Subwoofer bis 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
Forester
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2013, 17:29
Hi,
Ich suche für meine Wohnung den passenden Subwoofer im Bereich bis Maximal 1500 Euro, besser um die 1000.
http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=60722
In ersten Post dort ist das Bild meiner Wohnung, den Sub würde ich hinter der Couch am Schreibtisch plazieren. Lautsprecher sind Monitor Audio Silver RX6 und RXFX. Receiver ist Marantz SR7008 mit XT32.

Mir ist Dynamik und Sauberkeit wichtiger als Maximalpegel und untere Grenzfrequenz. Im Interesse meiner Nachbarn darf letztere gerne etwas höher liegen.

Nach einigen überwältigenden Reviews habe ich den Ken Kreisel DXD 808 im Auge für 1250. Würde dieser für meinen 40qm² Raum genügen? Gibt es Alternativen in dieser Preisklasse?

Beste Grüße,
elmstreet81
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2013, 17:43
Quadral aurum orkus.

Gibt viele alternativen. Allerdings wurde ich wohl eher zwei kleine nehmen wenn Pegel und Tiefgang hier nicht ausschlaggebend sind.

2 * svs SB 1000?

Oder von Neubert gabs glaub ich den AW 1300?

MFG
Forester
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2013, 10:58
Der DXD 808 hat ja zwei 8" Membranen, ich könnte mir vorstellen dass das für die Nachbarn schon besser ist als ein größerer?
std67
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2013, 11:44
Hi

Meiner Erfahrung nach sind es nicht die tiefen Frequenzen sondern eher der Pegel der die Nachbarn nervt. Und den größten pegel produzieren nun einmal die Raummoden. Da bist du mit dem XT32 ja schon gerüstet. Ansonsten gibt es ja noch Lautstärkeregler

Wegen dem Ken Kreisel würde ich mal ¨gen_elec¨ fragen, der kennt sich ja mit diesem Hersteller aus. Ansonsten gibts hier ein review: http://www.hometheat...ubwoofer-review.html
Leider nur auf Englisch. Unten sind auch Meßergebnisse verlinkt. Haut mich pers. Nicht gerade um, jedenfalls nicht wenn es um Heimkinobetrieb geht

Ansonsten sollte auch ein XTZ 12.18 mit 40m² noch locker klarkommenn. SVS PB12 wären sogar im Doppelpack im Budget. Problem sehe ich eher darin schon nur einen Sub in deinem Raum unterzubringen. Ist ja doch recht voollgepackt


[Beitrag von std67 am 13. Dez 2013, 11:45 bearbeitet]
Forester
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2013, 19:19
Für die Platzierung sehe ich im Moment sogar drei einfache Möglichkeiten: Unten links (im Grundriss) ist ein Hängeschrank, der 50cm Luft nach unten hat. Das ist meine erste Wahl. zwei weitere, beliebig große Stellplätze gibt es hinter der Couch. Übrigens ist dort daher ein bodentiefes Fenster, d.h. dort gäbe es keine Reflextionen an der Rückwand.

Die SVS Subs sind mir ein bissl zu groß. In der engeren Wahl stehen zur Zeit
Ken Kreisel DXD808
XTC 12.18 ICE
XTC 12.16

Für mich stellt sich neben der Frage welcher Sub auch noch die Entscheidung: Ein teuer oder besser zwei etwas günstigere?
elmstreet81
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2013, 20:23
Zwei kleine wurde ich in dem Fall raten.
Für 750€ pro sub sollte es da schon was anständiges geben.

Sunfire hat sonst auch noch recht kompakte und leistungsfähige Modelle.

Mfg
Forester
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Dez 2013, 14:24
Ich habe nun festgestellt das ich auf Poisition 1 nur 49 cm an Höhe habe.
Der SVS SB12 NSD ist gerade günstig und recht gut bewertet. Würden 2 davon für meine 40qm² (+ viel Fensterfläche) genügen?

Allzu großen Tiefgang möchten ich wegen der Nachbarn vermeiden.
vg
elmstreet81
Stammgast
#8 erstellt: 19. Dez 2013, 14:47
Denke schon das die reichen.
Allerdings ist svs für reichlich Tiefgang bekannt.
Ich würde es trotzdem probieren.

Sonst mal bei sunfire umschauen. Sind meist etwas kompakter als svs.

Mfg
std67
Inventar
#9 erstellt: 19. Dez 2013, 14:56
Hi

Tiefgang ist i.d.R. nicht das Problem sondern der Pegel. Und den größten Pegel haben nunmal die Raummoden. Mit einem Lautsprecher der eine Anhebung bei 80Hz hat beschweren sich die Nachbarn eher als bei einem tief spielenden Subwoofer.
Hat man die Raummoden im Griff ist Tiefgang kein Problem
Deswegen sollte man den Bass unbedingt elektronisch entzerren (Antimode, Audyssey XT32 etc)
Forester
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Dez 2013, 13:17
Mir kam gestern ein Gedanke wegen meines Nachbarn-Problems:
Ist es überhaupt sinnvoll dir Raummoden mittelns Audyssey zu unterdrücken? Der ursprüngliche Gedanke war: Die Raummoden machen den Krawall, wenig Moden, wenig Ärger.
Allerdings erhöhen die Raummoden den Pegel dort wo ich ihn will: In meinem Raum. Die Nachbarn haben also relativ dazu weniger Pegel. Wenn ich das nun alles linearisiere, habe ich diese Effekte nicht und die Nachbarn mehr Pegel (relativ).

Bitte erklär mir jemand das ich mich irre. Btw, ich habe nun zwei SB12 bestellt. Der Weihnachtsmann könnte es bis zum Freitag schaffen, er hat aber gerad viel zu tun
vg
elmstreet81
Stammgast
#11 erstellt: 24. Dez 2013, 13:53
Nwin Moden sind böse.
Allein schon weil andere Frequenzen davon über lagert werden.
Pegel dürften die beiden genug bringen wenn richtig aufgestellt.

Mfg


[Beitrag von elmstreet81 am 25. Dez 2013, 15:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Subwoofer bis 1500?
wuehler1606 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  20 Beiträge
5.1-System; 1000-1500?
Tonius3554 am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  21 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher bis max. 1500? (Skizze Wohnung im Anhang)
tigscher am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  12 Beiträge
Subwoofer Kaufberatung 1000-1500?
spaceman_t am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  7 Beiträge
Lautsprecher (5.1) bis 1500?
DasVraght am 30.07.2017  –  Letzte Antwort am 31.07.2017  –  5 Beiträge
Subwoofer für Monitor Audio Silver RX System
loopjumper am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  27 Beiträge
5.1 bis 1000-1500? (Dali?)
Chris-H am 07.07.2017  –  Letzte Antwort am 07.07.2017  –  2 Beiträge
Heimkino bis 1000/1500 Euro
gerog21 am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  8 Beiträge
5.1 Lautsprecher Kauftip 1000,- bis 1500,- Euro
Wasabinuss am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  10 Beiträge
5.1 um ( hoffentlich ) 700 euro .bis maximal aber 1500 euro
sonic703 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedstranger77
  • Gesamtzahl an Themen1.418.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.372

Hersteller in diesem Thread Widget schließen