HDMI Splitter gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
-sanobi-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2012, 05:51
Ich suche einen Splitter, welcher mind. 1 Signal aufnimmt (optimal 2) und auf 2 HDMI Ausgängen simultan wiedergibt, ich möchte quasi das Eingangsignal klonen. Ich brauch keinen Switch. Die Quellen sollen zum einen meine PS3 und zum anderen mein SKY+ Receiver sein.

Meine Empfangsgeräte wären:

Philips 52 PFL 7404 H/12 sowie ein Philips 40 PFL 6405 H (Kabelstrecke 3m\ 7m)

bisher habe ich bei AMAZON diese Geräte gefunden, jedoch sind die Rezensionen sehr durchwachsen, wenn auch überwiegend positiv. Ich möchte bei der Anschaffung unter 100€ bleiben, vor allem für einen 1-2 Splitter, da um die 50€ nach Möglichkeit.

König 1-2 Splitter

LIGAWO 1-2 Splitter

HDMI Matrix 4x2

HDMI Matrix 4x2

Ich würde mich freuen wenn jemand mit Erfahrung eine Aussage treffen könnte. Alternative Kaufempfehlungen sind erwünscht vielen Dank
djo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Aug 2012, 13:45
Ich stand vor ein paar Tage vor einer ähnlichen Entscheidung und brauchte einen Splitter, der mir das Signal vom AVR für meinen TV und meinen Beamer aufteilt. Wollte es auch erstmal mit etwas preisgünstigerem versuchen, um nicht unnötig Geld dafür auszugeben. Habe mich für diesen hier entschieden:

http://www.amazon.de..._details_o04_s00_i01

Und was soll ich sagen? Er macht das, was er soll. Keine Aussetzer, Qualität ist meiner Meinung nach auch nicht beeinträchtig und dazu noch günstig. Kann ich also nur weiter empfehlen!
Bernhard999
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Aug 2012, 14:37
Alo ich hab mich vor ca 1 Monat für den König Splitter entschieden um das Signal am Beamer und TV zu bekommen und bin voll zufrieden mit dem Teil!
Hatte vorher auch bildaussetzer beim Beamer da das HDMI Kabel 15m lang ist, mit dem Splitter ist das Geschichte.

König Splitter

mfg
-sanobi-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Aug 2012, 19:56
Danke, dann werd ich wohl nach meinem Urlaub mal den König testen, der wirkt subjektiv noch etwas wertiger :)) mal schauen was passiert.
Großbildfreak
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2012, 19:59
Hallo zusammen,

ich möchte mir auch gerne den König Splitter zulegen, nur frage ich mich...kann der auch 3D übertragen?

denn das wäre mir schon wichtig!

Ich möchte meine dreambox 8000 an den Splitter anschließen, dann soll das Signal einmal zum TV, und einmal zum Beamer Optoma HD300X geleitet werden.

Da die Dreambox 3D macht, und mein Beamer auch, sollte es der Splitter natürlich auch können, aber leider steht wenig bis garnicht´s bei dem Splitter von könig dabei...deshalb die frage an die Profis hir;-) vieleicht hat der ein oder andere ihn auch in gebrauch.

Danke schon einmal.
-sanobi-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Nov 2012, 18:36
Hab mir den König zugelegt, aber was 3D betrifft kann ich dir nicht helfen. Da habe ich keine Ahnung, da auch keine Geräte vorhanden sind. Kauf einfach bei AMAZON und wenn es nicht funktioniert zurückschicken. Ist ja Stressfrei :))
*Funkybaer*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Dez 2012, 20:32
Kann mir mal bitte wer helfen

Ich benötige einen HDMI Splitter und habe eine Frage:
Wird das Steuersignal vom TV zum AV Receiver durch den Splitter übertragen ?
Problem:
Ich möchte den Ausgang von meinem Yamaha aufsplitten zum Philips TV und zum Beamer.
Ich habe den Epson TW 6100W, also den mit dem Wireless HDMI Anschluss.
Der Sender hängt am Ausgang des Receivers und vom HDMI Out des Senders geht es zum TV weiter.
Bei direkter Verbindung TV <-> Receiver per HDMI Kabel ging der Receiver mit an wen ich den TV einschalte
und die Lautstärke konnte ich mit der TV Fernbedienung regeln.
( Heist bei Philips EasyLink )
Seit der Sender zwischen TV und Receiver hängt geht ARC nicht mehr, einschalten tut der Receiver nicht mehr alleine
und Lautstärke muss ich mit der Fernbedienung des Receivers regeln.
Das ARC nicht mehr geht schein allgemein so zu sein ( auch bei Splittern ). Habe ich jetzt per TOS Link geregelt.
Aber einschalten sollte der Receiver schon und Lautstärke wieder per TV Fernbedienung regelbar sein.
Wenn ich jetzt also den HDMI Ausgang vom Receiver durch einen Splitter aufteile, einmal zum Sender einmal zum TV,
würde dann EasyLink wieder funktionieren ?
Als Splitter habe ich momentan den König und den ATEN VS182 im Auge.

Danke schon mal für eure Hilfe.

Gruß Funkybaer
Großbildfreak
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2013, 13:01
Hallo,
ich habe mir jetzt mal den König 2 Port HDMI Splitter gekauft, und habe aber nun ein Problem was ich nicht ganz nachvollziehen kann.

Der Splitter hängt direkt am Ausgang von meine Pioneer VSX 920, von dort aus geht ein HDMI Kabel zum Beamer und eins zum TV.

Ich habe mir von dem Splitter erhofft das er im gegensatzt zum Ligawo mir 3D von meinem Sony S490 liefert.
Macht er aber leider nicht!

Jetzt komme ich zu dem Punkt den ich nicht verstehe, Zuspieler ist eine Dreambox 8000,
Wenn ich dort 3D Filme von der Festplatte (Oder auch direkt Sky 3D abspiele) kann ich es einwandfrei schauen (keine ruckler aussetzer oder sonst was)

Auch der Astra Demo 3D Kanla läuft dann ohne Probleme.

Wie kann das sein? wenn er doch kein 3D macht, warum läuft dann Sky 3D wenn ich am Optoma HD300x umschalte auf Side by Side?

Danke schon einmal für eure Antworten.
Großbildfreak
Stammgast
#9 erstellt: 04. Jan 2013, 15:43
Ich bin mit dem ganzen einen Schritt weiter gekommen

Folgendes ist nun Stand der Dinge.:

Ich habe den Splitter nun mal zwischen weg gelassen, und habe den Beamer direkt in den Pioneer VSX 920 gesteckt, dann habe ich meinen Sony S490 gestartet, und schon konnte ich bei Sammy zwischen 3D und 2D auswählen.
Da habe ich mir gedacht, zieh doch mal die Stecker und setzte den Splitter jetzt dazwischen.
Das habe ich auch so gemacht, gewartet bis ein Bild kommt, und auf 3D gestartet.....und das läuft nun auch.

Also kann es an dem Splitter nicht liegen!!!

Was bleibt als Fehlerquelle noch über?
Meine vermutung liegt bei dem Sony S490, der vieleicht zicken macht...nur warum bekomme ich immer ein 3D Signal wenn ich den Sony direkt mit dem Beamer verbinde, oder über den Pioneer? das macht also auch nicht viel Sinn das der Sony die Probleme macht.

Dann habe ich an den Beamer gedacht, aber was sollte der schon haben?

Ich weiß nicht mehr weiter, mal geht es, und mal wieder nicht...das ist absolut nervig das ganze.

Ich hoffe das hier der ein oder andere Profi mir helfen kann.

Falls das noch hilft.:
Folgendes ist verbaut....

10M HDMI Kabel von Kabel Direkt High Speed
2x 1M HDMI Kabel von Hivilux High Speed
Pioneer VSX 920
Beamer Optoma HD300X
Sony S490
HDMI Splitter König 2x1 Port

PS: ich hatte ebend mal alles an und aus geschaltet (Mit Splitter dazwischen)
Nach dem anschalten läuft augenscheinlich erstmal alles, soll heissen ich kann auch mit dem Sony S490 3D schauen mit splitter dazwischen....ich werde noch blöde wenn ich den Fehler nicht bald finde.
NoCigar
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jan 2013, 16:27
arrgs, ich wollte hier gerade fragen, ob der König 3D kann

Wenn du weiter gekommen bist, wäre super wenn du berichtest ...

Evtl. wäre der hier noch ne Variante ... wenn nix geht
http://www.amazon.de...f=reg_hu-rd_add_1_dp


[Beitrag von NoCigar am 15. Jan 2013, 16:28 bearbeitet]
Großbildfreak
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2013, 20:14
Ich habe die fehlerquelle aus Zeitlichen Gründen noch nicht ausmachen können zu 100%

Ich kann dir aber sagen, das Der König ein spitzen Teil ist, und auch 3D kann!
Klare Kaufempfehlung von mir.
Ich gehe davon aus, das es ein HDMI Kabel ist, was die Probleme verursacht, denn seit ich es getauscht habe, ist alles O.K und 3D macht auch mit dem König bis lang keine Probleme mehr;-)
NoCigar
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jan 2013, 13:25
Ah ok, super Danke schonmal für die Info!
NoCigar
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2013, 14:40
hm also bei mir funzte der nicht wie er soll.

Sobald TV und Beamer dranhaengen (TV ist aber aus) geht mit 3D am Beamer gar nix mehr
3D am Beamer hab ich nur hinbekommen, wenn TV vom splitter abgesteckt ist.
Dann war auch das Beamer-Bild besser, als wenn beide dranhängen (u.a. heller).

Sobald TV drankommt, ändert sich irgendwas und nix mehr geht bez. 3D, auch abstecken hilft dann nimmer nur neustart aber auch ned immer.

TV war/ist immer AUS gewesen (kein Standby, richtig aus).

Echt bitter, k A was der König da macht. Aber so ist es sinnlos, da kann ich gleich immer umstecken.
Großbildfreak
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jan 2013, 14:57
Das kann ich nicht bestätigen, bei mir läuft es genau wie es sein soll...vieleicht liegt es schon eher an deinen Kabel was zu beamer geht, oder die restliche verkabelung???

Was hast du jetzt für einen Splitter?
NoCigar
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jan 2013, 09:22
also ich habe ihn noch, werd noch ein paar Tests machen, aber ich glaube er muss zurück und ich versuch den neusten ligawo

Ohne Splitter klappt alles wie es soll auch 3D.
Nur Beamer am Splitter klappt auch 3D (zum Teil, je nachdem was man gerade ab-/ an gesteckt hat).
-> Deswegen schließe ich Verkabelung als Ursache eig. aus.

2D klappt immer mit Splitter, wobei ich durch das rumtesten gemerkt habe, dass das Bild besser ist, wenn nur der Beamer am Splitter hängt.

Hat mich auch sehr gewundert aber so war es ... wenn der Splitter denkt es hängen 2 Geräte dran, kann es sein, dass er das Signal dann aufteilt und die Qualität schlechter wird?
Ich haette gedacht in Zeiten digital, wäre das passe ...
Vor allem ist der TV ja gar nicht an, d.h. er soll es nicht aufteilen, aber das checkt der Splitter wohl nicht ... ob Gerät 'an' oder 'nicht an' interessiert ihn iwie nicht, wenn 2 Geräte dran hängen gibt er das Bild auf beide aus ... schade, ist die Frage ob das alle Splitter so machen ... da wünscht man sich ja ne mechanische Weiche

Ist das denn bei dir auch so?:
Nur Beamer am Splitter, alle Geräte aus. Dann alles nötige einschalten Bild wird vom Beamer übertragen. Bild genau anschauen bez. Helligkeit, Quali. Jetzt ausgeschalteten TV an Splitter stecken. -> Ändert sich das Beamer Bild, wird es iwie schlechter? Wurde es kurz schwarz?

Daanke und VG


[Beitrag von NoCigar am 28. Jan 2013, 09:41 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jan 2013, 19:29
hmm also es koennte daran liegen, dass mein TV (Philips LED) kein 3D kann, hab dem ligawo support mal geschrieben und folgende Antwort bekommen:


Guten Tag

kann ein Gerät kein 3D kann das andere niemals 3D erhalten. Dies ist bei jedem Splitter exakt so, egal welchen Sie nehmen.

MfG
...


Stimmt das?

VG
Großbildfreak
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jan 2013, 19:37
Kann ja nicht sein! da ich auch einen Philips TV habe, der kein 3D kann;-)

Nur der beamer kann 3D.
Und so eine Aussage kann wohl auch nur wiedermal von Ligawo kommen
Ich hatte vorher einen Ligawo Splitter gehabt, und da ging es auch bz mal ja mal nein...aber laut deren Aussage dürfte es ja garnicht gehen

Ligawo ist für mich unter den Splittern der schlechteste gewesen, hatte erhebliches bildrauschen gehabt, auch beim TV schauen, war das Bild sehr Pixelig.

Von daher würde ich jetzt nicht unbedingt einen Ligawo nehmen an deiner stelle...ich fand es auch sehr nervig, das ich mit der Fernbedienung immer schalten musste, das habe ich bei dem König jetzt nicht mehr.
Tricoboleros
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Jan 2013, 19:42
Das steht bei der Produktbeschreibung auch dabei. Habe selbst den Ligawo aber 2 3D fähige Endgeräte daran. Noch konnte ich 3D nicht testen, da der Beamer noch nicht da ist, Am TV gehts zumindest.
NoCigar
Stammgast
#19 erstellt: 29. Jan 2013, 08:07

Großbildfreak (Beitrag #17) schrieb:
Kann ja nicht sein! da ich auch einen Philips TV habe, der kein 3D kann;-)

Nur der beamer kann 3D.


hmm dann bin ich mit meim Latein am Ende

Hab gestern mim König noch einiges versucht, aber 3D am Beamer geht bei mir nur wenn ich den TV vorher vom Splitter abstecke
Großbildfreak
Stammgast
#20 erstellt: 29. Jan 2013, 08:13
Könntest du mal genau sagen, was für Geräte du hast, und wie die angeschlossen sind?

vieleicht finden wir da einen fehler drin

Ansonsten würde ich drauf tippen das der König einen wech hat.
NoCigar
Stammgast
#21 erstellt: 29. Jan 2013, 12:56
Hi

ja also nichts besondres TV wie gesagt kann kein 3D ist nen Philips 40PFL8664H.
AVR ist nen Yamaha RX-V467, mit neuster FW (dadurch 3Dfähig).
Beamer Sony HW50.

König Splitter mit neuem Amazon Basics HDMI Kabel (0,9m am AVR).

Restliche Kabel sollten auch passen, ohne TV am Splitter geht 3D wie gesagt.
Wobei ich das Kabel zum TV mal tauschen koennte zum Test.
3D Zuspieler ist entweder Blu-Ray von PS3 oder nen PC. Beides per HDMi am AVR.

Koenntest du das evtl. mal bei dir testen, ob das auch so ist?:
Nur Beamer am Splitter, Geräte sind noch aus. Dann alles nötige einschalten Bild wird vom Beamer übertragen. Bild genau anschauen bez. Helligkeit, Quali. Jetzt ausgeschalteten TV an Splitter stecken. -> Ändert sich das Beamer Bild, wird es iwie schlechter? Wurde es kurz schwarz? Leuchtet die 2 LED am Splitter für den TV?

VG
Speed_Demon
Stammgast
#22 erstellt: 22. Apr 2014, 16:26
Suche auch aktuell einen Splitter und habe diesen (aktiven) im Auge:
http://www.amazon.de...ywords=pegelminderer

Ich möchte gerne, dass dieser das 3D-Signal von meinem Philips 7750 BD-Player weiterreichen kann.
Die Rezensionen sind überwiegend positiv, wobei ich aber leider eben das nicht herauslesen kann (ob er 3D kann).
Der Verkäufer schrieb mir nun (englisch) zurück, dass das geht. Wenn ich mir die angegebenen technischen Daten angucke, frage ich mich allerdings: Kann das wirklich sein? Der Splitter supportet HDMI 1.3b... wird da nicht 1.4 benötigt?
itchypoopzkid
Stammgast
#23 erstellt: 12. Dez 2014, 12:16
Falls es noch wen interessiert: Ich habe mir den hier http://www.amazon.de...i_detailpage_o01_s00 für unschlagbare 5 € in den Amazon Warehousedeals gekauft und er funktioniert perfekt. Ich betreibe ihn an einem Denon X1000 mit einem Panasonic Plasma und einem Optoma 131 Beamer.
AfroSound
Neuling
#24 erstellt: 16. Okt 2015, 20:57
Hi,

habe auch nach einem Splitter gesucht den ich an meinem BD-Player anschließen kann für 3D. Ich wollte 3D-Filme auf dem Fernseher und evtl. auch auf dem Beamer gucken. Hab dann hier eine Übersicht gefunden: HDMI Splitter Test
Da steht welcher HDMI Standard verwendet wird. Für 3D sollte 1.3 ausreichen, aber höher ist besser.


[Beitrag von AfroSound am 16. Okt 2015, 21:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche HDMI Receiver mit 2 HDMI OUT
Thund3r am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 02.04.2019  –  13 Beiträge
Philips HTS7500 oder HTR5224+BDP7300 an PFL 7404
skubbidu am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  5 Beiträge
Welcher AV-Receiver für mein Vorhaben?
Darkstrike88-88 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  4 Beiträge
HDMI-Switch gesucht
Zaphod_71 am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  4 Beiträge
Suche HDMI Splitter mit Verstärker und ARC Suppor
verhohner am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  5 Beiträge
Suche Splitter
Norbert77 am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  3 Beiträge
HDMI Splitter der DTS-HD weiter gibt
six3323 am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  6 Beiträge
7.1 AV-Receiver mit 2 HDMI Ausgängen gesucht
MerBe am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  32 Beiträge
Welchen Receiver mit 2 HDMI Ausgängen ?
Dany2k am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  7 Beiträge
Soundbar mit mind. 2 HDMI-In
Razorblade am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedGeorg_Haake
  • Gesamtzahl an Themen1.456.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.269

Hersteller in diesem Thread Widget schließen