Bitte um Meinung zur Zusammenstellung!

+A -A
Autor
Beitrag
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jan 2013, 04:47
Hallo erstmal HiFi Forum...

Ich habe schon viele Beratungen unangemeldet beobachtet... Und bin vom Wissen und der Ehrlichkeit im Forum angetan
Nun habe ich mich mal Angemeldet um eure Meinung zu meinem geplanten System zu lesen...

Aktuell läuft mein Samsung LCD und meine PS3 (DVD&Blu-Ray) über Ein PC Logitech System Z2300 (2.1)

Mein Raum ist ca. 25qm

Genutzt werden die LS zu 70% für Filme und 30% Musik (Versch. Genre von Sprachgesang bis Techno)



Als Receiver dachte ich an :

http://www.amazon.de...id=1357435854&sr=8-2

Als LS habe ich Wharfedale auf dem Wunschzettel :

http://www.csmusiksy...a81b7b6b5e4fbceb1d7b


Beim Sub bin ich noch nicht zu 100% sicher
Meine Auswahl :

Jamo SUB 260
Boston ASW 250
Canton AS 85

Wäre für gute Alternativen sehr dankbar...

Als Budget stehen 700 - 750€ zur Verfügung


Was meint ihr? Harmonieren die Produkte zusammen gut?

Gerne auch Alternativen für Receiver und LS
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 15:26
Hallo,
technisch harmonieren die beiden Teile auf jeden Fall. Ob diese Zusammenstellung allerdings deinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen gerecht wird, wirst du anhand von Online-Rezensionen oder Empfehlungen leider nicht erfahren.
Es wird hier ja -nicht zu unrecht- grade bei den Lautsprechern empfohlen probe zu hören. Das solltest du auch tun. Sowohl bei Media als auch im inhabergeführten Fachhandel.

Wenn du "einfach so" kaufen möchtest ist es eine solide Standardanlage von renommierten Marken.

Markus
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 16:38
Danke für die Antwort....

Habe schon versch. Systeme Probe gehört

Kompakt Systeme wie Canton Movie oder LS Magnat Supreme 200

Die Magnat finde ich schon nicht schlecht...
Doch denke ich das für meinen Geldeinsatz einfach mehr drin ist an Leistung und Klangbild

Ist das Wharfendale Crystal 3 hörbar besser? oder liegt das im Auge des Betrachters?

Vielen Dank im vorraus
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 06. Jan 2013, 17:10

bubblesgallore schrieb:

Ist das Wharfendale Crystal 3 hörbar besser? oder liegt das im Auge des Betrachters?


Im Ohr des Zuhörers eher
Die Wharfedale sind für mich ein Highlight am Markt, wo ich mir manchmal die Frage stelle wie soetwas objektiv zu so einem Kurs machbar ist....Also objektiv spricht nix dagegen. Wobei die anderen beiden Alternativen auch von renommierten Marken kommen. Habe aber alle drei noch nie im direkten Vergleich hören können.
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 17:22
Die andere Idee ist mit einem 2.1 oder 2.0 zu beginnen und dann nach un nach auf 5.1 aufzurüsten.

Bsp. Teufel Ultima 40 MK2 (scheinen Objektiv auch ein super Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben)

Ich bin einfach noch nicht sicher.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 06. Jan 2013, 17:26
Wie wäre es denn dann mal mit Probehören z.B. diverser Standlautsprecher in dem genannten Preisbereich?
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jan 2013, 17:31
Ja das ist wohl das vernünfigste...

vielen dank schon mal für die Unterstützung
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Jan 2013, 22:42
Habe heute die Möglichkeit gehabt die Victa von Heco probe zu hören...

Klingen wirklich gut... Für mich etwas schwach in den Tiefen...

Wie vergleichbar sind die Heco´s Victa mit den Wharfedale Crystal 3?

Und noch etwas was mir nicht ganz klar ist... Sind die Tiefen (Bass) von den Jamo S606 durch
den seitlichen Membran besser?

Vielen Dank im Vorraus
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Jan 2013, 23:18
Nein, seitliche Tieftöner sind aufstellungskritischer...somit nicht als "besser" zu bezeichnen.
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Jan 2013, 23:49
Welche LS soll ich auf jeden Fall probe hören? (Die in meinem Budget passen)
Habe ich ein Highlight im Preissegment übersehen?

bin heute nur in einem Groß(Fach)markt gewesen... Hatten nicht gerade die super Auswahl...
Habe aber durch I-Net versch. HIFI Läden in der Umgebung gefunden... Zu denen ich mich mal nächste Woche aufmachen werde
Jens1066
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2013, 00:08
Also von Systemen á la Canton Movie (im allgemeinen als Brüllwürfel bezeichnet) würde ich auf jeden Fall abraten. Hatte ich selbst und bin froh die los zu sein. Einen feinen Regal-, besser noch Standboxen bringt klanglich immens mehr.

Die Hecos konnte ich schon hören und fand sie für den Preis wirklich gut. Die Teufel Ultima (allerdings die Mk 1) hat ein Bekannter und ist nicht zufrieden. Ich konnte sie aber noch nicht hören.

Die Idee von bubblesgallore, mit 2.1 oder 2.0 zu beginnen ist undbedingt auch nochmal erwähnenswert. Ich bin z.B. mit meinem Budget losgezogen um ein 5.1 System zu kaufen und kam mit einem 3.0 System nach Hause und das Budget war weg. Die Surround habe ich dann später nachgerüstet und ich bereue es keine einzige Minute.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#12 erstellt: 08. Jan 2013, 00:37

bubblesgallore schrieb:

Habe aber durch I-Net versch. HIFI Läden in der Umgebung gefunden... Zu denen ich mich mal nächste Woche aufmachen werde


Woher kommst du denn?
ohrwurm69
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2013, 00:49
was ist denn immonent am in dem bereich von 700-800 als gute Lösung zum späteren nachrüsten?
Jens1066
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2013, 01:02
Wie Marcus schon geschrieben hat, ist das Geschmacksache. Ich bin auch losgezogen und habe probegehört. MMn die einzige Möglichkeit auf Dauer zufrieden zu sein.

Ich war zuerst auch bei den Großen, dann bin ich zum Fachhändler und habe dann dort bei einem Auslaufmodell zugeschlagen. Die hatten kurz vorher noch 40% mehr gekostet. Ich weiß ja nicht, wie gut oder schlecht Dein vorhandener Sub ist, aber vielleicht tut er es noch für die nächste Zeit.

Gerade bei LS bringt jeder Euro den Du mehr ausgibst einen wichtigen Zugewinn.
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Jan 2013, 01:12
Um mit 2.0 bzw. 2.1 zu starten dachte ich an

Wharfedale Diamond 10
Jamo S608
Quadral Argentum 371
Teufel Ultima 40
Canton GLE 490

Soviel Auswahl... Alle werde ich wohl nicht probe hören können ... Wer hat Erfahrungen mit einem dieser
Modelle?
Jens1066
Inventar
#16 erstellt: 08. Jan 2013, 01:13
Wie gesagt, mit Teufel wäre ich persönlich vorsichtig.
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Jan 2013, 01:18

Markus_Pajonk schrieb:

bubblesgallore schrieb:

Habe aber durch I-Net versch. HIFI Läden in der Umgebung gefunden... Zu denen ich mich mal nächste Woche aufmachen werde


Woher kommst du denn?



Raum Mannheim-Heidelberg
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 08. Jan 2013, 01:29

Jens1066 schrieb:
Wie gesagt, mit Teufel wäre ich persönlich vorsichtig. :L


Ja man hört wirklich nichts gutes von Teufel... Bin echt froh das ich nicht zu voreilig bei T. bestellt habe...
Als Laie nimmt man ja an das die LS suuuper sind. (Marketing, Testberichte)

Wieso sind die großen (Fach)Zeitschriften von diesen Produkten so begeistert?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#19 erstellt: 08. Jan 2013, 01:58

bubblesgallore schrieb:

Raum Mannheim-Heidelberg


Wie wäre es mit www.hifi-fabrik.de oder www.best-of-british-hifi.de ?
--Torben--
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2013, 06:40
Die Hifi-Fabrik kann ich auch absolut empfehlen.
Top Laden!
Jens1066
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2013, 13:08
Im Raum HD/MA sollte ja so einiges zu finden sein.

Wenn nicht, ist Karlsruhe auch nicht so weit
SG-Akustik (hier hab ich meinen Plattenspieler her)
Loeb (hier hab ich meine Boxen her und beim Probehören gibt es lecker Käffchen )
Voisonic (kenn ich noch nicht, evtl. zu hochpreisig)

Also Auswahl gibt es sicher genug
--Torben--
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2013, 18:22
Sg-Akustik ist aber nix für ihn... Die sind eher Richtung High End.
Da gehts meist erst bei 1000€ AVR los.

Die Hifi Fabrik ist da geeigneter.


[Beitrag von --Torben-- am 08. Jan 2013, 18:23 bearbeitet]
Zem
Stammgast
#23 erstellt: 08. Jan 2013, 18:33
Als weitere Einsteigerserien möchte ich noch in die Runde werfen:
Nubert NuBox
Dali Zensor
Markus_Pajonk
Gesperrt
#24 erstellt: 08. Jan 2013, 20:42

Torben2206 schrieb:
Sg-Akustik ist aber nix für ihn... Die sind eher Richtung High End.


Dennoch sollte man diese Händler NIE aussen vor lassen zu kontaktieren! Denn auch deren Programme können sich ändern...natürlich preislich nach oben, aber auch nach unten.
--Torben--
Inventar
#25 erstellt: 08. Jan 2013, 20:44
Ich war erst heute mittag dort...
Deswegen kommt die Aussage nicht von Ungefähr.

Aber im Grund genommen hast du Recht!
Jens1066
Inventar
#26 erstellt: 08. Jan 2013, 21:04
Ich habe meinen Plattenspieler von SG-Akustik. Wollte zunächst den Vorführer mitnehmen, habe dann für dessen Preis ein neues Gerät und noch eine Stufe höher (mehr Ausstattung) bekommen (allerdings glaube ich, es war ein Fehler vom Verkäufer). Summa Summarum ca. 30% zum üblichen Preis im Internet gespart

Beim AVR kann man auch bei MM und Konsorten oder im Internet nicht viel falsch machen. Über die Ausstattung kann man sich im Vorfeld schon schlau machen und dann zuschlagen wo es am günstigsten ist. Klanglich sind dort wohl die geringsten Unterschiede zu erwarten.

Bei Lautsprechern und um die geht es ja hauptsächlich bei den Tipps, sollte man die Teile mal gehört haben. Dort sind klanglich die größten Unterschiede (was auch Geschmacksache ist) zu erwarten.
Meine LS (zumindest die 3 Vorne) hab ich vom Fachhändler und dabei noch 40% gespart, weil Auslaufmodelle.
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 08. Jan 2013, 21:45
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und anregungen...

Werde mal nächste Woche bei Hifi-Fabrik vorbei schauen

Die haben momentan Canton GLE als Auslaufmodell recht günstig...

Mal hören wie die so klingen... Bin gespannt und werde berichten
Markus_Pajonk
Gesperrt
#28 erstellt: 09. Jan 2013, 02:40
Hallo,
ich würde nach dem maximal-Prinzip vorgehen. Den maximalen Klang für das Budget und nicht der höchstmögliche Rabatt. Lass dich also nicht von einem Rotstiftpreis "blenden". Sondern von der Perfomance.


Markus
Jens1066
Inventar
#29 erstellt: 09. Jan 2013, 11:16
Das nicht alles was runtergesetzt ist gut ist, sollte klar sein. Meine LS haben mich in erster Linie mit Klang überzeugt. Der gute Preis war ein netter Nebeneffekt.

Ich wollte mit meinen Ausführungen nur Aussagen, daß man beim Fachhändler nicht zigtausend €uronen ausgeben muß um was gutes zu bekommen. Die guten Preise habe ich quasi "freiwillig" und ohne großes Verhandeln bekommen.

Weil es mit Abstand das Beste an LS war, was ich auf meiner Odyssee gehört hatte, habe ich mich entschieden das Budget + Toleranz für nur 3 LS (anstatt 5.1) auszugeben und später nachzurüsten.
Selbst nach Monaten bin ich mit dieser Entscheidung immer noch mehr als glücklich
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 09. Jan 2013, 21:59
Natürlich werde ich mich nicht von Rotstiftpreisen blenden lassen...

Werde mich ganz auf mein Gehör verlassen... Wenn mich LS klanglich überzeugen und ich sie als die besten empfinde, werde ich auch bereit sein den ein oder anderen Token mehr auszugeben...

Habe mich jetzt auch ein bisschen mit Canton befasst

Versch. Modelle sind wohl sehr beliebt (GLE, Chrono) Auch die Haptik (Verarbeitung) scheint zu stimmen
Markus_Pajonk
Gesperrt
#31 erstellt: 10. Jan 2013, 02:07
Haptik ist eigentlich Anfassqualität...dafür wäre es schon gut dieses mal zu tun
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 10. Jan 2013, 02:20
Gute Anfassqualität = Gute verarbeitung
Habe heute bei Redcoon ein Set gesehen was offenbar für das gebotene sehr kostengünstig zu haben ist...
Jamo S606 5.0 + Jamo 260 Sub für 555 Euronen...

Hier stelle ich mir die Frage wie so etwas funktionieren kann...
Denn das Set kostet i.d.R ohne sub 539 Euro

B-Ware???

Der Sub kostet allein 240 Euro...
--Torben--
Inventar
#33 erstellt: 10. Jan 2013, 02:48
Die Jamo Sets hat Redcoon schon IMMER seeeeehr günstig angeboten.
Die Jamo's sind auch vom P/L sehr gut!
Aaaaaaaber... Wieviel Platz hast du neben den Standlautsprechern in deinem Raum?
bubblesgallore
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 10. Jan 2013, 03:00
Habe neben meinem TV-Element rechts jede menge Platz denn dort gehts zur offenen Wohnküche
Links etwa 1m bis zum Bodentiefen Fenster... Könnte aber noch bissel rücken um links mehr Platz zu erhalten...
Wo kann ich die Ls Probehören? Wer führt die... Habe mal was von Expert gelesen
Markus_Pajonk
Gesperrt
#35 erstellt: 10. Jan 2013, 03:03
Woher kommst du? Nicht jeder Expert ist gleich ausgestattet!
--Torben--
Inventar
#36 erstellt: 10. Jan 2013, 03:07
Der Platz neben den Jamos ist nämlich ganz wichtig, wegen der seitlich abstrahlenden Woofer. Also 1 Meter ist da Minimum!
Wo du die Probehören kannst, weiss ich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eure Meinung zur zusammenstellung
domdommr2 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  5 Beiträge
Heimkino-Sound um 1000? Meinung zur Zusammenstellung
crimson87 am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  15 Beiträge
Suche Meinung zur Zusammenstellung (AVR145+?)
supersnowman am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  11 Beiträge
Eure Meinung zur zusammenstellung der Anlage
turbomoor am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  3 Beiträge
Meinung zu meiner Zusammenstellung
Stefan_1234 am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  5 Beiträge
Bräuchte Kaufberatung/ Meinung Zusammenstellung
jope1990 am 05.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  6 Beiträge
Meinung zu Geräte Zusammenstellung
Anfänger333 am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  5 Beiträge
Meinung zu Zusammenstellung AVR + Boxen
daily82 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  5 Beiträge
Zusammenstellung Heimkino ! Bitte um Hilfe!
metall1989 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  7 Beiträge
5.1 Zusammenstellung bitte um Hilfe
Eltom1990 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.040 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBuddl
  • Gesamtzahl an Themen1.504.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.690