Subwoofer für ca. 400 EUR gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
HansP-1972
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2013, 03:04
Hallo,

ich habe ein Canton GLE 5.0 System in Weiß und suche nun einen ordentlichen Subwoofer.
Mein Zimmer hat zwar nur 16qm, suche aber dennoch einen Woofer mit etwas mehr potential um nicht gleich einen neuen kaufen zu müssen wenn ich ausziehe.

Optisch würde ein weisser Canton Sub am besten passen aber taugen die was?
Oft empfohlen werden sie hier ja nicht. Falls man die doch nehmen kann sollte ich welchen nehmen?

Am liebsten hätte ich gerne einen mit Fernbdienung also bin ich bei Nubert gelandet, beim nubox 443.
Allerdings bin ich was den 22cm Treiber angeht etwas misstrauisch bzgl. seiner Leistung.
Wenn es wirklich lohnt könnte ich auch auf den 993 sparen.

Ich bin mir echt nicht sicher. Ich hätte gerne einen präzisen und druckvollen Sub.
Ein Antimode soll später noch nachgekauft werden.
Preislich wären mir 400 EUR am liebsten, würde aber auch noch ne Ecke höher gehen wenn es wirklich lohnt. Da das Antimode auch nochmal 300 EUR kostet wärs mir natürlich lieb wenn ich bei ~400 EUR bleiben könnte.


hmm, viel weiter weiss ich nun nicht und hoffe das ihr mich da etwas weiter bringen könnt.


Grüße.
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jan 2013, 03:40
Wenn du noch 50€ drauflegen und dich zu schwarz durchringen kannst, dann nimm den.
HansP-1972
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2013, 12:34
Das ist sicher ein guter Sub aber da habe ich etwas Angst ob er mir für die nächsten Jahre reicht weil er ja "nur" einen 10 Zoll Treiber hat.
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jan 2013, 16:07
Hast du vor ein Haus zu bauen? Falls ja und dein Wohnzimmer dann 40-50 m^2 haben sollte, dann kannst du dir einen zweiten dazukaufen. Bei so großen Räumen ist es dann sowieso empfehlenswert...
+snofru+
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jan 2013, 18:16
Nachdem was man in ersten Reviews so liest, sehen beim Tiefgang viele 12Zöller keine Sonne gegen den PB-1000, der AW-443 schon gleich gar nicht

Zu Canton Subs liest man nicht viel gutes wenn sich denn jemand mal die Mühe macht, wirklich zu Hause zu vergleichen:
http://www.hifi-foru...m_id=101&thread=1506
http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=56143


[Beitrag von +snofru+ am 28. Jan 2013, 18:17 bearbeitet]
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jan 2013, 18:44
Es geht ja nicht nur um den Treiber, sondern auch um das Volumen. Und da spielt der PB1000 in der 12" Klasse und größer...
HansP-1972
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jan 2013, 18:48
Was hat der SVS denn so besonderes das kein 12 Zöller da mithalten kann bzw was machen die anderen alle falsch?

Also 40 - 50qm wird das Wohnzimmer sicher nicht haben, eher 25 - 30qm.
Ich hatte schon öfters gelesen dass Membranfläche durch nix zu ersetzen ist.
std67
Inventar
#8 erstellt: 28. Jan 2013, 18:59
Hi

SVS "prügelt" den PB1000 ganz schön tief (19Hz), natürlich unter Verzicht auf Maximalpegel
Für "normale" Wohnräume sollte das aber reichen

Ein Heco Celan W38 dagegen macht zwar enormen Pegel. liefert unter 30Hz aber nicht mehr viel ab

Pegel und Tiefgang für gerade mal 600€ bekommt man derzeit aber mit einem Klipsch SW115. Und an Präzision soll es ihm auch nicht mangeln. Und der hat dann gleich 15". Für dieses Monster muss man natürlich erstmal Platz haben


[Beitrag von std67 am 28. Jan 2013, 19:01 bearbeitet]
HansP-1972
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Jan 2013, 19:02
Der Klipsch sieht schon Brutal aus
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jan 2013, 19:15
Kannst dir ja beide bestellen und vergleichen Wäre interessant.
HansP-1972
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Jan 2013, 19:19
Ich muss gleich erstmal messen wieviel Platz ich habe
Was ist mit dem Jamo 660 ?
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jan 2013, 19:23
Ist auch ein schickes Teilchen. Aber wenn du dir schon Sorgen machst, dass der PB1000 nicht ausreicht, dann wird der Jamo dich auch nicht beruhigen. Zudem geht er nicht so tief runter.
HansP-1972
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Jan 2013, 19:27
Ein Kumpel hat den JBL 250P, wie ist der im Vergleich zu dem Klipsch oder dem SVS ?
Der JBL ist schon nicht schlecht, könnte aber aus meiner Sicht schon etwas tiefer und präziser spielen.
std67
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2013, 19:29
na wenn du jetzt schon der Meinung bist dann beschäftige dich gar nicht erst mit dem JBL
HansP-1972
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jan 2013, 19:30
Ne den JBL will ich auch gar nicht aber da ich den kenne wäre ein vergleich ganz nett damit ich mir was vorstellen kann.
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Jan 2013, 19:46
Die "spaßigen Frequenzen unter 25Hz, also wo es richtig tief runtergeht, kennt der JBL garnicht. Allein für diese lohnt es sich einfach garnicht weiter über diesen nachzudenken
HansP-1972
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jan 2013, 19:50
Ich will auch gar nicht über den JBL nachdenken und hatte ihn auch nie in Erwägung gezogen. Da ich ihn aber nunmal von einem Freund her kenne dachte ich das man ihn zu einem Vergleich ranziehen kann.
Wenn der SVS von seiner Leistung her mit dem JBL mithalten kann und zudem präziser ist und mehr Tiefgang hat wäre ich dem schonmal sehr angetan trotz seiner "nur" 10Zoll.
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Jan 2013, 19:53
Mehr Tiefgang definitiv. Präzise ist er, wie ich finde, auch. Aber da müsstest du dir eher deine eigene Meinung durch probehören bilden.
HansP-1972
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Jan 2013, 20:03
Also ist er aus deiner sicht auch gut für Musik zu gebrauchen?
Würde sich der Aufpreis (kostet fast das doppelte) zu dem 12 Zoll SVS lohnen?
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Jan 2013, 20:08
So wie ich ihn eingestellt habe gefällt es mir. Meine Diamond sind auf Fullrange, bekommen also das ganze Frequenzspektrum ab und der Sub unterstützt dezent im Tiefbass. Ist wunderbar...
Der Aufpreis zum PB12 lohnt nicht. Selbst der Hersteller selbst sagt, dass der PB1000 und PB12 von dem "Können" her recht gleich sind. Der 12er lohnt nur ab größeren Räumen und somit auch höher gefahrenen Pegeln, aber zu diesen kann man einen 30 m² Raum nicht zählen.
HansP-1972
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 28. Jan 2013, 20:11
OK, klingt super und ich denke, dass ich dem SVS eine Chance geben werde

Danke Dir für Deine Zeit und Mühe.


Gruß.
_PoWLe_
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 28. Jan 2013, 20:14
Kein Problem. Berichte dann mal bei Gelegenheit wenn es soweit ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Sound bis 400 EUR gesucht!
islord am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  17 Beiträge
Subwoofer bis 400? gesucht
Dome588 am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 21.03.2014  –  13 Beiträge
Subwoofer bis 400? gesucht!
icelight am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  11 Beiträge
Subwoofer gesucht, Budget 400?
mY*anX am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.07.2014  –  11 Beiträge
Subwoofer gesucht 200-400?
SoSo89 am 29.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  5 Beiträge
Subwoofer bis 2400 EUR gesucht
Slowonskor am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  53 Beiträge
neuer Subwoofer gesucht ! ca. 600 EUR
aM-dan am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  12 Beiträge
5.1 System ca 400 EUR
schiebermütze am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  7 Beiträge
subwoofer bis 400? gesucht.
black_eagle am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  13 Beiträge
Neuer Subwoofer Gesucht 400?
Look|at|me am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhanso1972_
  • Gesamtzahl an Themen1.497.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.463.325

Hersteller in diesem Thread Widget schließen