Subwoofer bis ca. 500 Euro vorwiegend für Musik

+A -A
Autor
Beitrag
bassboss77
Stammgast
#1 erstellt: 15. Okt 2013, 09:54
Ich brauche dringend einige Ratschläge zu meinem Problem:

Ich suche einen Subwoofer, der meine momentanen Standboxen im Tiefbass erweitert. Gehört wird zu ca. 80% reine Musik und zu 20% Film. Der Bass sollte trocken und druckvoll rüberkommen. Durch Lesen hier im Forum und mein Budget bin ich bei einigen Kandidaten hängengeblieben, habe mich aber aus Budgetgründen dann eigentlich für den Jamo 660 entschieden. Habe aber grade mit einem Händler telefoniert, der mir bei meinem Verwendungsprofil vom Jamo abgeraten hat und eher einen Sunfire (SDS 10 oder 12) nehmen würde...

So, nun bin ich etwas ratlos... Überall wird gesagt, dass der Jamo für diesen Preis unschlagbar wäre und auch durch die geschlossene Bauweise sehr gut für reine Musikwiedergabe geeignet wäre...

Der Händler eben meinte genau das Gegenteil und meinte, grade für Musik würde er ihn nicht empfehlen...

Nun denke ich mir aber auch, ob der Mehrpreis wirklich im gleichen Maße klanglich "hörbar" ist. Der kleine Sunfire soll 140 Euro mehr kosten, der größere 12er 240 Euro mehr als der Jamo...

Also was haltet ihr davon?

Achja, der Hörraum ist ca. 42qm groß und hat eine 6-eckige Form.

Danke schonmal und Grüße

Sascha
oto1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Okt 2013, 14:21
Ein sub ist nur gut wenn er bei musik und film gut ist! warum sollte er nur das ein oder andere können Händler, schon mal nicht gut

Probier zu hause einen aus, nur dann wirst Du sehen welcher Sub wie stark und bei welcher ausstellung, die meisten raummoden anregt (wie schlimm es dröhnt). Frag den Händler, ob Du zu hause probehören kannst.
Denon_1957
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2013, 16:43
Ein korrekter Händler würde dir die Subwoofer anbieten die du möchtest damit du sie dann in Ruhe daheim testen kannst und würde dir dann die Entscheidung selbst überlassen welchen du nimmst.
Aber dieser will nur sein teures Zeugs los werden das hört man hier aber öfter im Forum.
Du wirst eh nicht drum rum kommen daheim selbst zu testen auf Blauen Dunst würde ich auf keinen Fall kaufen.
tobhi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Nov 2013, 17:41
Auch wenn ich in nem anderen Thread grad geschrieben habe, dass der Subwoofer nicht vom gleichen Hersteller wie die restlichen Lautsprecher sein muss, wäre es dennoch interessant zu wissen, was du für Equipment hast.

Daher: Von was für Standboxen sprechen wir? Und welcher AVR?
bassboss77
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2013, 08:42
Moin,

um das hier mal kurz abzuschließen: Es ist dann ein Jamo Sub 660 geworden, der nun mit 2 Canton Ergo 602 läuft. Einfach super im Klang. Im Bass trockener und tiefer als meine damaligen Canton RC-L...

viele Grüße

Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer bis 500 Euro
sapl am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  13 Beiträge
Subwoofer bis 500 euro
Oni1973 am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  2 Beiträge
Welchen Subwoofer bis ca. 500 Euro?
heimkinobauer am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  19 Beiträge
Subwoofer gesucht - bis 500 Euro
Leon_der_Profi_5080 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  8 Beiträge
Subwoofer für ca. 500 Euro
chris_coffee am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  29 Beiträge
Lautsprecher bis ca 500 Euro
Wuchtbrumme123 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  7 Beiträge
Kaufberatung für Heimkino Subwoofer bis 500 Euro
"bean" am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  11 Beiträge
5.1 bis 500 Euro ?
masterflo12 am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  3 Beiträge
[Kaufberatung] Subwoofer bis 500 Euro
Trashing am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  4 Beiträge
Welchen Subwoofer bis 500 Euro?
tutnet am 17.03.2019  –  Letzte Antwort am 18.03.2019  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.123

Hersteller in diesem Thread Widget schließen