HK AVR 170 mit welchen Lautsprecher kombinieren

+A -A
Autor
Beitrag
crew_pallace
Neuling
#1 erstellt: 29. Sep 2013, 16:43
Hallo alle zusammen, habe eine Harman Kardon 5.1 System Anlage gekauft,besteht aus Receiver AVR 170, Blue Ray Player und die HKTS 5 Lautsprecher, habe irgendwie immer Ohrenschmerzen. Die Lautstärkeeinstellung habe ich in der EZ Set/EQ bereits gemacht,

bin aber mit den Lautsprechern garnicht zufrieden, was könnt Ihr mir als Alternative LS empfehlen Budget

bis 400 €

Hauptsächlich FILME und PS3

Skizze
xaero1982
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2013, 17:29
Das hatten wir doch hier schon von dir?

http://www.hifi-foru...ead=60530&postID=1#1

Da waren es noch 600?

Wie wäre es mit dem Jamo 606? Kostet 450€?

Oder wie genau ist dein Platzangebot? Etc.?

Gruß
PS: Deine Skizze ist ein wenig zu klein geraten...


[Beitrag von xaero1982 am 29. Sep 2013, 17:29 bearbeitet]
crew_pallace
Neuling
#3 erstellt: 30. Sep 2013, 07:01
skizze neuNein habe die für 500 gekauft,



Räumlichkeiten 24m²
IMG_4196IMG_4195


[Beitrag von crew_pallace am 30. Sep 2013, 07:11 bearbeitet]
xaero1982
Stammgast
#4 erstellt: 30. Sep 2013, 07:22
Es ging um dein Budget...

Oh je, also das mit dem Stellen wird wirklich nicht sonderlich einfach... Da wüsste ich nicht mal, ob man Standlautsprecher stellen könnte und die Rears knallen direkt ins Ohr... suboptimal irgendwie.

Die Couch müsste weiter vor, aber das sieht eher schlecht aus bei dem Platz...

Ich würde ja fast zu 3.1 tendieren, wobei man auf dem Bild von der Front nicht wirklich sieht, ob da überhaupt Platz für nen Sub ist....

Gruß
crew_pallace
Neuling
#5 erstellt: 30. Sep 2013, 07:53
ich bin für jeden Vorschlag offen, die Leuchte neben dem Fernseher kann ruhig weg, doch die Couch lässt sich nicht vorschieben

wichtig für mich ist, das ich einen schönen Klang im Wohnzimmer habe, Budget kann auch etwas mehr werden, es sei denn der Receiver ist nicht kompatibel, dann würde ich die gesamte Anlage verkaufen und von Null anfangen

hier ein weiteres bildIMG_4197


[Beitrag von crew_pallace am 30. Sep 2013, 07:58 bearbeitet]
xaero1982
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2013, 08:08
Dann würde ich ehrlich gesagt meinen du solltest dir ein 2.1 oder 3.1 System anschaffen. Das kannst du bei einem evtl. Umzug ja noch immer erweitern, aber aufgrund der Stellmöglichkeit denke ich wirst du damit nicht viel Spaß haben, wenn dir die Rears direkt ins Ohr brüllen. Die müsstest du dann so leise stellen, dass sie schon wieder zu vernachlässigen sind.

Allerdings wird das mit 400€ alles echt eng...

Vielleicht reicht sowas für den Einstieg:

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0042A87DQ
dazu einen center:
http://www.amazon.de...ef=pd_bxgy_nrs_img_y

oder
http://www.redcoon.d...echer?refId=94511216
+
http://www.redcoon.d...z_Centerlautsprecher

Auf einen Sub müsstest du erst mal verzichten. Die Lofts haben aber Tieftöner die erst mal für ausreichend Bass sorgen.

Oder
http://www.redcoon.d...r_Stand-Lautsprecher
+
http://www.amazon.de...recher/dp/B0001AR836

Bei beiden Sets brauchst du aber zur Seite und nach Hinten etwas Platz. Ich würde behaupten bei den Jamo etwas mehr.

Als Sub könnte man später den entsprechenden ergänzen: Jamo sub660 oder den jbl sp150

und so weiter

Du solltest versuchen mal irgendwo Probe hören zu gehen.

Gruß
crew_pallace
Neuling
#7 erstellt: 30. Sep 2013, 08:15
Das hört sich nach viel Spaß an, ich würde zu den Jamos tendieren,
, besser ist aber erstmal Probe zu hören, muss mal nur schauen wo in berlin

Der Sub ist jetzt erstmal nicht wichtig?

und ein Jamo 5.0 System wäre zu viel für mein Wohnzimmer ?


[Beitrag von crew_pallace am 30. Sep 2013, 08:23 bearbeitet]
xaero1982
Stammgast
#8 erstellt: 30. Sep 2013, 08:23
Hör sie dir einfach mal an. Ich will dich nicht mit irgendwas beeinflussen zumal ich die Jamo auch nicht gehört habe.

Da die JBL und die Jamo beide an der Seite Tieftöner haben sollte hier ein wenig Platz sein, aber ich denke das geht bei dir. Einzig stören würde mich, dass die Jamo doch ganz schön voluminös sind bei dem Platzangebot, aber das musst du selbst entscheiden.

Sofern du dich für einen von beiden Sets mit seitlichen Tieftönern entscheidest denke ich passt das erst mal ohne. Du bekommst natürlich auch günstigere Subs als die beiden genannten - schau dich dazu einfach mal im Forum um.
Fronts und Center sollten immer aus der gleichen Serie stammen.

Du kannst natürlich auch das Jamo 606 komplett kaufen für 450€ oder das JBL inkl. Subwoofer für 599.

Aber wie gesagt: Versuch dir mal Probe zu hören irgendwo. Stichwort: Hifi im Hinterhof - frag mal dort.

Die Jamos brauchen allerdings auch ein wenig mehr Power vom Receiver, da deren Wirkungsgrad nicht sonderlich gut ist.
Ob der HK da mit 100w/Kanal reicht bin ich allerdings überfragt - hoffe da beteiligt sich noch mal jemand der sich mit den Dingen auskennt

Gruß
crew_pallace
Neuling
#9 erstellt: 30. Sep 2013, 08:25
Danke für deine hilfreiche Tipps, bin mal gespannt
xaero1982
Stammgast
#10 erstellt: 30. Sep 2013, 08:30
Das will ich auch noch in den Raum werfen:

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B004YJ360E

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HK BDS 7773w mit Quadral Standlautsprechern kombinieren?
medbo am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  3 Beiträge
schnelle entscheidungshilfe gesucht zu HK AVR 170
frestyle am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  9 Beiträge
Lautsprecher kombinieren?
toubias1984 am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  6 Beiträge
Welchen HK bis 400 ??
Addy85 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  12 Beiträge
Welchen AVR? Denon 1907 oder HK 135
tomac77 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  13 Beiträge
Lautsprecher für HK AVR 3500
semi-lee am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  11 Beiträge
HK AVR 3000 vs HK AVR 135 ?
ToNi-c-76 am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  2 Beiträge
HK AVR 155 vs HK AVR 255
Zeench am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  53 Beiträge
Lautsprecher mit unterschiedlicher Impedanz kombinieren
honzaaa am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Dali-Lautsprecher mit Dynaudio kombinieren?
oobdoo am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.122

Hersteller in diesem Thread Widget schließen