Denon AVR-X520BT und Infinity Minuette MPS ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dummerey
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2017, 22:23
Hallöle,

ich habe vor mal mein Soundsystem etwas aufzubessern und mich von meinem "alten,billigem 2.1 System" zu verabschieden.
Ich habe noch alte Infinity Minuette MPS gefunden und wollte mir den Denon AVR-X520BT zulegen.
Ist es ratsam/eine gute Idee, dieses Vorhaben durchzusetzen ?
Anwendung würde das Setup hauptsächlich in der Musik finden und auch ein wenig in Filmen.
Zudem würde ich gerne wissen, ob bei der Wiedergabe von Musik über Bluetooth auch alle Lautsprecher angesteuert werden.
Würdet ihr mir zu einem anderen AV-Receiver raten oder mich gar komplett von meinem Plan abhalten, hat jemand Erfahrungen ?

MFG


[Beitrag von Dummerey am 11. Feb 2017, 22:24 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2017, 23:07
Moinsen,

ich rate Dir von diesem AVR ab, er hat vergleichsweise wenig Leistung und ein schlechtes Einmeßsystem. Ich würde mir da eher den X 1300 kaufen.

VG
Lars
Dummerey
Neuling
#3 erstellt: 12. Feb 2017, 10:10
Hast du noch einen Vorschlag der eher so Richtung max 300€ geht ?(mit Bluetooth)
Die Lautsprecher haben sowieso "nur" eine Leistung von 80W , also würde doch die Leistung ausreichen oder etwa nicht ?
Und macht das Einmeßsystem so einen großen auf den Soundabgleich ?

Danke für die Antwort
/cooper/
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Feb 2017, 11:38
Ein günstiger AV-Receiver wäre der Yamaha RX-V381 = ohne Netzwerkfunktionen, od. Pioneer VSX-531-B 5.1 klick = ohne Netzwerkfunktionen
Schau dir noch den Pioneer VSX-831 an, ist ein gebrauchter von Amazon klick
Dummerey
Neuling
#5 erstellt: 12. Feb 2017, 12:42

Ein günstiger AV-Receiver wäre der Yamaha RX-V381 = ohne Netzwerkfunktionen, od. Pioneer VSX-531-B 5.1 klick = ohne Netzwerkfunktionen

Sind diese auch "gleichwertig" mit den Denon bzw wie sieht es bei denen mit der Lautsprecheroptimierung aus ?Also dem Einrichtungssystem
Dummerey
Neuling
#6 erstellt: 12. Feb 2017, 13:41
Ich habe nun mal rumgeschaut und gesehen, dass es den DENON AVR-X1100W teils sehr günstig gebraucht zu finden ist, allerdings habe ich auch gesehen, dass das Display dort öfter kaputt geht.
Kann ich den AVR dann trotzdem weiterhin ganz normal verwenden und wo liegt denn genau der Qualitätsunterschied zwischen dem DENON AVR-X1300W.
Ich hab nicht viel erkennen können.
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2017, 13:42
Für € 300 +/- bekommst Du bsp. den Denon X 1200, also den Vorgänger des 1300.

Dies ist quasi eine Punktlandung: https://www.ebay-kle...p/590033161-172-8328

Bluetooth kann er übrigens auch.

Die Lautsprecher haben keine Leistung, das ist die angegebene maximale Belastbarkeit, wobei es besser ist, wenn der Verstärker / AVR mehr Leistung bietet als die LS max. vertragen können.
/cooper/
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Feb 2017, 15:42
Der vorgeschlagene Denon X1200 von Lars_1968 , wäre jetzt der bessere in der Preisklasse bis 300€
Er hat das bessere Einmesssystem wie der Pioneer od. der Yamaha, einen klanglichen Unterschied zum Denon X1300 gibt es nicht.
Der X 1200 hat zum z.B. eine Dynamische Loudness Funktion (Dynamic EQ), Dynamic Volume, Subwoofer Anpassung und eine Dialog Steuerung.
Center - Breite kann mit auf die Frontlautsprecher übergehen.
Das hat der X1300 natürlich auch alles, für 300€ ist der X1200 ein sehr guter AVR.
Dummerey
Neuling
#9 erstellt: 13. Feb 2017, 14:45
Ich habe nun etwas mit dem Verkäufer geschrieben und er hat mir Bilder seines AVRs geschickt.
Auf diesen ist aber klar 2100W zu erkennen.
Ist dieser AVR den Preis wert oder wäre es dann doch die bessere Idee, auf den Gebrauchten x1100W zu setzen der nur 190€ kostet, oder eben ein anderen AVR?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für Infinity Minuette MPS
Spicer93 am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  2 Beiträge
Denon X520BT
nockel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung Denon X520BT oder Denon AVR-X2000
Scofield1986 am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Denon AVR-X520BT oder Alternative gesucht?
Golum_39 am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  15 Beiträge
Denon avr x520BT gut genug für Canton Chrono 507 DC?
Requitasu am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  7 Beiträge
DENON AVR-X520BT oder SONY STR-DH550 ?
Patku am 28.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  11 Beiträge
[Kaufberatung] AVR für Infinity Minuette gesucht
F-ZeRo am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  7 Beiträge
Neuer Subwoofer für Infinity minuette 5.1
Breezehawk am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für ein Infinity Minuette 5.1 gesucht
Chris103 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  2 Beiträge
Denon AVR-1804 mit Infinity Oreus - enttäuschend
eroland am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.942 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedwaldviertler
  • Gesamtzahl an Themen1.394.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.547.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen