Dali-Lautsprecher mit Dynaudio kombinieren?

+A -A
Autor
Beitrag
oobdoo
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2012, 12:32
Moin,

ich habe einen NAD T757 Receiver und dazu zwei Dynaudio X32 Lautsprecher. Soweit bin ich auch zufrieden.

Gestern hatte ich beim Händler dazu passende Dynaudio X12 und den Center X22 getestet. Soweit war alles Ok, würde ich so auch kaufen, wenn es nicht ein kleines Problem gäbe.

Ich habe nicht ganz den Platz um die zwei hinteren Lautsprecher vernünftig aufzustellen. Also kamen wir auf die Idee, die Boxen höher aufzuhängen. Ist aber auch blöd, weil die Dynaudio doch recht tief sind. Zusätzlich käme dann noch die Aufhängung hinzu. So gesehen würden meine Ohren fast hinter den Boxen platziert sein.

Außerdem würde es optisch nicht so schön aussehen, wenn die Dynaudio an der Wänd hängen würden.

Ich frage nach flacheren Boxen und da empfahl der Händler Lautsprecher von Dali (Modell IKON mit Wandrahmen). Preislich etwas teurer, würde aber zu meinem vorhandenen System passen. Die würde es dann auch in weiß geben.

Was meint ihr dazu? Paßt das so alles zusammen?



Müssen die Kabellängen eigentlich immer gleich lang sein? Kann man 3m mehr an Kabellänge auf einer Seite wirklich raushören?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Okt 2012, 12:40
Also die Dali, insbesondere die Ikon mit Ribbon Hochtöner, klingen für meine Ohren jedenfalls völlig anders als Dynaudio!
Ob das im Rearbereich zum Problem werden kann, ist schwer zu sagen, zu mal die Lsp. ja wohl über Ohrhöhe hängen.
Wenn der Händler Dir eine Empfehlung ausspricht, dann sollte er dir einfach mal ein Paar Dali Ikon zum testen mitgeben.

Also wer 3 mtr. mehr Kabel heraus hören kann, der muss ein Paar ganz besondere Goldöhrchen haben!

Saludos
Glenn
oobdoo
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2012, 12:58
Definiere bitte ' klingen für meine Ohren jedenfalls völlig anders als Dynaudio'
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Okt 2012, 13:03
Ist zwar alles völlig subjektiv, aber die Dali klingen in meinen Ohren deutlich transparenter im Hochton.
Aber auch sonst ist die Abstimmung anders, die Mitten sind etwas ausgeprägter und der Bass straffer.

Trotzdem, ob das für Effekte bei Film ein Problem ist, kann ich nicht sagen, bei Mehrkanal Musik wird es aber mit Sicherheit auffallen!

Saludos
Glenn
oobdoo
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2012, 13:33
Hm, ich sehe gerade das Dynaudio ja selber ähnlich aufgebaute Boxen verkauft. Da muß ich im Laden nochmal Nachfragen...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Okt 2012, 10:20
Moin

Stimmt, Dynaudio hatte mal bezahlbare Wandlsp. im Programm, die es aber nicht mehr neu gibt:

http://kleinanzeigen...at/79608529-172-3438

oder aus der teuren Contour Serie:

http://www.hifisound...29b42a796b9.22652331

Die Dynaudio Exite Serie hat auf jeden Fall keinen Wandlsp. mehr im Programm!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Oberon + Dali Zensor kombinieren!
Asphalt1994 am 06.01.2020  –  Letzte Antwort am 15.01.2020  –  10 Beiträge
Dali zensor oder dynaudio emit
bigsilver am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  8 Beiträge
Lautsprecher kombinieren?
toubias1984 am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  6 Beiträge
Dynaudio Lautsprecher
heikodatakom am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher mit unterschiedlicher Impedanz kombinieren
honzaaa am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher Elac, Cabasse, Dynaudio
m-yoda am 12.01.2019  –  Letzte Antwort am 15.01.2019  –  8 Beiträge
Dynaudio
The_Clown am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  4 Beiträge
HK AVR 170 mit welchen Lautsprecher kombinieren
crew_pallace am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  10 Beiträge
Alt und Neu kombinieren?
Roco11 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  2 Beiträge
AVR + Lautsprecher(DALI / HECO?)
luschi03 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.120 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedJochen.H
  • Gesamtzahl an Themen1.504.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.612.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen