sollten THX-Lautsprecher an einen THX-Receiver!

+A -A
Autor
Beitrag
miranda_veracruz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mai 2012, 09:21
Hallo Community,

habe derzeit ein teufel System 5 THX Select 2 an einem Onkyo TX-NR807. Da dieser jedoch zunehmend Zicken macht (Bildausetzer) und die Garantie abgelaufen ist, muss was neues her.

Es stellt sich nun die Frage...MUSS es ein THX-zertifizierter AV-Receiver sein (wegen den THX-Lautsprechern) oder nicht?! Dass THX nur ein Gütesiegel und nicht eine Technik in Form von speziellen Video/Audiochips ist, weiß ich...

Ich schiele nämlich auf den Pioneer VSX-LX55 oder den Yamaha RX-V773.

Was meint ihr?!

Gruß
Miranda
Soundfreak85
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mai 2012, 09:49
Du musst nicht auf einen THX zertificierten AVR setzen. Es gibt viele AVRs die nicht THX zertifiziert sind, die Zertifizierung aber ohne Probleme erhaltren würden. Diese sind das häufig nicht, da dafür an THX gezahlt werden muss.
Und bei deinem Lautsprechersystem kannst du auch getrost zu einem kleineren AVR greifen. Denn den größten Klangunterschied machen die Lautsprecher.
Alex_Quien_85
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2012, 10:24
Ein THX receiver muss es nicht sein, aber ich widerspreche soundfreak, aus eigener Erfahrung mit dem system 5 select 2 dass ein kleinerer receiver genügt. Es ist zwar richtig dass die Lautsprecher den receiver klanglich limitieren, allerdings ist zu bedenken dass der wirkungsgrad des select 2 relativ schwach ist und daher ordentlich power notwendig ist, so bitter es ist! Mein onkyo 609 ist bspw bei weitem nicht optimal...
miranda_veracruz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Mai 2012, 11:47
ok..das dachte ich mir...

Was haltet ihr vom Pioneer VSX-2021?!

Meinungen?!
Soundfreak85
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2012, 12:12
Die Lautsprecher des System 5 THX vertragen 130W und das machen auch kleiner Modelle! Also wird auch ein kleinerer AVR kein limitierender Faktor sein. Zumal die Lautsprecher ja wahrscheinlich bei 80Hz getrennt werden und die aktiven Subwoofer den Rest übernehmen.


[Beitrag von Soundfreak85 am 30. Mai 2012, 12:14 bearbeitet]
Alex_Quien_85
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2012, 12:18
hab nie geschrieben das ein kleinerer receiver limitiert, im gegenteil die lautsprecher limitieren klanglich einen größeren Receiver, es liegt am wirkungsgrad der Boxen des select 2 das ich dennoch einen größeren vorziehen würde. Das hat nicht unbedingt was mit der Watt Angabe der Endstufen zu tun Mein tipp: onkyo 809
Soundfreak85
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2012, 12:18
Achund zum Pioneer VSX-2021. Bei dem kannst du für aktuelle 699€ sicherlich nichts falsch machen. Der hat alles was ein AVR heute brauch! Eigentlich tun sich die bekanten Marken (Marantz, Denon, Yamaha, Onkyo, Pioneer, ...) alle nicht viel. Die Unterschiede liegen eigentlich nur im Rahmen von Geschmäckern.
Toastbrod
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2012, 12:42
Was mir an meinem THX Receiver Onkyo 608 gefällt sind die erweiternden Einstellungen für den Subwoofer (BGC...usw), sowie das THX reequalizing (oder wie es heißt). Hierbei wird der oft als scharf empfundene Ton von THX Boxen an etwas kühler eingerichtete Wohnzimmer angepasst.

Da THX aus dem Kinolager kommt, werden die Boxen im Hochton oft schärfer eingestellt, da die Kinoräume ja stark bedämpft sind. Im heimischen Wohnzimmer kann das oft stören.

Hört sich jetzt aber alles krasser an als es in wirklichkeit ist. Die meisten würden garnichts bemerken
Oder einfach Treble anpassen.

Zudem hat der Receiver 2 getrennte Sub-Preouts. Das haben aber denk ich auch andere ohne THX Logo.


[Beitrag von Toastbrod am 31. Mai 2012, 12:44 bearbeitet]
Soundfreak85
Stammgast
#9 erstellt: 31. Mai 2012, 12:57
Mit deiner Hochtonbemerkung hast du durchaus recht, nur macht Ausdessy das in ähnlicher Form genau so, also würd ich mir da echt kein Kopf machen. Die THX-Zertifizierung dient den Firmen rein als Werbemaßnahme. Manche machen es eben und andere nicht. Aber daraus irgendeine Aussage über die qualität des Gerätes abzuleiten ist unmöglich. Das einzige was man kann ist eine gewisse Pegelfestigkeit, welche THX vorschreibt. Aber dabei brauch man sich heutzutage eh eher weniger Gedanken machen. Da die meisten ihre Lautsprecher eh nur mit Durchschnitlich 1-10W befeuern.

Ich persöhnlich würde dir den Marantz SR6006, den gibt es mitlerweile schon für 800€ und keine Angst das der nur 110W hat. Der hat Power! Die Leistungsangaben der einzelnen Hersteller sind eh nicht zu vergleichen, da die alle Unterschiedlich messen. Die AUDIO hat den mit 191 Watt an 4 Ohm gemessen. Ich kenne den Vorgänger sehr gut und der hat mich absolut überzeugt. Der kleinere hat zwar etwas weniger tut es aber genaus so, also der Marantz SR5006 und den gibt es für ca. 600€. Die Unterschiede sind denkbar gering, wahrscheinlich nicht rauszuhören.


[Beitrag von Soundfreak85 am 31. Mai 2012, 13:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche lautsprecher? THX?
Gog1986 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  22 Beiträge
AV-Receiver THX
DVD-Freak am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  4 Beiträge
Receiver gesucht THX Select
IIfeliXII am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  9 Beiträge
THX-Laustprecher (Teufel S5) ohne THX-Receiver (Denon-3803)?
Chris85 am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  13 Beiträge
Schnelle Frage! Thx
Munn am 30.09.2018  –  Letzte Antwort am 30.09.2018  –  4 Beiträge
Teufel 5 THX, Welcher Receiver
Schdolberhannes am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  3 Beiträge
Welchen thx receiver ?
Kuckucks am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  19 Beiträge
Concept G THX
hansb am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  9 Beiträge
THX AVR
Der_Penner_99 am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  7 Beiträge
Suround THX
vdmade am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDiskus_123
  • Gesamtzahl an Themen1.452.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen