Welcher AV-Receiver für Teufels System 7 THX Select 2 ?

+A -A
Autor
Beitrag
WolfMA
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2012, 20:36
Hallo liebe HiFi-Experten,
meine Frau hat mich dieses Jahr zu Weihnachten überrumpelt und mir ein Lautsprecher-5.1-Set "System 7 THX Select 2" von Teufel geschenkt.
Unsere Heimkino-Anlage ist schon recht betagt und ich habe eine Neuanschaffung die letzten zwei Jahre vor mir hergeschoben, daher bin ich mit den Geräteinformationen auch nicht auf dem neuesten Stand.

Welcher AV-Receiver würde denn zu diesem Lautsprecherset passen ?
Die Prioritäten liegen bei TV und Heimkino, dann Internetradio, dann High-End-Notebook und Camcorder.

Ich halte, nach einer ersten Sichtung der Geräte, den Onkyo TX-NR717 oder den Onkyo TX-NR818 für geeignet.

Was meint ihr zu diesen beiden AV-Receivern?
Hat jemand Erfahrung mit dem Lautsprecher-Set in Kombination mit einem AV-Receiver im Wohnzimmer?
Welcher AV-Receiver wäre sonst noch zu empfehlen ?

Vielen Dank für Eure Antworten und noch ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Martin.P
Stammgast
#2 erstellt: 25. Dez 2012, 20:45
Die Lautsprecher haben ein ziemlich hohen Wirkungsgrad 92db/mW. Da würde selbst der NR616 wohl ab und zu einschlafen . Ich würde mir pesönlich den 818er anschauen, der ein ziemlich gutes Einmesssystem hat, nämlich das Audyssey MultEQ XT32. An irgendwelchen Features sind beide ja vollkommen überpackt :cut. Ansonsten beide mal kaufen und dann selbst entscheiden;).
homecinemahifi
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2012, 20:45
Hallo

Glückwunsch zum neuen System!

Du könntest dir noch den Yamaha rxv 773 bzw. 673, denn Pioneer xsx 922 bzw. 1122 anschauen.

Deine beiden vorgeschlagenen eigenen sich natürlich auch gut.

Wobei ich den onkyo TX-NR818 für bisschen überdimensioniert halte.
--Torben--
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 21:16
Der 818 ist fürs Geld wirklich sehr gut ausgestattet. Und er ist auch wirklich der einzigste in der Preisklasse mit XT32. Hatte den auch im Auge.
Aber die Microruckler im Bild hat Onkyo bis heute nicht in den Griff bekommen.
Generell ist wie gesagt der 818 bzw Onkyo an sich sehr interessant. Aber ob es mit den Problemen bei Onkyo dieses Jahr so ratsam ist, sich einen Onkyo zuzulegen, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Vielleicht selbst hier mal ein bisschen lesen und sich ein eigenes Bild machen.

Mir persönlich war das zu heiss!

Und binde dich nicht so wegen dem THX.
THX ist wirklich NUR dann wichtig, wenn du alle THX Kriterien erfüllst.... AVR, Lautsprecher, Raum und Quell-Material (sprich der Film selbst) muss dann THX zertifiziert sein. Fehl ein einziges Glied in der Kette, ist es wie jedes andere ordentliche 5.1 oder 7.1 System auch.


[Beitrag von --Torben-- am 25. Dez 2012, 21:18 bearbeitet]
redlaser
Neuling
#5 erstellt: 02. Mai 2013, 01:25
Hallo liebe HiFi Gemeinde. Ich bin ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet, würde mir allerdings gerne ein vernünftiges Heimkino System zulegen. Ich habe mich nach langem Hin und Her für das Teufel System 7 entschieden.

Jetzt stellte sich nun auch für mich die Frage, welcher Receiver?

Was für mich wichtig wär:

- Anschluss für meine Dreambox/Fernseher
- Anschluss für meine Wii
- Anschluss für meine PS3
- Online Radio, bzw. Spotify Möglichkeit

was mir nicht ganz so wichtig wäre, allerdings Nice to have:

- Streaming Möglichkeit vom Smartphone(momentan iPhone 5)
- Streaming Möglichkeit vom Laptop (Video wäre auch cool, muss aber nicht zwingend sein)

Jetzt habe ich mir schon einiges durchgelesen und es wurde öfters der Onkyo TX-NR818 genannt. Wenn ich mir das Datenblatt so anschaue, ist das für mich wie als wenn ich versuche chinesisch zu lesen... Wie gesagt, ich habe von der Marterie keine Ahnung, deshalb würde ich mich sehr über ein paar hilfreiche Tipps freuen.

Meine Preisvorstellung liegt so bei 1000€. Wobei der Onkyo mit knapp 700€ sich schon in nem guten Preissegment bewegt

Freundlichste Grüße

redlaser
std67
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2013, 04:08
Hi


Ich habe mich nach langem Hin und Her für das Teufel System 7 entschieden.


woraus bestand denn dieses "hin und her"?
Ich vermute mal NICHT aus Probehören, sondern einfach nach Werbetextchen. Lautsprecher sucht man mit den Ohren aus

Da du es dir bei den lautsprechern so einfach gemacht hast, brauchst du beim AVR schon gar keine Sorgfalt anwenden
Achte einfach darauf das "Aiirplay" in den technischen Daten steht. Das ist das was du fürs treaming von deinem iPhone benötigst
Alles andere sollte kein Problem sein
redlaser
Neuling
#7 erstellt: 02. Mai 2013, 16:13
Genau auf solche Antworten habe ich hier nicht gehofft... Ich weiß wie es ist wenn da jemand um die Ecke kommt und so gar keine Ahnung hat. Aber dennoch habe ich doch freundlich gefragt und auch nicht nur einen Zweizeiler hingeklatscht, sodass man vielleicht sehen kann, das ich das doch sehr ernst nehme und mich wirklich über einen vernünftigen Tipp freuen würde.

Zurück zu deiner Frage, bezogen auf das Hin und Her. Einige meiner Bekannten haben Teufel Systeme und dort habe ich mir Schonmal einige anhören können. Das System 7 selbst konnte ich bisher leider noch nicht hören, allerdings ist das bei Teufel ja auch nicht immer einfach so möglich...

Falls du (Vorredner) keine Lust hast hier noch etwas sinnvolles zu schreiben, lass es doch einfach sein. Vielleicht findet sich jemand anderes der mir bei meinem kleinen Problemchen helfen könnte und möchte ;-)

Redi
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2013, 16:15
Hallo Redi, mit dem Onkyo machst du nichts falsch, der hat auch ein gutes Einmesssystem an Board, willst du nur Filme sehen, ist auch das Teufel System in Ordnung.
std67
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2013, 16:18
Onkyo hat kein Airplay
elchupacabre
Inventar
#10 erstellt: 02. Mai 2013, 16:20
Er hat mMn nirgends geschrieben, dass Airplay für ihn Grundvoraussetzung ist.
std67
Inventar
#11 erstellt: 02. Mai 2013, 16:21

- Streaming Möglichkeit vom Smartphone(momentan iPhone 5)
elchupacabre
Inventar
#12 erstellt: 02. Mai 2013, 16:24

redlaser (Beitrag #5) schrieb:

was mir nicht ganz so wichtig wäre, allerdings Nice to have:

- Streaming Möglichkeit vom Smartphone(momentan iPhone 5)
- Streaming Möglichkeit vom Laptop (Video wäre auch cool, muss aber nicht zwingend sein)

Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 02. Mai 2013, 18:01
ich versuche mal die (bekannten) Anforderungen auf das Datenblatt-Chinesisch zu übersetzen:

"- Anschluss für meine Dreambox/Fernseher"
kein Problem, können alle

"- Anschluss für meine Wii"
da wird es schon schwieriger. Soviel ich weiß hat die Wii keinen HDMI Ausgang und muss analog->digital aufgepeppelt werden. Das kann natürlich der TV/Beamer übernehmen, aber wenn der AVR die zentrale Steuereinheit bilden soll, dann wäre es (mMn) eben auch schön, wenn alle Quellen daran angeschlossen werden und am Ende nur noch (jeweils) eine HDMI Strippe zum TV/Beamer gehen.
Daher wäre ein AVR mit guter Analog->HDMI Wandlung ganz interessant

"- Anschluss für meine PS3"
das ist wieder kein Problem

"- Online Radio, bzw. Spotify Möglichkeit"
kenne ich mich weniger mit aus

"- Streaming Möglichkeit vom Smartphone(momentan iPhone 5)"
das wäre dann AirPlay (s.u.)

"- Streaming Möglichkeit vom Laptop (Video wäre auch cool, muss aber nicht zwingend sein)"

Apple Laptops (ab 2011 glaube ich, mein altes MBpro 17 von 2010 konnte es noch nicht) und iPad (auf jeden Fall mini und iPad3) können den Bildschirm via AirPlay streamen. Braucht man üblicherweise nicht jeden Tag, wenn man es aber hat, dann will man es nicht mehr missen (ich jedenfalls).
Allerdings kann das kein normaler AVR, auch wenn AirPlay drauf steht. Mein Vorschlag: wenn man das haben will (will man, wenn man eins der o.g. Geräte hat) dann gleich ein AppleTV für 100€ mit einplanen, da funktioniert dann alles.

Für I-Net Radio nehme ich die TuneIn App auf dem iPhone/iPad und streame das über das AppleTV. Die Bedienung ist doch um Welten besser/einfacher als über meinen (zugegeben hier nicht mehr ganz aktuellen) AVR. Außerdem kann ich damit auch gleich zu AirPlay kompatiblen LS (Selbstbau: Apple Airport Express mit Aktiv LS für die Terrasse) stremmen, wenn ich will.

Ansonsten, ob man jetzt das gute Einmesssystem vom Onkyo 818 haben will oder lieber die DSP Programme zum Filme von einem Yamaha, das muss jeder für sich selber entscheiden. Und es gibt da sicherlich auch noch viele andere Kriterien.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat THX Select welcher Receiver ... ??
Kunix am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  21 Beiträge
Teufel System 7 THX Select 2
melidad am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  23 Beiträge
Welcher AV-Reciver für Thx 5 select?
Smoke_Killer am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  9 Beiträge
AV-Receiver für THX 5 Select Auslaufmodelle
tom66xy am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  4 Beiträge
Welcher Receiver für Teufel System 5 THX Select
getaway2 am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  5 Beiträge
Teufel System 5 Select 2 welcher Receiver
atzenpaule am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  11 Beiträge
Receiver mit THX Select 2
Fragpoint am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  4 Beiträge
Welcher Receiver für Teufel THX System 6?
Crazyblitzer am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  4 Beiträge
System 5 Thx select 2 oder System 6 Thx select ?
Smoke_Killer am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  32 Beiträge
Richtigen AV-Receiver für System 5 THX Select 2
Crysis777 am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliednoobmaster69
  • Gesamtzahl an Themen1.496.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.459.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen