5.1 Lautsprecher bis ca. 250 €

+A -A
Autor
Beitrag
renet86
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Mai 2013, 02:17
Hallo liebe Community,

ich habe mir jetzt einen Onkyo TX-NR616 Receiver gekauft. Hauptsächlich wegen seiner Netzwerk-Funktionen (simfy/spotify) und seinem 3-Zonen Party-Modus.

Nun möchte ich mir für mein Wohnzimmer (ca. 20 m², aber Sofa + TV werden vermutlich auf nur 2/3 der Fläche stehen und die boxen entsprechend nicht über den ganzen Raum verteilt werden - es siedenn ihr ratet mir zu etwas anderem?) noch 5.1 Boxen kaufen. Da ich nicht der geübteste Hörer bin, ich also nicht die feinste Klangqualität brauche, und vor allem weil ich nicht zuviel Geld auf einmal ausgeben will (lieber kaufe ich mir nach 2 Jahren noch mal gute Boxen) möchte ich zunächst zu einem der günstigeren Angebote greifen.

Ich habe mir da folgenden Favoriten (da geringster Preis) herausgesucht:
- JBL SCS 200.5

Ich weiß, dass die Lautsprecher für den Receiver wohl ziemlich unterdimensioniert sind (hab mal was von einem Preisverhältnis von 1/3 AVR zu 2/3 Boxen gelesen. Aber das sollen auch nicht die letzten Boxen sein, die ich an den Receiver anschließen werde. Ich bin mir sicher, dass ich mit dem Klang bei Filmen auch vollkommen zufrieden sein werde - wie gesagt, da habe ich keine hohen Ansprüche.

Leider lese ich in sehr vielen Rezensionen über diese Lautsprecher (und auch viele andere günstige 5.1 Lautsprecher unter 300 €), dass sie in Sachen Musik nicht überzeugen können (klar, sie sind ja auch auf Filme ausgelegt), besonders was die mittleren Frequenzen angeht.

Daher meine Frage: Könnt ihr mir 5.1 Lautsprecher bis 250 € empfehlen, die auch bei Musik nicht ganz so schlecht da stehen, und bei denen sich der Aufpreis (im vgl. zum aktuellen Preis von 139 € für die JBL Boxen) für den Mehrwert an Musikklang lohnt? Natürlich sollten diese Lautsprecher bei Filmen nicht schlechter dastehen, als die von JBL.

Vielen Dank für euer Feedback! =)

LG
René


[Beitrag von renet86 am 31. Mai 2013, 02:21 bearbeitet]
Harlisto
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mai 2013, 06:52
An Deiner Stelle würde ich noch sparen und mein Budget deutlich erhöhen, für 250 Euro kriegste nichtmal gebraucht was halbwegs Vernünftiges an 5.1!
*K*B*S*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mai 2013, 08:14
Ich kann Harlisto nur zu stimmen.
Entweder Budget aufstocken oder die Lautsprecher nach und nach kaufen, z.B, mit zwei Dali Zensor 1 beginnen.


[Beitrag von *K*B*S* am 31. Mai 2013, 08:15 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#4 erstellt: 31. Mai 2013, 09:12
Ich würde Dir folgendes Empfehlen, um das Budget nicht zu überschreiten und trotzdem ordentlichen Klang zu erhalten:

Ein paar Regallautsprecher:
http://www.amazon.de...&keywords=magnat+100

plus Sub:
http://www.amazon.de...ords=subwoofer+aktiv

Dann liegt Du bei den 250€ und kannst das System auch noch relativ günstig (plus ca. 160€) auf 5.1 ausbauen
Dir jetzt etwas im 1000€ Bereich zu empfehlen halze ICH für ungünstig, wenn das Budget derzeit bei 250€ liegt und ich davon ausgehe (?!) das Du nicht ewig sparen möchtest.


[Beitrag von Merzener am 31. Mai 2013, 09:17 bearbeitet]
renet86
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Mai 2013, 10:13
Hi,

vielen lieben Dank erst mal für die Antworten! Ich habe schon befürchtet, dass mir alle von günstigen 5.1 Lautsprechern abraten würden. Aber deshalb habe ich ja schon dazu geschrieben: Meine Ansprüche sind für den Anfang nicht so hoch und ich werde auch zufrieden sein mit den günstigen JBLs oder Canton Movie 85 CX für 180 €.

Meine Frage ist nur: In der Preisspanne zwischen 140 € (JBL) und 250 €: Gibt es da auch Lautsprecher die für Musik besser geeignet sind, als die von JBL? Falls nicht (und ihr mir sagt, dass z.B. zwischen den JBL und den Canton kein wirklicher Unterschied besteht), würde ich mir ohnehin die JBL Lautsprecher kaufen.

Also ich würde noch mal explizit um ein Feedback gemünzt auf genau dieses Preisspektrum bitten und alles, was darüber hinaus geht oder darauf hinaus läuft, dass es kein 5.1 Set wird, bitte außenvor lassen. Vielen Dank!


[Beitrag von renet86 am 31. Mai 2013, 10:15 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2013, 10:18
Ein bisschen Beratungsresitent bist Du ja schon...

Hör sie Dir beide an - ich denke schon, dass sie unterschiedlich klingen - aber was Dir besser gefällt ? weisst dann nur Du, da kann jeder nur selbst das empfehlen, was ihm persönlich besser gefällt - heisst nicht, dass es DIR gefallen wird
!
Fakt ist - Musik kann man damit hören, Spass wird aber keines der Sets machen...


[Beitrag von Merzener am 31. Mai 2013, 10:19 bearbeitet]
GStar1988
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mai 2013, 10:32

renet86 (Beitrag #5) schrieb:
Hi,

vielen lieben Dank erst mal für die Antworten! Ich habe schon befürchtet, dass mir alle von günstigen 5.1 Lautsprechern abraten würden. Aber deshalb habe ich ja schon dazu geschrieben: Meine Ansprüche sind für den Anfang nicht so hoch und ich werde auch zufrieden sein mit den günstigen JBLs oder Canton Movie 85 CX für 180 €.

Meine Frage ist nur: In der Preisspanne zwischen 140 € (JBL) und 250 €: Gibt es da auch Lautsprecher die für Musik besser geeignet sind, als die von JBL? Falls nicht (und ihr mir sagt, dass z.B. zwischen den JBL und den Canton kein wirklicher Unterschied besteht), würde ich mir ohnehin die JBL Lautsprecher kaufen.

Also ich würde noch mal explizit um ein Feedback gemünzt auf genau dieses Preisspektrum bitten und alles, was darüber hinaus geht oder darauf hinaus läuft, dass es kein 5.1 Set wird, bitte außenvor lassen. Vielen Dank! :)


musik wird kein spaß machen aber ok nur zwischen den beiden. also ich habe die zwangsweise auch beide mal gehört und fand in der hinischt das canton set besser. jbl hörte sich irgendwie noch billiger an als das canton set. im endefekt musst du für dich entscheiden welches für dich und deinen geschmack am besten passt. mediamarkt zb hat sicherlich beide zum probehören da.

ich hatte anfangs auch den fehler gemacht und mir so ein billig yamaha set geholt. das hat ganze 3 wochen gedauert und ca. 5 std musikhören bis ich den entschluss gefasst habe das das ganze totale kacke ist und ich das geld lieber gleich in ordentliche boxen investieren hätte sollen. also überleg es dir gut ob du nicht lieber noch etwas sparst und nicht doch lieber mit einem 2.1 set anfängst und dann weiter aufbaust
CptPuff
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mai 2013, 10:35
5 mal Mivoc RB 105 zu je 30 Euro.

Nicht erschrecken...ich war auch sehr skeptisch, gerade bei dem Preis.
Habe sie mir für Die paar Euro einfach mal bestellt und war echt positiv überrascht.
Fürs Heimkino kann man sie sehr gut verwenden. Musik klingt auch deutlich besser als mit dem JBL Set.
Da hast du wenigstens richtige Regallautsprecher und keine Plastikwürfel
Wenns dir nicht gefällt, kannst du sie ja auch wieder zurück schicken.

Und jetzt kannst du dir für 100 Euro noch einen kleinen gebrauchten Subwoofer kaufen.


Beste Grüße
Phil
renet86
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Mai 2013, 10:51
@GStar1988 Okay danke, ich mach mir noch mal Gedanken. Vermutlich werde ich heute noch mal zu MediaMarkt fahren und probehören, das ist eine gute Idee.

@CptPuff Danke, aber ich suche Lautsprecher mit Wandhalterung, abgesehen davon fehlt dabei noch ein Subwoofer. =)

@Merzener Du hast recht, ich bin ein wenig Beratungsresistent. Aber hier eben nur, weil ich gar nicht auf eine ganzheitliche Beratung aus war, sondern nur um eine gezielte Beratung zu genau meiner Frage und nicht darüber hinaus gebeten hatte. D.h. nicht, dass ich nicht zu schätzen weiß, dass ihr mir weitergehende Empfehlungen gebt. Aber ich habe nun mal den Beschluss gefasst, nicht über mein Budget hinaus gehen zu wollen und trotzdem 5.1 zu nutzen. Ein guter Berater sollte zwar immer auch vor Fehlentscheidungen warnen (danke hierfür), aber trotzdem dann versuchen, das Beste aus den gegebenen Rahmenbedingungen herauszuholen.

Irgendwo habe ich schon mal eine (leider einzelne) Meinung gelesen im Forum, dass die "Canton Movie 125 MX" ein gutes Preisleistungsverhältnis hätten. Daher als letzte Frage: Würdet ihr mir raten, statt den günstigeren Sets zum 125 MX zu greifen, das grade noch so in meinem Budget liegt, oder lohnt sich der Aufpreis nicht?

Vielen Dank und schon mal ein schönes Wochenende!


[Beitrag von renet86 am 31. Mai 2013, 10:55 bearbeitet]
GStar1988
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2013, 10:54
wie es gibt unterschiedliche canton sets? hmm die meisten unterschieden sich eh nur minimal. einfach anhören und entscheiden.

ich würde aber auf jedenfall CptPuff vorschlag mit den regallautsprechern auch in deine berechnung mit einfließen lassen.
hiroyuki
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Mai 2013, 16:32
Der JBL Subwoofer hat ein 20cm Chassis, spielt downfire und ist leistungsstärker als der Canton Sub. Ich habe den JBL Sub bereits gehört und war positiv überrascht in Anbetracht des Preises für das gesamte Set. Am Sub selbst lässt sich allerdings keine Frequenzeinstellung regeln, das muss am Receiver vorgenommen werden. Die JBL Sats empfand ich hingegen haptisch als minderwertig, das war reines Plastik. Ich meine auch die Canton Sats sind aus Plastik, jedoch fühlen sie sich wertiger an und sehen meiner Meinung nach auch besser aus. Die kleinen Canton bandpass Subwoofer sind allerdings nicht besonders zu empfehlen. Ich glaube rein akkustisch wird das JBL Set die Nase leicht vorn haben, haptisch und optisch eher die Cantons.

Kauf dir für Musik doch zumindest noch ein Paar Heco Victa 200 (amazon 80 Euro Paarpreis) oder so etwas dazu und schließe sie an Zone 2.. Diese kleinen 5.1 Sets sind einfach nicht für Musik geeignet.
Ich würde ohnehin zu zwei Paar Heco Victa 200 als Fronts und Rears für 160 Euro raten und je nach gusto kaufst du dir später den 101 Center und/oder einen kleinen Mivoc Sub dazu.


[Beitrag von hiroyuki am 31. Mai 2013, 16:44 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2013, 07:53

renet86 (Beitrag #9) schrieb:
....Aber ich habe nun mal den Beschluss gefasst, nicht über mein Budget hinaus gehen zu wollen und trotzdem 5.1 zu nutzen.....


Na, das ist doch mal eine konsequente Ansage.

Dann musst du nur noch akzeptieren, dass es für das Geld nur Sachen gibt, die weder Filme noch Musik zufrieden stellend wiedergeben können!

Aber da du ja den Beschluss gefasst hast, bist du ja offensichtlich mit nicht zufrieden stellender Wiedergabe auch einverstanden. Da du ja sogar noch zusätzlich limitierende Sachen wie "Wandhalterung" und sowas benötigst, wirst du eben nur recht kleine Schnittmengen finden.

Das Beste sind ZWEI gebrauchte Stereo-Boxen als Beginn...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Lautsprecher bis 250?
henno88 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  3 Beiträge
5.1 Lautsprecher bis 250?
Sword_of_Hell am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung bis ca. 250?
lupox am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  4 Beiträge
Heimkinosystem 5.1 bis 250?
Sascha14532 am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  2 Beiträge
Beratungshilfe bei Lautsprecher 5.1 bis 250 ?
Pyrit am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
5.1-System bis etwa 250 ?
Krischan82 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  9 Beiträge
Suche Soundbar bis ca. 250?
LavitzTM am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  2 Beiträge
5.1 Lautsprecher bis ca.400Euro ?
Richard2511 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer bis ca. 250.- Euro
khonfused am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  14 Beiträge
Pc 5.1 anlage bis 250?
Ineed$ am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.288 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSolidZeroEX
  • Gesamtzahl an Themen1.504.465
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.618.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen