5.1 auf kleinen Raum (Lautsprecher)

+A -A
Autor
Beitrag
apachy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2013, 21:25
Guten Abend erstmal, ich kann noch nicht allzuviele Infos liefern, möchte mich aber schon bestmöglich erkundigen.

Situation ist folgende, ich werd wohl gegen Ostern rum ausziehen. Ich brauche weder viel Platz, noch hab ich dafür unbedingt Geld über, was ich atm so gesehen hab am Wohnungsmarkt im meinem Budget ist damit zu rechnen, dass das Wohnzimmer um 20 qm haben wird. Das kann natürlich auch ein paar qm mehr oder weniger werden aber es bewegt sich ziemlich in dem Rahmen, wenn es mehr hat werd ich wohl ne Rigipswand reinhaun und den PC etwas verstecken, sprich auf viel mehr wirds net kommen.

Mir stellt sich nun die Frage was sich da für Boxen anbieten. Fokus wird wahrscheinlich auf Heimkino liegen, sprich auf Filme und 5.1 Sound, trotzdem will ich in der Lage sein vernünftig Musik zu hören. Das wird im Verhältnis zwar deutlich darunter liegen 80/20 schätze ich, jedoch möchte ich nicht zu derbe Einschnitte machen.

Musikgeschmack, sofern das was zur Sache tut ist breit gefächert. Geht von Classic Rock, über normalen Rock und NuMetal Sachen bis hin zu RnB und Soul oder auch Pop.

Weiterer Gedanke ist aber, dass ich eigentlich bedacht bin mich nicht unbedingt mit Nachbarn anzulegen, sprich groß laut wird es nicht werden.

Nun stell ich mir die Frage für so kleinen Raum und eher geringe Lautstärken, was brauch man dafür. Was das Budget angeht, hier bin ich etwas variable. Die TVs sind mit Auflösungen, OLED und co. etwas in Umschwung ggf. würde ich die Anschaffung eines neuen Fernsehers nochmal hinten anstellen und etwas mehr in Lautsprecher und AVR investieren.

Ich sag mal grob ich würde was in Größenordnung bis Canton Vento vom Preis noch zähneknirschend verkraften, wobei mich optisch die Ergos eher reizen, so erstmal um eine Preisvorstellung und auch eine optische Vorstellung reinzuwerfen (Lautsprecher sind ja letztlich auch Möbel und ich hab nicht vor sie mit Blumentöpfe zu verzieren, sie sollen für sich Klasse haben, sofern es denn große vorn werden).

Frage bleibt also, was ist für so eine Räumlichkeit und für eher geringe Lautstärke angebracht, eher Kompakte, diese ggf. ne Klasse höher oder können große Standboxen unter den Bedingungen trotzdem sinnvoll sein? Sind sie dafür deutlich überdimensioniert und können ihre Stärken eh nicht ausspielen?
Sepp1303
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2013, 21:35
Mein Tipp ist zuerst die neue Wohnung beziehen und dann suchen da sich je nach Wohnung die möglichen Aufstellung variieren und erst wenn die richtige Wohnung gefunden ist würde ich nach einem neuen System suchen.
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jan 2013, 21:42
Siehe meine Signatur mit LS. Kann ich nur empfehlen.
Was uns sicher gut helfen könnte, wäre ein Fixpreis. Was sollen die LS können?
Warum 5.1? Legst Du Dein Hauptaugenmerk auf Filme oder Musik? Beides ist immer so eine Sache. Wobei Du mit Stand-LS keine Abstriche machst. Geht halt aufs Geld. Zu überdimensioniert gibt es meiner meinung nach nicht unbedingt. Habe meine Heco´s in einem 11qm-Raum und bin begeistert. Wobei es natürlich nicht übertrieben sein soll mit der Größe und leistung.
Musik in 5.1 empfehle ich nur bei SACD. Ansonsten ist Stereo wirklich die bessere Lösung.

Schau Dich doch mal bei NuBert oder Heco um. Meine LS haben eine tolle Mitte und einen sauberen Bass.
Oder sollen es eher Komaktboxen sein?


[Beitrag von Mr-Dagi am 21. Jan 2013, 21:50 bearbeitet]
apachy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Jan 2013, 21:43
Nun ich will schonmal in etwa wissen ob Standlautsprecher Sinn machen, ob eher Kompakte, ob bestimmte Serien usw. und das sollte sich ja anhand von Raumgröße, Budget und Gewohnheiten in etwa regeln lassen.

Das ganze soll dann ziemlich fix im Urlaub umgesetzt werden, ggf. renovieren noch andere Möbel organisieren usw. Wenn ich dann erst mit planen anfang komm ich vor Weihnachten net zur Umsetzung zumal ich kein PKW hab und mir den kram liefern lassen würde.

Ich will also schonmal rausfiltern was sinnvoll ist und was nicht sinnvoll ist. Bei welchen Lautsprechern ich bei meinen Bedingungen wohl eher Geld in den Wind schiess und was angebracht ist. Dann kann ich selbst noch etwas filtern nach der Optik, so dass am Ende maximal ne Hand voll Möglichkeiten bleiben die ich mir anhören kann und daraus entscheide.


Mr-Dagi schrieb:
Siehe meine Signatur mit LS. Kann ich nur empfehlen.
Was uns sicher gut helfen könnte, wäre ein Fixpreis. Was sollen die LS können?
Warum 5.1? Legst Du Dein Hauptaugenmerk auf Filme oder Musik?
Musik in 5.1 empfehle ich nur bei SACD. Ansonsten ist Stereo wirklich die bessere Lösung.

Schau Dich doch mal bei NuBert oder Heco um. Meine LS haben eine tolle Mitte und einen sauberen Bass.
Oder sollen es eher Komaktboxen sein?


Nun das steht doch oben. Heimkino wird wohl den Großteil der Ausnutzung ausmachen trotzdem möchte ich gut Musik hören können, weshalb ich laut den meisten Aussagen eher zu Standboxen tendiere, mir aber denoch frage ob diese in kleinen Raum und bei eher geringen Lautstärke einen Sinn machen.

Preistechnisch ist da quasi auch ein Rahmen gegeben. Ich sag mal wenns Standboxen werden wäre mein Limit für Fronts bei ca. 1000 das Stück, hinten wird dann wohl eh was kleineres hinkomen und der passende Center/Sub. Das heißt nun aber nicht, dass ich die besten Standlautsprecher für 1000 Euro haben möchte, sondern ich möchte etwas, das angebracht ist. Wenn Serie XY für die Gegebenheiten sinnvoller ist oder Kompakte oder was weiss ich, dann darf die Box auch 300 oder 600 kosten, ich leg mich da nicht so fest, mir ist in erster Linie wichtig, dass ich das richtige Gerät für die Bedingungen hab.

Musik wird wohl auch eher in Stereo gehört, wobei ich mir eher seltener ein Album/Tour-DVD geben werde und die Musik wohl öfter nebenbei spielt, daher ist mein Fokus Heimkino. Trotzdem will ich nicht schreiend davon rennen, wenn ich mich nun entschließe Musik genießen zu wollen.


[Beitrag von apachy am 21. Jan 2013, 21:53 bearbeitet]
Sepp1303
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2013, 21:50
Ok also wir haben ein Verhältnis von 80/20 Film/Musik
Stand oder kompaktboxen ist noch nicht raus.
Mt was sollen die Boxen denn angetrieben werden?
Was ist deinen dein Kapital was du ausgeben willst für Boxen, (AVR?)
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2013, 21:59
Für das Budget kann ich Dir nur NuBert empfehlen! Toller, vor Allem sehr klarer Klang. Allerdings hat mich das zu Natürliche abgeschreckt. Wenn ich ältere Aufnahmen und bspw. Genesis höre, dann wirkt das Ganze nicht so gut. Das ist mit den Heco anders. Die klingen wärmer. Anders als viele Anderen bin ich gar kein Freund von Canton. Da ist mir der Klang zu Trocken und kalt.

Aber das Lustige ist: Das ist pure Geschmackssache! Probehören ist das Wichtigste! Hätte ich das nicht getan wäre ich jetzt ebenfalls bei 800 €/LS und wäre sicher nicht so zufrieden wie jetzt.
Ich rate Dir zu Stand-LS vorne und zu Kompakt-LS hinten. Jedoch gleiche Hersteller und Baureihe!!!

Mit AVR`s kenne ich mich zu wenig aus. Deswegen geben ich an dem Punkt ab
Sepp1303
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2013, 22:06
Das frontsystem (link rechts center) sollte vom selben Hersteller und Serie sein bei den surroundboxen ist das nicht ganz so tragisch wenn die eine anre Serie sind da hinten ja nicht so viel kommt wie von vorn ich hab z.b. In der Front Monitor Audio RX6 und Monitor Audio RX Center und als surrounder hab ich die Monitor Audio R90 HD das ist eine andere Serie aber passt von der Optik noch dazu und für das Bissl was meist von hinten kommt gebe ich keine 600-700 Euro aus.
apachy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jan 2013, 22:07
AVR und Zuspielung steht für mich eh erstmal hinten an. Letztlich sind die Boxen ja das Herzstück. Am AVR wird dann nicht gespart, der wird eben angemessen sein und die Techniken und Anschlüsse mitbringen, die ich benötige.

Jedoch glaube ich nicht, dass ich mir um den AVR groß Gedanken machen muss, während es bei den Boxen eben schon einige Sachen gibt. Die Frage über den Sinn von Standlautsprechern in kleinen Raum bei geringen Lautstärken. Die Frage ob eine halbwegs wandnahe Aufstellung mit Boxen dieser Art/Serie machbar sind, da dies ggf. auf kleinen Raum sinnvoller sein könnte.

Was die klangfarbe angeht, das muss ich mir letztlich dann anhören. Während ich bei Rock wohl eher wärmere Töne bevorzugen würde, wäre es bei RnB eben eher kalt. Das wichtigste ist für mich eben wirklich ob Stand oder Regallautsprecher sinniger sind. Ob bestimmte Serien von bestimmten Herstellern sich für kleinere Räume besser eigenen. Ob es bei Standlautsprechern für diese Raumgröße ein zuviel gibt (finde z.B. wie oben schon angedeutet die Ergos recht schön, vorallem die dicke 695iger, die wahrscheinlich für was um 20 qm überdimensioniert wäre) und eben die Frage in wie weit die Lautstärke hier ein Faktor ist.

Wenn ich bei geringer Lautstärke eh kaum einen Unterschied höre, da ganz einfach nicht so ein Druck aufgebaut werden kann, dann brauch ich auch keine Boxen die das theoretisch könnten, wenn ich es eben nie nutzen werde.
Mr-Dagi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jan 2013, 22:15
Stand-LS sind immer besser, da diese meist mehr Volumen haben. Letztendlich geht es nur um die Aufstellung. Haben wir haben keine Ahnung was Du für einen Raum beziehst. Die Hecos sollten nicht wandnah stehen. Tun meine dennoch. Deswegen muss man ne Menge Arbeit in Aufstellung, Pegel und Abstände investieren. Da Du einen Subwoofer haben wirst, kannst Du Dir auch gerne Kompakt-LS zulegen. Ich bin jedoch kein Freund davon. Die NuVero-Serie bietet ganz gute kompakt-LS an (NuBert). Die baust Du auf und wenn Sie Dir nicht gefallen kannst Du sie auch wieder zurückschicken. 4 Wochen lang.

Ich werde mir nie mehr was Anderes ausser Stand-LS kaufen. Um die Raumgröße mach Dir keine Gedanken. Wenn Du das Ganze richtig aufstellst und isolierst bzw. dämmst bekommst Du auch dann einen guten Sound.

Und doch, auch die hinteren LS sollten aus der gleichen Serie stammen. Zumindest bei Musik. Bei Filmen isses wirklich nicht so happig.
Sepp1303
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2013, 22:21
Also zu groß sollten die Lautsprecher nicht werden aber ich habe auch nur ein 20 m² großes Wohnzimmer und bin glücklich mit meinen Boxen und ehe die ersetzt werden ziehe ich bestimmt eher noch 3 mal um und wer weiß vielleicht kommt irgendwann mal ein größeres Wohnzimmer und da kann ich dann ganz beruhigt sagen ok kein Problem die schaffen das auch noch also immer bei einer solchen Investition einen Schritt weiter denken und Lieber etwas mehr Geld in die Qualität stecken ansonsten ärgert man sich hinter her nur.
Ich hab mir auch erstmal nur die 2 standboxen gekauft und dann kamen später die surroundboxen hinzu und als letztes der Center der eigentlich nur der Komplettierung halber gekauft wurde.
Subwoofer hab ich keinen in Gebrauch weil die Boxen so genug Druck machen aber wenn es denn einer sein soll kann man da auch noch mal richtig Geld sparen in dem man diesen selber baut. Ich habe mir z.b. Den CT 245 gebaut und der macht ordentlich Druck und das für knapp 200€

@mr dagi

80% Film!
Und bei 20% Musik wird er sicherlich nicht alt zu offt eine SACD auflegen wenn er überhaupt sowas besitzt.


[Beitrag von Sepp1303 am 21. Jan 2013, 22:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Lautsprecher Set für kleinen Raum gesucht
Ratpoison_82 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  32 Beiträge
Welche Lautsprecher für kleinen Raum?
Ibsi93 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  12 Beiträge
Heimkinosystem für kleinen Raum
Dario- am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  15 Beiträge
5.1 Filmsound fuer kleinen Raum
Mike-1 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  7 Beiträge
5.1 Surroundsystem für kleinen Raum.
avatar321 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  5 Beiträge
Vernünftiges 5.1 für kleinen Raum
Leo2712 am 06.05.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung für sehr kleinen Raum (5.1)
masterkiller919 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  10 Beiträge
5.1 Anlage in extrem kleinen Raum
sikev am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  7 Beiträge
5.1 System für kleinen Raum gesucht
realityking am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
5.1/7.1 Anlage für kleinen Raum gesucht
valentino46 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.103

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen