Heimkino-Komplettsystem gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 21. Jan 2014, 15:16
Hallo alle zusammen,

Bin schon etwas langer am suchen nach meiner ersten Heimkinoanlage und wollte euch einfach mal um Eiern Rat fragen.

Das Heimkino Komplettsystem soll ins Wohnzimmer (25qm) und sollte nicht mehr als 400€ kosten.

Das einzigste was mir wichtig ist, es soll einen guten kraftvollen Bass haben.

Ich hab mir viele Bewertungen auf Amazon und auf Testsieger angesehen und tendiere momentan zwischen: LG BH6530T und der Samsung HT F5550. Natürlich würde ich auch anderen Marken nehmen Sony Oder so jedoch brauch ich eure Hilfe.

Ich freue mich auf eure Antworten.
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2014, 15:17
Bei dem Budget? Teufel Set B Ware
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Jan 2014, 15:22
Wenn ich das Buget auf 500 erhöhe?
Weil von Teufel möchte ich nichts ich würde es gerne über Otto bestellen, da ich dies wahrscheinlich auf Raten abzählen muss und Otto vertritt leider lein Teufel.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2014, 15:24
Ratenzahlung bei Otto? Budget erhöhen?

Ich bin raus
*Christian1987*
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2014, 15:34
Mit Komplettsystem meinst du auch mit Blurayplayer? Bzw. mit Receiver?

Dann kauf dir eines von beiden Systemen, mit vernünftigen Lautsprechern und Receiver kommt man mit deinem Budget nur schwer hin. Erst recht wenn du es auf Raten abbezahlen willst....
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jan 2014, 15:35
Ja Ratenzahlung! ich verdiene keine 4000 mtl. Das ich mir meine Wohnung+Auto+Essen und n Heimkino locker finanzieren kann. Und ob ich es auf 2 Raten abzahle ist scheißegal.
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Jan 2014, 15:36
@ Christian

Ja beide Systeme haben einen Blu-ray player dabei.
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jan 2014, 15:48
Das Problem weshalb ich mich nicht entscheiden kann, ist das der Service bei LG miserabel sein soll , zumindest habe ich das bei einer anderen Heinkinoanlage von LG auf amazon gelesen.

Kann ja nicht sein das:
1. Alle hier im Forum Teufel haben, weil sie mit anderen nicht zufrieden sind.
2. Nur Systeme haben zwischen 600 € und 10.000 Euro.

Denn erstens sind meine Ansprüche nicht so hoch und zweitens kommt sie Anlage in ein 25qm Wohnzimmer und nicht in eine Turbinenhalle!

Also sind hier vielleicht noch Leute die mit Heimkino-Komplettsysteme zufrieden sind???

Egal ob Samsung, Panasonic, Sony, LG usw...
anakyra
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2014, 16:09
Wenns denn unbedingt von da sein soll:

https://www.otto.de/...od-docking-315235211
https://www.otto.de/p/ht-s4505-onkyo-315238676
https://www.otto.de/...-bluetooth-385986817
und einen extra BR-Player

https://www.otto.de/...em-blu-ray-346951260

25 qm sind gar nicht mal so wenig, vor allem bei den kleinen Lautsprechern und Subwööferchen, die meist dabei sind. gerade Bass ist da nicht wirklich zu erwarten. Du darfst für das Geld auch keine Wunder erwarten, wenn Du einmal dagegen ein richtiges Setup gehört hast (5.1 mit AVR und BR-Player in erheblich besserer Qualität als diese Sets liegt bei ca. 1000,- €), wirst Du es auch grottig finden. Aber es ist allemal besser, als der Ton des Fernsehers.

Ich persönlich würde, wenn ich mir so etwas zulegen wollte, wohl etwas sparen und dann ein Set wie dies hier kaufen:

4 Magnat Vector 203 Regalboxen ca. 300,- €
1 Magnat Vector 213 Center ca. 120,- €
1 Denon X1000 ca. 400 ,- €
1 Canton AS85.2C ca. 180,- €
1 beliebiger 3D-BR-Player ca. 100,- €

Summe:: ca. 1100,- €

Und man könnte selbst da noch sparen, für hinten Vector 201 statt 203 spart 40,- €. Ein Yamaha RX-V375 statt des Denon spart 170,- €, allerdings unter Verzicht auf Netzwerkanschluß und Einmesssystem.
enta
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jan 2014, 16:16
Wenn du in dem Preisrahmen was bei Otto findest, mit dem du zufrieden bist, sag Bescheid.
Villeicht seh ich dann endlich mal eines von diesen fliegenden Schweinen von denen immer alle reden.
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Jan 2014, 16:18
Und das system von Otto was du zusammengestellt hast ist auch gut oder wie?
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Jan 2014, 16:43
Gibt es eventuell Komplettsysteme von Teufel. Wo nicht all zu teuer sind?
*Christian1987*
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jan 2014, 16:43
Gut ist relativ, für das Geld und deine Ansprüche ausreichend. Sind halt Brüllwürfel, aber zumindest ist bei dem Onkyo Set schon ein AV Receiver dabei mit dem man was anfangen kann.

Wie aber "anakyra" geschrieben hat, gibts ab rund 1000€ Sets bestehend aus Lautsprecher und AV Receiver/Blu ray Player die dann auch was taugen.
*Christian1987*
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jan 2014, 16:46

Der_Kaizer (Beitrag #12) schrieb:
Gibt es eventuell Komplettsysteme von Teufel. Wo nicht all zu teuer sind?


Guckst du hier:

Teufel Komplettanlagen
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jan 2014, 16:52
Entschuldigt bitte das ich mich wenig auskennen mit so was.

Vielleicht sollte ich dazu sagen das ich hauptsächlich Musik auf der Anlage hören will. Klar auch Filme mit nem guten klangergebnis aber hauptsächlich Musik.
Vielleicht macht das einen unterschied, momentan habe ich eine speedlink Apollo 8211 am TV, wo der subwoofer auch mal gut war vor 6 Jahren aber ich brauch was neues mit bisschen mehr bass.
*Christian1987*
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jan 2014, 17:05
Macht doch nix, dafür gibts das Forum

Allerdings ist es so, wenn dein Schwerpunkt auf Musik liegt du am besten mit zwei Standlautsprechern und einem Receiver anfängst.

Wenn es dein Budget zu lässt würde ich dann Stück für Stück erweitern auf 5.1.

Wäre das eine Alternative für dich? Oder möchtest du unbedingt ein 5.1 Set?
*Christian1987*
Stammgast
#17 erstellt: 21. Jan 2014, 17:11
Mein Vorschlag wär dann diese Lautsprecher:

Dali Zensor 1

Zwar keine Standlautsprecher, aber sehr gute Regallautsprecher.

Mit diesem AV Receiver:

Denon X1000

Das wäre dann eine gute Basis für ein 5.1 Set. Es gibt auch noch für 200€ den Denon X500 der hat allerdings kein Einmesssystem. Für einen guten 5.1 Klang ist aber ein Einmesssystem unverzichtbar, meiner Meinung nach.
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Jan 2014, 17:17
Ja eine alternative wäre es, wenn ein subwoofer dabei wäre. Glaub aber nicht das es so ist oder?
Wagginator
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Jan 2014, 17:23
Hallo Kaizer,

hast Du schon einmal über etwas Gebrauchtes nachgedacht?

MfG
Markus
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Jan 2014, 17:27
Ne hab ich nicht, wäre aber denk ich kein Problem solange es nicht vom Sperrmüll kommt ;).

Was könntest du mir vorschlagen?
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 21. Jan 2014, 17:42
Müll wird hier nicht empfohlen aber ich würde zwecks Budget auch in Richtung 2.1 erstmal gehen oder man wird mit einem Brüllwürfel-Set zufrieden.


[Beitrag von Mulokaj am 21. Jan 2014, 17:53 bearbeitet]
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Jan 2014, 17:45
Super

kannst du mir da etwas empfehler wo der sound stimmt und ein einigermaßen ordentlicher subwoofer dabei ist ?
Wagginator
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Jan 2014, 17:45
Kommt ganz darauf an, was Du von der Anlage erwartest. Wenn Du z.B. keinen Wert auf aktuelle Tonformate legst (DTS-HD, Dolby TrueHD), was beim Musik hören eh zweitrangig ist, auf WLAN Airplay und Co keinen Wert legst, Dir das Durchschleifen von Full HD Videosignalen Durch den Receiver nicht wichtig ist... Würde ich mir ältere Denon AVRs anschauen. Da gibt es schon recht gute um die 200€, ein solides 5.1 System von Teufel gibt es gebraucht auch so um die 300€. Den Vorschlag ersteinmal nur den Receiver und ein paar Standlautsprecher zu kaufen finde ich auch sinnvoll. Für 300€ bekommt man da auch schon den einen oder anderen Klassiker.


[Beitrag von Wagginator am 21. Jan 2014, 17:47 bearbeitet]
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 21. Jan 2014, 17:52
Lautsprecher: Heco Victa 301 ( 150€ )
Subwoofer: Mivoc Hype 10 ( 100€ )
AVR: Denon x1000 ( 280€ )

Dann bist du bei 530€ hast aber gescheite Sachen im Anfängerbereich. Habe alle 3 Sachen selber und kann sie nur empfehlen.
Gut eingestellt machen die 301er ein sehr guten Klang im Bezug auf die geringen Kosten.
Der Subwoofer ist für 100€ einfach nur Top. Wertig und ein klarer Bass für das Budget.
Und der Denon x1000 hat neben ein gutes Einmesssystem, auch noch mehrere Netzwerkfunktionen wie Spotify, Last FM, Internet Radio oder das Zugreifen auf einen Lokalen Media Server.


[Beitrag von Mulokaj am 21. Jan 2014, 17:53 bearbeitet]
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 21. Jan 2014, 17:53
Okay ich werde mir das mal im Internet ansehen.
Was ich noch fragen wollte da ich immer wieder lesen Heimkino und Internet. brauch man für ein Heimkino einem Internetanschluss?
grindling
Stammgast
#26 erstellt: 21. Jan 2014, 17:56

Der_Kaizer (Beitrag #25) schrieb:
Okay ich werde mir das mal im Internet ansehen.
Was ich noch fragen wollte da ich immer wieder lesen Heimkino und Internet. brauch man für ein Heimkino einem Internetanschluss?


nicht wenn du keine filme/musik über das internet/netzwerk streamen willst .


[Beitrag von grindling am 21. Jan 2014, 17:57 bearbeitet]
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 21. Jan 2014, 17:58
Okay und was ist mit updates? Kommen oft updates?
Mulokaj
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 21. Jan 2014, 17:58
Wenn du dein Fokus auf gebrauchte Lautsprecher setzt dann kriegst du natürlich für dein Budget auch 2 Standlautsprecher,
so wie Wagginator sagte.
Wenn du Lust hast schreib mal deine PLZ hier im Thread. Vielleicht gibts ja den ein oder anderen,
der was gebrauchtes findet was er dir empfehlen kann!
Der_Kaizer
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 21. Jan 2014, 17:59
Meine PLZ ist die 77716 Haslach im Kinzigtal Kaff
Wagginator
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Jan 2014, 18:04
Ein anderer Tip wäre mal zu einem Hifi-Laden in Deiner Umgebung zu gehen und dort nach einer gebrauchten Einsteigeranlage fragen. Die kannst Du dann auch gleich Probe hören!

In der Bucht stehen z.B, gerade ein paar Infinity Beta 40 für 250€ Sofortkauf.


[Beitrag von Wagginator am 21. Jan 2014, 18:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettsystem (BR-Player + 5.1) gesucht!
Enzman am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
Heimkino Komplettsystem oder aufrüsten
PoLyAmId am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  9 Beiträge
Welches Heimkino-Komplettsystem ???
SV_Stephan am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  6 Beiträge
Komplettsystem ?
Dominik154 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  15 Beiträge
Komplettsystem gesucht
DerExperte am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Komplettsystem (5.1 oder 7.1)
sDesign am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  8 Beiträge
Komplettsystem Heimkino
Highscore am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  16 Beiträge
Komplettsystem gesucht
Timbainc am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  7 Beiträge
HEIMKINO KOMPLETTSYSTEM BIS 450?
ToniCatoR am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
Günstiges Komplettsystem gesucht
Sepp_2 am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Zil
  • Gesamtzahl an Themen1.389.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.316