Bitte um Hilfe bei der Auswahl von Frauenboxen! bis 1.400€

+A -A
Autor
Beitrag
incOmi
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2012, 12:15
Hallo Zusammen,

durch ein Erwerb eines Hauses muss ich mit meiner bereits vorhandenen Anlage in mein zukünftiges Musik- und Zockerzimmer verschwinden, da der Platz im neuen Wohnzimmer (20 m²) begrenzt ist.

Problem ist nämlich, dass unsere Schrankwand leider an die Wand muss, an der ein Holzofen vorhanden ist. Dieser nimmt mir den Platz um meine Magnat Quantum oder kleinere Boxen hinzustellen oder zu hängen.

Ich bin froh das ein Musikzimmer weiterhin vorhanden bleibt, jedoch muss für das Wohnzimmer zum Filmeschauen und ein wenig Musikhören (60/40 oder 70/30) ein Brüllwürfelsystem herhalten. Für was anderes ist leider kein Platz und meine Frau bekomme ich auch nicht überredet (Das Design ist ja so toll klein)

Für das neue System und einen Receiver sollte eine Grenze von 1.400 € nicht überschritten werden.

Angeschaut habe ich mir ein paar, aber gute Bewertungen bekam bis dato das folgende:
Mirage MX 5.1 HGB
Test dazu!

Auch habe ich bei Teufel nachgeschaut, und ein Cubycon 2 system gesehen, dass allerdings stolze 1.300,- kostet.
Teufel Cubycon 2
Test dazu!

Die Frage ist nun, lohnt sich der Aufpreis oder sollte ich hier lieber zu dem mirage tendieren, da ich dort noch ein AV Receiver bekomme, oder sollte ich das Teufelszeug kaufen und doch bisl mehr ausgeben für einen Receiver. Habe nämlich nicht vor im Wohnnzimmer dann nochmal was zu ändern.

Oder Frage 2: Gibts bessere Alternativen in der Brüllwürfelkategorie wenn man ab und an dann doch ein bisl Musik dazu hören möchte
Schlumpfbert
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2012, 12:56
Zum Thema Brüllwürfel im Allgemeinen möchte ich nichts sagen, da ist schon jedem bewusst, dass man für weniger Geld mehr Klang bekommen könnte, wenn man dafür zu etwas größerem greifen würde. Aber Design ist nunmal für viele ein durchaus wichtiges Thema, gerade im Wohnzimmer.

Alternativ kämen als Design "Brüllwürfel" noch in Frage:
Canton Movie xxxx
KEF 3005
Cabasse Eole 2

Bei den Canton weiß ich, dass man als Straßenpreis rund ein Viertel vom Listenpreis abziehen kann, bei Teufel muss man meines Wissens den aufgerufenen Preis zahlen.

PS. Auf Area DVD Tests darf man nichts geben, die sind alle gekauft, ich habe noch niemals etwas schlechteres als sehr gut gesehen.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 09. Okt 2012, 13:01
zu Frage 2: üblicherweise wird das KEF KHT 3005 ganz gut bewertet, wenn es um ein kleines, "hübsches" (mein Fall ist es nicht) und trotzdem klanglich ordentliches System geht.
Santosa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Okt 2012, 15:23
Hallo,

ja, diese Situation haben wohl viel mehr von uns als sie selber zugeben.
Weiß Deine Frau, dass Du zu den Lautsprechern auch einen AV-Verstärker nebst Verkabelung benötigst ;-)

Einen kleinen 5.1-LS-Vergleich gab es mal in der Audio 05/12.
Gib mal auf magnus.de in der Suchleiste *Surround-Sets im Test* ein.
Dort werden auch die B&W und Teufel angesprochen.

Ich denke, dass es einfacher ist, Dir zu schreiben, was Du nicht kaufen sollst, als das was Du kaufen sollst.
Meine persönliche! Empfehlung:
- Kaufe kein Bose Soundsystem
- Kaufe kein BluRay-All-In-one-Soundsystem
- Kaufe nicht unüberlegt, weil es mal wieder einen Samstagsrabatt gibt oder so was.
- Gehe auch mal in "traditionelle" Hifi-Läden und nicht nur in die Großflächenläden.
Auch diese "traditionelle" Läden führen mittlerweile Wohnzimmer-/Heim-Kino, wobei der Saturn bei uns in Köln
zwei oder drei ordentliche Hörräume für Wohnzimmer-/Heim-Kino hat.

Nun denn, was kann ich empfehlen?
Ich stand ebenfalls vor dieser Entscheidung, als wir umgezogen sind.
Unser Raum ist zwar groß (ca.64qm), aber quadratisch mit mittiger 1/3-raumlange Trennwand (U-Form-Raum).
Daraus wurden Wohn-, Ess-, TV-Bereich und offene Küche.
Die großen Lautsprecher ("Kannst Du die Kisten nicht verstecken") sind in mein "Jungenzimmer" gewichen.

Lange habe ich gelesen und verschiedene Kombinationen gehört (Kanton, KEF, ...), meine Frau vor dem Kauf einer 3500 teuren Bose abgehalten,
bis ich unseren Kompromiss gefunden habe:
Als Stereo LS habe ich die Elipson Planet L. Für den Surround habe ich drei Elipson Planet M. Zusätzlich einen Velodyne Microvee als Sub.
Derzeit steuere ich alles über einen alten NAD-AV an.
Derzeit bin ich auf der Suche nach einem Frauen-/Wohnzimmertauglichen AV und bin fast bereit den Marantz NR1603 zu kaufen - wobei mir der SR6006 für ähnlichen Preis eher zusagt.
Für das Wohnzimmer wird es wohl kein Engländer- AV werden, da hier die modernen Multimedialeistungen weniger betrachtet werden. Und ich keinen teures Elektronikprodukt kaufen möchte, dass in Zeiten der Hochdigitalisierung von der Entwicklung oder Weiterentwicklung der Betriebssoftware abhängig ist.
Und nun, viel Spaß.
incOmi
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2012, 04:58
erstmal danke für die Ganzen antworten innerhalb kurzer Zeit. Ich denke die "KEF 3005" passen gut zum Möbeldesign und zu meiner Frau

Ist halt ärgerlich das mir der Platz fehlt für größeres... aber naja
Kann jemand einen preiswerten Receiver dazu empfehlen? Dachte über nen Marantz 5005 nach?! ...


[Beitrag von incOmi am 10. Okt 2012, 05:44 bearbeitet]
Santosa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2012, 06:21
Wenn Du den Marantz 5005 für Dich neu erwerben möchtest, dann schau Dir den 6006 an.
Der 6006 ist das neuere Model für 100EUR mehr. Hat HDMI Scalierung und ein paar Multimedia Spielereien mehr. Wichtigster Unterschied neben dem ganzen "digitalen Mehr" (der 6006 ist bis oben vollgepackt mit sehr guten Digi-Prozessoren) ist aber die Menüführung. Im 5005 ist es ähnlich einem DOS-Fenster mit Menüs und Untermenüs, im 6006 hast Du ein GUI. Das ist um längen komfortabler. Es gibt auf areadvd einen Vegleich der beiden mit kleinen Anschauungsvideos. Viel Spaß.
incOmi
Neuling
#7 erstellt: 12. Okt 2012, 09:40
Ok ok, dann vielen Dank dafür

also die KEF 3005 und der Marantz 6006 sollten dann passen. Ich geb durch wie es klingt
Santosa
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Okt 2012, 11:09
@incOmi
gerne würde ich wissen, wie das Bedienen (Neudeutsch handling or using) des 6006 ausfällt.
Du kannst mir ja dann eine Nachricht/PN senden.

Grüße und viel Spaß
Schlumpfbert
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2012, 12:55
Rein aus Interesse, wieso soll es ein Marantz sein und keiner der drei anderen großen Yamaha, Onkyo und Denon?
Moe78
Inventar
#10 erstellt: 12. Okt 2012, 13:42
Pioneer hast du wohl vergessen?
Schlumpfbert
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2012, 13:50
Oh, ja, sorry, und Pioneer.
Santosa
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Okt 2012, 14:06
...verdammt: Wir haben Sony vergessen...
Santosa
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Okt 2012, 14:08
hier ein paar Exoten....Aivin und Shenzhen...die Weger der user sind einfach unergründlich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterstützung bei "3D-Heimkino-System" auswahl <1.400?
Xalito am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  36 Beiträge
5.1 LS für ca. 1.400,-
Ensen am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  17 Beiträge
Hilfe bei der Auswahl
thx222 am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  3 Beiträge
Hilfe bei Auswahl!
Randomtyp am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  14 Beiträge
Hilfe bei Sub-Auswahl bis 700?
Artemius1990 am 09.11.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2018  –  14 Beiträge
Hilfe bei Heimkino Auswahl
ChrisH87 am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 23.10.2017  –  11 Beiträge
Bitte um schnelle Hilfe
Wuehli am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  22 Beiträge
Kompatibel ? Bitte um Hilfe
Desea am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  5 Beiträge
5.1 bis 1800,- Hilfe bei Auswahl
crazydrummer am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  10 Beiträge
Hilfe bei Auswahl Soundsystem
slangone am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedleserpost
  • Gesamtzahl an Themen1.496.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.459.013

Hersteller in diesem Thread Widget schließen