Heimkino trotz sehr ungünstiger Raumverhältnisse?

+A -A
Autor
Beitrag
apachy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2012, 22:48
Nun wie der Titel schon sagt, hab ich relativ ungünstige Raumverhältnisse und auch schon einge relativ unpassende Möbel hier drin stehen. Das Ganze war mir in der Vergangenheit relativ egal, jedoch wachsen die Ansprüche nunmal, vorallem wenn man einige vernünftige Heimkinos erlebt hat.

Momentan lieg ich quasi auf den Hocker der Couch und schau auf ein schräg stehenden Fernseher, dessen Sound die geräteeigenen Boxen liefern, bei einen Abstand von unter 3 Metern. Musik wird meist über Kopfhörer am PC gehört. Nun ich schaue sehr gerne und oft Filme, mich ab und an auf die Couch zu legen und ein Konzert oder auch nur ein Album anzuhören wäre auch was schönes.

Die Frage die sich mir stellt ist jedoch, wie ich das Ganze bewerkstelligen könnte. Hab mal ein kleines Bild des Raumes gemacht, gestrichelt sind die Dachschrägen, unten links ist die Computerecke, die auch nicht verschoben werden kann, das Sofa nimmt quasi die andere Ecke ein und wirklich woanders hin kann es auch nicht, damit bleibt mir wahrscheinlich nur der vordere Bereich, bin jedoch für alle Vorschläge offen. Schränke könnten ggf. in andere Räume weichen, um Platz zu schaffen.

Nun meine Frage an sich, lohnt sich irgendwas über den TV Sound hinaus? Ein richtiges 5.1 System wahrscheinlich nicht, ggf. ein kleines Funkset? Oder gar nur Stereo? Natürlich sind vor allem auch Tipps erwünscht wie ich das Ganze schlauer hinstellen könnte, um mehr draus zu machen. Eigentlich war geplant ein vernünftiges Wohnkino nach der Ausbildung anzugehen, in den eigenen vier Wänden dann, jedoch fängt meine Ausbildung erst an und übers Jobben hat sich doch schon ein kleines Budget angesammelt, so das ich überleg mir die Jahre während der Ausbildung doch ein wenig zu versüßen.

Erstmal ein Überblick über den Raum, weitere Maße auf Anfrage:

edit: irgendwie lässt sich das Bild nicht hier einbinden, ich link es mal direkt:
Übersicht

Im Moment sieht das Ganze so eingerichtet aus:





Wie man sieht relativ schwierig von den Raumverhältnissen und die schon vorhandenen Möbel machen das Ganze nicht besser. Hoffe es hat trotzdem wer ein paar Tipps.


[Beitrag von apachy am 14. Mai 2012, 22:52 bearbeitet]
happy001
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2012, 00:52
Mich würde es interessieren wie es hinter dem Blickwinkel von Bild 2 aussieht?
Merciunddanke
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2012, 01:41

happy001 schrieb:
Mich würde es interessieren wie es hinter dem Blickwinkel von Bild 2 aussieht?


Da dürfte, wie auf Bild 1 zu erkennen, ein Durchgang in ein weiteres Zimmer sein, also kann man dorthin wohl leider auch nicht die TV-Front um platzieren..

Aber lässt sich hier nicht vielleicht trotzdem in der diagonalen Ausrichtung (wie der TV) zumindest ein 2.0-System realisieren - dazu dürfte man dann wahrscheinlich nur nicht ganz am Ende der Couch sitzen, was aber zum TV-schauen wohl eh nicht der beste Platz ist..
D.h. es müsste dort wo die Stehlampe steht ein Lautsprecher (gleichwinklig zum TV) platziert werden und der andere dann in der auf dem Bild nicht zu sehenden anderen Ecke.

Oder man würde den TV in die Ecke hängen, wo derzeitig der hohe Schrank steht und dann darunter einen Center platzieren, die Front-LS jeweils wie oben genannt und dann in etwa der Mitte der Couch (zwischen die Fenster) einen Rear an die Wand nun ist aber dann noch das Problem des zweiten Rear und der Subwoofer.

Die Skizze gibt leider (zumindest für mein Verständnis) nicht genug an Infos her, wo was wie steht bzw. wo man wie ausweichen könnte.
Vielleicht einfach noch ein paar weitere Fotos (Rundumschlag mit Couch als Mittelpunkt) machen?..


[Beitrag von Merciunddanke am 15. Mai 2012, 01:54 bearbeitet]
happy001
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2012, 01:57
Warten wir es doch einfach ab und leicht dütrfte es nicht werden mit einer Aufstellung.
apachy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mai 2012, 07:39
In der einen Richtung geht es so weiter:





und so auf der anderen:



Also wie schon gesagt, groß woanders kann der TV leider nicht stehen, zumindest ist mir bis dato noch nix besseres eingefallen, vorallem kann ich die Couch auch net vorziehen, da ich mit den Platz dort hinten mit der Schräge sonst nix anfangen kann und die Couch von der breite her das Zimmer ganz versperrt.

einzigen geraden Flächen sind nunmal die Wand wo der TV nun steht und die, wo im Moment der Kleiderschrank steht, wobei das ganze noch schräger ist, vom Blickwinkel.

Schränke können wie gesagt einzelne im Flur oder Schlafzimmer ausgelagert werden, sofern nötig.


[Beitrag von apachy am 15. Mai 2012, 07:46 bearbeitet]
happy001
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2012, 09:15
Hast du da ein Bett? und an der unteren Wand das Sofa stehen?
Könnte man das Bett an den Platz vom Sofa stellen und das Sofa ein Stück weit weiter nach oben gegenüber dem TV?
apachy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mai 2012, 12:35
Bett ist da nirgens, das ist in nem andern Raum. Wenn ich das Sofa weiter Richtung TV schieb ist der Platz dahinter halt tot, sprich das Sofa steht mitten im nix, abgesehen davon wird der Durchgang dann noch enger.

wohn179cl5 http://www.abload.de/img/wohn179cl5.jpg

Zwischen dem Tisch und der Lampe auf der andern Seite sind im Moment gerade einmal 80 cm, sprich kommt das Sofa weirter vor muss man sich seitwärts durch Zimmer schleichen. Abgesehen davon, dass der Platz dahinter für nix anderes gut wäre und wenn ich das Sofa soweit vorschieb, dass ich nicht auf dem Hocker des Sofas, sondern wirklich auf dem Sofa sitze, muss es gut 2 Meter weiter Richtung TV, wobei dann das andere Teil des Sofas den Raum komplett versperrt und man über die Rückenlehne klettern muss, um hier reinzukommen.
happy001
Inventar
#8 erstellt: 15. Mai 2012, 12:58
Also ich bin mir wirklich unsicher was ich dir empfehlen soll.
Stand-LS gehen überhaupt nicht
Regal-LS dürften auch unter Platzmagel leiden
Ein Sub Sat System kann man teils auch nicht wirklich vernüftig stellen und bei allen wäre der Center ein echtes Problem, der sollte Richtung Hörplatz sein.
Eine Soundbar .... vielleicht machbar aber wirklich sicher bin ich mir auch da nicht.

Der hintere Bereich ist kein Problem aber die Front die vernüftig zu stellen ist echt ein Problem.
apachy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Mai 2012, 13:39
Tjo hab hier auch schon sogut wie alles mögliche umgestellt. Eigentlich lächerlich bei soviel Platz das nicht vernünftig hinzukriegen.

Eine Idee die ich noch hatte war folgendermaßen:



Vorteil wäre mit Beamer und Leinwand (blau) eine Bildschirm Diagonale von maximal 2,25 m (16:9) und einen Sichtabstand von knapp 5 Meter (auf der Couch ganz rechts).

Nachteil wäre, dass die Rears quasi auf Kopfhöhe von knapp 1 Meter müssten, da daüber die Schräge anfängt, ggf. könnte man das Ganze ein wenig vor schieben, wobei sich der Sichtabstand entsprechend verringert und viel höher komm ich trotzdem mit den Lautsprechern nicht. Außerdem wären vorne quasi Frontspeaker, Sub und Center auf gut 2 Meter zusammengequetscht.

Ganz davon abgesehen, wenn man auf Toilette muss, muss man quasi unter die Leinwand einen Limbo machen, weils dort weiter Richtung Bad geht (Tür oben links beier PC Ecke). Außerdem würde der Center quasi mitten im Raum stehen.


[Beitrag von apachy am 15. Mai 2012, 13:47 bearbeitet]
happy001
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2012, 13:46
Das mit den Rears wäre kein Problem normal bei einer Höhe von 1m. Aber wo wolltest bei der Leinwand die Front anbringen und den Center. Ob ein Phantom-Center (Front ohne Center LS) gut funktionieren würde müsste man sich live anhören, ich bin da kein so großer Freund davon.
apachy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mai 2012, 14:12
Hm rein theoretisch könnte ich mein alten Kleiderschrank raus werfen, ins Schlafzimmer. Dann wäre der hier grüne Platz frei für die zwei äußeren Schränke.

Der blaue Teil ließe sich z.B. mit Rigips zu machen, wenn die Schränke weg sind kann ich den kleinen Teil der dort vorhandenen Wand ebenfalls nutzen und hät ne Bilddiagonale von knapp 325 cm via Beamer, wobei ich dann im Raum drüber oben links nen Loch machen muss und ne Tür reinsetzen müsste, sonst kommt man ja nimmer rein (dort wäre mein Schlafzimmer und Bad und dort dann abgesperrt auch meine PC Ecke).

Dann haben Fronts, Center und Sub knapp 285 cm, ist soweit die beste Lösung die mir einfällt, wobei PC und TV Ecke soweit trennen mir nicht unbedingt gefällt und die Frage ist ob meine Eltern die Idee so gut gefällt, dass ich Wände zieh und Löcher für Türen in die Wände schlag, selbst wenns auf meine eigene Kosten und Arbeit geht. Aber das scheint mir soweit die beste Möglichkeit zu sein oder fällt wem spontan was besseres ein?



[Beitrag von apachy am 15. Mai 2012, 14:16 bearbeitet]
happy001
Inventar
#12 erstellt: 15. Mai 2012, 14:15
Wenn ich ehrlich bin nein. Vielleicht kannst ja mal aus dem Freundeskreis dir ein paar LS leihen und schauen ob mit dem Platzbedarf dich arrangieren kannst oder mit Schablonen einfach zu arbeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino-System für "schwierige" Raumverhältnisse
Hadi am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  2 Beiträge
Heimkino vs. Stereo schwierige Raumverhältnisse
skaterffm am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  7 Beiträge
Ungünstiger Schnitt - 5.1 realisierbar?
LadyD82 am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.02.2019  –  28 Beiträge
Boxenempfehlung 5.1 bei ungünstiger Architektur
Katharsis_ am 28.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.08.2017  –  11 Beiträge
Sub für Dali Opticon mit ungünstiger Aufstellung
Bruzzzler89 am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  4 Beiträge
5.1 Surround / 1500? / 32m² ungünstiger Raum
Schen am 21.09.2018  –  Letzte Antwort am 27.09.2018  –  42 Beiträge
Raumverhältnisse für 5.1 System Canton
occb am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  8 Beiträge
Heimkino-Empfehlung trotz Platzmangel, Hilfe!
RonnyRoboter am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  54 Beiträge
5.1/2.1 System, 700€, schwierige Raumverhältnisse
skaterffm am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung 5.1 /Neuanschaffung/bis 3000?/Komplizierte Raumverhältnisse
iFear am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2016  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedMuMPiTz123
  • Gesamtzahl an Themen1.452.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen