600€ 5.1 Anlage für 80m² Raum

+A -A
Autor
Beitrag
Simion
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2013, 09:08
Hallo Leute,

brauche eure hilfe!
Und zwar brauche ich ein Günstiges 5.1 System (mit AV-Reciever...) für einen raum mit 80m²!
Ich weis das klingt sehr schwer zu machen. Ich erkläre mal kurz um was es geht.

Die Anlage kommt in den Proberaum eines Musikvereines. Daher ist das Budget auch etwas gering und kann leider nicht überschritten werden :/ . Verwendung ist zum Probehören von Musikstücken, zum so einfach mal Musik hören nach den Proben und vereinzelt zum Filme anschauen oder bei Fußballspielen (Leinwand + Beamer ist installiert). Es sollte ein 5.1 System sein ohne Standboxen ( Kabel wurden schon verlegt und sie sollen alle an der Decke montiert werden.

Die derzeitigen Favoriten (laut Vorstandschaft) sind:

Canton-Movie-125-MX-Lautsprecher-System ( Brüllwürfel )
und
Yamaha rx V475

Vielleicht habt ihr ja noch andere Empfehlungen...

Danke schon einmal für eure Aufmerksamkeit und ja vielleicht auch Hilfe.

Euch allen noch ein schönes Wochenende

Mfg
Simion
scarface3480
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Okt 2013, 09:27
Puh 80m² und und so ein System ob das sinn macht. Ich glaub das wird gegröhle und ohren schmerzen.
Atze1801
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2013, 09:28
Ups....... Da bin ich mal gespannt......!

Ich persönlich würde da eher im gebraucht Bereich gucken.......da ist mMn im LS Bereich mehr zu erreichen!
Auf jeden fall würde ich die Vorgabe 5.1 vergessen!!!
Was meinst du was das verlinkte bei 80qm für eine Wirkung hat??
Der sub wird untergehen......die Rears sind nicht wirklich vorhanden.....
Ich würde persönlich das Geld in ein besseres 2.0 investieren und die Kabel so umlegen das ich standlautsprecher nutzen kann.



Edit: erweitern geht immer wenn wieder kohle zur Verfügung steht....


[Beitrag von Atze1801 am 26. Okt 2013, 09:32 bearbeitet]
*urmel*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Okt 2013, 09:43
Wenn du "Probehören" von Musik als Hauptkreterium hast, dann ist 5.1 vermutlich nicht das richtige. Fussball oder mal einen Film kannst du auch mit 2.0 oder 2.1 hören. Bei 2.0 muss es dann vermutlich auch kein AVR mehr sein, hier könntest du weiteres Kapital freisetzten.

Ich suche für mich privat zwar gerade ein 5.0/5.1 LS-System, beruflich muss ich 6 EDV Klassenräume á ca. 60qm versorgen. Ich stehe also halbwegs vor dem gleichen Problem. Angeboten hat man mir einen günstigen Verstärker und je 2 LS auf Stativ (wahlweise auch Wandmontage). Ich muss an das Zeug einen Thinclient, einen BD-Player und ein Notebook ankabeln. Preisliche Vorgabe liegt ich ähnlich niedrig wie deine - wobei die Schulen vermutlich dankbar sind das es mehr wie Medion 2.0 PC Lautsprecher zukünftig geben wird. Sollte nächste Woche für einen Probelauf ankommen. Wenn ich es nicht verpenne, dann berichte ich dir davon.
Nordjaeger
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2013, 09:50
versuche ein Sponsering zu installieren. Ein Musikverein wird gute Ohren haben und um allein Krach zu machen, reicht es. Da muss man eben neue Wege gehen. Wenn alle an einem Strang ziehen, Tipp nicht mehr als 15 Personen, sollte es klappen. Nur Mut.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2013, 10:02

Simion (Beitrag #1) schrieb:
.....
Die Anlage kommt in den Proberaum eines Musikvereines. Daher ist das Budget auch etwas gering und kann leider nicht überschritten werden :/ . Verwendung ist zum Probehören von Musikstücken, zum so einfach mal Musik hören nach den Proben und vereinzelt zum Filme anschauen oder bei Fußballspielen (Leinwand + Beamer ist installiert). Es sollte ein 5.1 System sein ohne Standboxen....


Ist nicht sinnvoll realisierbar.

600,- ist so schon absolute Einsteigerklasse.
Auf 80 qm müsste sehr leise gehört werden, damit so ein Kistchen nicht überlastet wird. Spaß hat dabei garantiert keiner von den Zuhörern.
Simion
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Okt 2013, 10:36

Nordjaeger (Beitrag #5) schrieb:
versuche ein Sponsering zu installieren. Ein Musikverein wird gute Ohren haben und um allein Krach zu machen, reicht es. Da muss man eben neue Wege gehen. Wenn alle an einem Strang ziehen, Tipp nicht mehr als 15 Personen, sollte es klappen. Nur Mut.

Tut mir leid den Text habe ich jetzt leider nicht ganz verstanden, was meinst du damit?

Das mit dem 2.0 System werde ich der Vorstandschaft einmal empfehlen.

Kabel anderst verlegen ist leider nicht mehr möglich. Probelokal ist gerade frisch renoviert worden und die kabel sind in der Wand in Kabelkanälen untergebracht.
Atze1801
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2013, 10:52
Möglich ist es mit etwas Arbeit bestimmt....und sinnvoll bestimmt auch!

Wenn's aber nicht sein soll würde ich vernünftige kompakte nehmen und die auf wandhalter setzen.
Da könnte Event was relativ annehmbares rauskommen......zumindest für den Zweck!

Denon wird hier im mom häufig genannt und die ....glaube Zensor........

Paar wandhalter und gut is...

Benares
Inventar
#9 erstellt: 26. Okt 2013, 10:53
Da es angesichts des Budgets, der Raumgröße und des Einsatzzwecks wohl eher auf größtmögliche Flächenwirkung und weniger auf feinste Klangqualität ankommt, würde ich eine kleine Aktiv-PA empfehlen. Damit bekommt man den Raum noch am ehesten zu dem Preis abgedeckt.

In Betracht kämen z.B.diese beiden Kandidaten:

Sirius Sonic I

HK Audio Lucas Nano 300


Die erste habe ich auch schon selbst gehört und war angesichts des Preises ganz angetan. Die zweite kenne ich nicht selbst, habe aber schon viel Gutes darüber gehört. Den Preisrahmen übertreffen sie beide um 100€, aber das sollte ja noch irgendwie machbar sein, nehme ich an. Jedenfalls werden die beiden Anlagen bei dem Budget in dem Raum wesentlich mehr bewirken als jede 2.0-Lösung.


[Beitrag von Benares am 26. Okt 2013, 10:54 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#10 erstellt: 26. Okt 2013, 10:58
Bin aufgrund des gewählten Unterforums davon ausgegangen das PA nicht in Betracht kommt

Simion
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Okt 2013, 13:13

Atze1801 (Beitrag #8) schrieb:
Möglich ist es mit etwas Arbeit bestimmt....und sinnvoll bestimmt auch!
. :prost

Ich komme irgendwie nicht mehr richtig mit was ist sinnvoll ? was meinst du gerade ?
Nordjaeger
Inventar
#12 erstellt: 26. Okt 2013, 13:25
Versuche die Idee eines Sponsering aufzugreifen um die Summe zu erhöhen.

Suche Dir anfangs 3 bis 5 Personen und versucht in einem Brainstorming zu klären, wie es gehen könnte. Wichtig dabei ist, dass anfangs keine Kritik und Gegenargumente aufkommen, dies bedarf einer gewissen Erfahrung und straffer Führung. Alle, ich betone alle, Ideen werden aufgeschrieben z.B.. protokolliert oder auf Metaplanwand fixiert. Mit dem Ergebnis geht ihr nach Hause und trefft Euch in 1 bis 3 Tagen erneut und geht mehr ins Detail usw.

Am Ende sollte ein Konzept stehen, wie zusätzliches Geld für die Musik generiert werden kann. Dann gilt es die Arbeit zu terminieren und abzuarbeiten, nach Wichtigkeit.
Im Prinzip ist es einfach. So sind die meisten Ideen entstanden und realisiert worden. Es ist nichts unmöglich, man sollte einzig bereit sein, es für möglich zu halten und eben dann seine Gedanken in diese Richtung steuern.
Simion
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Okt 2013, 13:47
Achso Sponsoring.
Ja das wird sehr schwer möglich sein, wie gesagt das Probelokal wurde dieses Jahr komplett neu renoviert (sehr viel durch Sponsorengelder, wir sind noch nicht einmal fertig mit der renovierung...). Wir haben somit leider schon alle unsere Möglichkeiten genutzt und spenden gesammelt. Mehr kann man leider nicht erwarten...
Chillerchilene
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2013, 14:54
Ich halte ein PA System auch für sinnvoller.

Einfach auf EBay nach einem Paar gebrauchter Wharfedale Pro Titan 12D umschauen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] 5.1 Heimkinosystem bei 80m²
Lenning90 am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  71 Beiträge
Günstiges Surroundsystem für 80m²
franky_stradale am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  3 Beiträge
Fast 80m² Dachboden Soundsystem?
Baddi84 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  3 Beiträge
5.1 anlage max. 600 ?
jojo098 am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  8 Beiträge
Einstiegs 5.1 Anlage bis 600?
rechtsstehtdertext am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  23 Beiträge
Suche 5.1 Anlage bis 600,-?
Skylancer am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
5.1 BluRay Anlage 600 Euro
jetofo am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  15 Beiträge
5.1 Lautsprecher Set für 600.
checksnit am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  6 Beiträge
Suche: 5.1 System für 32m² Raum (600-800?)
BartholomewJS am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  3 Beiträge
5.1 Boxen 600-700?
SagIchNicht5582 am 18.07.2018  –  Letzte Antwort am 21.07.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddanifreak_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.733
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.537

Hersteller in diesem Thread Widget schließen