AV-Receiver für Heimkino, 3 Wiedergabegeräte (TV+TV+Beamer)

+A -A
Autor
Beitrag
choell
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2013, 11:26
Hallo Forengemeinde,

Ausgangssituation / IST Situation
Ich schildere zunächst mal meine Ausgangssituation:
Ich habe in meinen Wohnzimmer sowohl einen Fernsehr, als auch einen 3D Beamer. Diese wurden mit einen simplen HDMI Splitter miteinander "gekoppelt"

Als Zuspielgeräte habe ich folgende:
- Playstation 3
- Xbox360
- Sky-HD-Receiver
- Android TV Stick

Vom Wohnzimmer geht ein HDMI Kabel ins Schlafzimmer, mit dem, je nach lust und Laune entweder der Receiver oder ein anderes Zuspielgerät angeschlossen wird.

Das ganze umschalten zwischen den Geräten geschieht momentan noch händisch, also Stecker ziehen und einen anderen einstecken.

Als Lautsprechersystem habe ich ein Teufel Concept E Magnum Power Edition mit 5 Sateliten sowie einen Subwoofer.
Das Lautsprechersystem ist zur Zeit via Chinch am Beamer angeschlossen.

Soll Situation
Das ganze soll jetzt vereinfacht gesagt zusammengefasst werden. Es soll sowohl das Umstecken der HDMI Kabel entfallen, als auch das Umstecken der Teufel Anlage. Außerdem sollen alle Geräte auf den AV-Receiver Ihren Ton wiedergeben können.
Desweiteren ist gewünscht, dass der zukünftige AV-Receiver Netzwerkfunktionen hat und von meinen NAS Musik via DLNA abspielen kann. Ein Internetradio wäre wünschenswert.
Momentan sind, wie oben beschrieben 5 Sateliten vorhanden. Es ist geplant, dass noch zwei weitere, baugleiche Sateliten hinzukommen.

Lösungsansätze
Folgende Gedanken habe ich mir hier nun gemacht:

Variante 1:
AV-Receiver mit 2 HDMI Out:
z.B. der Onkyo NR-515
Hier bin ich mir jedoch nicht sicher, ob der AV-Receiver das gleichzeitige Abspielen von zwei unterschiedlichen HDMI Quellen auf zwei Ausgängen unterstützt. Dazu habe ich leider auch noch keine Informationen gefunden.

Variante 2:
AV-Receiver mit 1 HDMI Out + HDMI Matrix
z.B. der Pioneer VSX-922K
Bei dieser Variante war ich am überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, die beiden Geräte zu trennen.
Also alle Wiedergabegeräte an die HDMI Matrix den Fernseher vom Schlafzimmer an den einen, den Beamer+TV im Wohnzimmer an den anderen Ausgang.
Hier stelle ich mir nur die Frage: Wie bekomme ich den Ton an den AV-Receiver?

Der VSX-922 hat lediglich einen optischen Eingang. Hier könnte man zwar mit einen Verteiler arbeiten, aber ist das wirklich die "beste" Lösung?
Außerdem hat z.B. der Android TV-Stick keinen Audio Ausgang, kann seinen Ton also nur über HDMI ausgeben.
Möglich wäre zwar auch der Anschluss des Sticks an den AV-Receiver, der Anschluss des AV-Receivers an die HDMI Matrix, aber so müsste ich ja den AV-Receiver immer anhaben, wenn ich hier mal was ohne das "große" Soundsystem schauen möchte?


Preislich sollte die Lösung bei ~300€ liegen. Ich weiß, dass ich hierfür nicht die High-End Komponenten erwarten kann, aber es sollte sich schon eine vernünftige Lösung finden lassen, oder?

Gibt es vielleicht noch andere Varianten oder Lösungen? Hat vielleicht jemand von euch ein ähnlichen Problem, welches er schon gelöst hat und mag mir seine Lösung veraten?

Ich bedanke mich bei euch schon im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Höll


[Beitrag von choell am 04. Apr 2013, 11:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher AV-Receiver für Beamer + TV
thias66 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  2 Beiträge
AV Receiver / 3D Heimkino
tompas am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  7 Beiträge
Beamer Aktivlautsprecher AV Receiver Kaufempfehlung
Knubbi am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  3 Beiträge
privates Heimkino - AV Receiver
st.walser am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  22 Beiträge
Suche Heimkino [TV, AV Receiver, Lautsprecher ]
neuergeorge am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  18 Beiträge
Ideensammlung Nachtmodus für TV/Beamer
TheMaD79 am 21.02.2020  –  Letzte Antwort am 26.02.2020  –  15 Beiträge
Kaufberatung Heimkino, AV Receiver, Mehrzonen
Gerudo am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  8 Beiträge
Av-Receiver für Teufel Heimkino?
enta am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  12 Beiträge
AV Receiver für aufzubauendes Heimkino
Smersch am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 12.03.2017  –  23 Beiträge
Einrichten Heimkino AVReceiver/SurroundAnlage/Beamer
robitobi1 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied/coonyqwfqf2/
  • Gesamtzahl an Themen1.496.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.455.069

Hersteller in diesem Thread Widget schließen