Passender AVR+Subwoofer für Dali Zensor

+A -A
Autor
Beitrag
Dimaz89
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2019, 05:16
Hallo Leute,

IMG_20190310_022158IMG_20190310_022253

ich habe momentan einen Pioneer VSX 527, ein Dali Zensor 1 Paar und den Dali Zensor Vocal.

Raumgröße ist ca. 24 m²
Couch: 248 x 192 cm
Sideboard: ca. 2,10m

Abstand von der Hörer Position beim langen Teil der Couch in Richtung TV zum
linken Z1: ca. 3,90
center: ca. 3,75m
rechten Z1: ca. 3,80m

Links von der Couch wird ein ca. 2m langer PC- Tisch für zwei Personen hinkommen (stellen gerade die Möbel etwas um, da Nachwuchs erwartet wird).

Gewünscht wird eine Verbesserung des Sounds vor allem im Bereich Film/Serien (Netflix/Amazon) ca. 70%, ca. 15% TV und 15% Musik (Youtube und anderes). Ab und zu schauen wir auch Blue Rays.

Ich hatte mir vorgestellt erstmal die Zensor 5 zu holen und ggf. die Z1 als Rear zu nutzen und da die Frau vorerst keine Standlautsprecher möchte, so habe ich mir folgende Kombinationen überlegt:

1. Denon AVR-X1400H/ Denon AVR-X1500H + Spirit Sub 12 ca. 800€
2. Denon AVR-X3500H + Saxx deepSound DS 10 ca. ca. 920€

Dann wäre noch in der Auswahl der Dali Sub C-8 D, sowie der Saxx DS 12. Wobei der Dali und der DS 10 sich am besten platzieren lassen links vom Sidebord von ihren Abmessungen her. Gibt es preisleistungstechnisch vielleicht noch Alternativen/Verbesserungsvorschläge bzw. was würde mehr Sinn machen?

Später würde ich entweder die Zensor 5 holen, oder die Z1 behalten und Pico oder die Oberon On Wall als Rear nehmen wollen. Achja, der TV ist momentan ein Philips 46 Zoll und wird dieses Jahr ersetzt durch einen 65 XF9005 Sony oder einen LG Oled.

Beste Grüße
Brodka
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2019, 10:14
da die Zensor Serie gerade im Abverkauf ist,wird es mit später,zumindest neuen LS schwierig werden.Welche AVR/Subwoofer Kombination besser funktioniert,ist natürlich von deinem Raum abhängig.die 3500/XTZ wäre wohl ideal oder etwas günstiger 3500/DS12....
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2019, 10:22
Wenn Du über Standlautsprecher nachdenkst, musst Du sie auch vernünftig stellen können. Damit meine ich nicht nur den räumlichen Platz irgendwo zu finden, sondern so stellen, dass Du die Vorteile auch nutzen kannst.

Sie direkt an die Wand oder in eine Raumecke zu stellen und dann -der entstehenden Raummoden wegen- wieder bei 80Hz zu trennen, macht auch keinen Sinn. Dann bist Du mit Regallautsprechern besser bedient.


[Beitrag von fplgoe am 10. Mrz 2019, 10:23 bearbeitet]
Dimaz89
Neuling
#4 erstellt: 10. Mrz 2019, 19:23
Die möglichen Zensor 5 würden dann links (wenn man frontal auf das Bild schaut) und rechts neben dem Lowboard platz finden, wobei ich das Lowboard etwas nach links rücken könnte und den rechte LS zwischen Lowboard und Sideboard stellen kann.
Wie bereits erwähnt befürchte ich, dass der Standort klangtechnisch (und optisch) wohl nicht gut wäre.

An den Denon X3500H hatte ich im Hinblick auf die Zensor 5 gedacht, um das Beste rauszuholen.

Wenn es bei den Zensor 1 als Fronts bleibt, würde dann nicht auch ein Denon X1500H eine deutliche Verbesserung zu meinem alten AVR bringen?

Sind wohl beide AVR vom Preis/Leistungsniveau top. Nur weis ich nicht, ob der Mehrpreis (579,90€ zu 310,41€) auch spürbar wäre mit meinen "Einsteiger" Boxen.

Achja, aus Platzgründen links neben dem Lowboard wird es wohl der Saxx DS 10 oder der Dali Sub C-8 D. Wie wäre der DS 10 im Vergleich zum Dali Sub C-8 D zu bewerten, wenn man auch die Aufstellung bedenkt? Dali soll ja allgemein aufstellungsunkritischer sein.
fplgoe
Inventar
#5 erstellt: 10. Mrz 2019, 20:19
Einen Leistungsunterschied wirst Du zwischen den beiden Denons nicht heraushören. Falls Dein Raum aber akustische Probleme zu bieten hat, ist der 3500er mit einem besseren Einmess-System ausgestattet, dem MultEQ XT32.

Reinen Verstärkerklang gibt es ja nicht wirklich, aber die ggf. zu korrigierenden Raummoden oder Reflektionsprobleme hätte der größere Verstärker eher im Griff und dass ist unter Umständen deutlich hörbar.


[Beitrag von fplgoe am 11. Mrz 2019, 15:39 bearbeitet]
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2019, 14:44

An den Denon X3500H hatte ich im Hinblick auf die Zensor 5 gedacht, um das Beste rauszuholen

Hat mit den Lautsprechern eigentlich wenig zu tun. Das bessere Einmesssystem holt mehr aus deinem Raum, egal ob du die Z1 oder Z5 dranhängst. Die Z5 sind ja auch nicht besser, sie klingen ziemlich gleich, haben nur etwas mehr Tiefgang. Wenn du einen Subwoofer einsetzt, merkst du davon nichts. Hinstellen kannst du sie ja trotzdem, deine Aufstellung wird dadurch etwas breiter, was gut ist. So zwischen den Schränken eingequetscht ist natürlich weniger ideal.

Als Sub würde ich entweder den Saxx DS 10 nehmen oder Dali E-9F. Die sollten beide ähnlich sein. Der C-8D wäre mir zu klein.
Dimaz89
Neuling
#7 erstellt: 11. Mrz 2019, 18:02
Vielen Dank für die Antworten!

Ich habe mich für den Denon X1500H + Saxx DS 10 entschieden. Am Bass fehlt es deutlich bzw. ist so gut wie keiner vorhanden bei den Zensor 1 ohne Subwoofer.

Ich denke da sollte ich bei dem 3.1 System eine spürbare (hörbare) Verbesserung haben. Als nächstes folgt der Wechsel von 46 auf 65 Zoll beim Fernseher. In Anbetracht dessen, entschied ich mich vorerst gegen den Denon X3500H.

Vielleicht werde ich es (ohne einen Vergleich zu diesem) auch nicht bereuen mich für den "kleineren" AVR entschieden zu haben:)
Freakacoid
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mrz 2019, 00:44
Der 3500H war oder ist aktuell noch im Angebot. Hatte mir auch den 1500H gekauft, Rückgabefrist leider abgelaufen als ic hden 3500H für 579€ gesehen hatte. Evtl. noch ne Überlegung für Dich.
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 15. Mrz 2019, 06:29

Dimaz89 (Beitrag #7) schrieb:
Ich habe mich für den Denon X1500H + Saxx DS 10 entschieden. Am Bass fehlt es deutlich bzw. ist so gut wie keiner vorhanden bei den Zensor 1 ohne Subwoofer. ...

Bei kleinen Regallautsprechern kann ja auch kein 'Bass' (so wie Du ihn vermutlich erwartest) übertragen werden. Laut Dali fängt die Zensor 1 bei etwa 53Hz (-3dB) an zu spielen. Ich würde sie also bei 60Hz abtrennen, dann bekommt Dein Saxx auch was zu tun.

Dann bin ich ja mal auf Deine Berichte gespannt, wie das neuen Setup klingt.
JULOR
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2019, 09:26
Ich würde solche LS nicht unter 80Hz trennen - auch den Center nicht. Die Trennung ist ja nicht messerscharf, sondern weich, bei AVRs meist mit 18dB pro Oktave. Das ist schon ordentlich, aber etwas Luft nach unten braucht man schon.
Aber probiere ruhig beides aus. Kostet ja nix und ist schnell erledigt.


[Beitrag von JULOR am 15. Mrz 2019, 09:31 bearbeitet]
Peas
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2019, 10:26

Ich würde sie also bei 60Hz abtrennen, dann bekommt Dein Saxx auch was zu tun.


Das ist viel zu tief, wenn es mehr als Zimmerlautstärke sein soll.

Da schlägt so ein Dreizehnerchen als Tieftöner schnell mal an und auch die Intermodulationsverzerrungen nehmen zu. Es klingt im Mittelton unsauberer, wenn der Treiber auch noch den (fast Tief-)Bass übernehmen muss.

Vernünftig sind hier 80 oder besser noch 100 Hz. 120 Hz schaden auch nicht. Ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender AVR für Dali Zensor Serie
aphysic123 am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  5 Beiträge
Passender Subwoofer zu Dali Zensor 5.1 System
Nicker am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  17 Beiträge
AVR für Dali Zensor 5.0
Poddi1978 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  5 Beiträge
AVR für Dali Zensor 7.1
sta_to am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  4 Beiträge
AVR für Dali Zensor 5.1
logaan am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 16.12.2016  –  3 Beiträge
AVR für Dali Zensor Serie
Imaass am 15.03.2017  –  Letzte Antwort am 15.03.2017  –  3 Beiträge
AVR für DALI Zensor 5.1
GeLLi am 07.07.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  5 Beiträge
Subwoofer zu Dali Zensor 3
Jyk am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  4 Beiträge
Passender Subwoofer (zu Dali Zensor 7 und 1)
kampfi88 am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  4 Beiträge
Subwoofer für Dali Zensor 1
baschtiii am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.225 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedZIGO_BONAPRISO
  • Gesamtzahl an Themen1.442.952
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.458.735

Hersteller in diesem Thread Widget schließen