Denon avc A11SR gegen Emotiva UPA 7 austauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
-Hoschi-
Inventar
#1 erstellt: 16. Mai 2012, 23:10
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob sich der Tausch lohnt? Also der AVC läuft im Heimkino mit -10 db. Also die Leistung werd ich wohl brauchen.
Es geht hier nur um den Endstufen part, da ich über ext.in rein gehe.

Gruß
Hoschi
happy001
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2012, 23:12
Wie groß ist denn dein Raum?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mai 2012, 08:54
Moin

Mit der UPA7 wirst Du dich mMn leistungsmäßig wenig bis gar nicht gegenüber dem Denon verbessern.
Wir reden hier ja nicht von einem "AVR" wo die Endstufenabteilung nur noch eine mickrige Beigabe ist.
Bei der XPA 5 mag das schon wieder anders aussehen, kostet mehr, bietet aber trotzdem ein Top PLV.

Die Frage nach der Raumgröße ist berechtigt, welches Lsp. Set ist eigentlich angeschlossen?

Saludos
Glenn
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2012, 10:20
Hallo,

also der (Kino)raum ist ca 32m². Vorne sind momentan noch Quadral Taurin MKIII und Quadral Base 5, hinten sind es Yamaha NS-E105.
Dass ich hinten die Leistung nicht brauche ist klar, aber dachte ja auch eher an vorne. Oder soll ich erstmal nach besseren LS umschau halten?
happy001
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2012, 10:34
Bei 32 qm .... ich würde da eher keinen Handlungsbedarf sehen oder hörst du bei sehr hohen Pegeln allgemein?
Wenn dann würde ich eher bei den Boxen was machen die passen eigentlich nicht wirklich zu dem Denon wenn man die Preise als Maßstab nimmt.
Hast du nicht gerade einen Umbau-Thread hier mit den Jamo Boxen in deinem Keller Kino?
-Hoschi-
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2012, 11:04
Naja hohen Pegeln ist ja für jeden anders. Im Keller wird ja nur Filme geschaut, und da ist der halt auf -10. Die Taurins habe ich vor 2 Jahren für 120€ bekommen, da sagte ich nein. Und den denon hab ich für einen sehr guten Kurs bekommen.
Ne ich habe keine Jamo LS. Im wohnzimmer hab ich Teufel Hybrid 4.
Ich finde fürs Kino braucht man nicht so "gute" LS wie bei Musik..ist iwie doch anders oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVC-A11SR
ThomasL am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V 1400 VS. Denon AVC-A11SR
DolbyDigitalMan am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Denon AVC-A11SR, Yamaha DSP AZ1 oder HK 645
-Hoschi- am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  15 Beiträge
Entscheidungshilfe 7-Kanal-Endstufe: Emotiva XPA-7 vs. ATI AT2007
bernhard.s am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  13 Beiträge
Denon AVC-A1SR
Elric6666 am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2003  –  26 Beiträge
Denon AVC - A1
Eddie_Merxen am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  2 Beiträge
Denon AVC-A1HD
joth82 am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  8 Beiträge
denon avc a1xva
rockfortfosgate am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  3 Beiträge
denon AVC-a11xv tauschen
Speedy80 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  3 Beiträge
Die frage ist die MARANTZ SR 14 MKII (Gebrauchtgerät) oder Denon / AVC-A11SR (Gebrauchtgerät) ?
Luky&Dy am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedThomasef
  • Gesamtzahl an Themen1.452.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.728

Hersteller in diesem Thread Widget schließen