Erweiterung oder Austausch von vorhandenen Lautsprecherkomponenten

+A -A
Autor
Beitrag
*dynamic*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Dez 2012, 08:42
Hallo liebes Forum,

ich stehe vor der Entscheidung meine bestehende 3.0. Anlage mit gebrauchten Komponenten zu erweitern oder mir eine komplett neue Anlage zuzulegen.

Die Boxen werden zu 95 % zum Fernseh- und Filmschauen benutzt. Wenn Musik läuft, bin ich sowieso am aufräumen und sitze nicht davor, sondern bewege mich in der gesamten Wohnung.

Das Wohnzimmer ist im Moment 35 Quadratmeter groß, wobei der rechteckige Fernsehbereich sich auf 3,50 x 2 Meter beschränkt, wobei 3,50 Meter die Sitzposition zum Fernseher ist und ich hinter der Couch 40 cm Platz bis zur Wand habe. Auch kann der linke Rear Speaker nur max. 60 cm von dieser Sitzpostion wegstehen.
Der Boden in diesem Bereich ist aus Laminat.


1) Kann man noch etwas von den vorhandenen Komponenten verwenden oder macht hier nur kompleter Austausch Sinn ?

2) Was wäre für die Rear Position die beste Lösung?



Vielen Dank schon einmal im voraus für Eure Hilfe und Ratschläge





Receiver: Yamaha RX- V 596 – ohne HDMI Anschlüsse, dieser muss also ersetzt werden

Center: Elac SLR Center

Regalboxen: T + A Triton R 90 (2 Stück)





Daten zu dem Center und Boxen, falls benötigt:

Center:

Abmessungen H × B × T 210 × 570 × 250 mm
Bruttovolumen 29 l
Gewicht 12 kg
Prinzip 3-Wege, Bassreflex
Tieftöner 1 × 165 mm Konus
Mitteltöner 1 × 165 mm Konus
Hochtöner 1 × 25 mm Kalotte

Empf. Verstärkerleistung bei Nennimpedanz 20-200 W / Kanal
Trennfrequenzen der Weiche 250 / 2.100 Hz
Empfindlichkeit 92 dB bei 2,83 V und 1 m
Minimalimpedanz 3,3 Ω bei 44 Hz
Übertragungsbereich nach IEC 268-5 45 ··· 23.000 Hz
Nenn- / Impulsbelastbarkeit 100 / 140 W




Boxen:

Nennbelastbarkeit 60 W
Musikbelastbarkeit 90 Watt
Impedanz 4 Ohm
Übertragungsbereich 33- 25000 Hz

165 mm Woofer
Midrange 100 mm
Tweeter 85mm
erddees
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2012, 09:27

*dynamic* schrieb:
1) Kann man noch etwas von den vorhandenen Komponenten verwenden oder macht hier nur kompleter Austausch Sinn ?
Grundsätzlich kann man die natürlich verwenden, doch würde ich zu Gunsten eines neuen LS-Systems die vorhandene Lautsprecher in Rente schicken. Such dir etwas in deinem dir zur Verfügung stehenden Budgetsaus und dann ab zum Probehören bzw. zu Hause Probe hören.

2s) Was wäre für die Rear Position die beste Lösung?
Bei einem 5.1-System ist die idealste Position der Rears (Direktstrahler) ausgrichtet auf den Hörplatz, schräg dahinter. Sieh dir dazu mal die Aufstellempfehlungen der LS-Hersteller an oder blättere in der BA des AVR.

Receiver: Yamaha RX- V 596 – ohne HDMI Anschlüsse, dieser muss also ersetzt werden
Muss er nicht. Der erfüllt noch absolut seinen Zweck. Es sei denn, du willst unbedingt die komplette Videoaufbereitung über einen modernen AVR laufen lassen. Kann man machen, muss man aber nicht. Die Videogeräte können auch direkt mit dem TV und/oder Beamer verbunden werden. Die Audioverbindung zum AVR für 5.1 erfolgt dann als digital elektrische oder optische Verbindung.
Für 7.1 brauchts dann tatsächlich einen neuen AVR mit HDMI, denn 7.1 gibt es nur so. Wenn das dein Wunsch ist, steht einer AVR-Neuanschaffung natürlich nichts im Wege.
*dynamic*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Dez 2012, 13:24

erddees schrieb:

*dynamic* schrieb:
2s) Was wäre für die Rear Position die beste Lösung?
Bei einem 5.1-System ist die idealste Position der Rears (Direktstrahler) ausgrichtet auf den Hörplatz, schräg dahinter.



Auch wenn hinter der Couch bis zur Wand nur 40 cm Platz verbleiben?
*dynamic*
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Dez 2012, 13:38

erddees schrieb:

*dynamic* schrieb:
1) Kann man noch etwas von den vorhandenen Komponenten verwenden oder macht hier nur kompleter Austausch Sinn ?
Grundsätzlich kann man die natürlich verwenden, doch würde ich zu Gunsten eines neuen LS-Systems die vorhandene Lautsprecher in Rente schicken.



Da es von T + A keinen Center gibt - Was spricht dagegen, den SLR Center von Elac zu behalten und Ihn mit Boxen aus der SLR Linie zu ergänzen?

http://elac.de/de/archiv/index.php
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino Austausch bzw. Erweiterung
-Mexx- am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
Erweiterung oder Austausch von vorhandenem lautsprechersystem
*dynamic* am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  2 Beiträge
AVR Austausch und Subwoofer Erweiterung
fjordbutt am 23.03.2020  –  Letzte Antwort am 27.03.2020  –  27 Beiträge
neue Subwoofer, Austausch der vorhandenen
sk223 am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  3 Beiträge
Heimkino-Erweiterung
mattesm am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  4 Beiträge
Heimkinosystem austausch
Gwauny am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  3 Beiträge
Erweiterung von 7.2 auf 7.2.4
Schmaddl am 10.02.2018  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  10 Beiträge
Austausch angedacht ?
martson am 23.10.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2018  –  6 Beiträge
Austausch Center
3r4z0r am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  2 Beiträge
Erweiterung Heimkino
Line am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPro2021
  • Gesamtzahl an Themen1.497.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen