[Kaufberatung] Nachfolger von Sony STR-DE675 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mai 2013, 09:45
Moin Zusammen,

gestern ist es passiert, mein Sony 5.1 Verstärker (Sone STR-DE675) hat nach 13 Jahren den Geist aufgegeben und zeigt nur noch - PROTECT - an bzw. die Boxen knattern fürchterlich. Dies hat sich wohl abgezeichnet, da er immer mal wieder geknarzt und hin und wieder mal Tonaussetzer hatte ;(

Daran angeschlossen sind ein Kanton Movie 5.1 Lausprecher Set (genauso alt, hoffe das hält noch eine Weile), sowie Blueray, Fernseher und AppleTV (über optische Kabel) sowie Wii und PC über Cinch.

Das wären dann auch die Minimalanforderungen an Anschlüssen

So, nun suche ich einen guten Nachfolger für meinen bisherigen Receiver und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps bzw. Produktvorschläge unterbreiten könntet.
Budget würde ich mal so um 400€ ansiedeln.

Vielen Dank und schönen Gruß,
unknown*
aM-dan
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2013, 09:47
schau dir mal den Pioneer 922 an.
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mai 2013, 09:54
Danke schon mal für den Tipp.

Dabei müsste ich dann aber meine optische Verbindungen gegen HDMI tauschen, oder?

Schönen Gruß,
unknown*
aM-dan
Inventar
#4 erstellt: 01. Mai 2013, 10:04
Er hat einen optischen Eingang soweit ich weiss. Haben deine Zuspieler denn HDMI?
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Mai 2013, 10:07
Ja, HDMI haben diese. Bislang bündel ich diese am Fernseher und nehme für den Ton eine optische Verbindung zum Receiver.
Aber ich sehe schon, HDMI verdrängt die optische Anbindung

Was ist denn von
Denon AVR 1713 5.1 AV-Receiver
oder
Denon AVR 2113 7.1 AV-Receiver

zu halten?

Die Einmessung und AirPlay würden mich dabei reizen.

Vielen Dank und schönen Gruß,
unknown*
Chillerchilene
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2013, 10:10
Einmessung und Airplay hat auch der Pioneer 922, den Denon 1713 sehe ich dennoch ebenbürtig, hat aber viel weniger Anschlussmöglichkeiten als der Pio. Der 2113 ist für deine LS doch etwas zu überdimensioniert, wenn du Sachen wie Spotify nicht nutzen willst.

Es wäre auch besser, die Sachen direkt an den AVR anzuschließen, da der optische Ausgang vom Fernseher meist nur Stereo ausgeben kann (ausnahme integrierter Tuner).


[Beitrag von Chillerchilene am 01. Mai 2013, 10:15 bearbeitet]
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Mai 2013, 10:17
Danke.

ich glaube da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.

Bislang nehme ich die optischen Ausgänge von AppleTV / Kathrein Receiver und Blueray in den Receiver und nehme die HDMI Ausgänge zum Fernseher. Vom Fernseher geht hierbei nichts zurück.

Schönen Gruß,
unknown*
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2013, 15:58
Hi,

du schliesst alle QUELLEN die HDMI haben diirekt am AVR dran ! Dadurch werden alle Signale Bild und Ton reingegeben und mittels des HDMI Ausgangs vom AVR zum TV mittels nur eines HDMI Kabels verbunden.

Der Pioneer hat jeweils einen Koaxialen und Optischen Eingang zur Verfügung und insgesamt 4 oder 5 x Analoge Toneingänge.

Die Wii schliesst du über das Komponenten + Audioanalog Adapter Kabel auch am AVR dran ausser du hast es schon ??

http://www.ebay.de/i...&hash=item56505ed6d6

http://www.ebay.de/i...&hash=item35aeb0cd1e

http://www.ebay.de/i...&hash=item5d3e189fd0

unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Mai 2013, 16:54
Moin,

danke, habe ich verstanden und so mache ich das ja heute auch schon.

Die Wii habe ich auch mit Komponenten Kabel verbunden, danke aber für den Hinweis.

Durch die Entkoppelung von HDMI für Bild und optische Kabel für Ton kann ich heute (konnte ich bis gestern, grr) Fernseh schauen und dabei Musik über AppleTV hören.
Geht das auch so bei dem Pioneer?
Der sieht soweit auch sehr gut aus, gibt es dennoch empfehlenswerte Alternativen?

Vielen Dank und schönen Gruß,
unknown*
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Mai 2013, 05:47
Moin,

so, ein bisschen weiter gesucht fiel mir der Yamaha RX-V475 auf. Was ist von diesem im Vergleich zum Pioneer zu halten?

Vielen Dank und schönen Gruß,
unknown*
aM-dan
Inventar
#11 erstellt: 02. Mai 2013, 11:16
und wenn du noch etwas weiter schaust kommst du vielleicht auch auf den Onkyo TX-NR616

imgrunde kannst du jeden von denen nehmen, die tun sich nicht sonderlich viel. Wenn er von der Ausstattung passt kannst du zuschlagen egal ob da nun Denon, Onkyo, Yamaha oder Pioneer drauf steht.
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Mai 2013, 16:56
Das ist doch mal eine Ansage
Dank dir.

Schönen Gruß,
unknown*
unknown*
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Mai 2013, 08:11
So, vielen Dank für die gute Beratung. Es ist der Pioneer 922 geworden.

Nun ist jedoch auch noch mein Sub kaputt... Da brauche ich wohl auch noch was neues...

Schönen Gruß,
unknown*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Nachfolger" für Sony STR-DA2400ES gesucht
Sedonion am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  7 Beiträge
Nachfolger für Sony STR-DE585 gesucht
REDsonic am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  2 Beiträge
Consono 35 Mk3 + Sony STR-DE675 5.1
speeder52 am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  6 Beiträge
Nachfolger für Sony STR-DA50ES gesucht
Hutzelbrunz am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung neuer Receiver (Nachfolger für STR-DA2000ES)
sony-fan am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Gesucht SONY
RacerXXX am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  75 Beiträge
Mein Sony AVR spackt rum - Nachfolger gesucht.
*Sattler* am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  3 Beiträge
Nachfolger gesucht.
F@hne am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  2 Beiträge
Gesucht: AVR bis ca. 750 ? als Ersatz for Sony STR-DE675
Volkhavaar am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  8 Beiträge
Ersatz für Sony STR-V555ES gesucht
Televisor am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedootobbyoo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.627

Hersteller in diesem Thread Widget schließen