Blu-ray Player Multi Region

+A -A
Autor
Beitrag
josec
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2017, 16:12
Hallo zusammen

Suche einen Blu-ray Player für meine DVD Sammlung welche aus sehr vielen normalen DVDs besteht und nur zwei Blu-ray DVDs.

Er sollte schon ab Werk alle Regionen der DVDs abspielen können oder darauf umrüstbar sein.

Ziel ist es den besten Player zu haben der meine normalen DVDs in sehr guter Qualität auf dem Fernseher abspielt und mit der Soundbar kompatibel ist.

Budget: 900€

Fernseher: Samsung UE65KS7090

Soundbar: Teufel Cinebar 52 THX

Danke Grüsse José
danyo77
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2017, 07:48
Da passt so einiges nicht zusammen in meinen Augen.

- Du setzt auf veraltete Technik (DVDs) in SD und HDready-Auflösung, verlangst aber "sehr gute Qualität" und willst auch noch 900 Steine dafür opfern??
- Mit der Soundbar ist so ziemlich jeder BDP kompatibel

Was ich machen würde:
- Günstigen BluRay-Player -> für BluRays (!) kaufen: Es gibt keinen einzigen Player, der ab Werk regionfree ist. Bei vielen Playern kann man das entweder software- oder hardwareseitig umgehen, eine einfache Suche oben rechts in der Forumssuche hat mir da zahlreiche Ergebnisse gegeben, deswegen schreib ich da nix mehr dazu. Letzlich kann so ziemlich jeder 80,--Player von Samsung, Sony, LG,...das, was Du forderst: Bild und Ton werden digital per HDMI oder zur Not per SPDIF übertragen, also Nullen und Einsen. Da bleibt die Qualität gleich. Vergleichen kann man die Geräte auf Laufwerksgeräusche, Ausstattung (Display notwendig?) und Funktionen (Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime etc.?) oder
- Streamingplayer kaufen (Amazon FireTV, AppleTV, Google Chromecast,...) oder einfach den interenen SmartTV-Bereich des Samsung nutzen, um Filme in HD/4K anzusehen.
- Meine DVDs abschreiben/auf einer DVD-Messe verkaufen/bei ebay verscherbeln. Eine DVD sieht auf einem 4K-TV einfach nicht gut aus, da kann man versuchen hochzuskalieren wie man will. Falls die DVDs trotzdem bleiben müssen, ein externes Darbee Darblet (Scaler) bei ebay günstig schießen.
- All-in-one wäre halt ein Oppo. Ich würds aus besagten Gründen nicht machen...

Ich persönlich kauf mir keine Scheiben mehr, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Ich hatte mal ca. 1000 DVDs, davon sind jetzt vielleicht noch 200 übrig. BluRays hab ich fast ausschließlich 3D-BluRays, weil ich 3D mag und es momentan eben noch die beste Möglichkeit ist, diese Funktion zu nutzen. Letzlich sind die Scheiben ein Wegwerfprodukt. Die Industrie will das ja so, die Techniken veralten immer schneller, werden von neuen Formaten ersetzt, die nach einer komplett neuen Wiedergabekette verlangen.
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2017, 08:02
Moin!
zu deinem Anliegen habe ich leider keinen direkten Tipp.
Aber bei dem Budget würde ICH über einen Multimedia Player und eine NAS nachdenken.
Es macht zwar etwas Arbeit die DVD auf die NAS zu bekommen, aber das Komforterlebnis ist mE ein anderes als die DVD im Regal stehen zu haben und über einen DVD Player abzuspielen.

dieser Beitrag soll als Anregung dienen und hat keine Allgemeingültigkeit.....
Highente
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2017, 08:14
Die Opps sind ab Werk Region Frei für DVDs nur für Blu Rays braucht man eine Freischaltung.
std67
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2017, 08:43
Hi

900€ für den alten Kram? Vollkommen überzogen
Odroid C2 externe Festplatte dran, DVDs auf die Festplatte rippen.
Geile Abspielsoftware "Kodi" auf den Odroid und man kann sehr komfortabel durch die Filmsammlung navigieren. Inc. Cover, Filmbeschreibung und -bewertung.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2017, 13:23

std67 (Beitrag #5) schrieb:
....DVDs auf die Festplatte rippen.
....und man kann sehr komfortabel durch die Filmsammlung navigieren.....


werde ich nie verstehen:
was ist denn daran komfortabel, wenn ich vorher das Medium rippen muss?!?

Immer noch kann keiner garantieren, dass sich alle DVDs einwandfrei rippen lassen.

Vom rechtlichen Aspekt des Rippens mal abgesehen!!!

Außer Platzbedarf sehe ich da wirklich nicht einen einzigen Vorteil.
std67
Inventar
#7 erstellt: 08. Apr 2017, 13:45
Das Rippen erledigt sich doch von allein. Scheibe einlegen, ein Mausklick, wenn man wieder am PC vorbei kommt Scheibe wechseln.
Dafür startet die Software die Wiedergabe dann direkt im Menü, ohne lästigen Vorspann, Werbung etc.
UOP und Region somit kein Problem. Angefangene Wiedergaben werden beim letzten Stopp fortgesetzt (Klasse für Serienfans)

Bis auf das bißchen Zeitaufwand sehe ich keinen Nachteil


[Beitrag von std67 am 08. Apr 2017, 13:52 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 08. Apr 2017, 14:36
das klicken durch eine Bibliothek und aussuchen der Filme oder Serien ist schon komfortabler.....
ebenso kann man mal eben von Film zu Film etc wechseln, von dem abspielen von Musik zB mal abgesehen.
desweiteren können die Medien mit einer NAS auf verschiedenen Geräten zur Verfügung gestellt werden, genauso wie die verschiedenen Wiedergabepunkte, zB die Fortsetzung eines Filmes im Schlafzimmer.
aber jeder wie er mag....
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 08. Apr 2017, 20:43

std67 (Beitrag #7) schrieb:
Das Rippen erledigt sich doch von allein. Scheibe einlegen, ein Mausklick, wenn man wieder am PC vorbei kommt Scheibe wechseln. ....


Ähm, so richtig Erfahrung hast du damit aber nicht, oder?

erstens:
bei ca. 10 % mindestens klappt das nicht, weil der Ripper mit der DVD/der Datenstruktur/dem Kopierschutz nicht klar kommt;

Zweitens:
bei geschätzt 99,9% ist das illegal...

weil eben ein Kopierschutz vorhanden ist.
std67
Inventar
#10 erstellt: 08. Apr 2017, 20:56
ich hab zwar nicht die Erfahrung mit 1000den DVDs, aber halte die 10% für etwas hoch gegriffen. Vielleicht hatte ich aber auch ur Glück

Zum 2tn Punkt. Brauchen wir hier doch gar nicht diskutieren, bzw dürfen wir ja auch gar nicht ausdiskutieren WIE das geht. Natürlich setzen alle hier ihre HTPCs, Pis, Mediaplayer nur für private Eigenproduktionen ein Ist doch klar

Das Kompliment mit der Erfahrung könnte ich auch zurück geben. Du hast nicht wirklich Ahnung welch gesteigerten Komfort so ein mediaplayer bietet, oder?
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2017, 04:58

std67 (Beitrag #10) schrieb:
.....Du hast nicht wirklich Ahnung welch gesteigerten Komfort so ein mediaplayer bietet, oder?


Ich befürchte, das Thema ist schnell erledigt.

Denn:
ich gehe ans Regal (ist im Multimediazimmer) und lege ein Medium in den BD-P ein. Fertig.

Maximal ein Mal (und das auch wirklich höchstens ein Mal im Jahr, eher deutlich seltener) wechsel ich das Medium, weil ich einen zweiten Film sehen will.

Kein Bedarf für einen Server. Der Kram mit Cover, Bewertungen und so'n Zeug halte ich in dem Kontext für vollkommen überflüssig.
std67
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2017, 05:53
klar

wer eine Scheibe pro Jahr schaut den juckt das nicht.
Meine Musik-/Konzert-DVDs laufen da schon öfter
DIe Wiedergabe startet sofort im Menü, und wenn man dann OK klickt läuft das Ding in 5.1. Bei den meisten Konzerten mußte sonst erst in die Audiooptions und 5.1 auswählen weil die, warum auch immer, snst in Stereo starten
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2017, 06:07

std67 (Beitrag #12) schrieb:
....wer eine Scheibe pro Jahr schaut den juckt das nicht.....


falls du immer so liederlich lesen solltest, ist das kein Wunder, wenn man aneinander vorbei redet...
std67
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2017, 06:23
nee

war gerade wach geworden und ich habs falsch verstanden. Hab mich auch schon gewundert

Aber auch bei einer Scheibe pro Tag nerven (mich zumindet) Filmtrailer, FI-Warning etc. Bei Musik/Konzertscheiben kommen wie gesagt noch andere robleme dazu
Und wer Filme nicht immer zuende, oder viele Serien schaut, vielleicht noch diverse Familienmitglieder unterschiedliche Serien, wird sich darüber freuen das der Player sich JEDE Abspielposition merkt

Die optische Aufbereitung ist dann halt ein Zusatzfeature das man gerne mitnimt. So kan man die Filme dann bequem per Mobile oder Tablet aussuchen
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 09. Apr 2017, 09:59
man sollte aber nicht vergessen das die Einrichtung (evtl Bau) eines MM Players nicht ganz einfach ist......
und was der TE möchte.....?!
std67
Inventar
#16 erstellt: 09. Apr 2017, 10:05
tja

wenn er 900€ ausgeben möchte. Ich pers. halte das, für den angedachten Verwendungszweck, für rausgeschmissen Geld

Alternative wären Panasonic-Player und die in England verkaufte Codefree-Fernbedienung. Wäre wesentlich günstiger. Wobei ich aber nicht weiß ob diese FB bei den aktuellen Playern noch funktioniert

Und Betriebssystem samt Kodi auf nen Odroid oder RaspberryPi stellt auch Windows-Only User nicht vor unlösbare Probleme, wenn man nur ein bißchen lesen kann
KarstenL
Inventar
#17 erstellt: 09. Apr 2017, 10:12
ich bin da ganz bei dir, es gibt aber auch user, die da keine Zeit, Lust, Fähigkeit für haben...
Highente
Inventar
#18 erstellt: 09. Apr 2017, 12:21
Der TE hat sich ja sowieso schon aus der Diskussion zurück gezogen.
josec
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Apr 2017, 17:10
Sorry habe das schöne Wetter genossen.

Mich stört es nicht die DVDs in meinen 4 DVD-Taschen zu haben, denn bei Besuch können sich die Besucher die Taschen anschauen und einen Film auswählen. Deshalb ist das rippen für mich nicht dringend notwendig.

Mein Budget habe ich so hoch gesetzt weil ich dachte es sei nötig, mich stört es überhaupt nicht wen es nur 200€ am Schluss sind.
Mein Wissen im ganzen HiFi Bereich ist nicht gross. Ich habe in gewissen Threads gelesen das der Player das Bild der DVD verbessern kann und das ist mein Ziel das beste aus der DVD herauszuholen. Ich werde mich von den DVDs nicht trennen und auf Blu Rays umsteigen.
Falls ich das falsch verstanden habe und ein Player sinnlos ist dann bin ich auch bereit mir eine kleinen MM Player zusammenzubauen, habe Erfahrung in PCs zusammenzubauen.
josec
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Apr 2017, 09:21
Schade bekomm ich keine Antwort mehr.
Klipsch-RF7II
Inventar
#21 erstellt: 29. Apr 2017, 09:41
Mein Sohn schaut gerne die Drachenreiter von Berk Serie. Die haben wir alle auf DVD (gibt es nicht auf Bluray) und schauen die Serie auf einer 110" Leinwand aus 3,2m Entfernung. Jetzt sollte man meinen, dass das ganze fürchterlich aussieht...ist aber nicht so. Das Bild ist ziemlich gut. Liegt wohl auch am Quellmaterial. Habe schon oft festgestellt, dass digital animierte Filme sich sehr gut upscalen lassen. Zuspieler ist ein alter Denon 1730 DVD Spieler und erschlagt mich ruhig, der scaled auf 1080i hoch. Und jetzt erschlagt Ihr mich noch einmal, der JVC Beamer geht dann per eshift auf die berühmten 2,7 K hoch. Was zählt ist aber das Ergebnis und das ist wirklich gut
KarstenL
Inventar
#22 erstellt: 29. Apr 2017, 10:29

josec (Beitrag #20) schrieb:
Schade bekomm ich keine Antwort mehr.


Fehlte dir eine Antwort?
Können wir noch helfen?
Star_Soldier
Inventar
#23 erstellt: 30. Apr 2017, 09:05
Ich habe auch einen Gemischtwarenladen an DVD/BD aus D/USA/Asien.

Selber nutze ich einen Oppo 93 dem ich einen Chip verapasst habe um Region Free zu kommen.

Günstiger geht es über Amazon, da bieten genug Leute Player an die Codefree sind. Mein Kumpel hat einen Sony und fährt damit ganz gut.

Sony


[Beitrag von Star_Soldier am 30. Apr 2017, 09:06 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#24 erstellt: 30. Apr 2017, 09:43
Von oppo gibt es auch eine darbee edition......wir dann aber teurer....
soundpaar
Stammgast
#25 erstellt: 01. Mai 2017, 19:19
Ich hatte mir vor drei Jahren einen Player von Oppo direkt bei Amazon gekauft. Hatte etwas mehr gekostet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Region-freier Blu-ray Player gesucht
DanielKöln am 08.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  17 Beiträge
3D Blu-ray Player Codefree oder Region A Player gesucht!
Boombastic am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  2 Beiträge
Blu Ray Player für DVD aus Region1 (codefree, multi region, RC1...)
WillieGarvin am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  5 Beiträge
Multizone / Code Free Blu Ray Player Angebote
Sound-Paul am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  5 Beiträge
Welcher Region A Blu-Ray Player als Zweitgerät?
ZeDoCaixao am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  7 Beiträge
Frage zu LG BP 350 Region Free Blu ray Player
Jinny am 19.10.2019  –  Letzte Antwort am 19.10.2019  –  2 Beiträge
Suche Region Free Blu-Ray/DVD Player bis 80 Euro
ToniHamady am 27.03.2020  –  Letzte Antwort am 24.05.2020  –  7 Beiträge
UHD Blu-ray-Player ohne Region Lock bei Blu-ray und DVD gesucht
philipp616 am 30.11.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  8 Beiträge
Kaufberatung Blu-ray Player
dercappo am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  5 Beiträge
blu ray player ? welcher ?
SEALS am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedMumpitz800
  • Gesamtzahl an Themen1.493.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.391.827

Hersteller in diesem Thread Widget schließen