Welcher der beiden Center Lautsprecher ?

+A -A
Autor
Beitrag
Gokhan
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jul 2020, 04:04
Ich nutze bis heute an meinen LG c8 65 TV, die Harman Kardon khts 16 , wo der Center am schlechtesten klingt. Ich möchte mir neue Center Lautsprecher kaufen und habe 2 in der engeren Auswahl.

1 Klips 504 517€ https://www.amazon.d...A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

2. KEF Q650c 529€ https://www.heimkino...her-weiss&ref=psmido

Optisch gefällt mir der KEF viel besser. Bei den Klipsch könnten ich aber den Fernseher einfach darauf stellen und eine Wandmontage umgehen.

Zu welchem würdet ihr mir raten ? klingt einer davon wesentlich besser als der andere ?

Vielen Dank.
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2020, 06:31
Das ist beides Murks. Kaufe dir den Center wo du später auch die passenden restlichen Lautsprecher zu kaufst.
Gokhan
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jul 2020, 06:41
Wieso ? 90% kommt doch sowieso aus dem Center. Die bisschen Effekte klingen such mit dem HKTS 16 gut.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2020, 07:28
Ja dann such dir den aus der schöner ist
Gokhan
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jul 2020, 14:55
Die frage war eher welcher der beiden besser klingt 😁
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2020, 15:33
Du hast doch zwei hoffentlich gesunde Ohren, hör sie dir an. In Verbindung mit den HTKS klingt das eh Grütze....
Gokhan
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jul 2020, 16:36
Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es geht. Statt beide jetzt zu kaufen und eines zurück zu schicken hoffte ich auf eine einfache Antwort , 1 klingt besser als 2 oder so ähnlich.😂. Ich habe vor ein paar Tagen die Klipsch C64ii von meinem Kumpel angesteckt und alles klang perfekt wie im Kino. Ich möchte ja Filme ansehen und keine Musik hören. Da der Center 90% der Arbeit macht habe ich genug Zeit die anderen Lautsprecher zu ersetzen, wenn überhaupt nötig.
Gokhan
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jul 2020, 16:36
Ich glaube du hast nicht ganz verstanden worum es geht. Statt beide jetzt zu kaufen und eines zurück zu schicken hoffte ich auf eine einfache Antwort , 1 klingt besser als 2 oder so ähnlich.😂. Ich habe vor ein paar Tagen die Klipsch C64ii von meinem Kumpel angesteckt und alles klang perfekt wie im Kino. Ich möchte ja Filme ansehen und keine Musik hören. Da der Center 90% der Arbeit macht habe ich genug Zeit die anderen Lautsprecher zu ersetzen, wenn überhaupt nötig.
Pascow
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jul 2020, 16:46
Fährt jetzt ein Mercedes oder ein BMW besser?

Für den einen klingt KEF gut, für den anderen Klipsch. Wenn du schon Klipsch gehört hast und dir gefällt der Sound, dann nimm die. KEF klingt doch schon sehr anders.
Gokhan
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jul 2020, 17:19
Danke Pascow, die Klipsch RC 64 ii klangen fantastisch. Ich habe mich doch entschlossen die Klipsch RC 64 iii zu kaufen. Sehen leider nicht so gut aus wie die KEF aber wenn ich im Forum durchlese finde viel bessere Bemerkungen für die Klipsch als für die KEF.
Einsteiger_
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2020, 17:30
Edit:
Fuchs hat da schon recht,die LS (Front,Center,Rear),sollten am besten aus einer Serie sein (Wie zum Beispiel Magnat Quantum),beim Subwoofer ist es eigentlich egal
Ach ja die HKTS 16,kann man mit vernünftigen Lautsprechern nicht vergleichen.


[Beitrag von Einsteiger_ am 06. Jul 2020, 17:39 bearbeitet]
Gokhan
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jul 2020, 17:33
Wieso ? Wenn ich den Center ausstecke höre ich nur Effekte und Dialog Hall. Dazu reichen ja die billigen hkts Lautsprecher.
Einsteiger_
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2020, 17:38
Edit:
Kauf dir vernünftige Lautsprecher aus einer Serie,und du wirst den Unterschied hören.
Die HKTS16,kann man mit vernünftigen Lautsprechern nicht vergleichen,da sie zu klein sind.



[Beitrag von Einsteiger_ am 06. Jul 2020, 17:45 bearbeitet]
Gokhan
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jul 2020, 17:46
Hab ich schon getestet bei meinem Nachbar und ich fand den Unterschied überhaupt nicht gewaltig. Er hat den Rc 64ii und Standlautsprecher Klipsch RP 800F. Klingen super. Danach haben wir den Center bei mir aufgestellt und mit dem Receiver eingemessen und Filme getestet. Klang fast identisch, natürlich ist ja derselbe Center. Von den 2 std. Film bemerkte ich nur einmalnden Unterschied als im Gerichtssal die Stimme von links kam. War aber kicht so gravieren wie man denken kann. Von den Rear Speaker hörte ich absolut null unterschied. Alles mögliche getestet. Action Filme oder dramen. Bin immer noch am testen und finde nach wie vor das der Center das wichtigste ist, Rest egal.


[Beitrag von Gokhan am 06. Jul 2020, 17:54 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2020, 17:49
Wenn es dir gefällt dann mach es so,aber eins sollte nicht vergessen werden,Lautsprecher hören sich überall immer anders an.



[Beitrag von Einsteiger_ am 06. Jul 2020, 17:53 bearbeitet]
ostfried
Inventar
#16 erstellt: 07. Jul 2020, 01:57

Gokhan (Beitrag #12) schrieb:
Wieso ? Wenn ich den Center ausstecke höre ich nur Effekte und Dialog Hall. Dazu reichen ja die billigen hkts Lautsprecher.


Autsch. Diese schlicht falsche Aussage tut ja schon bei den Rears immer weh, aber jetzt auch noch die Fronts dazu?

Allein was vom Musikscore alles über die Rears kommt, ist je nach Film gewaltig. Von den Fronts fang ich da erst gar nicht an. Vertrau denen, die schon ein paar Jahre und Neukäufe weiter sind als du: Du hast noch keine Ahnung, was gut und was möglich ist mit deinen Plastikbechern. Glaub mir, viele von uns haben mit bedeutend Besserem angefangen als den hkts und mussten das trotzdem erst lernen.

Aber was auch immer dir gefällt.


[Beitrag von ostfried am 07. Jul 2020, 01:58 bearbeitet]
BjoernMZ
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jul 2020, 06:20
Morgen,

Grade für die Sprachwiedergabe würde ich ,ungehört, den KEF
Vorziehen,wegen dem Coax System...Der Mensch hat ja auch keinen zweiten Mund für Frequenzen unterhalb von 1000hz....;-)

Spätestens wenn im Film in einer Kirche gesprochen wird, werden die anderen Speaker Probleme bekommen, solche Rauminfos kommen nicht nur aus dem Center.

Grüsse


[Beitrag von BjoernMZ am 07. Jul 2020, 06:23 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#18 erstellt: 07. Jul 2020, 07:04

wegen dem Coax System...Der Mensch hat ja auch keinen zweiten Mund für Frequenzen unterhalb von 1000hz....

Diese Aussage ist doch aber genau so ein Blödsinn, dann dürfte es ja nur Coax Systeme am Markt geben. Deine Front ist also auch Coax oder wie schlecht klingt das sonst bei Stereomusik mit Gesang?
BjoernMZ
Stammgast
#19 erstellt: 07. Jul 2020, 10:35
"Weil auch grade bei Hifi, der Markt nur das physikalisch nötige anbietet"😆 klar können Treiber übereinander das auch, Coax kommt aber dem Schallaustritt eines Mundes einfach näher...Auf einem Stereosytem muss dann auch noch jede Menge mehr laufen als nur Gesang,Nur weil ich keine Punktschallquelle habe, heisst das nicht das eine Punktschallquelle blödsinn ist...
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 07. Jul 2020, 10:55
Dann sind ja 99% aller Center LS Fehlkonstruktionen

Und du kannst genau heraushören ob die Sprache aus einen Coax oder einem d´appolito Center kommt ? Wow.. Respekt.....
BjoernMZ
Stammgast
#21 erstellt: 07. Jul 2020, 16:35
99%aller Center sind Fehlkonstruktionen, besser wäre entweder ein kleiner MT und HT übereinander oder halt Koax.

Bei so unterschiedlichen Konstruktionen, einzelnen Vor und Nachteilen sollte den Unterschied eigentlich jeder hören können, spätestens wenn man mal links oder rechts vom Dreieck sitzt.

Bei Musik auf einem Stereosystem hat man einen viel größeren Frequenzgang und Instrumente haben auch oft unterschiedliche Schallentstehungspukte die sich dann mit dem Gesang überlagern...bei einer reinen Sprechstimme aus dem Center ganz klar Koax,oder übereinander..

Es sind ja auch nicht alle LS aktiv oder haben einen Waveguide, ein Koax system kann dann zb weniger db, weil man platz sparen musste am Magnet usw,
Bei einem normalen Lautsprecher für den selben Preis kann man dann zb lauter hören.


[Beitrag von BjoernMZ am 07. Jul 2020, 16:45 bearbeitet]
Gokhan
Stammgast
#22 erstellt: 07. Jul 2020, 17:27
@BjörnMZ. Wäre es dann nicht besser auf einen Center zu verzichten und gleich ein paar gute Standlautsprecher zu nutzen ? Die Canton 590 in weiß gibts für 799€ das paar in weiß, welche mir optisch sehr gefallen. 😁
Einsteiger_
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2020, 17:56
Dann Kauf dir erst mal 2 vernünftige Lautsprecher,für ein vernünftiges Stereo,kannst ja dann noch immer aufrüsten,achte aber darauf das du wie schon erwähnt,am besten alle LS hinterher aus einer Serie hast.



[Beitrag von Einsteiger_ am 07. Jul 2020, 18:03 bearbeitet]
BjoernMZ
Stammgast
#24 erstellt: 07. Jul 2020, 18:09
Der Vorteil des Centers ist,daß er weit weg von den Zimmerwänden liegt...also wenig Raumeinfluss, man will ja den Raum hören den man auch auf der Leinwand oder im TV sieht, zb eine Szene in einer Kirche..Dieser Hall kommt dann aus der Front und den Rears.Die Lautsprecher Links und Rechts reflektieren stärker und früher, (ohne Center)was sich mit dem Hall im Signal überlagert.
Grade wenn mehr als eine Person neben einander sitzen ist die Punktschallquelle mit tiefer Anbindung an die TMTs einfach besser, natürlich gibt es sicher Koaxsysteme die so schlecht klingen, das es keinen Sinn macht, ich würde das aber grade beim Center mal intensiv vergleichen.

Ich bin aber auch der Meinung das es ohne ein gescheites Gesammtsystem keinen Sinn macht nur einen guten Center zu kaufen...wie gesagt, die anderen LS müssen ja den Raum im Film darstellen was zum Center passen muss..


[Beitrag von BjoernMZ am 07. Jul 2020, 18:11 bearbeitet]
Einsteiger_
Inventar
#25 erstellt: 07. Jul 2020, 19:46
Ein Center gehört aber auch über oder unter den TV .
Unser Center zum Beispiel hängt über den TV bzw liegt auf einen ausrangierten TV Halter,so ist der Center ca 15 cm von der Wand weg.
Man sollte dann aber den Center,aus Sicherheitsgründen festbinden,damit er zum Beispiel nicht runter fällt,und jemand verletzen kann usw.




[Beitrag von Einsteiger_ am 07. Jul 2020, 19:58 bearbeitet]
Gokhan
Stammgast
#26 erstellt: 07. Jul 2020, 20:06
Wenn ich vor meinem PC sitze mit den Yamaha HS8 und Musik höre oder Filme sehe, vermisse ich keinen Center. Dialoge kommen exakt aus der Mitte oder wenn die Person außerhalb des Bildschirm spricht , eben von dort.
Das gleiche am Mac mit den KEF ls50 lsx.

Wieso ist das am Fernseher anders ? Ich habe zwar den Klipsch cs 64 iii gekauft aber überlege ob es nicht vernünftiger gewesen wäre die Hatman Kardon hkts 16 mit 2 Canton sl 590 zu ersetzen und hinten zwei passende Lautsprecher aber ohne einen Center. 😬
marco_008
Inventar
#27 erstellt: 07. Jul 2020, 20:08
Meiner is über dem TV. Hat aber noch den Hintergrund, wenn die LW runter fährt, is er direkt mittig in der LW, und Stimmen kommen so halt
direkt aus der Mitte.
Ich bin ja nu auch schon paar Jahre unterwegs im Thema HK, aber das mit dem Koax Center hab ich so nicht gehört.
Und hier wie schon erwähnt, müssten dann alle anderen Center MÜLL sein???
Und sollte das nicht vom Einmessystem, geregelt werden?
chro
Inventar
#28 erstellt: 08. Jul 2020, 08:52

Gokhan (Beitrag #26) schrieb:
Wenn ich vor meinem PC sitze mit den Yamaha HS8 und Musik höre oder Filme sehe, vermisse ich keinen Center. Dialoge kommen exakt aus der Mitte oder wenn die Person außerhalb des Bildschirm spricht , eben von dort.
Das gleiche am Mac mit den KEF ls50 lsx.

Wieso ist das am Fernseher anders ? Ich habe zwar den Klipsch cs 64 iii gekauft aber überlege ob es nicht vernünftiger gewesen wäre die Hatman Kardon hkts 16 mit 2 Canton sl 590 zu ersetzen und hinten zwei passende Lautsprecher aber ohne einen Center. 😬




das liegt mMn an der Abhörposition, den LS und an den räumlichen Begebenheiten. Beim PC sitzt du ziemlich nahe dran (Nahfeld), da kommt wie du selbst merkst eine gute Bühne zustande, ohne zuviel Raumeinflüsse...

Im WZ hast du dagegen eher Brüllwürfel die wahrscheinlich auch noch nah an der Wand stehen/hängen und so alles wild reflektieren. So kann lange keine so gute Stereobühne aufgebaut werden.


Ich sehe das so, umso besser die Frontlautsprecher und deren Stereobühne und Abstaffelung am Hörplatz (Man hört genau wo wer spricht, wo das Schlagzeug steht, usw) desto weniger braucht es einen Center (Außer man sitzt wirklich weit aus der Mitte, das diese Eigenschaften verloren gehen)

Aber dann sind liegende Center mit zwei TMT und Hochtöner in der Mitte, auch die schlechteste Variante (Siehe Björns Beiträge)


Das du jetzt einen guten Center hast, ist vielleicht gar kein Fehler. Probiere es aus! Und wenn du aufrüsten möchtest, suche zum Center passende Front LS. Diese sollten aber möglichst symmetrisch und mit Wandabstand eine gute Stereobühne erzeugen.


BG Timo
Gokhan
Stammgast
#29 erstellt: 08. Jul 2020, 14:51
Danke für die super Erklärung. Mein TV steht knapp 2m vor mir und ca. 50cm daneben die beiden Lautsprecher nah an der Wand.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Dali Center Lautsprecher?
2absolut8 am 15.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  3 Beiträge
Welcher Center ?
Christian_1990 am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  11 Beiträge
Welcher Center
haifai am 28.05.2003  –  Letzte Antwort am 28.05.2003  –  2 Beiträge
Welcher Center Magnat Vector
hudzi am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  4 Beiträge
Welcher Center?
rollratte am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  3 Beiträge
Welcher Center??
Dean am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  6 Beiträge
Welcher von den beiden?
blue_lang am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Welcher Center zu Scamo 15
bumblebeeman85 am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  2 Beiträge
Welcher von den beiden?
perl1977 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  11 Beiträge
Welcher der beiden Avr s
Superpitcher am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.232 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedcolumbus-pri
  • Gesamtzahl an Themen1.477.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.093.758

Hersteller in diesem Thread Widget schließen