Drahtlose Wohnzimmerbeschallung mit TV Sound

+A -A
Autor
Beitrag
JackForce
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2014, 18:02
Hallo Community!

Ich stehe vor einem kleinen Problem, denn ich soll ich Wohnzimmer beschallen, jedoch hat der Bekannte, der mich "beauftragt" hat, spezielle Forderungen.

Erstmal hier die Paint Skizze XD

Raumskizze

Gesucht werden 2 Lautsprecher, die an den O aufgestellt werden. So war zumindest meine Überlegung, denn am X sitzt der Hörer. Diese LS müssen in silber/weiß sein und auf ca 90cm Höhe gebracht werden (Ohrhöhe des Hörers). Am besten in ähnlichem Farbton^^

Durch die 2 Lautsprecher sollen keine Klassik Konzerte gehört werden, sondern TV Sound. Der TV ist ca 6m weg vom Hörplatz (evtl. schlecht umgesetzt auf der Skizze) und die Lautsprecher dürfen nicht via Kabel angeschlossen werden. Der Bekannte möchte keine Kabel liegen haben, in den Fußleisten auch nicht, also nirgens. Die LS müssen also drahtlos den Ton des Fernsehers bekommen. Wie setzt man das am Besten um?

Zum Bekannten, er ist etwas schwerhörig, daher soll auch lauter gehört werden.

Budget ist offen. 500€ sind okay 1000€ auch, 2000€ wenn es die Sache wert ist!


Also was brauche ich? Ständer die zu den Boxen (evtl. aktive Nahfeldmonitore?! / Regallautsprecher) passen und einen Sender, der den Ton des TVs (Ausgang Miniklinke/SPDIF whatever) drahtlos an die Boxen überträgt. Und die Boxen müssen den Sound ja auch irgendwie empfangen...

Danke im Voraus, ich bin happy über jeden Tipp!


[Beitrag von JackForce am 31. Mrz 2014, 18:03 bearbeitet]
Viertelwissender
Stammgast
#2 erstellt: 31. Mrz 2014, 20:39
Sonos hast Du Dir schonmal angesehen? Mit dem Connect:Amp kannst Du ggf. auch andere Boxen anschließen.

Allersings: Auch schnurlose Boxen brauchen Strom, und über irgendein Kabel muss der Ton aus dem TV rauskommen.
JackForce
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2014, 22:32

Viertelwissender (Beitrag #2) schrieb:
Sonos hast Du Dir schonmal angesehen? Mit dem Connect:Amp kannst Du ggf. auch andere Boxen anschließen.

Allersings: Auch schnurlose Boxen brauchen Strom, und über irgendein Kabel muss der Ton aus dem TV rauskommen.


Ja Sonos ist mir ein Begriff, jedoch weiß ich nicht ob es in diesem Fall nützlich ist. Ja um ein Stromkabel wird mal wohl nicht drum herum kommen, das ist klar

Wie würdest du das Konzept realisieren?
schraddeler
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2014, 07:52
Ich würde mir auch mal die Dynaudio XEO 3 anschauen.

gruß schraddeler
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Apr 2014, 09:21
Moin

Bei der angedachten Aufstellung der Lsp. und den damit verbundenen Kompromissen lohnen sich ganz sicher kein hochwertiger Lsp.
wie die genannten Dynaudio Xeo3, daher sollte man über eine passendere Lösung nachdenken und die sieht mMn ganz anders aus.


JackForce (Beitrag #3) schrieb:

Wie würdest du das Konzept realisieren?


Ich empfehle eine Sonos Playbar mit dem Sonos Sub, mit diesem Konzept braucht man sich keine Gedanken über drahtlose Lsp. zu machen.
Für die Aufwertung des TV Ton ist das nach meiner Ansicht/Erfahrung jedenfalls die bessere Lösung die sich zu dem leichter realisieren lässt.

http://www.justhifi....?r=ide7953&var=24425

Mit dem Sonos Setup eröffnen sich aber noch ganz andere Möglichkeiten wie Internetradio, Nutzung von Musik Diensten, Streaming usw., die
Bedienung ist sehr komfortabel und von dem hervorragenden Support profitiere ich als Nutzer schon seit 7 Jahren und das ohne weitere Kosten.

Glenn
JackForce
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2014, 12:23
Ich habe mir gerade mal Sonos angeschaut und ich finde es sieht wirklich nicht schlecht aus, jedoch frage ich mich wie das ganze funktioniert, so ohne Netzwerk. Weil dort, wo das Setup installiert werden soll, gibt es kein LAN im eigentlichen Sinne. Das Ehepaar braucht kein Internet und hat auch keines und nun stellt sich mir die Frage, ob Sonos ohne Netzwerk überhaupt funktioniert.


Was ich vergessen habe zu erwähnen:
Die LS sollen so nah wie möglich an den Sitzplatz, da der TV (über den momentan der Sound noch geht) sonst zu laut gestellt werden müsste, um vom Hörplatz noch zu hören.


Zu den Dynaudio LS:
Wie genau funktioniert dort die Technik? Ist im Lieferumfang ein Sender enthalten? Ich konnte durch googlen keine Hinweise zum Sender entdecken.

Stelle ich mir das richtig vor, dass an den TV der Sender kommt, dieser das Signal bekommt und drahtlos dann zu den LS sendet?

Danke für die Tipps!


[Beitrag von JackForce am 01. Apr 2014, 12:32 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2014, 15:27
Für die Dynaudios benötigst du einen Sender
http://www.dynaudio.com/d/xeo/XEO_Transmitter.php
Ob der im Lieferumfang mit bei ist hängt vom Anbieter ab, hier http://www.hifi-regl...-100004581-ws-mt.php ist er z.B. mit dabei.
Diesen Transmitter schließt du dann an den TV an. Dazu gehört auch noch eine Fernbedienung.
Der Rest geht dann per Funk, nur noch Strom an die LS und das wars.

gruß schraddeler
JackForce
Stammgast
#8 erstellt: 01. Apr 2014, 16:24

schraddeler (Beitrag #7) schrieb:
Für die Dynaudios benötigst du einen Sender
http://www.dynaudio.com/d/xeo/XEO_Transmitter.php
Ob der im Lieferumfang mit bei ist hängt vom Anbieter ab, hier http://www.hifi-regl...-100004581-ws-mt.php ist er z.B. mit dabei.
Diesen Transmitter schließt du dann an den TV an. Dazu gehört auch noch eine Fernbedienung.
Der Rest geht dann per Funk, nur noch Strom an die LS und das wars.

gruß schraddeler


Ah wunderbar! Danke für die Info!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Apr 2014, 15:25

JackForce (Beitrag #6) schrieb:

....nun stellt sich mir die Frage, ob Sonos ohne Netzwerk überhaupt funktioniert.


So gesehen macht Sonos allerdings keinen Sinn....


JackForce (Beitrag #6) schrieb:

Was ich vergessen habe zu erwähnen:
Die LS sollen so nah wie möglich an den Sitzplatz, da der TV (über den momentan der Sound noch geht) sonst zu laut gestellt werden müsste, um vom Hörplatz noch zu hören.


Das Problem würde sich mit einer ordentlichen Lsp. Lösung relativieren bzw. erledigen.


JackForce (Beitrag #6) schrieb:

Zu den Dynaudio LS:


So praktisch und schick wie die Dynaudio sein mögen, wenn sie so aufgestellt werden wie auf der Skizze dargestellt ist das wie Perlen vor die Säue werfen.

Aber wenn die Leute für eine Kompromisslösung und nur um den TV Ton aufzuwerten bereit sind so viel Geld auszugeben, soll es mir auch recht sein.

Glenn
JackForce
Stammgast
#10 erstellt: 02. Apr 2014, 15:39

GlennFresh (Beitrag #9) schrieb:

JackForce (Beitrag #6) schrieb:

....nun stellt sich mir die Frage, ob Sonos ohne Netzwerk überhaupt funktioniert.


So gesehen macht Sonos allerdings keinen Sinn....


JackForce (Beitrag #6) schrieb:

Was ich vergessen habe zu erwähnen:
Die LS sollen so nah wie möglich an den Sitzplatz, da der TV (über den momentan der Sound noch geht) sonst zu laut gestellt werden müsste, um vom Hörplatz noch zu hören.


Das Problem würde sich mit einer ordentlichen Lsp. Lösung relativieren bzw. erledigen.


JackForce (Beitrag #6) schrieb:

Zu den Dynaudio LS:


So praktisch und schick wie die Dynaudio sein mögen, wenn sie so aufgestellt werden wie auf der Skizze dargestellt ist das wie Perlen vor die Säue werfen.

Aber wenn die Leute für eine Kompromisslösung und nur um den TV Ton aufzuwerten bereit sind so viel Geld auszugeben, soll es mir auch recht sein.

Glenn


Ob ein LS nun 1000€ oder 3000€ kostet spielt bei denen irgendwie keine Rolle Ich dreh da jeden €uro um, aber jedem das Seine

Danke für deine Hilfe Glenn!

Nur noch eine Sache: kennt wer passende Ständer für die Lautsprecher, am besten farblich zum weiß passend? Der Hochtöner der Box sollte so auf 90cm Höhe gebracht werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wohnzimmerbeschallung
nasi86 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  8 Beiträge
Wohnzimmerbeschallung, Tipps ?
konsumkind am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  2 Beiträge
Planung Wohnzimmerbeschallung
kerschi99 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  37 Beiträge
Empfehlung für billige Wohnzimmerbeschallung
Comfortliner am 25.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  3 Beiträge
drahtlose musikübertragung an die anlage?
Jan_Grand am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  2 Beiträge
Sound ausm TV - Help
d0ggm4n am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  11 Beiträge
Keinen TV Sound?Fehler?
chrissiw am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  11 Beiträge
Musik und TV Sound
stundzig am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  4 Beiträge
Heimkino-TV Sound
ADP711 am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  13 Beiträge
"Sound United" übernimmt Denon & Marantz!
Triplets am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.03.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.785 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJosefK9500
  • Gesamtzahl an Themen1.526.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.837

Hersteller in diesem Thread Widget schließen