Welchen SUB soll ich blos nehmen

+A -A
Autor
Beitrag
Christian__
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2012, 09:30
Hy

ich befinde mich wirklich nur am Grübbln.

da ich mich gerade auf dem Weg befinde ne neue Anlage zusammen zu stellen.

aber welcher SUB ?

zuerst wars mal der Magnat

http://www.conrad.at...areaSearchDetail=005

las aber dann in ner Anzeige nen KLIPSCH

Klipsch KSW-120 12,der dürfte gut abgehen,leider kenne ich denn Woofer nicht,aber ich wage zu behaupten kein schlechtes Teil....

leider bereits 2 Jahre alt und daher keine Garantie......
Preislich sind wir bei 230 inkl Versand stehen geblieben....
wenn es der Woofer wird...

23_-1204232213 23_-1684020934

bzw wäre mir dieser noch ins Auge gefallen....

Klipsch SW450

Natürlich kostet der auch mehr.....

was würdet ihr mir ev empfehlen ?

Preisklasse max 300€ ev etwas mehr


[Beitrag von Christian__ am 26. Mai 2012, 09:32 bearbeitet]
reptylor
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mai 2012, 10:54
Moin,

da es an der Angabe der nützlichen Informationen mangelt (Restanlage, Raumgrösse, Einsatzgebiet, etc.) kommen hier die üblichen Standard-Klötze:

JBL ES250
XTZ 10.16 (teurer)
Klipsch SW 110 oder 112 (teurer)
Heco Metas 251 (leicht teurer)
Jamo 650 (Auslaufmodell, etwas teurer)
Canton Sub 10 (teurer)
etc.

Es gibt auch einige Subs unter den veranschlagten 300€ (zB Magnat Monitor 301), aber ICH bin der Meinung, dass der Spaß erst mit den o.g. Kandidaten losgeht...

Nenne doch noch ein paar weitere Eckdaten und dir kann autom. besser geholfen werden.

Schöß,

Philipp
Christian__
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2012, 13:47
Hy reptyler


ja das kostet gleich haha.....uiiiii

ja unser Wohnzimmer hat grade mal knapp 20m2...

Verstärker werde ich mir einen um runde 200€ kaufen
ev Höherwertigen gebraucht,aber Denke da wird nix zu holen sein.

ersetzen soll das ganze ne Teufel Anlage.

denn diese ist jetzt die 2e Teufel und die letzte.
möchte wirklich nun auf AVR und SUB wie auch Surround Lautsprecher wie Center umsteigen.

Budget ist daher etwas begrenzt.

sprich momentan knapp 500€

eben AVR und SUB.

für 1-2 oder 3 monate werde ich die Teufel als Surround und Center nutzn.

nach Ablöse werde ich die Teufel Verkaufen,somit ist wieder Geld gespart und ein Gewinn vom Teufel ist auch herinen......

Vorzugsweise sollte es für Film,Musik und auch zum Zocken geeignet sein bspw Xbox 360

jo das wärs eigendlich
reptylor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2012, 17:35
Moin,

wenn das Budget so knapp bemessen ist, würde ich zuerst in den AVR investieren und ggf. mit einem günstigeren Sub beginnen. Falls aber die restlichen LSP nicht "der Bringer" sind, solltest du zuerst dort ansetzen und den Sub später kaufen.

Welche Teufel sind im Einsatz. Liste mal alle Gerätschaften auf, dann kann man gezielter darauf eingehen.

Meine Tips:
AVR: Denon 1612 http://geizhals.at/de/635237
Sub: Magnat Monitor 301 http://geizhals.at/de/370306

Zusammen also 400 Chipse.
Nun müssen nur die Teufel`s noch was können...

Gruß,

Philipp
Christian__
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2012, 18:19
Hy

ja einstweilen Klopft die Concept S Power Edition denn Raum
der woofer ist nicht mal so schlecht,die LS kann man als überbrückung gut hernehmen ......
Center is größer und die LS sind eher klein gehalten,aber für 2 ev 3 Monate passt das schon.
ja und ne Decoder Station 3 gibts auch noch haha,denke als Set läst sich das schon verkaufen....

Garantie wäre ja auch noch drauf.....
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
habe ja schon mal begonnen vor 3 jahren glaube ich.

Verstärker geholt gebraucht och schande gg und ja n Mivoc 1500 A 2 denke ich hies der damals.
gute Verkabelung und 2 LS front dazugekauft......

ja und dann bin ich nicht mehr weiter gekommen....
ja und der Mivoc rummste zwar aber ehrlich,so richtig zufrieden war ich nich schwabbelte mir zu viel....

ja und jetzt möchte ich es richtig machen,es dauert zwar ne weile aber man wirds wohl schaffen....

der AVR Interessiert mich schon mal,5x 110 Watt und HDMI klingt mal sehr Gut,laut GZ 75W.

meinst du wirklich ich sollte denn Magnat holen,ich denke bei Amazon hat der nur gutes zu berichten.
oder ev Warten.....

denn Klipsch schlage ich mir doch langsam aus dem Kopf da ja sicherlich mehr als 2 jahre alt und klar keine Garantie...
wenns da mal was hat wars das......

Grüßli Chris


[Beitrag von Christian__ am 26. Mai 2012, 18:22 bearbeitet]
reptylor
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Mai 2012, 12:35
Moinsens,

Teufel Concept, habe ich mir fast gedacht. Da kommt soviel Klangqualität raus, wie aus Griechenland Rendite.

Vor diesem Hintergrund würde ich die Sub-Anschaffung an die dritte Stelle der geplanten Anschaffungen verschieben.
Zu erst den AVR, dann neue (hochwertigere) Lautsprecher und wenn die nicht reichen sollten, ggf. in einigen Monaten einen potenten Sub zur Unterstützung.

Das Problem bei den Satelliten-System ist, dass die Subwoofer bis in rel. hohe Regionen spielen (teilweise 200Hz) und dies sehr "boomig" machen. Der Mitteltonbereich ist dann fast überhaupt nicht vorhanden, bis dann der Hochton wieder laut einsetzt: Der sog. Badewannen-Sound.

Wechselt man dann von einem solchen "Effekt-System" zu einem echten HiFi-System, fehlt vielen Leuten der Bass, der aber zuvor einfach viel zu laut, dröhnig und matschig im Vordergrund war.
Dieser Sound mag einem gefallen, spricht ja nichts dagegen, nur man sollte sich darüber im Klaren sein BEVOR man 4 stellige Summen in ein neues (lineares) HiFi-System steckt.

Mit den von dir genannten 500 Euronen wird es nat. fast unmöglich einen AVR und ein akzeptables LSP-System zu erstehen. Häufig wird empfohlen erst 2 Front-LSP (für Stereo) zu kaufen und nach und nach die restlichen Komponenten (Center und Rear) zu ordern.

Mir fällt das ad hoc die Heco Victa-Serie, die Wharfedale Chrystal 3-Serie und die Canton GLE-Serie ein. Nubert bietet auch noch die nuBox-Serie an, allerdings etwas kostspieliger.

Es ist und bleibt deine Entscheidung.
Warst du schon mal zum Probehören bei einem HiFi-Händler?

Gruß

Philipp

Tante Edith:
Finde es sehr interessant, dass du anderen Usern mit genau der selben Fragestellung schon Tipps geben kannst...

http://www.hifi-foru...d=52936&postID=17#17


[Beitrag von reptylor am 28. Mai 2012, 12:42 bearbeitet]
Christian__
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mai 2012, 13:49
HY

ja das habe ich mir fast gedacht das das ganze eng werden könnte.
da kohle nicht soviel vorhanden ist.

ja klar,zuerst kommt mir mal n AVR ins Haus.
steht Fix fest.....

einstweilen soll die Teufel ihr Spiel treibn,so oft kommt diese ja e nicht zum Einsatz.
vl mal n Filmchen oder so Musik höre ich mit Kopfhörer habe ja gute...

werde Monat für Monat sofern möglich mir die Geschichten zusammenstellen.

vom Sub her weis ich nicht ganz genau wo die richtung hingehn soll.

Natürlich werde ich mich bei verschiedenen Hifi Läden mal Vorstellen und Probehören.
ev auch welche Sub s wenn vorhanden.......

werde Berichten in welche Richtung ich mich dann entscheide.

Hohe LS werden mal nicht in Frage kommen da die Räumlicheiten leider dafür nicht geeignet sind.
also werden wohl Dipole ähnliche zum einsatz kommen.

werde mich weiter belesen und mir einiges anschauen was der Markt so alles hat
und natürlich Probehören.....

Danke einstweilen für Antworten

melde mich sobald es news gibt

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Sub soll ich nehmen???
Marlboro_76 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  26 Beiträge
Welchen Sub nehmen
BadBoy01 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  16 Beiträge
Hilfe welchen sub soll ich nehmen??
Soundcheck454 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  2 Beiträge
Welchen Receiver soll ich nehmen?
coke am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  2 Beiträge
Welchen Sub würdet ihr nehmen?
DerAugenZeuge am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  3 Beiträge
Welchen Reciver soll ich nehmen?
checker76189 am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  6 Beiträge
welchen center soll ich nehmen?
Sir_Ocelot am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker soll ich nehmen
VolkerW67 am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Welchen Receiver soll ich nehmen?
porx am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  6 Beiträge
Welchen Receiver bloß nehmen?
Kali84 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedANTAMA
  • Gesamtzahl an Themen1.452.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.049

Hersteller in diesem Thread Widget schließen