Kaufberatung Soundbar/Sounddeck

+A -A
Autor
Beitrag
haenles
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jul 2022, 19:05
Hallo Zusammen,
ich habe mir vor ca. 1 Woche eine NuPro AS 3500 zugelegt und bin irgendwie nicht so ganz zufrieden.
Hier was mich stört:
* Keinerlei Möglichkeit, den Dynamikumfang zu reduzieren. Actionfilme mit dem Teil anschauen ist einfach anstrengend, ständiges Laut & Leise stellen garantiert. Besonders stören tut mich das bei der PS5, jegliches Spiel was Explosionen o.ä. beinhaltet wird zur Qual, weil die Effekte so EXTREM viel lauter sind als die Sprache, selbst im aktivierten Voice+ Modus. Und ja, Loudness habe ich bereits aus und die Bässe runtergedreht, bringt nicht viel.
* Der Sound von Filmen ist irgendwie sehr "un-surroundig". Ich weiss, dass das eine Stereo Box ist, allerdings liest sich überall was von wegen Raumfüllender Klang, etc. Finde ich leider gar nicht. Bei mir kommt zu keiner Zeit das Gefühl auf, dass ich "mittendrin" im Film bin. Und sobald man die "Hörizonterweiterung" anmacht was die Stereobreite erhöhen soll, versteht man die Sprache nicht mehr da fehlende Dynamik-Kompression UND Voice+ kann man NICHT gleichzeitig mit Hörizonterweiterung anhaben.

Ich sage nicht dass die AS3500 schlecht ist - Sie ist vermutlich nur nicht die richtige Bar für mich und meine Bedürftnisse. Jetzt suche ich nach Alternativen, da man bei Nubert ja zum Glück 30 Tage probehören kann.

Hier meine Anforderungen:
"Multiroom blub" und "Spotify Connect" benötige ich NICHT - solange man die Bar per BT ans Handy koppeln kann bin ich happy.
Ich schaue Filme ausschließlich über Netflix/Prime/D+, BluRays habe ich nicht. DTS Decoder muss also eig. nicht sein. Mein Wohnzimmer ist ca. 30m² groß und ich wohne im Dachgeschoss - Nachbarin unter mir freut sich also über Bässe. Spaß beiseite - was ich damit sagen will ist, dass ich auch keinerlei Wert darauf lege, dass man eine Soundbar laut aufdrehen können soll oder dass sie ein extremes Bassfundament haben soll - eher das Gegenteil ist der Fall. Wir schauen Filme immer mit sehr gemäßigter Lautstärke. Mein Ecksofa steht direkt hinten an der Wand - Rear Lautsprecher is also nicht. Der Sitzabstand zum TV beträgt ca. 3m. Falls das relevant ist: Das Sofa steht unter einer Dachschräge.

Die wichtigsten Features sind für mich eine Möglichkeit den Dynamikumfang zu komprimieren UND eine Option zum hervorheben von Dialogen. Ein möglichst Raumfüllender, hochwertiger Klang wäre dann noch das I-Tüpfelchen. (Budget 1000 EUR)

Ins Auge gesprungen ist mir die Canton Smart Soundbar 10. Dort bin ich mir allerdings unschlüssig - da es ja bereits die 2. Generation zu kaufen gibt(die gut 300€ teurer ist). Die 2. Generation unterstüzt eARC sowie Apple Air Play. Beides nicht relevant für mich da ich weder Apple Geräte besitze, noch hat mein TV einen eARC Eingang (es ist ein LG Oled B7D mit ARC). Auch brauche ich die ganzen Multiroom und Connect Features wie oben bereits geschrieben also eigentlich nicht. Somit tendiere ich dann eher zur 1. Generation.

Alternativ ergaben meine Recherchen Dali Katch One, Sonos ARC sowie (ja, jetzt kommen die Hater) Teufel Cinebar Lux/Pro/Ultima.

Selbstverständlich ist mir klar, dass niemand von euch mir sagen kann, welche Bar mir vom Klang her am besten gefällt. Natürlich werde ich das Ausprobieren müssen. Allerdings will ich jetzt nur ungern 5 verschiedene Soundbars bestellen und dann 4 davon wieder zurück schicken. Möglicherweise gibt es ja noch "passendere" Kandidaten für mich, die ich noch nicht auf dem Schirm habe.

Über jegliche Tips bin ich sehr sehr dankbar.

Danke & Gruß,
Simon
Sirchelios
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2022, 20:33
Finde die Q995B könnte was sein da die aber mit Rears ist könntest du einfach mal die Q810B testen. Finde Samsung hat viele Einstellmöglichkeiten Center Anhebung, Sprachverstärker aktivieren, Bassverstärker aktivieren usw.... Musik über Bluetooth oder Tap Sound möglich...

Preislich liegt diese bei euronics z.b. bei 555€ oder über Coporate Benefitz..

Rears könnte man nachher immer noch dazu holen wenn man es doch möchte.

Aber muss sagen Surround "feeling" komplett ohne Rears wird eher schwierig...

Sonst einfach mal mit Rears die Q995B oder Q935B von Samsung testen... Q995B ist das Flaggschiff und gibt es mit Cashback über CB zu einen Preis von ca. 800€ ..


[Beitrag von Sirchelios am 19. Jul 2022, 20:41 bearbeitet]
dackelodi
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2022, 09:19
Ich würde in deinem Fall wirklich mal in einen Laden fahren und ein paar Kandidaten Probehören.

Unverständliche Stimmen kann auch tatsächlich andere Hintergründe haben, zb Aufstellung der Soundbar oder auch Akkustik im Raum.

VG
derdater79
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2022, 10:14
haenles
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jul 2022, 13:23
Hallo und Danke für die Antworten.
Die Samsung hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm. Sieht auch sehr interessant aus, allerdings hört sich 11.1.4 Kanal sehr nach Marketing-geschwurbel an.
Die Bluesound kannte ich ebenfalls noch nicht, dort gibt es aber wenn ich die Anleitung korrekt gelesen habe keine Möglichkeit, den Dynamikumfang des Materials zu komprimieren was mir sehr wichtig ist.

Die Sonos ARC fällt weg, da sie tatsächlich kein BT unterstützt.

Allerdings gibt es jetzt noch als Alternative die Bose Smart Soundbar 900, welche auch sehr gut sein soll...
Die Qual der Wahl
Sirchelios
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2022, 15:48
Natürlich ist 11.1.4 Marketing aber die Samsung ist für eine Soundbar wirklich schon gut und kann alle Tonformate hat 2 HDMI IN Subwoofer und Rears direkt dabei. Man kann die Rears auch für vorne nehmen wenn hinten kein Platz ist.. Die App läuft auch super womit man alles einstellen kann . Der Preis über CB von ca. 800€ geht aber nur noch bis Ende Juli da dann die Cashback Aktion zuende ist.

Finde die Bose wenn man den Sub dazu kauft und eventuell die Rears viel zu teuer .... kein HDMI IN ...
dackelodi
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2022, 07:32

haenles (Beitrag #5) schrieb:
Die Sonos ARC fällt weg, da sie tatsächlich kein BT unterstützt.



Brauchst du denn überhaupt BT?
Sirchelios
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jul 2022, 08:09
Was ist noch sagen kann ist Sennheiser hat ja die Ambeo die mir aber zu teuer ist für eine Soundbar. Sennheiser hat aber angekündigt diese Jahr angeblich noch eine neue günstigere Ambeo Variante rauszubringen. Hoffe es werden bald mal ein paar Infos bekannt da ich auf diese erstmal warte bevor ich mir wieder eine Soundbar kaufe ^^

Weiß ja nicht wie dringend du eine Soundbar brauchst...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonos Arc vs. Nubert nuPro AS-3500
derpeter210 am 10.11.2021  –  Letzte Antwort am 10.11.2021  –  5 Beiträge
Günstiger AVR mit Midnight Funktion / Dynamikumfang reduzierer
Kizura am 28.12.2021  –  Letzte Antwort am 28.12.2021  –  19 Beiträge
Kaufberatung Soundbar / Sounddeck bis 800?
DenMCX am 16.07.2019  –  Letzte Antwort am 18.07.2019  –  3 Beiträge
Kaufberatung Sounddeck
dung3on am 02.04.2020  –  Letzte Antwort am 05.04.2020  –  3 Beiträge
Kaufberatung Sounddeck
Wurti am 02.07.2021  –  Letzte Antwort am 07.07.2021  –  12 Beiträge
Sprache zu leise. Kaufberatung Soundsystem
Ripperz am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  6 Beiträge
Soundbar o.ä. bis 500?
don_jon7592 am 14.07.2018  –  Letzte Antwort am 26.08.2018  –  18 Beiträge
Sounddeck /base Kaufberatung
cody_stp am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  2 Beiträge
Günstige Soundbar für klare Sprache
Gnashock am 09.05.2021  –  Letzte Antwort am 10.05.2021  –  3 Beiträge
Nubert nuPro AS-3500 oder Klipsch Fives ?
tizzy11 am 24.05.2021  –  Letzte Antwort am 14.10.2021  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2022

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.357 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMontesquieu030
  • Gesamtzahl an Themen1.535.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen