Einsteiger 5.1 Surround-System für 14m² Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Turboturtle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2012, 18:13
Hallo liebe Hifi-Gemeinde

Da ich im Herbst in eine eigene Wohnung ziehe, möchte ich vor dem Kauf von Surround- und Heimkinokomponenten ein paar Fragen an euch stellen.

Selbstverständlich habe ich mich ein bisschen eingelesen (tolle Hilfe für Anfänger habt ihr hier ) und über einige Themen schlau gemacht.

Erfahrungen hab ich leider noch nicht so viele, fest steht aber, dass mir die grässliche Tonqualität der TV-Boxen nicht gefällt. Auch den Unterschied von Satelliten-LS und richtigen LS kenne ich

Das Wohnzimmer, in die die Surround-Anlage kommen soll, ist leider nur ca. 12m² (2,60m x 4,50m), bei einer Deckenhöhe von 2,50m, groß. Ein Sofa steht dann dem in etwa 3,8m Entfernung angebrachten TV entgegen. Der Fußboden ist aus Laminat.

Vorgestellt habe ich mir:

Quellen:
- Kathrein UFS 912
- Xbox 360 (mit Kinect)
- Laptop mit HDMI-Out
- Nokia N8
- Blu-Ray-Player (aber welcher?)

Verstärker:
- Yamaha RX-V373

Lautsprecher:
- Front: Heco Victa 501, 601 oder 701
- Center: Heco Victa 101
- Rear: Heco Victa 301
- Bass: Noch keine Idee..

Bildgeräte:
- alter Samsung 32" LCD (HD Ready )
- Optoma HD 70 (Beamer - auch HD Ready)

Sonstiges:
- Habe noch einen HDMI-Splitter (wurde mir hier mal im Forum empfohlen) welcher den einen HDMI-Ausgang für LCD und Beamer teilen soll

Verwendung:
- Surround-Sound für Filme/Videospiele
- Stereo für TV/Musik
- keine bestimmte Film- und Musikrichtung (also Allround)

Meine Frage ist nun, ob der Raum zu klein für mein Vorhaben ist und was ihr generell zu meinem Plan sagt? Ich möchte gerne Stand-LS den Satelliten-LS vorziehen..

Liebe Grüße, Niclas
coral2012
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Mai 2012, 19:02
Schwierig die 601 und 701 wird sich in deinem Zimmer nicht entfalten können.
Die Boxen haben wie die 501 auch ,ihr Bassreflexrohr hinten. Und dazu noch eine Oberbassanhebung. Das heißt du musst die mindesten 40 cm von der Wand stellen. Als Rears sind die 301 in deinem Zimmer viel zu groß.
Empfehle dir die 501 und dazu die 201 oder bei Geldmangel die 200 ( Klanglich unterscheiden die sich kaum) . Als Subwoofer würde ich den hier nehmen Mivoc SW1100A.
Turboturtle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2012, 22:01
Danke für deine schnelle Antwort

40cm zur Seitenwand bzw. nach hinten wären aber kein Problem..
Dann werd ich mich mal nach 501er und 201er umschauen, danke
SoundSalieri
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2012, 23:23
Ehrlich gesagt würde ich da eher das Mohr Set empfehlen (SL 20 / KL 20 / CL 20), da Du hier getrost auf einen Sub verzichten kannst, da der Raum ja eh schon klein genug ist. Der Mivoc wäre in diesem Fall nur Platz und Geldverschwendung. Die Mohrs leisten hier im Vergleich zu den 501 einen deutlich besseren und satteren Bass, außerdem spielen sie wärmer. Die SL 20 können auch deutlich näher zur Wand stehen (ca. 20 cm Abstand reichen) ohne zu dröhnen. Die gesammten 5 LS liegen bei unter 400 Euro.
Weiter könntest Du, falls Du dich sowieso mehr für die Hecos interessierst die ..00er Serie (also 500) suchen, ist deutlich günstiger und klingen nahezu gleich, da vorgänger.
Hier ein super Test zu den Mohrs Heimkino
Die Hecos kannst Du ja fast überall probehören, was Du unbedingt machen solltest.


[Beitrag von SoundSalieri am 29. Mai 2012, 23:24 bearbeitet]
Turboturtle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mai 2012, 23:14
Hey SoundSalieri,

vielen Dank für den Tipp mit den Mohr-LS.

Habe heute viel im Internet über die Lautsprecher gelesen (auch von dir ) und ich bin sehr begeistert
Dazu noch der gute Preis und die Möglichkeit sie auch in weiß zu bestellen (passt perfekt zu meinem weißen LCD und dem weißen Beamer).

Habe dann auch gleich mal Herrn Mohr kontaktiert, sehr freundlicher Support..

Das ganze Set (SL 20 / KL 20 / CL 20) würde mich 330€ inkl. Versand kosten.

Wenn ich jetzt, noch wüsste, ob der Yamaha gut zu dem LS-Set passt, würde ich am Wochenende gleich bestellen.

Bilder werd ich dann natürlich hier veröffentlichen.

Liebe Grüße und vielen Dank,

Niclas
SoundSalieri
Stammgast
#6 erstellt: 30. Mai 2012, 23:40
Kenne den Yamaha nur aus dem Netz, den habe ich nie live gesehen, aber von den Leistungsmerkmalen kommt das hin, also im Prinzip sehe ich da kein Problem, da ja jeder Kanal mit bis zu 100 Watt angesteuert werden kann.
Hör aber mal vorher bei MM oder Jupiter andere LS zur Probe, dann kannst Du LS besser beurteilen, insbesondere falls Du die Mohr bestellen solltest. Bei Nichtgefallen kannst Du die ja innerhalb von paar Tagen zurückschicken. Glaube aber kaum, dass es soweit kommen sollte.
Turboturtle
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2012, 13:30
Hab gestern mal ein paar Stand-LS (und ein Set Satelliten-LS) Probe gehört. Die Heco Victa 601 haben mir dabei ganz gut gefallen. Die Mohr LS und der Yamaha RX-V373 wurden dann abends auch gleich bestellt, nächste Woche kann ich dann ausführlich testen

Was mir jetzt noch fehlt sind die passenden Kabel, HDMI-Kabel hab ich zwar, sie sind aber nicht in der besten Qualität, reichen sie erstmal zum Testen? Wollte mir, wenn ich dann umgezogen bin, die passenden vom AmazonBasics-Programm besorgen

Was empfehlt ihr mir für Lautsprecher-Kabel? Hätte jetzt an 2,5mm² oder 4mm² gedacht, was passt denn in die LS- und Verstärkeranschlüsse? Für mich ist Kupfer übrigens Kupfer, da muss jetzt kein Markenname draufstehen..

Niclas
SoundSalieri
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jun 2012, 14:47
2,5mm reichen da aus. Zum testen wäre ein HDMI mit Ethernet ganz gut. Auf Label kannst Du bei Kabeln verzichten, ist nur Geldmacherei.
Speedy22
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jun 2012, 17:15
Beim Lautsprecherkabel nur darauf achten das es reines OFC ist und kein billiges CCA.
SoundSalieri
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jun 2012, 20:18
Hab auch OFC genommen, kann aber nicht bestätigen, ob es sich klanglich auswirkt, da ich es nicht probiert habe.
Speedy22
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jun 2012, 20:43
Wie sagt man so schön sicher ist sicher, und bei 10€ mehr sollte mal am Kabel nicht sparen .
SoundSalieri
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2012, 20:51
So habe ich auch gedacht.
Turboturtle
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jun 2012, 22:27
Hab jetzt rundum 4mm² Kupferkabel, das sollte ausreichen

Verstärker und Boxen sind schon angekommen und seit 2 Tagen test-weise in Benutzung.
Ich muss sagen, das mir das System bis jetzt sehr gut gefällt. Vielen Dank nochmal für den Tipp mit Mohr

Werde mir jetzt für die hinteren Boxen Halterungen für die Wand bauen..
Wie stell ich die Boxen denn hinten optimal auf? Neben oder hinter mir?

Gruß Niclas
SoundSalieri
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jun 2012, 15:54
Hängt von den räumlichen Gegebenehiten ab. Hier das taugt als kleiner Leitfaden Rear
Schön das Dir das Mohr System gefällt.
Speedy22
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jun 2012, 02:41
Hier steht auch einiges zur Aufstellung: http://www.teufel.de/aufstellungstipps.html

Bei den Mohr`s lässt sich mit etwas Geschick und wenig Aufwand sogar auch noch ein wenig mehr Klang rausholen: http://www.om-audio.de.tl/Lautsprecher-SL-20.htm

Hier der Original Thread dazu: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1159.html

@SoundSalieri
Hattest du deine schon umgebaut, oder sind sie noch Original?
SoundSalieri
Stammgast
#16 erstellt: 08. Jun 2012, 13:40
Leider habe ich das noch nicht geschaft, habe haufenweise andere Dinge um die Ohren. Aber Du bringst mich da auf eine gute Idde, ich mache einfach mal einen Mohr Stammtisch auf, wo wir solche Dinge klären können. Such mal später danach.
keramikfuzzi
Inventar
#17 erstellt: 08. Jun 2012, 13:55
Mein Tip:

Dali Zensor 1 ( 4 Stk.)

Dali Zensor Center

dazu zwei Subwoofer mit Tang Band W 69-1042 in 25 Liter Bass-Reflex-Gehäuse

als Sunbwoofer-Verstärker nimm eine Reckhorn A 404 (405) oder eine 403 (im Abverkauf)


Damit wirst Du auf 12 m2 ein superb klingendes 5.1 System aufbauen können. .

Rein physisch wird das Victa Set natürlich mehr Pomp entwickeln, aber besser klingen wird das oben genannte.

Kosten für Die Speaker mit Sub-Amp etwa 1.250 Euronen




Gruß von Martin
Turboturtle
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jun 2012, 16:23
@keramikfuzzi

Vielen Dank für deine Idee
Aber ich habe jetzt schon ein System gekauft, mit dem sehr zufrieden bin..

@SoundSalieri und Speedy22

Danke für die Tipps und Links Umbauen werde ich die LS aber erstmal nicht

Werde jetzt erstmal die Rear-Halterungen bauen und mich, wenn wir umgezogen sind, hier wieder melden und euch berichten. Natürlich auch mit ein paar Fotos.

Gruß Niclas
Turboturtle
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Jul 2012, 12:14
So, da wir die Wohnung nun richtig vermessen konnten, sind im Wohnzimmer erfreulicherweise fast 2m² hinzugekommen Wenn ihr euch nun meinen beigefügten Plan anschaut, seht ihr nun auch, dass das eigentliche Wohnzimmer in ein kleines Büro und ein neue Wohnzimmer aufgeteilt werden soll. Grund hierfür ist die bessere Integration eines Arbeitsplatzes in die Wohnung sowie den Gewinn einer geeigneten Fläche für TV, Leinwand etc.
Die Trennung erfolgt durch eine selbstgebaut "TV-Wand" aus Holz, mit Fächern für sämtliche Geräte (AV-Reciever, Sat-Receiver, Xbox usw..) und für DVD´s. Sie ist also massiv, was für die Akustik sicher eine Rolle spielt, oder?

Jetzt aber mal die Erklärung zu meinem hoffentlich nicht zu unübersichtlichen Plan:
rot = Lautsprecher
orange = TV-Wand
hellgrüner = Beamer + Leinwand
dunkelgrün = TV
hellblau = Sofa + Tisch
dunkelblau = Fenster

Entwurf Turboturtle

Liebe Grüße, Niclas
SoundSalieri
Stammgast
#20 erstellt: 13. Jul 2012, 21:38
Sieht gut aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 surround system für einsteiger
flys am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  11 Beiträge
5.1 Surround System für Einsteiger
Rgbg4ver am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  10 Beiträge
5.1 (Einsteiger) Surround System
EquiNoX26 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  61 Beiträge
surround system für einsteiger
crusader80 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  31 Beiträge
Kaufberatung Surround Einsteiger System
lord-quas am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  22 Beiträge
5.1 System für Einsteiger
kartoffelhexler am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  14 Beiträge
5.1 System für Einsteiger
HifiBoss am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  57 Beiträge
5.1 System für Einsteiger ?
cs5441 am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  2 Beiträge
Surround System - Einsteiger
jakob_hue am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  32 Beiträge
14m² Raum mit 5.1 System?
kunter1 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedvillon8257
  • Gesamtzahl an Themen1.451.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.618.600

Hersteller in diesem Thread Widget schließen