Bitte um Hilfe für richtige Zusammenstellung von einem guten 5.1 System (inkl Plan)

+A -A
Autor
Beitrag
Atropos
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2019, 22:46
Hallo,

Möchte mit ein 5.1 System anschaffen und eventuell auch 2 Atmos Lautsprecher dazu. Atmos kann ich aber nicht in der Decke anbringen und müsste dann ein upfiring system nehmen aber ich weiß nicht ob so etwas sinnvoll ist bei eine Deckenhöhe von 3m.

Die ganze Situation is nicht sehr optimal bei mir (wie wohl bei den meisten). Da Lautsprecher vorne links müsste direkt im Eck stehen und das Sofa ist hinten direkt an der Wand.

Der Raum selbst ist 22m² und grenzt direkt an einen 20m² Raum mit einem großen offenen Durchgang.

Mir gefallen die Kef Rxxx Lautsprecher gut und die wären jetzt auch günstig zu haben. Ich weiß nur nicht ob ich für vorne bei den Regal Lautsprechern bleiben soll oder lieber größere Standlautsprecher nehmen sollte, weil der Lautsprecher vorne links im Eck steht. Das könnte zu Problemen mit größeren LS führen.

Hinten habe ich ein ähnliches Problem, weil das Sofa direkt an der Wand steht. Ist es ein Problem wenn der eine Lautsprecher etwas weiter wegsteht? Ich nehme an das lässt sich kompensieren wenn man ihn dann einfach etwas lauter macht.

Nur sind hier Regal LS hinten ideal oder sollte ich da eher zu flachen LS greifen die ich direkt an der Wand anbringen über dem Sofa anbringen kann? Dann könnte ich den LS rechts hinten auch etwas zentraler geben wenn das ein Problem ist.

Hier mal ein Plan von der Situation:
TV couch

Vielen Dank schonmal im Voraus für jegliche Hilfe!
el_espiritu
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2019, 09:06
Die LS hinten sind nicht dein Hauptproblem, die stehen bei vielen Usern so. Nicht optimal, aber oft nicht anders zu lösen. Das eigentliche Probleme sehe ich hier in der Front bzw. in der gesamten Sitzgruppe, da bekommst du ja nicht mal ein Stereodreieck hin da der TV inkl. der Front-LS nicht zentral auf die Hörposition ausgerichtet ist. Die Front steht auch viel zu schmal, einen Center LS brauchst du da nicht mehr stellen, könnte höchstens mit Phantom Center Schaltung funktionieren.

Stand-LS für vorne würd ich bei deiner Situation vergessen, da kommen nur kleine Regal-LS in Frage.
Wo möchtest du denn den Subwoofer hinstellen....?

Lies dich doch mal hier ein bisschen ein: AV Wiki
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2019, 09:14
Ich würde da eine gute Soundbar empfehlen, alles andere macht wenig Sinn.
Atropos
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2019, 10:04
@el_espiritu
Danke für dein Feedback! Das mit der Sitzposition war nicht richtig eingezeichnet weil das Sofa nicht ganz richtig war, habe jetzt ein anderes hingegeben damit es klar ist, dass man zentriert vor dem TV sitzen kann. Darauf habe ich geachtet.

Also du meinst Regal LS vorne links u. rechts und keinen Center. Subwoofer weiß ich noch nicht ob ich einen wg Platzgründen nehmen werde weil die Kef R300 schon sehr tief gehen. Aber ich könnte eventuell einen schmalen noch zwischen dem rechten LS und dem TV hinstellen.

Was für LS sollte ich hinten nehmen? Ich nehme an das kann man hinten ausgleichen mit einer höheren LS für hinten rechts.
Sollte ich auch Regalslautsprecher mit Ständern nehmen oder irgendwelche flachen wie die Kef T Serie die man direkt an der Wand anbringen kann?

@Fuchs#14
Habe mit Soundbars keine Erfahrung und eigentlich immer davor zurückgschreckt weil sie so schmal sind dass doch da kein wirkliches Stereo feeling, geschweige denn 5.1 feeling aufkommen kann. Oder hat sich da etwas getan in der Entwicklung?

TV couch 2


[Beitrag von Atropos am 25. Jul 2019, 10:11 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2019, 10:13

dass man zentriert vor dem TV sitzen kann.

Naja, das ist aber eine Milchmädchenrechnung....

Schau mal wo du als einziges zentriert sitzt und wo dein Sweetspot ist
tv-couch-2_954185
Atropos
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2019, 10:27

Fuchs#14 (Beitrag #5) schrieb:

dass man zentriert vor dem TV sitzen kann.

Naja, das ist aber eine Milchmädchenrechnung....

Schau mal wo du als einziges zentriert sitzt und wo dein Sweetspot ist
tv-couch-2_954185


die vorderen LS könnte ich noch etwas nach vorne geben sodass der Stereodreieck sweetspot etwas besser wird. Die hinteren rechten LS kann man doch durch eine höhere Lautstärke ausgleichen damit er auch im Zentrum von den vorderen 2 spielt, oder nicht?

Ansonsten wäre eine alternative Wandlautsprecher zu nehmen und den rechten hinteren auch in Höhe vom LS vorne rechts anzubringen.


[Beitrag von Atropos am 25. Jul 2019, 10:28 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2019, 10:32
Klar, kann man alles irgendwie hinbiegen, musst du testen ob dir das dann reicht, ich würde eine Soundbar hinstellen.

Den anderen Leuten auf der Couch brüllt dann eben der SR immer ins Ohr....


[Beitrag von Fuchs#14 am 25. Jul 2019, 10:34 bearbeitet]
kobold58
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jul 2019, 10:38
Vielleicht das Ganze mal dorthin denken, wo der Esstisch steht?
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2019, 10:48
tv-couch-2_954185
el_espiritu
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jul 2019, 10:52
Einen Subwoofer brauchst du bei Film auf jeden Fall, egal welche Regal LS (oder auch Stand-LS) du nimmst. Vergiss die Angaben der Hersteller hier einfach.
Und LS musst du dir anhören Tips wirst du hier nur wenige bekommen.
Ist ungefähr genauso wie die Frage: "Welches Auto soll ich mir kaufen, ein Golf gefällt mir ganz gut."
Die Antworten darauf kannst du dir denken, und Autos kauft man auch nicht ohne die mal gefahren zu haben.
Atropos
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jul 2019, 11:02
@Fuchs#14
kann das leider nicht so umstellen, dann hab ich überhaupt keinen Platz mehr in dem Raum.

@el_espiritu
LS habe ich angehört, aber bei mir ist es halt anders als beim Händler da ich nunmal einen Lautsprecher im Eck habe und hinten das Sofa direkt an der Wand steht. Keine optimalen Bedingungen.

@kobold58
Der Esstisch ist in einem anderen Raum bei einer offenen Küche. Geht also nicht.
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 25. Jul 2019, 11:04
dann vergiss das mit 5.1 am besten wenn es nicht anders geht....
kobold58
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Jul 2019, 11:05
Also hat Fuchs Recht. Ne Sounbar kaufen und gut isses. Alle andere macht keinen Sinn.
Atropos
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jul 2019, 11:08
Ich versteh den Sinn von einer Soundbar in meiner Situation nicht. Da hätte ich ja sogar einen schlechteren Stereoeffekt als bei einer 2.1 Anlage nachdem da die Lautsprecher noch weiter zusammen sind.
kobold58
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Jul 2019, 11:09
Mit dieser räumlichen Konstellation kriegst Du auch mit 2.1 nichts Sinnvolles hin.


[Beitrag von kobold58 am 25. Jul 2019, 11:10 bearbeitet]
günni777
Inventar
#16 erstellt: 25. Jul 2019, 11:17
90° Drehung TV/Fronts ca. mittig an die lange Wand rechts, Couch frei mittig im Raum ca. 1,5 m vor den Durchgang denkbar/machbar/WAF ?

Fotos?
happy001
Inventar
#17 erstellt: 25. Jul 2019, 11:57

kobold58 (Beitrag #15) schrieb:
Mit dieser räumlichen Konstellation kriegst Du auch mit 2.1 nichts Sinnvolles hin.


Was noch zu beweisen wäre.
Wenn Boxen sehr eng beieinander stehen, und der Hörplatz in Relation dazu weiter weg ist, führt das im Normalfall zu Probleme. Hier ist aber die Situation eine andere. Die Boxen stehen laut Skizze ~ 2m auseinander. Der Hörplatz ist jedoch grob 2,9m entfernt. Das ist nicht optimal aber auch nicht so schlimm, dass es nur einer Soundbar als Option noch gibt.
Falls der TE sich mit einer Soundbar arrangieren kann okay, aber 2 Regal-LS plus Subwoofer würde ich ebenso als Möglichkeit sehen. Einen Center kann man hier jedoch eher vernachlässigen.
heatschgern
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Jul 2019, 15:20
@günni777

Hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Dann steht zwar ein Lautsprecher wieder in der Ecke aber für einen Esstisch sollte vor der großen Fensterfront noch Platz genug sein.


[Beitrag von heatschgern am 25. Jul 2019, 15:21 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#19 erstellt: 25. Jul 2019, 19:18

günni777 (Beitrag #16) schrieb:
90° Drehung TV/Fronts ca. mittig an die lange Wand rechts, Couch frei mittig im Raum ca. 1,5 m vor den Durchgang denkbar/machbar/WAF ? :.

Wäre auch mein Vorschlag!
Atropos
Stammgast
#20 erstellt: 25. Jul 2019, 23:42
Vielen Dank für eure Tipps! Ich habe das ganze jetzt einmal so eingezeichnet, aber ich habe halt dort auch einen Kasten stehen den ich nicht so einfach wegbekomme. (das Sofa habe ich jetzt so eingezeichnet wie es auch wirklich ist inkl Fußteil)

Dadurch geht halt auch das gesamte Wohnzimmer für den Heimkino Bereich drauf. Mit gefällt aber halt dass ich dadurch ein richtiges Stereo Dreieck bekomme und auch Platz für die LS hinten habe.

Sind in diesem Fall auch Regal LS für vorne ratsam dadurch dass ja der LS vorne rechts auch in einem Eck steht. Ich denke ein Standlautsprecher wäre zu viel im Eck durch die zusätzlichen tiefen Töne?

keine leichte Entscheidung das ganze

Habe 2 Versionen gemacht mit unterschiedlicher Entfernung für die rears.

A:
TV couch 3

B:
TV couch 4


[Beitrag von Atropos am 25. Jul 2019, 23:58 bearbeitet]
happy001
Inventar
#21 erstellt: 25. Jul 2019, 23:57
Das sieht deutlich besser aus. Ob Stand- oder Regal-LS ist immer so eine Sache. Kommt auch auf den Platz und die Gewichtung Musik/Film darauf an.
el_espiritu
Stammgast
#22 erstellt: 26. Jul 2019, 08:06
So hättest du auf jeden Fall Aussicht darauf den besseren Klang zu bekommen als mit der Aufstellung vorher!
günni777
Inventar
#23 erstellt: 26. Jul 2019, 09:12
Wie breit ist denn die Couch? Ist der Raum tatsächlich 21,9 qm groß? Ich sehe da eher 19 qm einschließlich Erker. Kannst Du mal messen ohne den Erker, also nur die Maße lange und kurze Wandseite?

Ich würde eher zu Kompakt-LS raten, weil der rechte Lautsprecher (letzte Version nach Umstellung) immer noch relativ ecknah stehen müsste.? Existiert die Couch schon und hast Du die Kef R Serie schon mal beim Händler gehört?
JokerofDarkness
Inventar
#24 erstellt: 26. Jul 2019, 10:10

günni777 (Beitrag #23) schrieb:
Ich würde eher zu Kompakt-LS raten ...

Bei der Raumgröße die sinnvollste Variante.
happy001
Inventar
#25 erstellt: 26. Jul 2019, 10:15
Kann muss aber nicht besser sein. Da spielen so viele Faktoren ein Rolle, da kann man anhand einer Skizze nicht gleich etwas ausschließen.
JokerofDarkness
Inventar
#26 erstellt: 26. Jul 2019, 10:22
Klar kann man, allein schon wegen der Aufstellung in der Ecke der einen Box. Blödsinnig da überhaupt Stand-LS ins Spiel zu bringen.
happy001
Inventar
#27 erstellt: 26. Jul 2019, 10:27
Heißt das wenn ich eine Regalbox "reinquetsche" , ist das Problem nicht vorhanden, deutlich weniger oder wie?
Achso, vergessen zu fragen. Wie viel Platz hat er denn zwischen der Box und der Seitenwand, Schrank und nach hinten?


[Beitrag von happy001 am 26. Jul 2019, 10:28 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#28 erstellt: 26. Jul 2019, 10:30
Du bist doch lange genug dabei, um die Antwort selbst zu kennen oder willst Du jetzt hier ernsthaft die Vor- und Nachteile diskutieren und das obwohl der Grundriss vorliegt? Sorry, aber lächerlich und nicht mal ansatzweise zielführend.


[Beitrag von JokerofDarkness am 26. Jul 2019, 10:33 bearbeitet]
happy001
Inventar
#29 erstellt: 26. Jul 2019, 10:48
Der eine Punkt ist, bevor ich nicht weiß, von welchen Maßen und genauen Platzverhältnisse wir reden schließe ich nichts aus.
Der andere Punkt ist die Raumakustik. Wenn ich eine Box nah an eine Wand stelle (wie genau man diesen Bereich auch immer einordnet) entstehen Probleme. Wie stark sich diese auswirken, kann doch keiner seriös beantworten. Da wird ein Regal-LS auch nicht weniger Probleme haben. Es sei denn wir haben mittlerweile Hellseher unter uns. Bei einigen kann man den Eindruck manchmal haben (nicht du Joker).

Wahrscheinlich liegt der Fehler aber bei mir und meinen limitierten Fähigkeiten. Mit der Skizze kann ich nur wenig anfangen. Ich brauche reale Bilder, oder aber ganz genaue Maße. Dann erlaube ich mir ein Urteil.
Wenn das für dich lächerliich ist nun gut, ich kann damit leben.


[Beitrag von happy001 am 26. Jul 2019, 10:50 bearbeitet]
Atropos
Stammgast
#30 erstellt: 26. Jul 2019, 12:49

günni777 (Beitrag #23) schrieb:
Wie breit ist denn die Couch? Ist der Raum tatsächlich 21,9 qm groß? Ich sehe da eher 19 qm einschließlich Erker. Kannst Du mal messen ohne den Erker, also nur die Maße lange und kurze Wandseite?

Existiert die Couch schon und hast Du die Kef R Serie schon mal beim Händler gehört?


Ohne Erker ist der Raum 19m². Der Raum ist 4,9m x 3,9m. Das Sofa habe ich schon und das ist 3m breit mit einer Tiefe von 2m beim Fußteil. Kef R Serie habe ich schon probegehört.


happy001 (Beitrag #29) schrieb:
Der eine Punkt ist, bevor ich nicht weiß, von welchen Maßen und genauen Platzverhältnisse wir reden schließe ich nichts aus.


Habe die Maße eingezeichnet. Der Platz zwischen Lautsprecher und Wand sind ca 0,2m und 0,4m wenn ich ihn schräg stelle.

Bildschirmfoto 2019-07-26 um 12.46.49
happy001
Inventar
#31 erstellt: 27. Jul 2019, 08:38
Stimmt das Maß wirklich bei der rechten Box? Von der Wand bis Mitte Box sind es 39cm? Wie viel Platz hast da insgesamt?


[Beitrag von happy001 am 27. Jul 2019, 08:49 bearbeitet]
günni777
Inventar
#32 erstellt: 27. Jul 2019, 11:27
Sieht insgesamt aber schon ganz brauchbar aus, den Feinschliff kannst Du ja eh nur mit Lautsprechern in Deiner neuen Situation intensiv Austesten. Aus der Ferne bestenfalls immer nur ansatzweise vorherzusagen....

10 - 30 cm Spielraum für Boxen Positionierung und Ausrichtung kann oft schon sehr hilfreich sein, um Akustik Fallen vom Raum "auszutricksen"....

Kannst Du die Kef R 300 bei Dir zu Hause Probehören? Auf 5.1 ausbauen würde ich erst machen, wenn die Auswahl für die 2.0 Speaker geklärt ist .... Sub Auswahl ist Marken unabhängig....


[Beitrag von günni777 am 27. Jul 2019, 11:36 bearbeitet]
Atropos
Stammgast
#33 erstellt: 28. Jul 2019, 15:52

happy001 (Beitrag #31) schrieb:
Stimmt das Maß wirklich bei der rechten Box? Von der Wand bis Mitte Box sind es 39cm? Wie viel Platz hast da insgesamt?


Ja, 39cm sind korrekt. Ich könnte den Lautsprecher eventuell noch etwas weiter wegrücken. Insgesamt habe ich auf der Mauer 2,9m Platz bis zum Fenster. Habe mich aber überlegt es etwas rüber zurücken dass dann der linken Lautsprecher eventuell vorm Fenster steht, dann wäre der rechter Lautsprecher nicht so sehr im Eck.


günni777 (Beitrag #32) schrieb:

Kannst Du die Kef R 300 bei Dir zu Hause Probehören? Auf 5.1 ausbauen würde ich erst machen, wenn die Auswahl für die 2.0 Speaker geklärt ist .... Sub Auswahl ist Marken unabhängig....


Nein Probehören kann ich sie leider nicht zu Hause. Beim Händler haben sie mir gut gefallen, aber das heißt ja nichts wie es dann zu Hause klingt.


Würden in meiner Situation auch Standlautsprecher wie die R700 funktionieren oder müßten solche LS wirklich weit weg von der Wand stehen? Diese Lautsprecher schauen halt auch besser aus, man erspart sich den Standfuß und sie haben auch voluminöser geklungen beim Händler. Weiß halt nicht ob das auch in meiner Situation hinhauen würde...
Atropos
Stammgast
#34 erstellt: 07. Aug 2019, 00:26
Ich habe mich zu einem neuen Plan entschließen können bei dem nicht alles zu sehr verbaut ist und auch Wohnzimmertauglich ist.

Habe mich dazu entschlossen auch Atmos speaker zu verbauen (wahrscheinlich die Cambridge Minx Min12, da sie nicht so sehr auffallen und gut sein sollen). Bei 45° Höhenwinkel kann ich sie genau über den Front LS an der Decke positionieren und über den Rear LS hinten an der Decke mit ca 50° (Dies ist dank 3m Deckenhöhe möglich). Das sollte hoffentlich kein Problem sein der unterschiedliche Winkel?

Mein größtes Problem ist aber denke ich mal dass ich die Rear speaker nur in einem Winkel von 140° geben kann und nicht wie von Dolby empfohlen 110-120° bei 5.1. Die 150° für rears sind eigentlich bei einem 7.1 setup vorgesehen.

Stellt das in Punkto surround einen Nachteil da bzw klingt das dann "falsch"? Konnte nirgendswo etwas dazu finden wenn die rear speaker in einem höheren Winkel ausgestellt werden. Lässt sich der Winkel im AVR (Denon/Marantz) vielleicht korrigieren dass der AVR weiß, dass sie nicht seitlich stehen?

Danke!

Bildschirmfoto 2019-08-05 um 23.35.37


[Beitrag von Atropos am 07. Aug 2019, 00:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Zusammenstellung bitte um Hilfe
Eltom1990 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  6 Beiträge
Zusammenstellung Heimkino ! Bitte um Hilfe!
metall1989 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  7 Beiträge
Zusammenstellung eines 5.1 Systems - Bitte um Hilfe
CHQo am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  2 Beiträge
Hilfe für 5.1 Zusammenstellung :)
Sepp2905 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  8 Beiträge
Zusammenstellung eines 3.1 Systems, bitte um Hilfe
Dagon20 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  12 Beiträge
Hilfe für System-Zusammenstellung benötigt
azzazeil am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe - Heimkino (5.1) zusammenstellung
Ochsenklops am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
5.0/5.1 Hilfe Zusammenstellung
Flokinator am 15.08.2019  –  Letzte Antwort am 10.09.2019  –  34 Beiträge
Hilfe bei 5.1 Zusammenstellung gesucht
LordShorty am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  6 Beiträge
Kauberatung 5.1 System Zusammenstellung
Gerrid82 am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.395 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRaflo57
  • Gesamtzahl an Themen1.466.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.853

Hersteller in diesem Thread Widget schließen