Kaufberatung Yamaha RX-V575 / Yamaha RX-V675 oder Yamaha RX-V773

+A -A
Autor
Beitrag
sandro1406
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mrz 2013, 13:16
Hallo ich bin in diesem Forum neu und bin ein aboluter neuling auf dem Gebiet und daher hoffe ich ihr könnt mir bei meiner Kaufentscheidung weiterhelfen!!

Und zwar habe ich eine 5.1 Anlage von Sony DAV-DZ680. Ich bin mit dem Receiver der Anlage nicht zufrieden!! Meine Anlage hat nur 1 HDMI Anschluss und das nervt schon extrem, da ich eine PS3 besitze Apple tv möchte ich mir auch zulegen den MacBook möchte ich auch anschließen usw.!!!

Jetzt möchte ich mir was besseres gönnen und ich bin auf Yamaha gestoßen!!!
Jetzt sind ja schon die neuen Modelle von der RX-V reihe rausgekommen meine Frage an euch zahlt sich der Aufpreis der RX- V575 auf die RX-V675 aus oder nicht!?? Die RX-575 hat ja 115Watt und die V675 hat ja 150Watt merkt man da vom Sound her einen großen unterschied oder nicht!!???
Preisunterschied sind ja nur 100€ zwischen den beiden!!!

Was ich gesehen habe, das die RX-V773 um 520€ zum haben ist!!! Was meint ihr die neueste Generation der V575 /V675 zu kaufen oder das spitzenmodell von der 2012 Serie das V773!!

Ist es eigentlich möglich das die Yamaha Modelle für meine Sony Dolby 5.1 zu stark ist !??
Vielleicht könnte jemand von euch mal das Datenblatt von meiner Aktuellen SONY DAV-DZ680 ansehen und seine Meinung dazu geben welche Yamaha Anlage zu dazu passt!!

Wenn ich mich für eine entschieden habe,muss man eigentlich stärkere bzw.hochwertigere Lautsprecherkabel zulegen oder nicht!!!???

Ich bitte um eure Erfahrungen und Tipps

DANKE
steelydan1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Mrz 2013, 20:40
Hallo

In den techn. Daten des DAV-DZ680 findet man keine Angaben zur Belastbarkeit der Lautsprecher.
Schau mal hinten auf den LS nach (im Bereich des Anschluss für die LS-Kabel), evtl. ist da eine Angabe zu finden.

Jeder der Yamaha - Receiver hat mehr als ausreichend Leistung. Das ist also kein Entscheidungskriterium.
Ich würde sogar ein kleineres Modell (473/475) in Betracht ziehen.
Grund : Die Unterschiede in der Ausstattung sind gering. Klangliche Unterschiede gibt es kaum, und an den Sony-Lautsprechern hörst du diese eh nicht.

Es kann durchaus sein, dass die genannten Receiver mehr Leistung bringen als die Sony-LS vertragen. Techn. ist das kein Hindernis, du darfst aber in diesem Fall den Lautstärkeregler am AVR nur mit Vorsicht gebrauchen.
Wenn die LS anfangen zu verzerren und unsauber klingen sind sie über der Belastbarkeitsgrenze und können Schaden nehmen. Solange man unter dieser Grenze bleibt ..... alles kein Problem.

Die LS-Kabel sind in diesem Zusammenhang kein Faktor.

Willst du dich klanglich verbessern musst du an den Lautsprechen ansetzen, nicht nur am AVR.

Den Anschluss von mehreren HDMI-Geräten kann man kostengünstig auch über einen HDMI-Switch lösen : http://www.amazon.de...FI8VM/ref=pd_cp_ce_0


[Beitrag von steelydan1 am 23. Mrz 2013, 20:42 bearbeitet]
sandro1406
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Mrz 2013, 22:27
Danke für deine Antwort!!

Ich habe an den Lautsprechern nachgesehen da stand aber leider nichts drauf!!

Dann meinst du, das man wirklich nichts mehr bei der Klangqualität zwischen der 475 und der 675 merkt!!?
Ich dachte mir das man sicher einen unterschied merkt!! Und von der Ausstattung her meinst zahlt sich der Aufpreis nicht aus!??

Ja ich weiß das es solche HDMI switscher gibt aber ich möchte unbedingt nur mehr ein Audiogerät haben wo alle hdmi angeschlossen werden und einmal mitn HDMI zum Fernseher!!

Du sagtest ja das man bei den Lautsprechern ansetzen sollte!! Welche Lautsprecher für 5.1 haben ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis für dich!??
Tobias1234
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2013, 02:29
Wenn das Geld keine große Rolle spielt, nimm den RX-V773. Im Gegensatz zu dem RX-V673 / RX-V675 besitzt er eine Vollmetall-Front. Außerdem gibt es einen Drehrad für die Quelle statt kleiner unergonomischer Tastschalter.
Haptisch wirklich eine andere Liga; ich stand heute vor beiden Geräten. Allein vom Klang wird es kaum oder keine Unterschiede geben, aber der 7'er ist einfach wertiger. Alles darunter ist aus feinstem Plastik
Archangelos
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2013, 05:35
Hi,

Ehrlich gesagt ist das LS Set der grössere Schwachpunkt an deinem zukünftigen Ausbau Umbau !

1. Kannst du den Passiven Subwoofer deines Sony Sets an einem herkömmlichen AVR nicht anschließen , da kannst du nur Aktive Subs einsetzen.

2. Wirst du dir daher entweder einen Aktiven Sub noch dazu hohlen müssen oder du planst ein komplett neues LS Set zu deinem neuen AVR ein .

Daher würde ich mir die Aufteilung des Geld Einsatzes schon genau überlegen !

Daher würde ein Yamaha RX-V 475 schon ausreichen und dazu neun Aktiven Sub oder ein komplett neues LS Set.

So würde es Sinn machen....

steelydan1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Mrz 2013, 15:02
Einen passiven Sub kann man durchaus an einem AVR benutzen. Wird einfach wie ein normaler Lautsprecher verkabelt.
Nachteil ist aber, dass der AVR den passiven Sub nicht erkennen, einmessen und im Pegel steuern kann.

Ich sehe es grundsätzlich so wie Archangelos. Der Austausch nur des AVR ist ein halbgares Gefrickel, welches keine zufriedenstellende Lösung bringen wird. Die Lautsprecher aus dem Sony-Paket sind zur Verwendung an einem Fremd-AVR nicht wirklich geeignet.
sandro1406
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Mrz 2013, 19:08
Hallo Danke für eure Antworten!!

Ich bin echt schockiert ich dachte das ich meinen Subwoofer ohne Probleme anschließen kann!! Is da ein großer unterschied beim Sound wenn ich den Subwoofer an dem Boxen Kabel anschließe und nicht an dem Subwoffer mit den Bananensteckern !???

Ich werde mir die Yamaha RX-V673 kaufen man bekommt sie schon um 450€. Meint ihr wird sie in den nächsten wochen noch günstiger oder nicht!?? Ich glaub zur neuen V675 ist kein unterschied !! Deswegen zur V673!!!

Ich gebe auch sicher recht das meine aktuelle Lautsprecher von Sony komplette Anfänger Boxen sind!!

OK welches 5.1 LS mit Subwoffer könnt ihr mir empfehlen für ein Wohnzimmer mit 20 Quadratmeter!! Mein max. wäre 500€?? Bekommt man was gutes für 500€ überhaupt!! ??
Die LS Anlage ist bei mir am meisten im Einsatz für Filme schauen auf Sky und normales TV, zum Musikhören (später dann über Apple TV) und natürlich ein bisschen PS3 zocken!!

oder soll ich einen neuen Thread damit öffnen!??
steelydan1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Mrz 2013, 19:39
Wenn du unbedingt einen RX-V 673 für 450€ (aus welchem für mich nicht nachvollziehbaren Grund auch immer) kaufen willst......dann mach das eben. Sonderlich sinnvoll ist es nicht.

Bei den LS kannst du ja zunächst die 5 Boxen aus dem Sony-Set behalten und nur einen aktiven Sub dazukaufen. Da ist der Canton AS 85.2 SC gut geignet : http://www.amazon.de/Canton-AS-85-2-SC-Bass-Reflex/dp/B002P8AWSA

Bevor wir weiter über die restlichen LS "reden" gehst du erst mal ein paar Lautsprecher testhören, welche preislich in Betracht kommen. Das wären z.B. die Heco Victa II, Canton GLE, Magnat Supreme, Wharfedale Crystal. Weiterhin musst du entscheiden ob vorne Standboxen möglich sind (Platz!) oder rundum nur Kompaktboxen.
Wenn dich die Versandkosten nicht stören kannst du auch testweise ein Teufel Viton 51 Mk2 5.1 (Link) oder Columna 100 MK2 (Link) nach Hause kommen lassen (dafür brauchst du aber zunächst einen neuen AVR). Dann merkst du den Unterschied in den eigenen 4 Wänden und kannst weiter entscheiden.
Archangelos
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2013, 21:42
Hi,

also der 673er macht keinen Sinn........

Schaue dir das SET mal an....

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a7f589558

TESTBERICHT

http://www.areadvd.de/hardware/2012/jamo_a506hcs3.shtml

Das in Kombination mit dem 473er und nem guten SUB das wäre eine wesentliche Aufwertung......

sandro1406
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Mrz 2013, 21:49
He Steelydan danke für den Tipp!!

Habe mir gerade auf amazon den Canton angesehen!! Die Leute schwärmen ja richtig von dem Teil!!!
Sind die LS und Subwoofer von Canton wirklich so gut !??
Wenn ich mir die RX-v673 bestelle werde ich bei amzon die Canton subwoofer gleich dann dazu bestellen!!

Bei den LS hätte ich gerne Front links und Front Rechts steher einen Center unter dem Fernseher und hinten links und hinten rechts boxen an die wand!!

Glaubst du wie die RX-673 noch günstiger werden!???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Yamaha RX V773
FASE87 am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V675
marcus.o am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX -V673 oder RX-V575?
tairun1310 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V575 oder RX-V577?
beaujolais63 am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  8 Beiträge
Yamaha RX-A820 oder RX-V773
chribe am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V577 vs. RX-V675
jori0001 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  2 Beiträge
Alternative zu Yamaha RX-V675
Sn43ker am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  23 Beiträge
Pioneer VSX-923 oder Yamaha RX-V575
inhaber am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung Yamaha RX-A3020
titan_kahn1 am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V675 oder Denon AVR-X2000
f-ank am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRisk1902
  • Gesamtzahl an Themen1.496.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.769

Hersteller in diesem Thread Widget schließen