Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2.1 Soundsystem für TV - 200€

+A -A
Autor
Beitrag
Nike83
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2012, 00:16
Hallo allerseits,

suche ein einigermaßen passables 2.1 Soundsystem für einen Samsung-Fernseher.

Preis sollte nicht 200€ überschreiten. Ich weiß nicht ob das für den Preis möglich ist, aber es wäre cool wenn ich mein iPhone, entweder per Bluetooth oder halt per USB an das System anschließen könnte. Ach ja und eine PS3 habe ich noch die ich benutze;)!

Von Teufel habe ich paar gute 2.1 Systeme gesehen, aber ihr kennt euch da sicher besser aus.

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Grüße


[Beitrag von Nike83 am 06. Nov 2012, 00:24 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2012, 00:22
Was genau willst Du ?
Hast Du einen AVR oder soll es was aktives sein ?
Nike83
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2012, 00:26
Ich habe nur den Fernseher.

Ich möchte halt zwei Boxen und ein Subwoofer weil die Boxen vom Fernseher einfach Schrott sind:D. Also einfach einen etwas besseren Sound als der Mist der im Fernseher ist.

Dachte da vielleicht an so etwas hier:

http://www.amazon.de...id=1352158131&sr=1-2

Einen AVR brauche ich ja nicht zwangsweise für ein 2.1 System oder?


[Beitrag von Nike83 am 06. Nov 2012, 00:30 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2012, 01:23

Einen AVR brauche ich ja nicht zwangsweise für ein 2.1 System oder?

Nein den brauchst Du nicht
Das Teufel Set ist ein grandioser Beginn......einer Elektroschrott Sammlung
Besorg Dir lieber einen normalen Verstärker und 2 Standboxen, kann auch ruhig was gebrauchtes sein.
Gibt guten Ton, braucht keinen Sub und man kann sogar Musi damit hören.
Nike83
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2012, 00:17
Irgendwelche Empfehlungen?
Cogan_bc
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2012, 01:14
sowas ist schwer, ich kenne weder Deinen Geschmack noch Dein Zimmer.
Bei Verstärkern macht man zB nichts verkehrt wenn zB Onkyo, Marantz, Yamaha oder Harman Kardon
Bei Boxen bieten sich Sachen wie Infinity, Quadral, Heco und ähnliche an.
Schau mal hier im Markt und bei Ebay vorbei.
Wenn Du meinst was passendes gefunden zu haben benutzt Du hier die Suchfunktion
Beispiel1
Beispiel2
Boxen1
Boxen2
Das sind jetzt aber nur Beispiele damit Du siehst wo es hingeht
Nike83
Stammgast
#7 erstellt: 07. Nov 2012, 13:55
Gibt es für den kleinen Geldbeutel kein einigermaßen vernünftiges komplettes 2.1 System?

Mein Zimmer ist auch recht klein (12-14 Quadratmeter), daher würde ich gerne nicht all zu große Boxen kaufen wollen.
homecinemahifi
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2012, 13:58
Du hast viel mehr davon, wenn du dir was gebrauchtes kaufst!

So wie Cogan bc geschrieben hat.
Nike83
Stammgast
#9 erstellt: 07. Nov 2012, 16:44
Also ich kaufe zwei Boxen + einen Receiver und das ist besser als ein 2.1 System, welches einen Subwoofer hat?

Bei eurer Methode fehlt mir ja dann ein Subwoofer, macht das dann die Qualität der Boxen + Receiver wieder weg oder wie?

Sorry für die blöde Frage!
homecinemahifi
Inventar
#10 erstellt: 07. Nov 2012, 16:52
Ja das ist schon im allgemeinen und im Klang besser!

Bei Standboxen sowieso.

Habe mal vor ewigen Zeiten mal die Logitech z5500 gehabt, und dann mal mit Heco Victa 501 verglichen.

Die Unterschied war deutlich. Die Hecos haben viel besser geklungen.
Cogan_bc
Inventar
#11 erstellt: 07. Nov 2012, 20:43
Wenn Dir Standboxen zu groß sind tun es auch etwas kleinere
zB. Klipsch RB Serie oder ältere Hecos
Ansonsten ist das wie beim Auto, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ausser durch noch mehr Hubraum
geh mal ne Runde probehören, dann verstehst Du uns


[Beitrag von Cogan_bc am 07. Nov 2012, 20:44 bearbeitet]
Nike83
Stammgast
#12 erstellt: 10. Nov 2012, 13:10
Was haltet ihr von den hier?

http://www.ebay.de/i...aa7bc3#ht_500wt_1413

Die gefallen mir optisch auch. Wie viel würdet ihr maximal ausgeben?

Edit: Oder die hier

http://www.ebay.de/i...5853e2#ht_654wt_1413


[Beitrag von Nike83 am 10. Nov 2012, 13:27 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#13 erstellt: 10. Nov 2012, 19:50
warum nicht.
sollche Cantons hatte ich früher mal im Auto
haben da mächtig randaliert und einen feinen Ton gemacht
die Nubert finde ich mit 100 € schon etwas zu teuer für gebraucht
Nike83
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2012, 00:09
Werde versuchen die Canton zu ersteigern.

Könntet ihr mir noch mal bitte einen guten Verstärker verlinken, am Besten auf Ebay? Pioneer fände ich schon sehr gut, wünschenswert wäre es wenn ich noch mein iPhone irgendwie an die Anlage anschließen könnte.

Vielen Dank schon mal.
Cogan_bc
Inventar
#15 erstellt: 11. Nov 2012, 00:36
hier oder hier

kannst aber auch selbst bei Ebay in der Verstärker Abteilung mal Pio als Suchbegriff eingeben.
Vielleicht gibt es ja was in Deiner Umgebung. Abholung ist immer besser.
Für das IPhone gibt es so Docking Stations, aber da kenn ich mich nicht so mit aus.
Beispiel
Nike83
Stammgast
#16 erstellt: 11. Nov 2012, 13:36
Danke hab den ersten Pioneer für 95€ ersteigert, jetzt noch die Boxen und alles passt;)!

Weiß einer ob es eine Docking Station für das iPhone 5 gibt? Oder wie ich es sonst an den PIONEER A-616 MARK II anschließen kann?

Was brauche ich eigentlich für Kabel um alles anzuschließen? Und gibt es einen Lautsprecherständer für die Canton-Boxen?


[Beitrag von Nike83 am 11. Nov 2012, 14:18 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#17 erstellt: 11. Nov 2012, 16:28
Glückwunsch
Wenn es noch keine Station für das IPhone 5 gibt wird die kommen.
Angeschlossen wird sie mit Cinch Kabel an den Verstärker (Aux, CD oder anderer Hochpegeleingang)
Ständer für die Cantons ?
Bei Ebay umsehen oder selbst kreativ zur Säge greifen. Kann so schwer nicht sein
Nike83
Stammgast
#18 erstellt: 11. Nov 2012, 23:21
Danke;)!

Was haltet ihr von dem Boxenständer

http://www.ebay.de/i...7cf81#ht_3649wt_1413

Das iPhone kann ich ja zur not einfach mit so einem AUX-Kabel anschließen, wie du gesagt hast.

Was für Kabel brauche ich um die Boxen mit dem Receiver zu verbinden?
Cogan_bc
Inventar
#19 erstellt: 12. Nov 2012, 00:05
Wenn Dir die Ständer gefallen, warum nicht.
Zum Anschluß ganz normales Lautsprecherkabel (Baumarkt)
homecinemahifi
Inventar
#20 erstellt: 12. Nov 2012, 07:12

Cogan_bc schrieb:

Zum Anschluß ganz normales Lautsprecherkabel (Baumarkt)


Warum beim Baumarkt?? Die sind teurer als bei Amazon

Zumindest bei meinObi um die Ecke.
Nike83
Stammgast
#21 erstellt: 12. Nov 2012, 17:51
homecinemahifi
Inventar
#22 erstellt: 12. Nov 2012, 17:58

Nike83 schrieb:
So ein Kabel meint ihr?

http://www.amazon.de...id=1352739036&sr=1-4


Nein, so ein Kabel.
sk223
Inventar
#23 erstellt: 12. Nov 2012, 17:58
Lautsprecherkabel
http://www.amazon.de...ref=pd_rhf_se_s_cp_1

Stefan

ich war zu langsam


[Beitrag von sk223 am 12. Nov 2012, 17:59 bearbeitet]
Nike83
Stammgast
#24 erstellt: 12. Nov 2012, 21:08
Vielen Dank, wird gleich gekauft;)!

Und ihr meint die Canton-Boxen in Verbindung mit dem Pioneer-Receiver werden klanglich besser sein als die üblichen 2.1 System von Teufel oder ähnliches? Auch ohne Subwoofer wird es ordentlich Bass geben?
Cogan_bc
Inventar
#25 erstellt: 12. Nov 2012, 21:37
Höre und berichte
Nike83
Stammgast
#26 erstellt: 14. Nov 2012, 13:47
Also der Verstärker ist schon mal gekommen... meine Güte ist das Teil fett! Der passt leider net mal in mein TV-Modul rein :D.

Sind die alle so groß? Die neueren wahrscheinlich nicht oder?
HGButtentee
Stammgast
#27 erstellt: 14. Nov 2012, 13:55
Es kommt immer mit drauf an, welche Art von Verstärker du hast.

Ein Stereoverstärker z.B. ist im Vergleich zu einem 9.2 A/V Reciever natürlich kleiner und leichter.


Aber die sind eben auch für andere Bereiche ausgelegt.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Setup und genieß die neuen Klangwelten. Und nen Subwoofer kannst du notfalls immer noch nachrüsten. Aber hör dir erstmal "nur" die LS an, wie sie mit deinem Verstärker arbeiten und dir völlig neue Klangwelten öffnen
sk223
Inventar
#28 erstellt: 14. Nov 2012, 13:55
Da muss ich dich enttäuschen, die meisten haben solche Abmessungen. Gibt max. welche mit geringerer Höhe.

Stefan
Cogan_bc
Inventar
#29 erstellt: 14. Nov 2012, 14:08
jep, ist so
viele AVRs brauchen auch noch viel Platz nach oben/hinten/seiten weil sie ziemlich warm werden.
HGButtentee
Stammgast
#30 erstellt: 14. Nov 2012, 14:17
Und wenn du dann noch ne Kombi aus Vor/Endstufenverstärker hast

Da weisst du dann, warum viele ein eigenes Zimmer für ihr Hobby haben
AndreasHelke
Stammgast
#31 erstellt: 14. Nov 2012, 14:28
Aktivboxen aus dem Profi Musikbereich gibt es zum Teil für wenig Geld und wenn die mit DSP entzerrt sind können die weit tiefere Frequenzen korrekt wiedergeben als ein Passiver Lautsprecher. Ich kann allerdings keine konkrete Empfehlung für eine Bestimmte Box geben weil ich dieses Marktsegment nicht kenne. Ich denke nur es ist gut geeignet um einen Fernseher in einem kleinen Raum wesentlich besseren Ton zu geben.

Mein Fernsehton läuft über Castle Chester Standboxen an meiner Hifianlage. Meist reicht der Übertragunsbereich dieser Boxen. Aber Filmton wirkt mit zusätzlichem Subwoofer doch oft realistischer.
HGButtentee
Stammgast
#32 erstellt: 14. Nov 2012, 14:32
DSP???
Cogan_bc
Inventar
#33 erstellt: 14. Nov 2012, 14:38
digitaler signal processor

klick


[Beitrag von Cogan_bc am 14. Nov 2012, 14:40 bearbeitet]
HGButtentee
Stammgast
#34 erstellt: 14. Nov 2012, 14:42
Wieder was gelernt.


Kann man quasi als alternative zum D/A C nutzen, wenn ich das richtig verstanden habe???
Nike83
Stammgast
#35 erstellt: 14. Nov 2012, 15:05
Habe gerade gesehen, dass mein Bruder an seiner alten Anlage einen Harman Kardon HK 6350R als Receiver hat. Dieser ist wahrscheinlich total veraltet aber recht kompakt und würde auch in mein TV-Modul reinpassen.

Meint ihr ich sollte tauschen oder ist der Pioneer den ich gekauft habe um Längen besser?
HGButtentee
Stammgast
#36 erstellt: 14. Nov 2012, 15:50
Probier beide aus. Dann hast du mit Abstand das sicherste Ergebnis.

Und wenn der andere von den Maßen her passt, warum nicht.
AndreasHelke
Stammgast
#37 erstellt: 14. Nov 2012, 15:52
DSP ist digital signal processing. Das funktioniert also nur bei digitalen oder digitalisierten Analogsignalen. Bei Lautsprechern benutzt man das vor allem als billigen und hochwertigen speziell angepassten Equalizer. Damit kann man den Frequenzbereich nach unten jenseits der Resonanzfrequenz des Tieftonchassis weiterführen. Der Nachteil ist dann, das die erreichbare Lautstärke begrenzt ist. Deshalb ist das nur für Nahfeldmonitore oder kleine Räume wirklich geeignet. Oder man braucht doch wieder einen Subwoofer zum hören bei größerer Lautstärke.

Die Nubert nuPro 20 benutzen DSP um mit einer kleinen Regalbox einen linearen Frequenzgang bis 38 Hz zu bekommen. Damit macht die box schon fast manchen Subwoofern Konkurrenz.
AndreasHelke
Stammgast
#38 erstellt: 14. Nov 2012, 15:55
HiFi Verstärker sind mindestens seit 1980 vollständig ausgereift. Da gibst normalerweise keine hörbaren Klangunterschiede. Also nimmt man am besten was man in Keller von einem Freund oder Familienmitglied findet oder kauft etwas billiges was von der Handhabung und dem Aussehen passt.
Nike83
Stammgast
#39 erstellt: 14. Nov 2012, 16:49
Danke Leute, werde dann einfach mit meinem Bruder tauschen;).

Übrigens laufen die Canton-Boxen bald aus

http://www.ebay.de/i....l2649#ht_500wt_1413

wie weit würdet ihr gehen für diese Boxen? Bis 100€ oder mehr?


[Beitrag von Nike83 am 14. Nov 2012, 16:50 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#40 erstellt: 14. Nov 2012, 17:05
Nicht weit!

Schau mal bei Ebay Kleinanzeigen.

Da bekommst du sie für durchschnittlich 75€.
HGButtentee
Stammgast
#41 erstellt: 14. Nov 2012, 17:45
Würde bis 60€ gehen.

Bedenke das auch noch der Versand hinzukommt. Maximal 65€.

Bedenke, je mehr du sparen kannst, umso besser. Kannst du dann für z.B. ne DVD/Blu Ray ausgeben oder ähnliches.
Nike83
Stammgast
#42 erstellt: 17. Nov 2012, 15:25
Die Boxen sind 20 Jahre alt sagt der, kann das sein? 20 Jahre und die sind immer noch besser als die aktuellen Boxen von Teufel etc. welche hier nicht so ein gutes Ansehen genießen:D?
HGButtentee
Stammgast
#43 erstellt: 17. Nov 2012, 15:46
Qualität hat nichts mit Alter zu tun.

Mal ernsthaft.

Bin mir sicher, dass einige Boxen, welche durchaus so 15-20Jahre "alt" sind, heute noch locker mit den "Gegenwart" Boxen mithalten, wenn nicht gar an die Wand spielen können bzw. auch tun
homecinemahifi
Inventar
#44 erstellt: 17. Nov 2012, 16:15
Ich habe noch ein paar Grundig Box 203 aus den 70er und die könnens locker mit den Heco Victa 201 aufnehmen
Cogan_bc
Inventar
#45 erstellt: 17. Nov 2012, 16:38
Früher wurde noch wertiger gearbeitet.
Man kaufte sich für 1000 DM einen Verstärker und der sollte dann mindestens 20 Jahre halten, was er mit ein bischen Pflege auch tat. Sieht man ja daran was so auf Ebay angeboten wird.
Heute ist alles auf schnellen Konsum ausgelegt, von den modernen AVRs unter 1000 € zB. wird wohl keiner ein solches Alter erreichen.
Hochwertiges Holz war damals auch noch nicht so teuer wie heute. Jetzt nimmt man lieber Plaste und Elaste
Nicht das es heute keine Qualität mehr gibt, aber die ist dann richtig teuer bis überteuert
HGButtentee
Stammgast
#46 erstellt: 17. Nov 2012, 17:17
Da stimme ich dir voll und ganz zu.

Bin nun zwar auch noch "jung" mit 27 Jahren, aber wenn ich meinen MarantzPM55 sehe, der ist annähernd so alt wie ich und funktioniert nach wie vor tadellos.

BTW:

Kann mir jemand einen Thread empfehlen, wo es um die Pflege von Stereoverstärkern geht?

Oder einen Thread, wo man u.a. Adressen hat, wo man sein Gerät warten lassen kann?

Möchte meinem Marantz auch mal etwas gutes gönnen.

Muss ja nicht alles der "General" (mein Frauchen) bekommen
Cogan_bc
Inventar
#47 erstellt: 17. Nov 2012, 17:32
Hier steht etwas zur Reinigung.
Ansonsten mal den Klassiker Bereich durchforsten.
Wenn Du uns verrätst aus welchere Ecke Du kommst kann Dir vielleicht jemand einen guten Service Laden empfehlen.
Die sind nämlich selten, alles Platinenwechsler heute.
HGButtentee
Stammgast
#48 erstellt: 17. Nov 2012, 17:55
Nix da. Wechseln braucht man die nicht.

Der leistet wie gesagt nach wie vor problemlos seinen Dienst.

Wohne in Schwäbisch Gmünd.

Und ja. Mir ist bekannt, das Nubert dort seinen Hauptsitz hat
Cogan_bc
Inventar
#49 erstellt: 17. Nov 2012, 18:06

Nix da. Wechseln braucht man die nicht.

schon klar, aber da hast Du was falsch verstanden.
Service Technuker die auch mal einen Elko oder Transistor durchmessen und auslöten/austauschen können sind seltene Schätze.
Die meisten die sich heutzutage Techniker nennen können nur noch Platinen wechseln
HGButtentee
Stammgast
#50 erstellt: 17. Nov 2012, 18:09
Also wie in vielen Bereichen eine asussterbende, bedrohte Spezies.

Ist ja um einiges einfacher, einfach ein neues Bauteil einzubauen.

Geht schneller und man verdient besser dran.

Schade eigentlich.
Nike83
Stammgast
#51 erstellt: 22. Nov 2012, 01:57
Wie findet ihr eigentlich die Canton Quitno 510 im Vergleich zu den 520ern? Die 510er sind nämlich etwas kleiner und würden besser in mein kleines Zimmer passen.

Habe ich erhebliche Einbußen mit den 510ern?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 oder 2.1 TV-Soundsystem
Goldkindl am 07.02.2020  –  Letzte Antwort am 07.02.2020  –  4 Beiträge
Soundbar oder 2.1 Soundsystem bis 200 Euro
neill1983 am 31.12.2018  –  Letzte Antwort am 01.01.2019  –  3 Beiträge
2.1 Soundsystem für PS3
Nunu195 am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  4 Beiträge
Beratung 2.1 Soundsystem
floschind am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  3 Beiträge
2.1 soundsystem für TV & Popcorn Hour
Bond2k am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  4 Beiträge
Vernünftiges 2.1-Soundsystem für LCD-TV
melmac1212 am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Suche 2.1 Soundsystem für OLED TV+Gaming
Cartman999 am 05.03.2018  –  Letzte Antwort am 12.03.2018  –  10 Beiträge
Tipps 2.1 Soundsystem für Philips TV
NepentheDK am 23.08.2020  –  Letzte Antwort am 09.09.2020  –  54 Beiträge
Kaufberatung 2.1 Soundsystem/Soundbar
Rotin am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  105 Beiträge
2.1 soundsystem bzw . Lautsprecher um die 200 Euro
evergrace am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedtemp5
  • Gesamtzahl an Themen1.496.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.446.527