Der ultimative AVR fürs Internetzeitalter (DLNA, Radio, iPhone-App usw.)?

+A -A
Autor
Beitrag
Glotzonkel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2012, 11:34
Liebe Mithörer,

was ich suche, ist ein AVR, der mir ein paar Geräte erspart:

- Ich will kein separates SONOS.
- Ich möchte auch keine Squeezebox anschaffen.
- Ich will mein Airport Express loswerden, weil es ständig Verbindungsabbrüche gibt.
- Ich will für Musik per DLNA/Twonky auf mein NAS zugreifen können.
- Ich will nicht dauernd nur vom iPhone/iPad etwas irgendwohin streamen (weil es den Akku leerzieht).
- Ich will Internetradio aus dem AVR und das Ganze vom iPhone steuern (nicht streamen!).

Videosignale streame ich lieber über die PS3, die sonst leider kaum was kann (Internetradio oder so). AppleTV kommt nicht in Frage, weil ich dazu immer die Glotze anmachen müsste. Was will uns Apple eigentlich damit verraten, dass man mit den hauseigenen iOS-Geräten das Apple-TV nicht wie eine Squeezebox steuern kann? Egal, zurück zum Thema.

Momentan habe ich einen Yamaha RX-V465 und ein Canton Chrono SL Ensemble der zweiten Generation. Super laut kann und werde ich nie hören, zu 70 % höre ich Film-Sound damit.

Welcher Receiver unter 1000 Euro erfüllt denn meine Kriterien? Was Pioneer mit iControlAV2 bietet, scheint sehr viel von meinen Wünschen zu erfüllen. Aber auch Yamaha hat doch da was Schönes, oder?

Am besten könnte man noch quasi einen "Radio"-Schalter (wie Scene-Mode bei Yamaha) so belegen, dass auch die Frau zuhause das Radio (aus dem Internet) einschalten und ganz leicht ein paar Radio-Presets durchschalten kann. Ich hab keine Antenne mehr am Gerät und habe auch kein Kabel(anschluss) bis zum AVR verlegt.

Bin gespannt, was Ihr empfehlt und welche Erfahrungen Ihr gemacht habt.
steschto
Stammgast
#2 erstellt: 07. Sep 2012, 09:01
Hallo,
bin über google auf dein Post hier gestossen.
Denon scheint die aktuelle AVR Serie komplett via web/app fernbedienbar gemacht zu haben.
Bin auch auf der Suche nach einem Nachfolger für meinen VSX2020, der via app/web auf I-Radio und Mediaplayer (NAS im Netzwerk) zu steuern ist.
Möchte zum Musikhören nicht noch ein zusätzliches Gerät (TV + Mediaplayer) anschalten.

http://www.areadvd.de/hardware/2012/denon_avr2113.shtml

werd mir den Denon mal genauer anschauen
schnelles Überfliegen der Herstellerseiten hat so ausgesehen, das Pio, Yamaha und Onkyo keine Auswahl der Musik via App zulassen
streaming vom Handy oder Tablet interessieren mich weniger, hab schliesslich Netzwerkkabel liegen und ne NAS mit eingebunden

auf weitere Vorschläge/Ideen bin ich gespannt
mfg
Stefan
akira2078
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2012, 09:03
bin mal gespannt ob der denon 4520 der im oktober kommt dann noch mehr kann!!!
Glotzonkel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Sep 2012, 09:15
Ich habe inzwischen den Pioneer VSX 921 und bin soweit recht glücklich, manchmal geht AirPlay allerdings nicht, auch die App findet manchmal den Receiver nicht (ob mit oder ohne DHCP). Aber weitgehend ist das Ding fürs Geld genial.

Man kann alle Titel und Internetradiosender über die App auf einem NAS oder so abrufen und ohne Streaming direkt abspielen lassen. Ich mag kein WLAN oder Wireless-Kram, weil es nie 100 % stabil läuft. Daher wollte ich auch die direkte Auswahl über den Receiver.
Bodo79
Stammgast
#5 erstellt: 07. Sep 2012, 19:27
was bei dem ganzen Remote-App-Zeugs von Vorteil ist, ist, dem Receiver eine feste IP vergeben.
Hab ich bei meinem TV und dem AVR auch gemacht. Das erspart jedesmal die nervige IP-Suche...
Glotzonkel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Sep 2012, 07:21
Hab ich gemacht, ist aber auch nicht die Lösung. Leider gibt Pioneer in manchen Fehlerbehebungsschritten an, man solle DHCP nutzen. Daher ist es wohl so oder so ein bisschen buggy.

Sobald er mal streamt, passt aber alles.
Bodo79
Stammgast
#7 erstellt: 08. Sep 2012, 17:56
Was ganz cool ist, ist das Imediashare App.
Das hat zwar evtl. keine Radio-App integriert bzw. ist auch nicht als Steuerungsapp (bis auf vielleicht Lautstärke) gemacht, aber zum NAS Streamen ist es subba!
bacherle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Sep 2012, 17:59
Yamaha Aventage.
steschto
Stammgast
#9 erstellt: 10. Sep 2012, 13:23
hab bereits gesehen das via Yamaha App der Zugriff vom Receiver auf DLNA ghesteuert werden kann, auch in den günstigeren Modellen.
Der 1020 wäre dennoch ein geeigneter Nachfolger für meinen Pio
bacherle
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Sep 2012, 13:30
Funzt auf alle Fälle gut bei Yamaha.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino + DLNA
Bumix am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  5 Beiträge
(Beratung) - 1 Komponentensystem -DLNA, APP Steuerung
Tribal1603 am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  2 Beiträge
AVR mit DLNA?
raganovic am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  2 Beiträge
ultimative heimkinoanlage gesucht
feinschmecker3 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung AVR mit Dlna
xdok am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  5 Beiträge
5.1 AVR mit DLNA
ArtooDetoo am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  8 Beiträge
Suche AVR für 5.1 (oder mehr) mit iphone support
dawnbringer am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  20 Beiträge
das ultimative Heimkinoerlebniss?
illhardt am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  49 Beiträge
das ultimative Pana Erlebnis?
Thunder28 am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  7 Beiträge
DLNA-fähiger Receiver mit toller GUI + App gesucht!
Dreamweaver am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.378 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.232
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.169

Hersteller in diesem Thread Widget schließen