstärker aber gerade spielt nicht wirklich!
Wenn ich das jetzt z.B. mit dem alten Yamaha 1900 vergleiche, dann steht Diana Krall's Konzert Flügel (Live in Rio BD) etwas weiter vorne auf der Bühne und die Perkussion Besen prasseln noch etwas differenzierter auf das Fell. Das sind aber Dinge, bei denen ich zig-mal zurück spülen muss, um diese feinen Nuancen überhaupt heraus hören zu können.

Das hat aber nix weiter mit der Paarung AVR/LS zu tun, jeder der "etwas besseren" AVR wird das ordentlich darstellen, zumindest in dem Rahmen, in dem die LS es zulassen.

In dem Moment, in dem ich von PureDirect abgehe und am Yammi den PEQ inkl. der StandingWaveCompensation aktiviere, tun sich da aber schon riesige Unterschiede auf!
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2012, 17:14
Wie siehts denn mit dem Raum aus? Kannst du da mal Bilder posten?
Chrisbeck36
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Mai 2012, 17:52
Hier das gewünschte Bild als Beispiel meines Raums, denke das sollte reichen. Das blaue sind die Boxen, Rear sind Dipole. Das rote ist das Hifi Rack, gelb die Möbel.

Mein Wohnzimmer

MFG
Chris


[Beitrag von Chrisbeck36 am 13. Mai 2012, 17:54 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2012, 06:32
Ich dachte eigentlich an wirklich Bilder, weil ich mal wegen der Akustik schauen wollte.
happy001
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2012, 09:41
So ganz kann ich deine Ansicht Mickey nicht teilen. Das im Vordergrund die LS stehen und auch einen deutlich höheren Anteil am Paket "Klang" haben sind wir uns völlig eilig. Wenn die räumlichen Gegebenheiten ins Spiel kommen sieht es anders aus. Wenn ich Eigentum habe dann hast recht aber ich glaube dieser Anteil ist am geringsten und nach was will ich denn meine Kaufentscheidung anhängig machen?
Das jeder ordentliche AVR mit jedem ordenlichen LS passen sollte da kommt ein deutliches Nein. Wenn die Hersteller alle ihre Geräte gleich abstimmen würden hättest auch hier recht nur real ist es nicht so. Ich habe mich nicht von meinem Yamaha getrennt weil er schlecht war sondern aus 2 anderen Gründen. Der eine war das ich bei Stereo immer was vermisst habe und der andere war der Hochton der mir doch etwas zu spitz teils war. Wenn ich andere Geräte verglichen habe war es was den Hochton betrifft teils ähnlich ( Pioneer und Rotel) oder nicht (Marantz und Harman) und bei der Röhre.

Wenn die Höreindrücke bei anderen abweichen und die nichts hören dann ist das okay und ich seh da nicht unbedingt einen Diskussionsbedarf aber ich für mich höre wie mach anderer hier eben einen Unterschied und das sollte man eben auch dann akzeptieren und nicht anfangen mir einreden zu wollen das es so nicht sein kann (was jetzt nicht auf dich bezogen ist).

Was unseren TE betrifft so würde ich dir wirklich empfehlen dir eine eigene Meinung zu bilden. Hör dir beim KEF Händler verschiedene Geräte an und die zwei oder drei die dir am meisten zusagen hörst bei dir noch an. Das ist sinnvoller als ellenlang hier zu debattieren was theoretisch passen könnte.
Wenn deine Dipole etwa 1m von der Rückwand weg sind passt das mal und dein Sofa vielleicht einen halben Meter mehr nach rechts dann sehe ich zumindest keine besonderen Auffälligkeiten.
Chrisbeck36
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Mai 2012, 15:45
Hallo, erstmal danke für die Antworten. Denke wirklich ich werde mir mal Marantz und Co anschauen. Die sollen ja eher wärmer vom Klang sein als mein Onkyo TX-NR809. Zum Raum nochmal gesagt, er ist mit Teppich ausgelegt, also bietet gute Dämpfung bis auf das Fenster, was aber noch leichte Vorhänge bekommen wird warscheinlich. Immer Rollo zumachen nervt beim Musikhören, und dämpft auch zu stark, jedenfalls kommt es mir dann so vor, der Raumeindruck geht dann eklatant flöten. Alle Angaben bezogen auf Pure Direct Modus. Mit Einmesssystem gefällt es mir im Stereo nicht, im Surround allerding ist es nice.

MFG Chris


[Beitrag von Chrisbeck36 am 14. Mai 2012, 15:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Receiver passt am besten???
AlucardXtreme am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  23 Beiträge
Welcher Receiver passt am besten?
Lui88 am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  5 Beiträge
welcher AVR passt am besten zu mir?
Ralf365 am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  23 Beiträge
Welcher AV-Reciever passt zur PS3?
boysetsfire06 am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  9 Beiträge
Reciever zu KEF Q-Serie
mono am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  3 Beiträge
Welcher Reciever ist für mich am besten?
tetur127 am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  14 Beiträge
Welcher Reciever passt zu meinen Boxen ?
lod-hawk am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
welcher AV Reciever passt zu mir?
atomflunder am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
welcher av Reciever passt zu meinem Set?
hawaii5.0 am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  24 Beiträge
Welcher Reciever passt zu Canton - Karat 720.2
tigo83 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFreeJohnson
  • Gesamtzahl an Themen1.451.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.569

Hersteller in diesem Thread Widget schließen