Subwoofer für Yamaha MCR 570D

+A -A
Autor
Beitrag
Ninelven
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2020, 20:55
Hallo zusammen,

bin grade am überlegen, wie viel Geld ich für einen Subwoofer für meine kleine Anlage (Yamaha Receiver CRX N470 D) ausgeben soll.
Würde eigentlich gerne ein Modell von Yamaha nehmen, folgende stehen aktuell für mich zur Auswahl:

- Yamaha NS-SW050 mit 20 cm Konus Tieftöner 50W Ausgangsleistung für ~ 160 EUR
- Yamaha NS-SW100 mit 25 cm Konus Tieftöner 50W Ausgangsleistung für ~ 200 EUR
- Yamaha NS-SW200 mit 20 cm Tieftöner 130W Ausgangsleistung für ~ 260 EUR

Gilt hier je mehr, desto besser?
Oder ist der Yamaha NS-SW050 völlig ausreichend für so eine kleine Anlage, d.h. wäre ein kräftigerer Subwoofer eigentlich zu viel?

Vielen Dank im Voraus.
W1nter
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2020, 22:08
Hi
warum muss es ein Yamaha sub sein?

Gilt hier je mehr, desto besser?

Jaein. Aber Size matters ist bei Subs grundsätzlich schon mal ein wichtiger Anhaltspunkt. Hinzukommt noch Raumgröße, Aufstellungsort ect.

Ich würde keinen von den 3 kaufen.

greetz


[Beitrag von W1nter am 06. Jan 2020, 22:09 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2020, 22:15
Warum soll es unbedingt Yamaha sein ?? und wie hoch ist dein Budget ??
Und ja ich würde auch keinen von denen kaufen.
Mivoc Hype https://www.amazon.d...e%2Caps%2C611&sr=8-3


[Beitrag von Denon_1957 am 06. Jan 2020, 22:18 bearbeitet]
Ninelven
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2020, 20:08

W1nter (Beitrag #2) schrieb:
Hi
warum muss es ein Yamaha sub sein?

Gilt hier je mehr, desto besser?

Jaein. Aber Size matters ist bei Subs grundsätzlich schon mal ein wichtiger Anhaltspunkt. Hinzukommt noch Raumgröße, Aufstellungsort ect.

Ich würde keinen von den 3 kaufen.

greetz




Denon_1957 (Beitrag #3) schrieb:
Warum soll es unbedingt Yamaha sein ?? und wie hoch ist dein Budget ??
Und ja ich würde auch keinen von denen kaufen.
Mivoc Hype https://www.amazon.d...e%2Caps%2C611&sr=8-3


Die Anlage ist halt auch von Yamaha, bietet sich da nicht ein Subwoofer von der selben Marke an bzw. harmoniert das Ganze dann nicht besser?
Budget ist ca. 150-250+ EUR.
Zimmer ist ca. 25qm groß, der Subwoofer wird wohl erst mal am Boden bzw. etwas über dem Boden stehen.
W1nter
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2020, 21:00
Bei LAUTSPRECHERN ist es wichtig, dass die Teile von der selben Marke und vor allem auch derselben Serie sind. Bei Subs ist das völlig schnuppe. Da gibt es nicht wirklich ein nennenswertes Klangbild das sich einzufügen hat.

Der Mivoc soll gut sein, alternativ könntest du dir auch den Numan Uni Sub anschauen.

greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft MCR-940
fralud am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  5 Beiträge
Welchen Subwoofer zu Yamaha-MCR 332?
IceSnake201 am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  5 Beiträge
Yamaha Pianocraft E730 / MCR-730
chrissi01 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  6 Beiträge
Yamaha MCR-940 oder Harman Kardon HS 200?
Misiek am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  3 Beiträge
Subwoofer für Yamaha RX-V363
BigT2312 am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  8 Beiträge
Subwoofer für Yamaha RX-V465
biggae am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  3 Beiträge
Subwoofer für Yamaha YSP-5600
chrisvib am 10.10.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  4 Beiträge
Subwoofer JBL vs. Yamaha
andre176 am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  9 Beiträge
Subwoofer: Acoustic Research - Canton - Yamaha?
Gucki am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  11 Beiträge
Yamaha rx v1300 Subwoofer problem
Tobi198727 am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen