Soundbar - Alternative zur Bose 500 + Bass Modul

+A -A
Autor
Beitrag
derbeginner
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2020, 11:26
Hi liebe Hifi Liebhaber,

ich habe seit einer Woche die Bose Soundbar 500 + Bass Modul 500. Im Grunde ist das echt eine nette Lösung, sieht sexy aus und macht guten Sound aber irgendwie bin ich beim Sound noch nicht so wirklich zufrieden, gerade beim Musik hören und TV schauen zeigen sich dich schwächen der Soundbar oder diesere.

Ich weiß das eine Soundbar kein solides 2.1 System ersetzt, hab aber die Hoffnung das evtl. noch Platz nach oben ist. Ich hab ein Budget von ca. 700€. Ein Sounddeck z.b. von Nubert wäre vermutlich die beste alternative, leider ist mir das einfach viel zu klobig und fällt daher raus. Auch aktive Stereo boxen + Sub fallen raus, weil mir das zu viel Platz weg nimmt.

Was mir noch wichtig wäre das das teil auch ein integrierten Google Assistent drin hat, weil ich darüber viel Musik hören. Ich hatte noch auf meiner Liste die A) LG SL10YG oder LG SL9YG und B) Panasonic SC-HTB900

Könnte ihr hier mit eurem geballten Schwarmwissen helfen?

Danke und Grüße
derbeginner
erddees
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2020, 16:58
Das ist das Dilemma: je "sexier" die Bauform, desto schwieriger wird es, einen akzeptablen Klang hervorzuzaubern. Das gilt für Lautsprecher im Allgemeinen, für Soundbars im Besonderen. Generell dienen Soundbars lediglich dem Aufhübschen eines unterbelichteten TV-Tons. Einige machen das gut, andere weniger gut. Ich empfehle deshalb keine bestimmte Soundbar, sondern das Probehören diverser unterschiedlicher Modelle vor dem Kauf. Es liegt im Auge des Betrachters bzw. im Ohr de Zuhöreres, was gefällt und was nicht.

Je nach Anspruch an die Gerätegattung und deren Bauform geht man immer einen klanglichen Kompromiss ein, der mehr oder weniger groß ist. Für 2.1-Klang aus einer klassischen Stereokonfiguration eignet sich bauartbedingt keine Soundbar. Die Basis des Stereodreiecks ist viel zu klein und der damit verbundene Stereoklangeindrück stark eingeschränkt.
derbeginner
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2020, 23:22

erddees (Beitrag #2) schrieb:
...Je nach Anspruch an die Gerätegattung und deren Bauform geht man immer einen klanglichen Kompromiss ein, der mehr oder weniger groß ist. Für 2.1-Klang aus einer klassischen Stereokonfiguration eignet sich bauartbedingt keine Soundbar. Die Basis des Stereodreiecks ist viel zu klein und der damit verbundene Stereoklangeindrück stark eingeschränkt.


Ja da hast du total recht, wollte mir das eigentlich sparen mehrere Soundbars zu testen. Mein Eindruck ist einfach das in sämtlichen Stores ein komplett andere Soundeindruck entsteht als in den eigenen vier Wänden...

Vielen Dank!


[Beitrag von derbeginner am 28. Feb 2020, 23:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zur Bose Soundbar 500
Knepse am 23.11.2018  –  Letzte Antwort am 25.11.2018  –  18 Beiträge
Bose Bass Modul 500 oder 700?
smartphoenix am 04.03.2019  –  Letzte Antwort am 15.02.2022  –  3 Beiträge
Upgrade zu Bose Soundbar 500
RWNTS am 07.09.2021  –  Letzte Antwort am 07.09.2021  –  2 Beiträge
Soundbar / Anlage / Alternative zum Bose Solo
nfjs979 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  6 Beiträge
Canton soundbar 9 vs Bose Soundbar 700
futuretom am 25.11.2019  –  Letzte Antwort am 17.02.2020  –  14 Beiträge
Soundbar Alternative
edoog am 31.03.2022  –  Letzte Antwort am 04.05.2022  –  11 Beiträge
Soundbar JBL 2.1 Deep Bass oder Bose 500
DrStriezi1 am 03.06.2020  –  Letzte Antwort am 11.06.2020  –  5 Beiträge
Bose Lifestyle 135 alternative gesucht
hammer21357 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  3 Beiträge
Erweiterung BOSE System 500
#Flops am 23.06.2020  –  Letzte Antwort am 23.06.2020  –  2 Beiträge
Teufel oder bose soundbar bis 500 euro.
Frankfurter_ am 19.06.2018  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.967 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAndiP78
  • Gesamtzahl an Themen1.529.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.095.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen