Suche Kaufberatung für eine Anlage im Studentenpreissegment

+A -A
Autor
Beitrag
Thyrael1337
Neuling
#1 erstellt: 18. Sep 2012, 16:54
Als erstes war ich mir nicht sicher ob ich im Stereo oder im Heimkino Bereich posten sollte. Falsch ich hier falsch bin, bitte entschuldigt.

Ich suche eine Anlage die ich an meinem Fernseher LG42lf2500 (http://www.ciao.de/LG_42LF2500__Test_8569614) anschließen kann, da ich die eingebauten Boxen nicht mehr ertrage. Ich erwarte in diesem Preissegment keine Surround Anlage und gebe mich auch mit einer Stereo Anlage zufrieden.

Preis 200-300Euro.

Für was will ich sie verwenden:
Mein PC ist mit einem XVID Kabel mit dem Fernseher verbunden und ich schau am TV meistens die 720p oder 1080p Filme an, die am PC abgespielt werden. Weiters will ich UNBEDING Musik über diese Anlage anhören. Der Klang der Musik ist mir relativ wichtig. Ich wohne in einem Mehrparteienhaus die Anlage braucht also nicht allzulaut hohe Qualität bieten.
Ich habe keinen DVD Player am PC angeschlossen.

Raum: ca. 25-30m², Parkettboden, Altbau Ziegel, Rechteckige Grundfläche.

Hab ich mit dem Budget schon eine Chance was zu bekommen oder ist das einfach zu wenig? Ich bin auch bereit Gebrauchtes zu nehmen.
sk223
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2012, 17:06
Bei 300 einen gebrauchten AVR und erstmal 2 Regal-LS sollten machbar sein.
Wichtig wäre, das erstmal verschiedene LS anhörst, um zu wissen, welche dir vom Klang am meisten zusagen.

Stefan
SoundSalieri
Stammgast
#3 erstellt: 18. Sep 2012, 20:07
Eine sehr elegante Lösung wären da die Arcus AS 6 mit dem Pioneer A-331, beides ist auf dem Gebrauchtsmarkt zu finden. Die Arcus sind sehr klar in ihrer Klangwiedergabe und haben einen nicht sehr aufdringlichen Bass, das Design ist Zeitlos und sieht aus wie aktuelle Generationen von Lautsprechern. Der Pioneer wäre Ideal für die LS, der ist solide und von Design ebenfalls so ansprechend wie die Arcus und versorgt diese mit ordentlich Saft vom feinsten. Der Pioneer liegt gebrauch bei 50 - 75 Euro, die Arcus so bis max. 140 Euro, wenn überhaupt. Diese Lösung liegt trotz ihres Alters im Vergleich zu neuen Modellen klanglich im vierstelligen Bereich.

Gruß
Thyrael1337
Neuling
#4 erstellt: 24. Sep 2012, 17:57
Danke für die Antworten. Ich bin ein absoluter HIFI n00b und vorallem der Sinn von AVR Geräten ist mir noch nicht ganz klar. Die älteren AVR´s haben keinen HDMI Anschluss. Kann das zu Probleme führen wenn ich meinen PC oder Fernsehr dranhänge?
Klinke26
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Sep 2012, 18:06
Für derartige Anwendungen und Rahmenbedingungen empfehle ich gern, sich auch mal bei den Micro-Stereoanlagen umzusehen.

Yamaha Pianocraft MCR-550

Ich habe nochimmer eine Pianocraft RD-X 810 im Einsatz. Für einen Rahmen von ca. 300€ eine willkommene Alternative im Stereo-Bereich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Bluray Anlage [ Kaufberatung!]
Ente21 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  22 Beiträge
Kaufberatung für 5.1 Anlage
Lolmala am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  25 Beiträge
Kaufberatung für eine 5.1.2 Anlage
Liggidi am 01.01.2020  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  21 Beiträge
Kaufberatung für 5.1 Heimkino Anlage
lambama am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung für 5.1 Anlage
mza287 am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Anlage
chimperator88 am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  8 Beiträge
Kaufberatung für 5.1 Anlage
RedPanda am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung für ne 2.1 Anlage
Vega117 am 13.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Heimkino Anlage
Overjack am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  11 Beiträge
Erbitte Kaufberatung für Surround-Anlage
ErnieMusicman am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedANDI38
  • Gesamtzahl an Themen1.496.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.527

Hersteller in diesem Thread Widget schließen