Standlautsprecher gegen Kompaktlautsprecher austauschen

+A -A
Autor
Beitrag
Toff1986
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Aug 2016, 16:54
Hallo liebes Forum,

ich stehe vor folgendem Problem. Wie auf dem Bild zu sehen, setze ich momentan auf Standlautsprecher, welche aber, zumindest der rechte,
durch die Rolloleinwand ziemlich weit in die Ecke gedrückt werden. Nun war meine Überlegung, ob in diesem Falle Kompaktlautsprecher nicht vielleicht
besser geeignet wären.
Was ist eure Meinung dazu ? Sind Kompaktlautsprecher generell gut geeignet im Heimkinobereich ?
Nutzung ist ca. 55% Musik (Rock) und 45% Heimkinobetrieb.
Könnt ihr mir ein paar Modelle empfehlen, wie ich mir mal anhören sollte ? Preislich dachte ich an ca.1000€ - 1200€ für das Paar.

Vielen Dank

20160207_145152
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2016, 16:58
Ja, wäre besser... brauchst aber ein Subwoofer um die tiefen Frequenzen abdecken zu können die dir bei Regallautsprechern fehlen. Aber wie ich sehe hast du schon nen SVS stehen also kannst ohne weiteres umsteigen. Bei einem Budget - 1200€ ist schon was sehr gutes machbar, dafür musst aber probehören ich empfehle hier gern Elac aber das mein persönlicher Geschmack.
Toff1986
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2016, 17:03
Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort

Ja genau, ein SVS SB12-NSD ist vorhanden, somit wären die Kompaktlautsprecher auch vom Bass "befreit".
Elac hatte ich auch schon auf´m Zettel. Dann war ich mit meiner Überlegung, die Standlautsprecher besser auszutauschen
ja gar nicht so verkehrt. Mein Problem war allerdings immer nur, dass ich Kompaktlautsprechern nicht so viel zugetraut habe.
Aber ich denke, dass ich mit der Befürchtung ziemlich falsch liege.
Brodka
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2016, 17:22
Ich denke,da wirst Du überrascht sein,was aus so kleinen "Dingern" alles rauskommt. Den Center müßtest Du dann aber auch Neu kaufen..
std67
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2016, 17:25
Hi
waru nicht einfach die vorhandenen Stand-LS entspreechend höher trennen falls sie so in der Ecke dröhnen.
Und bezüglich Abstrahlverhalten und Reflektionen ists ganz egal obs Stands oder Kopakte sind.

Da müßtest halt auf LS mit gerichteterem Abstrahlverhalten umsteigen
Toff1986
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Aug 2016, 17:29
@Brodka
Klar, Center würde ich dann ebenfalls mit tauschen.

@std67
Also die Celan XT habe ich momentan schon relativ hoch getrennt. Dröhnen ist also nicht mehr so stark wahrnehmbar.
Ich dachte nur, dass ich mit Kompaktlautsprechern, welche recht nah in der Ecke stehen, generell besser fahre, als mit Standlautsprechern.
Und da die Celan XT jetzt nicht unbedingt das auflösungswunder ist, dachte ich eh an neue Lautsprecher, so kam mir eben die Idee mit den
Kompakten.
std67
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2016, 17:35
bezüglich Abstrahlung solltest du mal nach Horn-und Koax-Konstruktionen gucken. Also Klipsch/JBL-Studio oder KEF


[Beitrag von std67 am 16. Aug 2016, 17:40 bearbeitet]
Toff1986
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Aug 2016, 17:38
Vielen Dank, dann werde ich mich da mal umsehen
snsnsn
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2016, 08:12
wenn du sie nicht aus optischen (sieht ja doch etwas wuchtig aus) oder generell akustischen (dass dir die LS-Serie einfach nicht (mehr) gefällt) Gründen tauschen willst, wird ein Kompaktlautsprecher, da du hoch trennst, wandnah die gleichen "Probleme" haben (wenn du überhaupt Probleme hast) - Stichwort: frühe Reflexion...

Beim Verkauf machst halt Verlust.. Dass heißt wenn du akustisch keine Verbesserung erzielst (z.B. wie von std67 angesprochen mit anderem Abstrahlverhalten) und du optisch zufrieden bist, macht es aus meiner Sicht wenig Sinn..
Toff1986
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Aug 2016, 20:07
Ja wuchtig sieht es schon aus...wobei es in der Realität gar nicht mal sooo krass aussieht.
Ich denke fast, dass es wenig Sinn macht die Celan XT rauszuwerfen, da ich wohl wenig Mehrwert für das Geld haben werde.
Vielen Dank für eure Unterstützung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher, Soundbar oder Standlautsprecher
KreativeKrise am 09.02.2020  –  Letzte Antwort am 12.02.2020  –  4 Beiträge
Standlautsprecher gegen 2.1 tauschen?
fattymann am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  22 Beiträge
Stand- oder Kompaktlautsprecher?
michael3211 am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2011  –  4 Beiträge
Front-Kompaktlautsprecher gesucht
Felix1995 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  6 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher?
bobmarley1985 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  21 Beiträge
kompaktlautsprecher gesucht
-Tight- am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  2 Beiträge
Entscheidungshilfe Kompaktlautsprecher
DaveSpeed am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  16 Beiträge
Empfehlenswerte Kompaktlautsprecher
Madyx am 18.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  31 Beiträge
Austausch Front+Sub gegen Standlautsprecher
LJSilver am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  2 Beiträge
Yamaha 459 gegen Onkyo 806/875 austauschen
ANDYx1975 am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedmantasel
  • Gesamtzahl an Themen1.535.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.111

Hersteller in diesem Thread Widget schließen