5.1 bis 400€ Teufel E450?

+A -A
Autor
Beitrag
daFexKM
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2013, 18:06
Hallo zusammen!

Ich werde bald in ein etwas größeres Zimmer ziehen das ca. 35m² hat.
Momentan habe ich die Logitech-Z3300. Ich bin eigentlich auch recht zufrieden für den Preis, doch mittlerweile hätt ich dann doch gerne ein Surround-System.
Ich bin mir selbstverständlich bewusst dass hier in Foren sehr wenig von so Komplett sets gehalten wird doch möchte ich einfach was kompaktes haben, was funktioniert ohne viel Aufwand.
Prinzipiell habe ich kein festes Budget. Geld wäre da aber ich möchte halt nicht zu viel ausgeben nur weil noch paar tausend € mehr noch besseren Sound geben würden, wenn ihr versteht was ich meine.
Die E450 von Teufel würden theoretisch genau meinen vorstellungen entsprechen. Heftiger Subwoofer und Surround. Bis jetzt kommt mein System einfach mit ner 3,5mm Klinke an meinen PC. Ich habe auch keine zusätzliche Soundkarte.

Verwendung ist hauptsätzlich Musik: House, EDM, Dubstep, Rap.. so in die Richtung
Gelegentlich Filme und Serien.

Bekomme ich für das Geld was wesentlich besseres? Besonders im Bereich von Komplettanlagen?

Danke schon mal und Gruß!
daFexKM
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Okt 2013, 18:21
Was ich evt. noch vergessen habe zu sagen ist, dass die Anlage Party tauglich sein sollte also transportabel und somit nichts fest verbautes. Ich bin offen für jede Vorschläge.
scarface3480
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Okt 2013, 18:32
Dann bleib doch bei dem Logitech Z906 kann Sourround und ist nicht schlecht für das Geld das steht hier bei Vater und Stiefsohn und die sind zufrieden.
Alzu gross ist der Transport Karton auch nicht, Kann also Transpotiert werden.


[Beitrag von scarface3480 am 23. Okt 2013, 18:34 bearbeitet]
daFexKM
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 15:19
Ist eine ganze Ecke günstiger als Teufel aber der Bass "ballter" dem entsprechen warscheinlich nicht so sehr. Wäre ja auch ein Handstand bei dem Volumen.
Hätte noch jemand ein System zu empfehlen? Oder hat jemand Erfahrung mit dem E450 gemacht?
scarface3480
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Okt 2013, 15:39
Also den Bass vom Z906 (stufe 3 von 10 glaub) höre ich ne Etage tiefer und 3 Räume weiter immernoch der Sub tut es ganz gut und Klanglich isses auch nicht so verkehrt.

Aber eventuell kann dir ja noch wer was zum Teufel sagen.
rep0r
Stammgast
#6 erstellt: 24. Okt 2013, 15:58
Also das Set ist eher was für bisschen Surround bei Filmen oder beim zocken. Für Musik oder gar Party eher nicht zu gebrauchen. Die kleinen Satelliten vertragen keine Partylautstärken und der Sub ist jetzt auch net der Brüller.

Grade wenn du es mal mitnehmen willst würde ich doch eher ne Lösung mit Regallautsprechern+Sub anstreben, denn für ne Party reichen ja auch 2.1 da brauchst du ja kein 5.1 mitschleppen.
daFexKM
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Okt 2013, 16:08
Okay, danke erstmal! Ich wollte halt Preislich im Rahmen bleiben und ich bin mir nicht sicher ob es dann nicht deutlich teurer wird?!
Ich kenn mich momentan nicht so gut aus was für mich empfehlenswert wäre.
Gerade beim Sub hätte ich jetzt gesagt dass der nicht übel ist mit 72L und 300mm.
Ich bevorzuge am liebsten ungebrauchte Artikel, wegen der Garantie und weil man die meist besser her bekommt.

Kann mir jemand eine Zusammenstellung für meine Anwendungen empfehlen mit der ich möglicherweiße zufriedener werde als mit der Teufel?
rep0r
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2013, 16:46
Also zu dem Concept E450 brauchst du ja auch noch einen AVR oder hast du schon einen? Das wären ja auch nochmal rund 250~300€
Oder schaust du nur über den PC ? Ohne AVR hast du kein Quellenverwaltung, du kannst quasi nur den PC direkt aufstecken und das wars dann... soll das wirklich nur als PC Set dienen?

Mir ist noch nicht ganz klar wie die Zuspielung aussieht und was du exakt damit machen willst


[Beitrag von rep0r am 24. Okt 2013, 16:59 bearbeitet]
daFexKM
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2013, 17:03
Also wie bei diesem Set hier?
http://www.teufel.de/pc/concept-e-450-digital-5.1-set-p12041.html

Kostet 150€ mehr und dank der Aktion gibt es momentan die Kopfhörer geschenkt.
Ich hatte eigentlich vor das ganze einfach über die 3,5 mm Klinke zu betrieben. Umstecken stört mich nicht sonderlich. Oder was macht so ein AVR außer die Quellen verwalten?

Hauptsächlich kommt es an PC weil ich von dort alles mache.

Das Consono 35 Mk2 ist auch gerade mit diesem AVR im Angebot und kostet gleich viel
http://www.teufel.de...-5.1-set-p12560.html

Sehe ich das richtig, dass der Sub ein ganzes Stück kleiner ist aber dafür die Satelliten besser?


[Beitrag von daFexKM am 24. Okt 2013, 17:10 bearbeitet]
rep0r
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2013, 17:16
Was hast du denn für ne Soundkarte, ist die 5.1 fähig? Selbst jede halbwegs aktuelle Onboardsoundkarte kann 5.1.
Das Problem ist wenn du nur mit einer Stereoklinke zuspielen willst.... was garnicht geht, du musst dann auf 2x Cinch adaptieren..... dann hast du auch nur 2.0.
Mit der Digitalversion würde das gehen, die Decoderstation kann auch Stereo Signale auf 5.1 aufmischen.

Das Consono Set hat keine Endstufe mehr im Sub, dafür benötigst du zwingend nen AVR, sonst geht da garnix.


[Beitrag von rep0r am 24. Okt 2013, 17:18 bearbeitet]
daFexKM
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Okt 2013, 17:30
Oh herzlichen Dank. Das macht mir so einiges klarer. Ich habe einen ziemlich aktuellen PC und somit vermute ich auch mit 5.1, ich informiere mich mal.

Laut der website sollten eigentlich beide einen integrierten Verstärker im Sub haben

"Der Aktiv-Subwoofer wird von einem integrierten 5.1-Verstärker angesteuert, der über 300-Watt-Leistung verfügt."


Jetzt halt die Frage welches von diesen Systemen?
rep0r
Stammgast
#12 erstellt: 24. Okt 2013, 17:47
Nein der Subwoofer ist immer aktiv. In dem E450 sind aber noch Endstufen für die restlichen Lautsprecher, die fehlen aber in dem Consono Set . Deshalb brauchst du dort einen AVR welcher die Endstufen für die Lautsprecher liefert.
Deine Soundkarte müsste 5 oder 6 Stereoklinkenstecker haben. Drei von diesen sind ja dann quasi doppelt belegt, Front L/R - Rear L/R und Sub/Center.

Welches System kommt nun auf dein Vorhaben an. Ich würde aber auf eine AVR Lösung setzen, damit bist du einfach flexibler und für die Zukunft.
Das Consone Set ist halt eher eine Heimkino anlage und das Concept E450 eben ein PC Set.

Alternativ kann man halt über einen AVR mit einsteiger Regallautsprecher nachdenken.

Also sowas wie:
Magnat Monitor Supreme
Heco Victa
Wharfedale Crystal 3

Dazu einen Mivoc Hype 10 Subwoofer
Das ist dann auch noch halbwegs Musik tauglich. Wo liegt denn dein maximales Budget ?
daFexKM
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Okt 2013, 18:44
Ach so ist das. Okay dann tendiere ich auf jeden Fall eher zu dem E450, ist sogar erweiterbar auf 7.1 so wie ich das sehe.
Wenn man das Ganze mitnehmen will, muss dann außerdem nicht immer die Decoderstation mitgeschleppt werden.

Bist du sicher, dass die Decoderstation bei dem Consone Set als Endstufe fungiert? Ich kann der Website nur entziehen, dass sie als Steuerung und Quellenverwaltung arbeitet. Nichts mit Versärker oder Endstufen.

Eigentlich habe ich kein Budget, Geld wär da aber die andere Frage ist ob ich so viel ausgeben möchte.
Die 570€ (mit Versand) sind eigentlich schon stark grenzwertig, wenn ich bedenke dass ich für meine momentanen Z3300 nur ca. 80€ gezahlt habe.

Ich bin mir ziemlich sicher dass ich mit dem E450 zufrieden sein werde, ist nur die Frage ob ich fürs selbe Geld besseres haben kann.
daFexKM
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Okt 2013, 22:34
Hat mir keiner noch ein paar Tipps?
Cmd_Bubble
Stammgast
#15 erstellt: 27. Okt 2013, 23:45
7.1 was willst du damit?
AMGPOWER
Inventar
#16 erstellt: 28. Okt 2013, 00:57
Hast anscheinend keinen PC oder PS3, dann wüstest Du wofür 7.1 gut ist, bei der PS3 sind zu 95% der Spiele mit 7.1.

Bezüglich TE:

Ich halte nicht sehr viel von der Decoderstation, falls machbar würde ich jeden AVR vorziehen.
Cmd_Bubble
Stammgast
#17 erstellt: 28. Okt 2013, 02:18
@AMGPOWER

1.Anforderung war hauptsächlich musik
2.gelegentlich filme/serien
3.7 Brüllwürfel statt 5?
4.für Spiele ist ein gescheites Headset imho besser (z.b Astro A 40)
AMGPOWER
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2013, 03:04
Was hat Brüllwürfel mit 5.1 oder 7.1 zu tun? Es geht beides.

Soso zum zocken ist also ein gescheites Headset besser, Du solltest mal in einem ordentlich aufgestelltem und einer guten 7.1 Anlage spielen, dann sieht die Welt schon anders aus. Wenn man nur günstige Lautsprechersets kennt, sieht die Welt für Kopfhörer auch noch toll aus.
rep0r
Stammgast
#19 erstellt: 28. Okt 2013, 12:51

daFexKM (Beitrag #13) schrieb:
Ach so ist das. Okay dann tendiere ich auf jeden Fall eher zu dem E450, ist sogar erweiterbar auf 7.1 so wie ich das sehe.


Die Erweiterung mach aber mit der Decoderstation keinen Sinn, die kann das nicht, es wäre also nur eine Mogelpackung und du brauchst dann eine 7.1 fähige Soundkarte oder nen AVR.


Bist du sicher, dass die Decoderstation bei dem Consone Set als Endstufe fungiert? Ich kann der Website nur entziehen, dass sie als Steuerung und Quellenverwaltung arbeitet. Nichts mit Versärker oder Endstufen.


Die Decoderstation ist nur die Quellenverwaltung, mit Verstärker/Endstufen hat das nichts zutun. Bei dem Consono Set brauchst du wie schon gesagt zwingend einen AVR.

Nur die Consono "digital" Version hat wieder die Endstufen im Subwoofer und die Decoderstation als Quellenverwaltung.


[Beitrag von rep0r am 28. Okt 2013, 12:51 bearbeitet]
daFexKM
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Okt 2013, 19:33
Achso okay. Ich bin mir aber noch nicht sicher ob Lautstärke mäßig die E 450 reichen, wenn man mal eine kleine Party mit 30-40 Leuten schmeißen möchte. Die Satelliten sind im vergleich zum Sub halt schon winzig. Mein Cousin hat die vorgänger (E400) und die fand ich schon richtig gut. Mit dem Sub kann man vermutlich alles in meinem Zimmer zum zittern bekommen. Doch wie verhalten sich die Satelliten bei höheren Lautstärken?

Ich kenn mich nicht so aus was an AVR oder Regallautsprechern statt die Teufel für mich in Frage kommen würde.

Wenn dann doch die Teufel, gibt es auch die Möglichkeit nur die E450 zu bekommen ohne Encoderstation. kostet dann nur 399€ aber man bräuchte dann noch Verbindungskabel für 30€. Braucht man die Encoderstation?


[Beitrag von daFexKM am 28. Okt 2013, 19:38 bearbeitet]
Cmd_Bubble
Stammgast
#21 erstellt: 29. Okt 2013, 00:41
ich habs jetzt mit der Teufelei verglichen -.- und nicht mit deiner Nubert anlage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel e450 ersetzen
Pascal1909 am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  26 Beiträge
Teufel Concept G850 oder E450 ?
LavandiaSyndrom am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  16 Beiträge
Teufel concept e450 digital rauscht
Oswald999 am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  3 Beiträge
5.1 System bis 400? Teufel?
PrinzJ am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  3 Beiträge
Logitech Z906 oder Teufel E450 oder?
ApfelAtze am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung AV-Reciever für Teufel Concept E450
Kaldrad am 22.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  4 Beiträge
Alternative zu System ala Teufel Concept E450?
PhinPhin am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  12 Beiträge
Welche Soundkarte zu Teufel Digital Concept E450
not_one_of_us am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  4 Beiträge
Bose Lifestyle 510 vs. Teufel Concept E450
Molotov-Cooker am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  7 Beiträge
Soundbar Samsung HW-E450
KMW am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.966 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedGeorgschneider_
  • Gesamtzahl an Themen1.503.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.458

Hersteller in diesem Thread Widget schließen