Ausbau der LS für Denon AVR 1612

+A -A
Autor
Beitrag
Propyl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2012, 16:35
Guten Abend zusammen,

manchmal muss man ja das nehmen, was verfügbar ist und so hängt an meinem 1612 z.Zt. eine kunterbunte Mischung, worüber er wohl etwas traurig ist und euch vermutlich die Haare zu Berge stehen. Aber irgendwo muss ich ja mal anfangen.

Angehängt sind:

- FR/FL Mivoc RB 105
( alternativ habe ich noch meine ü25 Jahre alten Infinity Reference 30 Standboxen, die ich jedoch für den reinen Stereobetrieb an einem alten Stereo Verstärker samt CDP, Tape Deck usw. betreiben wollte.)

- C Monitor Supreme Center 250

- Sub Mivoc SW 1100 A

- SR/FL ACHTUNG!...bitte nicht gleich kreuzigen... diese drehbaren Cube Speaker von der Böse Acoustimass® 5?

Das alles soll natürlich kein Fass ohne Boden werden und diese Querbeetzusammenstellung kann es ja auch nicht sein, nur kann ich mich aus finanzieller Sicht auch nicht komplett neu bestücken.

Vielleicht lässt sich die Sache vom Sub aus angehen, mit dem ich für mein Empfinden zufrieden bin. Über Vorschläge zur Verbesserung z.B. beim Center und dann der FS würde ich mich freuen, sofern das Gesamtkonzept dann doch etwas besser passt.

MfG
Propyl

PS. Wiederbelichtung vonBILD0127Anbei noch ein Foto wie das z.Zt. aussieht. Da steht übrigens nichts schief...das ist der Aufnahmewinkel der Kamera gewesen.


[Beitrag von Propyl am 15. Jul 2012, 16:37 bearbeitet]
Meik1975
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Jul 2012, 18:25
Zuerst hätte ich jetzt den Schrank nach rechts, den Sub nach links und den Fernseher dann auf die linke Schrankhälfte gestellt damit der Center zumindest mittig unter dem Fernseher steht.

Mal probegehört in diversen Elektroläden was dir so gefällt? In der günstigen Variante wäre es z.B. denkbar den Center zu behalten und vorne z.B. mit den 200ern und hinten den 100ern aus der gleichen Magnat-Serie aufzurüsten - sofern dir das klanglich gefällt -> probehören.

Im ersten Schritt wird es schon eine deutliche Verbesserung bringen nur die Fronts zu tauschen. Gerade Front und Center sollten vom Klangbild gleich sein, kommen alle aus der gleichen Serie passen die perfekt zusammen. Die Mivocs hatte ich bei Conrad mal gehört, klanglich war das irgendwie nix. Der günstige Sub von denen ist echt gut, die billigen Boxen ...

Ansonsten geh den Weg den ich als Einsteiger auch gegangen bin: Forensuche, Tips zu günstigen Lautsprechern raussuchen, Lieblings-CD einpacken und Läden suchen wo man die probehören kann. Zeitaufwendig, aber gerade mit begrenztem Budget tut ein Fehlkauf doppelt weh.
Propyl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jul 2012, 19:52
Bedanke mich für die Antwort und darf zunächst mal darauf eingehen.


Zuerst hätte ich jetzt den Schrank nach rechts, den Sub nach links und den Fernseher dann auf die linke Schrankhälfte gestellt damit der Center zumindest mittig unter dem Fernseher steht.


Geht alles nicht.

Entweder verdecke ich mir den rechten FS damit, den Center kann ich auch nicht mittig stellen...außer ich säge mir tragende teile des Schranks ab und den TV hätte ich schon gerne mittig auf dem Schrank. Der center...ob mittig oder nicht...strahlt immerhin direkt auf meinen Hörerplatz.

Soviel zum optischen Aspekt.


Mal probegehört in diversen Elektroläden was dir so gefällt?

Nein, weil ich von diesem Tip nicht viel halte. Zumindest, wenn es um die schmale Preisklasse geht.


und vorne z.B. mit den 200ern und hinten den 100ern aus der gleichen Magnat-Serie aufzurüsten

Schau ich mir gerne mal an. Nur kann ich hinten keine "großen" Boxen hinstellen oder gar an der Wand befestigen


Der günstige Sub von denen ist echt gut

Na immerhin...und von dem möchte ich mich auch nicht trennen.

Im letzten stimme ich Dir ja zu, aber im "Doof ist geil" Markt probehören?? Nee....ich denke in dem Preissegment in dem ich mich bewege, sind konkrete LS Vorschläge eher angebracht.

MfG
Propyl
Meik1975
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Jul 2012, 20:12

Propyl schrieb:
Im letzten stimme ich Dir ja zu, aber im "Doof ist geil" Markt probehören?? Nee....ich denke in dem Preissegment in dem ich mich bewege, sind konkrete LS Vorschläge eher angebracht.


Tja, Aufstellung ist nicht immer einfach.

Gerade in der Preisklasse haben die Blödmärkte meist diverse Lautsprecher zur Auswahl, bei "echten" Hifi-Läden fängt es dagegen oft erst in höheren Preisklassen an. Die Magnats und Heco Victas findet man hier in fast jedem Laden ebenso wie einige Modelle von Canton. Von daher einfach mal probieren - kostet abgesehen von etwas Zeit ja nichts.

Zumal wenn dir die Magnats gefallen du deinen Center behalten könntest, ich bin mit denen ganz zufrieden. Die 100er sind recht kompakt und haben einen hinten einen Haken um die direkt an die Wand zu hängen. Wobei du wie gesagt hinten durchaus erstmal bei vorhandenen bleiben kannst.

Ansonsten teste doch mal aus wie sich das Klangbild verbessert wenn du vorne auf je nach Größe 100er oder 200er Magnats aufrüstest, kannst du ja notfalls wieder zurückschicken bei so einem Buchversender aus dem Netz. Es macht schon einiges aus wenn Center und Front-LS klanglich zusammenpassen.

Teurer und besser geht immer, das ist eh nicht das Problem
Propyl
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jul 2012, 13:20
Danke für Deinen Tip. Es mag aber Einbildung sein, doch gefällt mir gerade der Center nicht allzu sehr. Für mein Empfinden kommen da die Stimmen/Sprache nicht klar genug rüber. Daher wäre ich mal anderen Vorschlägen offen.

Verstehe aber schon, dass da wohl in dem Preissegment keine mehr kommen werden. Da bleibt wohl nur bestellen und Hören. Denn wie Du richtig schreibst...hier gibt es zwar noch ein HiFi Fachgeschäft, aber der lacht mich vermutlich ( mit Recht ) aus, wenn ich da nach günstigen LS frage.

MfG
propyl
Propyl
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jul 2012, 11:16
Habe heute die Heco Victa 201 und den Center 101 erhalten. Gleich beim Center viel mir doch auf, dass ich den nun als kräftiger als den Magnat empfand.

ich hoofe, ich hab hier die richtige Entscheidung getroffen und der Magnat kann die Tage in der Bucht angeschaut werden.;-)

MfG
Propyl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
boxen für denon avr 1612
DickerLiebhaber39 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  10 Beiträge
Denon AVR 1612 EURE MEINUNG?
krisskuli am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  17 Beiträge
Denon AVR 1612 für Nubox 681
Andy_KLGB am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  15 Beiträge
Denon AVR-1612 vs AVR-1912
r0n1N88 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR 1612 oder HK AVR 156
macz am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  11 Beiträge
Passende Boxen zum Denon AVR 1612
z0oL am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  6 Beiträge
Einsteigersystem - LSP für Denon AVR-1612
Freak2FastX am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  7 Beiträge
Lautsprechersystem zu Denon AVR-1612 für Filme/Surround
laccolith am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  9 Beiträge
Alternative zum Denon 1612
Bikesen am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  11 Beiträge
Denon AVR-1612 - noch gute Leistung?
Basel81 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRisk1902
  • Gesamtzahl an Themen1.496.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.737

Hersteller in diesem Thread Widget schließen