Kaufempfehlung bis 1000 € Quadral Quintas 6000 (im Vergleich zu Jamo 606 HCS 3)

+A -A
Autor
Beitrag
Masupilami13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2014, 20:35
Hallo,
habe neulich das Vergnügen gehabt, mal vverschiedene Systeme im Bereich bis 1000 Euro zu hören, die ich in einem anderen Beitrag zur Hilfestellung mal niederschrieb.

Da ich fürchte, dass diese -aus meiner Sicht- interessanten Erkenntnisse im Forum untergehen und viele blind das Jamo - Systemanhand der positiven Kritiken kaufen, habe ich einmal meine Eindrücke zum Thema gemacht.

Hier meine eigentliche Antwort zu einem anderen Thema als Themeneröffnung zu meiner Empfehlung Quadral Quintas 6000.
Hallo!

Ich hoffe, ich kann noch helfen. Ich nutze jetzt mal die Gelegenheit, vielleicht dem einen oder anderen zu helfen, in erster Linie dir.

Kurz nach Weihnachten bin ich mit meinem kaufwilligen Cousin in Berlin los, um das herausgesuchte Jamo 606 HCS 3 bei der Fa. Horch und Guck mal vorspielen zu lassen. Es war der einzige Händler in Berlin, den wir für die Vorführung gefunden haben. Vormittags angerufen wegen Termin, mittags Rückruf, 14.30 im Geschäft (Eher ein Wohnungshändler...). Der Laden war ein Volltreffer!

Es war die beste Entscheidung meines noch in der Entwicklung steckenden HiFi-Lebens. Der erste Eindruck trügt. Die Bude vollgestellt, der Hörraum eine normale 20qm-Butze, vollgestellt mit Lautsprechern, Subwoofern und anderem HiFi-Kram.
Beratung vorzüglich und äußerst anschaulich, kein Überreden, eigene Meinung nur auf Nachfragen, angebotene Getränke, Toilettennutzung (bei uns gabs Kaffee über zwei Stunden...;-)), hohe Kompetenz, Freude bei der Arbeit und äußerst nettes und entspanntes Personal.
Das musste ich vorab erwähnen, weil man es in dieser Form kaum noch geboten bekommt. Extraklasse.

Eingehendes Beratungsgespräch über Budget, Raumgröße, Musik- und Filmvorlieben, Hörgewohnheiten, jetzige Anlage etc. etc. (wenn euch ein Lautsprecher optisch nicht gefällt, dann sagt es und hört ihn gar nicht erst an!).

Wir hörten etwa 7-8 Paar Standlautsprecher, wobei der Berater die Reihenfolge nach seinem Gutdünken festlegte und das Jamo 606 HCS 3 irgendwann in der Mitte platzierte. Bespielt wurden die Boxen über einen Pioneer-AVR (alles ist auf Null gestellt, gleiche Voraussetzungen) mit ein und dem selben Song (Xavier Naidoo - Dieser Weg).

Die Boxen wurden dann paarweise im KO-Verfahren ausgeschlossen, wobei später auch wahlweise noch einmal bestimmte Systeme gegeneinander gehört werden konnten. Der Berater schloss die Lautsprecher gleichzeitig auf Port 1 und Port 2 an, so dass er während des Titels zwischen den beiden Paaren hin- und herschalten konnte.
Auch konnte man nicht sehen, welches Paar "1" und welches Paar "2" ist, so dass man nicht von seinen Vorstellunngen beeinflusst wurde sondern nur das Gehör (und das Auge) entscheidend waren. Etwa nach einer halben Minute wurde dann immer zwischen den Paaren hin und her geschaltet.

Begonnen wurde mit den Tannoy Mercury Black Shadow. Hatte ich noch nie gehört, die hielten aber bis zum Schluss die Fahne hoch. Überraschend guter Klang. Ich sage nur eins: selbst in diesem Preisrahmen gravierende Unterschiede, gerade was die Klangvielfalt betrifft. Unglaublich. Jeder der solch einen Kauf beabsichtigt, sollte sich unbedingt die Mühe machen und einen Termin mit Zeit und vorheriger Absprache vereinbaren, um die Unterschiede zu hören.

Zu den Jamo kann ich mich ganz kurz halten: Biederer Durchschnitt - im Vergleich zu preislich ähnlichen gehörten Systemen.
Nach den ganzen guten Rezensionen hier wirklich enttäuschend. Ich kann mir das nur so erklären, dass viele auf Empfehlung kaufen und dann nach dem Aufstellen und Einmessen zufrieden sind - WEIL SIE DEN VERGLEICH NICHT HABEN!!! Oder vorher was Schwächeres hatten.
Aber Geschmackssache und wertfrei. Muss jeder selbst wissen.

Auf diesem Level gab es noch einige andere Paare. Die ganz klare, unangefochtene Nummer eins war das System Quadral Quintas 6000.
Wir waren uns sofort einig, dass die anderen vorher gehörten Paare absolut keine Konkurrenz darstellten. Am ehesten noch das angesprochene Tannoy-System oder aber das von uns noch gewünschte Wharfedale Crystal 3, die ich direkt danach einordnen würde. Beides britische Systeme mit recht warmem, feinen Klangbild, das aber vielleicht nicht jedem zusagt.

Die Quadral spielen nach meiner Meinung die Jamo in Grund und Boden, habne einen Klasse-Sound. Sehr ausgeprägt, druckvoll und vielfältig. Einfach schön. Vielleicht sind die Quadral nicht so gängig, da sie von diesem Händler exklusiv in Deutschland vertrieben werden. Im Internet muss man tief wühlen, um an Infos zu gelangen.
Daher auch meine Rezension. Ich bin mir sicher, ihr werdet in diesem Preisrahmen kaum etwas besseres finden. Die können mit Sicherheit auch eine Klasse höher mitspielen. Gerne hätte ich noch die verbreiteten Heco Victa gehört, hatte er aber glaube ich nicht vor Ort.

Schlussendlich dürften wir dann noch einige Minuten das 5.0 System hören. Überwältigend !!!
(Konzert-DVD von den "Eagles") und einige Film-Trailer mit guten Geräusch-Effekten. Toll, toll, toll!

Wenn der Laden zu weit weg ist, sucht euch ähnliches in eurer Nähe oder last euch bei HuG telefonisch beraten (Herr Latuska?).
Die Quadral kriegt man mit etwas suchen bei geizhals auch günstiger in Polen, meist aber nur mit Abholung vor Ort tief im Landesinneren.

Das Angebot lag dann fürs 5.0 bei 699.- €. Mit Receiver (Pioneer VSX 528-K) im Bundle erhielten wir das Paket für 900.- €.
Das Gute: Man kann das System bei nicht ausreichendem Platz oder Budget erstmal in Ruhe ohne Sub hören, um diesen evtl. nachträglich zu integrieren.

Ich schaue später nochmal rein und stehe für Fragen gerne zur Verfügung. Und: Nein, ich bin weder Mitarbeiter der Firma, noch Verwandter, Bekannter oder sonstwas. Sondern ich war schlicht begeistert und überrascht, welch große Unterschiede es gibt...

Gruß
Masupilami13

PS: Ich spiele derzeit auf einem Teufel Concept R 5.1, mein zweites System nach einem Medion Einsteiger-Set von Aldi. Beide Systeme
sind Micky Mäuse dagegen!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Jamo S 426 HCS 3" oder "quadral QUINTAS 5000"
betha am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  10 Beiträge
Kaufempfehlung Quadral Quintas/McVoice Admiral
Pascal328 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  6 Beiträge
Jamo S 426 HCS 3 oder Quadral Quintas 5000
baurian am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  5 Beiträge
Fragen zu Jamo S 606 HCS 3
zipster am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  2 Beiträge
Alternativen zu Jamo S 606 HCS 3
RobbieW87 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  54 Beiträge
Jamo S 606 HCS 3 + Denon 1311 ?
Schroedi_86 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  5 Beiträge
Onkyo 606 und Lautsprecher set Jamo 606 HCS 3
wasserhahn am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  12 Beiträge
Verstärker für Jamo S 606 HCS 3
MasTino56 am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  3 Beiträge
[Jamo S 606 HCS] Raumeignung
raudi85 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  4 Beiträge
Schnäppchensuche - Jamo S 606 HCS 3
Luker29 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMauri1982
  • Gesamtzahl an Themen1.417.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen