Kombi-Lösung für Musik/Film gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
VItameister
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2016, 19:50
Hallo zusammen,
ich bin mir nicht ganz sicher, ob es das richtige Forum ist, aber ich versuche es mal hier. Ansonsten dürft ihr mich auch gerne Richtung „Kaufberatung Stereo“ oder „Schallplatten (LP) / Vinyl“ schicken.

Derzeit habe ich in meinem Wohnzimmer (ca. 18m²) den Onkyo TX-NR616 AV-Receiver zusammen mit einem Teufel Concept Magnum im Einsatz. Größtenteils war das Einsatzgebiet bisher Surround-Kino am TV sowie gelegentlich Musik hören über Spotify (Chromecast oder Fire TV).

Jetzt möchte ich in Zukunft aber gerne häufiger im Wohnzimmer Musik hören und würde mir dafür auch gerne einen Schallplattenspieler zulegen. Deshalb tauchen doch einige Fragen bei mir auf, da ich von der Materie bisher nicht so viel verstehe.

-Benötige ich einen zusätzlichen Receiver, da es für Stereo und Surround keine gute Kombi-Lösung gibt?
-Falls nein, taugt auch mein Receiver als Kombi-Lösung? Oder sollte ich mir dringend einen anderen zulegen?
-Was könnt ihr mir für die Lautsprecher empfehlen? Das Teufel Concept E Magnum bietet nun leider nicht den besten Stereo Genuss. Würde ich dann „einfach“ ein neues Stereo-Boxenpaar kaufen und bei mir anschließen? Wäre das als Ersatz für die derzeitigen Frontspeaker, oder zusätzlich zu den bisherigen Lautsprechern? Oder brauche ich ein ganz neues Surround-System, welches mir eine bessere Lösung für Surround UND Stereo bietet?

Dazu kommt noch, dass ich keine Ahnung habe, welcher Schallplattenspieler für mich der Richtige ist und mein Receiver hat keinen Phono-Eingang, also brauche ich auch noch einen Vorverstärker. Aber ein Schritt nach dem anderen …

Hat hier jemand ähnliche Konfigurationen? Es wundert mich etwas, dass sich anscheinend alles in Stereo und Surround trennt und nur so wenig Menschen auf beide Anwendungen Wert legen. Scheint hier im Forum ja auch so zu sein mit der Trennung der Foren.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und freue mich über jeden hilfreichen Beitrag!

Viele Grüße
Vitameister
nrwskat1
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mrz 2016, 20:29
Wie viel Geld willst du investieren?
VItameister
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2016, 20:57
Die Frage habe ich befürchtet

Ich möchte am liebsten schon organisch wachsen und wenn ich etwas von meinem Equipment behalten kann, dann würde es mir natürlich schon entgegen kommen.

Falls ich keinen neuen Receiver brauche, bleibt natürlich mehr Geld für die Lautsprecher über. Falls doch, ist mir bewusst, dass ich mehr Geld in die Hand nehmen sollte.

Letztendlich kommt es auf 100€ auch nicht an, aber ich werde jetzt auch nicht 3000€ in die Hand nehmen um alles neu kaufen.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2016, 21:12
es gibt zwei Weg die Budget Frage zu klären:
a) man setzt sich einfach eins
b) man hört sich Geräte an und entscheidet dann wie viel es sich für einen persönlich lohnt auszugeben!

zu b) hat meist jeder einen recht engen Bereich, ab dem er kaum noch eine Steigerung für sich persönlich hört und mehr Geld kaum noch eine Steigerung bringt. Dieser Bereich oder Punkt liegt aber bei unterschiedlichen Leuten und Ansprüchen völlig anders.
Einer sagt, dass man nicht mehr als 1000€ für Lautsprecher ausgeben braucht, weil es darüber nur teurer aber nicht mehr (viel) besser wird, so dass es sich nicht lohnt mehr auszugeben. Der nächste setzt diese Marke auf 10.000€ oder auf 500€ an...

Insofern sehe ich Methode b) für sinnvoller an.
Zumindest wenn es um den Klang geht, dann würde ich das Hauptaugenmerk auf die Lautsprecher setzen! Allerdings würde ich auch gar nicht erst mit solchem "Spielkram" wie einem Plattenspieler anfangen...
VItameister
Neuling
#5 erstellt: 21. Mrz 2016, 12:01
Also ich bin schon bereit 1000€ für einen neuen Receiver und Lautsprecher auszugeben.

Wieso ist ein Plattenspieler "Spielkram"?
Pixelschieber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2016, 19:51
Ich habe hier vielleicht ein bisschen was beizutragen.

Erstens: Plattenspieler
Viele Leute, die sich auskennen, sagen, dass man heutzutage keinen neue Plattenspieler mehr kaufen müsse, die Technik und das Material waren vor 20 Jahren besser. Der Tonabnehmer allerdings, den sollte man sich schon neu zulegen. Ich persönlich habe einen Thorens TD 318 MKII, gekauft für rund 300€ - der Tonabnehmer war noch sehr gut, der nächste wird mich ca. 400-500 kosten. Als Vorverstärker nutze ich eine Phono-Box DS http://www.project-a...ds&cat=boxes&lang=de - hat mir der Händler (HiFi-Laden, nicht Kette) empfohlen.

Zweitens: Verstärker und Lautsprecher
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Cambridge Audio Azur 551R und habe dort Lautsprecher (5 Stück) von Monitor Audio (Silver Serie) angehängt. Da braucht niemand mehr einen Subwoofer. Und ja, natürlich klingt Stereo wie es soll, und Surround klingt auch, wie es soll.

Kosten? Von 0 auf das etwa 3000. Am meisten könnte man wohl bei den Lautsprechern sparen, wenn man müsste. Meiner Erfahrung nach taugen günstige AV Receiver und Komplettsets nix, wenn man auch analog hören will.

Ach ja: Ich besitze keinen DVD/Bluray/CD/Streaming/irgendwas-Dingens. Das ist Spielkram ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Allround Lösung gesucht
Don´t__Eat_the_Yellow_Snow am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  12 Beiträge
Amp-Lösung für 2.1 gesucht
basati am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  4 Beiträge
Surround-Lösung für Musik UND Film!
OscFlo am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  9 Beiträge
Billige brauchbare Kombi gesucht
rayman309 am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  13 Beiträge
AVR für folgende Kombi gesucht
olly666 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  5 Beiträge
Lösung für ungünstige Raumsituation gesucht - Wandlautsprecher/Soundbar?
bddot am 03.05.2018  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  6 Beiträge
"Ordentliche" Soundbar gesucht Film/ Musik
Rabauk am 14.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  2 Beiträge
Anlage für Musik und Film gesucht
bockii am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Anlage für Musik und Film gesucht
s1rc00L am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  7 Beiträge
5.0-Set gesucht für Film und Musik
ZackBummDrin am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedyou00
  • Gesamtzahl an Themen1.422.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.917

Hersteller in diesem Thread Widget schließen