5.0/5.1 System, Beratung/Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Pase3248
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Aug 2013, 15:26
Erstmal nette Grüße an alle die hier lesen und sich dafür die Zeit nehmen.

Zu mir und meiner Situation:

Ich lese schon länger ein wenig mit und will mir nun nach längerer Pause wieder ein 5.x system zulegen.
Ich besaß vor einigen Jahren schonmal eins der Kategorie Discounter Brüllwürfel, welches allerdings nach relativ kurzer Zeit den Geist komplett aufgegeben hat.

Im Moment nutze ich für alles was ansteht ein simples Stereosystem mit sehr alten Bose Lautsprechern, welche ich mal für ne Kiste Bier erworben habe. (Und die waren sie wirklich wert)

Mein Einsatzbereich liegt wohl zu ziemlich gleichen Teilen bei Musik, PS3 Und Bluray.
Und ich bin Bereit so ungefähr 1000-1300 Euro zu investieren. Wenn es sich lohnt wären da auch noch 100-200 Euro drin, wäre aber schon schmerzhaft.

Hier mal eine Skizze des momentanen Einsatzbereiches. (Bisher lebe ich in einer (sehr kulanten) WG, nach Abschluss meines Studiums, sollte sich mein Wohnraum also nochmal ein wenig Vergrößern. Also soll es schon eine längerfristige Anschaffung sein.)

IMG_20130828_163143(1)

Die Roten Kreise sollen die Lautsprecher werden. Ein Bild des Zimmers kann ich im Moment nicht anbieten, da ich nicht Zuhause bin.

Ich habe zuerst mir den Jamo 606 ode 608 geliebäugelt, aber da diese ja wohl ziemlich zickig sein können und der Center ja auch nicht nicht so gut weg kommt mich erstmal davon verabschiedet.

Da sie mir einerseits Optisch gefallen und hier ja auch gerne gelobt werden. Habe ich einmal mit den Amazonpreisen von der Diamond Reihe gerechnet und dem Denon X1000:
2x 10.5, 2x 10,1 und der CM sind zusammen mit dem AVR ziemlich genau 1500. Also schon in dem Grenzwertigen Bereich. Und das ohne Subwoofer.

Im laufe der Woche will ich bei Soundbrothers in Kassel auch mal ein wenig was Probe hören.

Jetzt aber endlich konkrete Fragen:

1. Überlebe ich Vorerst auch ohne Subwoofer, konkret bei den Diamonds, oder fürs Heimkino vollkommen ungeeignet?

2. Fahre ich wenn ich vorne doch die 10.1 nehme und dafür direkt einen Sub besser? (eigentlich hätte ich schon gerne StandLS, aber vlt gleicht ein Sub das ja mehr als aus?, allerdings soll ein Subwoofer früher oder später (3-4 Monate) so oder so gekauft werden.)

3. Ginge der Preis für das System so theoretisch oder habt ihr da noch Tipps?

4. Kennt ihr in Kassel Umgebung oder auch in meinem Studienort Erfurt noch Empfehlenswerte Läden? Da ich nächste Woche in Hamburg bin, wäre auch da ein Tipp gerne gesehen.

5. Komplett andere Ideen/Tipps oder Probleme die ihr seht?


Da ihr alle mit Sicherheit mehr Erfahrung und Wissen in dem Gebiet habt, wäre mir sehr geholfen, wenn ihr euch 1-2 Minuten Zeit nehmen könntet und eure Meinung kundtut. Auch wenn ich irgendwas vergessen habe oder so könnt ihr euch auch gern beschweren.

So schonmal sehr vielen Dank im Voraus.
Chillerchilene
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2013, 15:47
Die Diamonds sind zwar nicht schlecht, aber bei einer Investition von 1500€ sollte man schon mehrere Hersteller vergleichen (anhören).

Im gleichen Bereich liegen in etwa auch die Canton Chronos, Heco Metas XT, Quadral Chromium Style, Nubert Nubox (sehr schwer zu vergleichen) um nur ein paar zu nennen.

Vielleicht kannst du auch hier ein paar Anregungen sammeln:
http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=60135

Geht zwar ausschließlich um Heimkino (da sind Stand-LS vollkommen überflüssig), aber ein bischen Lektüre schadet nie.
Pase3248
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Aug 2013, 16:05
War so mein Plan, wenn ich mich festgelegt hätte könnte ich mir das anhören auch sparen und so tun als ob ich das beste für das Geld gekauft hätte.

Also vergleichen will ich, wenn möglich auch die Preisklasse darunter, um wirklich zu wissen ob ich den Aufpreis gerechtfertigt finde.

Bei den Diamonds, weiß ich nur das sie die definitiv da haben. Deshalb, habe ich gerade die als Beispiel genommen.

Reicht bei der Preisklasse, denn der X1000 aus? oder lieber 100 mehr in den AVR für ein wenig mehr Leistung, nach der Faustformel wäre 1/3 ja eher 500.

EDIT:

Nehmen wir an ich ich gehe in der Front preislich noch etwas höher, und hole die Rears vlt erst später.

Beispiel: Diamond 10.7 anstatt 10.5

oder Zensor 7 > Zensor 5

Merkt man den Unterschied am Ende im Set als 5.x noch, oder ist das eher was für Stereosysteme?


[Beitrag von Pase3248 am 28. Aug 2013, 16:14 bearbeitet]
Chillerchilene
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2013, 16:56
Im Filmbetrieb mit Sub hört man kaum einen Unterschied zwischen Stand-LS und Regal-LS.

Bei Musik im Stereobetrieb kann der Unterschied beachtlich sein.

Mit Subwoofer hat der X1000 garantiert keine Probleme. Ohne könnte es sein, dass er an seine Grenzen stößt, aber am besten ausprobieren und falls er zu klein ist einen größeren holen, anstelle das Budget von vornherein mit einem teuren AVR belasten.
-goldfield-
Inventar
#5 erstellt: 28. Aug 2013, 17:08
Moin Pase3248 !

Endlich mal jemand, der auch bereit ist, sich vorher mal ein paar Lautsprecher anzuhören.

Beim AVR könntest du dir auch mal den Denon 1713 ansehen.
Das ist der Vorgänger vom X1000, und ist noch etwas günstiger zu haben.
http://www.redcoon.d...XMoLkCFebJtAodbx0AOw
Leistungsmäßig tut sich da nichts, und wenn du auf ein paar Fuktionen wie Spotify ö.ä. verzichten kannst,
bist du mit dem 1713 ebenso gut bedient.

Die Diamond's solltest du dir auf jeden Fall vorher anhören.
Einige lieben die herrlich warme Abstimmung, und andere kommen damit überhaupt nicht klar..
Wenn du dir dazu noch irgendwo die eher hell abgestimmten Cantöner anhören kannst,
und evt. noch was neutrales (z.B. KEF oder Nubert), weist du schon einigermaßen,
in welche Richtung es gehen soll.

Ob du unbedingt noch einen Subwoofer dazu brauchst, hängt von deinen Ansprüchen, von der Toleranz deiner Mitbewohner,
und vor allem von den Lautsprechern ab, für die du dich entscheidest.
Mehr Spaß macht ein guter Subwoofer bei Filmen auf jeden Fall.

Allerdings fällt mir im unteren Preisbereich derzeit kein wirklich empfehlenswerter Subwoofer ein.
Da wäre evt. ein guter gebrauchtr, oder vielleicht auch Selbstbau eine Alternative.

Ich würde aber eher erstmal ohne planen, und dann ggf. später einen Subwoofer nachrüsten.
Das bringt m.M.n. mehr, als jetzt mit Gewalt noch einen mittelmäßigen Sub in das Budget zu zwängen,
und dafür auch noch Abstriche bei den Lautsprechern zu machen.


[Beitrag von -goldfield- am 28. Aug 2013, 17:14 bearbeitet]
Gerrz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2013, 11:24

nr.4820 (Beitrag #5) schrieb:
Ich würde aber eher erstmal ohne planen, und dann ggf. später einen Subwoofer nachrüsten.
Das bringt m.M.n. mehr, als jetzt mit Gewalt noch einen mittelmäßigen Sub in das Budget zu zwängen,
und dafür auch noch Abstriche bei den Lautsprechern zu machen.


Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe gerade meine Anlage auf 5.0 erweitert. Zu den 2 x Boston Acoustics A250 sind der Center A225c und 2 x A23 dazu gekommen. Ich benutze die Anlage hauptsächlich für Filme und nur wenig Musik. Ich bin sehr zufrieden, eine Sub werde ich aber irgendwann noch nachrüsten. Ist mMn für Filme Pflicht, gerade bei den kleinen (aber feinen) Standboxen.
Vielleicht hast du die Möglichkeit diese Lautsprecher mal Probe zu hören.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich genial. Mit etwas Abwarten und Verhandlungsbereitschaft habe ich für alle 5 LS 650,- EUR bezahlt.
rep0r
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2013, 12:24
Also ich betreibe das von dir angedachte Setup aus Diamond 10.5 / 10.1 / CM an einem Denon 1713 und das funktioniert wunderbar. Ich hab das Setup ne Woche lang ohne Sub betreiben müssen und war doch angenehme überrascht vom Bass der 10.5er, natürlich kommen die nicht mega tief, aber bis ~35hz war das durchaus ganz brauchbar. Das totale Erdebenfeeling kommt da nicht auf, aber als Überbrückung völlig ok. Musik höre ich auch mal ganz gerne ohne Sub,je nach Genre, klappt auch wunderbar.
Die 10.7 kommen nochmal tiefer, aber wenn du sowieso nen Sub willst finde ich die 10.7 fast schon verschwendet, die sind ja auch nochmal ne ganze Ecke teurer. Der Amazonpreis ist viel zu teuer, ich habe damals knapp 1200€(inkl. AVR) für das Setup bezahlt.

Aber wie die anderen schon gesagt haben, solltest du die Lautsprecher mal Probehören und mit anderen Abstimmungen vergleichen.


[Beitrag von rep0r am 29. Aug 2013, 12:26 bearbeitet]
Pase3248
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Aug 2013, 18:52
So, ich war heute mal ein wenig unterwegs habe ein wenig was als 5.1/0 System gehört im geschäft. Zensor 7, diamond 10.5/7 iwelche yamaha die noch angeschlossen waren. KEF hatten sie jetzt nicht da.
Dazu sei gesagt das die Zensor an einem Onkyo 717 angeschlossen waren, die wharfedale allerdings nur an einem 414

Habe dann darauf die Zensor 7, Diamond 10.7/5 nochmal als Sterosystem gehört. und unfreiwillig noch noch welche von quadral, gefiel mir aber nicht so(weiß allerdings nicht was für welche, der Verkäufer hat nur verpennt auch die Kabel zu wechseln und das hinstellen alleine nicht ausreicht :D)
Gerade im Stereobetrieb war ich echt beeindruckt, waren dann allerdings auch alle an irgendein unbezahlbares System angeschlossen.

Und fand im Endeffekt die 10.7 am Eindruckvollsten/schönsten. Und habe mich dann doch auf einen Onkyo 626 eingelassen, da er dort im Angebot war.

Nun sieht mein sehr wahrscheinlich endgültiges System so aus:

Vorne die Diamond 10.7
Hinten die Diamond 10.1
AVR den Onkyo 626
Center den Diamond CM

Der Laden lässt mir das alles so komplett, wenn auch leicht widerwillig, für 1350. klingt eigentlich ganz gut?


Endgültig entscheiden wede ich mich aber erst in 2 Wochen, wenn es zurück in die Heimat geht und ich vielleicht nochmal woanders hören war, gibt ja noch ein paar andere Optionen.

Der Verkäufer meinte auch, das ich die 10.7 eher auch für nen längeren Zeitraum ohne Sub betreiben kann, da sie mehr halt ein wenig tiefer können.

Meine Frage wenn ich bei 1500 bleibe, doch nochmal in einen Canton Sub investieren für ~200 oder dann lieber warten und nen ordentlichen Klipsch kaufen?

Auch wollte der Verkäufer(machte sogar einen relativ kompetenten Eindruck) mir einen Yamaha Sub empfehlen für 300 Euro, ich habe aber am Ende versäumt darauf zurück zu kommen und zu erfahren was für ein Gerät er da Meint. Habt ihr zufällig ne Idee was er meinen könnte?
Pase3248
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Sep 2013, 19:36
Neues Update, habe wieder was gehört, Elac, Canton, Quadral.... und dann wurde noch was aus der Schatzkiste geholt.

Quadral Plantinum Ultra 9 wohl ein ausgelaufenes Modell, wieder angeschlossen an ein teures Stereosystem an einer Weiche mit den Diamond 10.7 also meine bisherigen Favoriten ..und was soll ich sagen...

... gott sind die Diamonds schlecht...Und tut mir leid bei dem Vergleich ist schlecht noch nett ausgedrückt.. Und ich war echt angetan von den Diamond sowohl optisch als auch vom Klang. aber die Quadral haben einfach alles was die Wharfis gut machen und machen es noch besser und hat dann noch geniale Höhen. ( Ja alles Subjetkiv)

Also musste ich mein Budget ein wenig aufstocken ...

Das Angebot: 1700 für den Onkyo 626, 2x Ultra 9, 2x Ultra 2, und den passenden Ultra Base Center (mit kleinen Kratzern im Lack)

Was meint ihr? Ich glaube der Preis ist ok ? finde keinen Vergleichspreis.. und klanglich (man mekt es wohl kaum) meineserachtens top, oder muss ich was mit den Ohren haben, dass ich das empfinde ?

Der Raum war relativ groß könnte das bei einem kleineren Raum ins Gegenteil fallen, brauchen die alten Kisten viel Raum?

Wenn euch nichts schlagendes Dagegen einfällt oder Anmerkung dazu habt, kommt das Set die Tage ins Wohnzimmer( sobald der Lohn ankommt :P)

Ansonsten sind Meinung und Alles dazu gerne gesehen.
Hifiheimkino
Stammgast
#10 erstellt: 09. Sep 2013, 19:43
Ja ja die Hannover Buben....wissen schon wie man Lautsprecher baut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.0 auf sehr wenig Platz - Brüllwürfel?
hims am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  3 Beiträge
Welches 5.1 System? Bose, Quadral, etc..?
tim-2k am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  6 Beiträge
[Beratung] Einsteiger 5.1 System
dustdancer am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  10 Beiträge
Beratung für ein 5.1 System
Wockwelle am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  8 Beiträge
Mal wieder welches 5.1 Soundsystem
MoechteGern am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  11 Beiträge
Beratung für Einsteiger - 5.1 System
LordRIP am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  39 Beiträge
Hilfe und Beratung für ein gutes Stereo und 5.1 System
Locutus99 am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  4 Beiträge
5.1 Komplett-System bis 300?
Vaturas am 25.05.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2017  –  58 Beiträge
Beratung für 5.1 System im Einsteiger-Segment gesucht
guybrush82 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.06.2014  –  8 Beiträge
Komplett 5.0/1 System bis 1000?
Maxbooy am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.836
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen