!HILFE! Problem mit LG Heimkino HX806SV - "PLEASE WAIT" nach FW-Update

+A -A
Autor
Beitrag
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mai 2015, 20:57
Hallo an alle,
pünktlich zum Samstagabend möchte ich, Forumsneuling , einmal hier mein Problem schildern und ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen!

Nachdem ein Firmware-Update für mein "Heimkinosystem" (LG HX806SV; weiß, es gibt bessere ;)) vom USB-Stick eigentlich problemlos aufgespielt wurde, fährt das Gerät leider nicht mehr richtig hoch .

Im Display des BlueRay-Players erscheint nur noch die Laufschrift "Please Wait".
Zwar kann ich die Lautstärke ändern oder das DVD-Laufwerk öffnen, aber weiter werden keine Medien abgespielt...
Weil der Fehler direkt nach dem Update aufgetreten ist, liegt es nahe, dass irgendwas auf Software-Ebene nicht stimmt.
Vielleicht war auch die herruntergelandene Datei fehlerhaft, wie schon von anderen berichtet?!

Was kann ich also tun, um das Gerät wieder ans Laufen zu bringen, bzw. eine neue Software aufzuspielen? Über die normale Benutzeroberfläche ist das ja nicht mehr möglich.
Hab schon versucht, das Gerät auf verschiedene Weise einem Reset zu unterziehen (stromlos und On/Off-Button gedrückt halten)...zeigt keine Regung .

Habt ihr vielleicht irgendwelche Lösungen? Ich zähl auf Euch!
Schonmal ganz herzlichen Dank!!!
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2015, 19:36
Wenn es bei LG eine Hotline gibt würde ich denen mal das Problem schildern.
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Mai 2015, 21:45
Hallo Janine01_,

danke erstmal für die Antwort. LG schlägt aber normal nur vor, das Gerät einzusenden. Und weil die Garantie gerade knapp abgelaufen ist, bietet sich bei den Kosten fast schon ein Neukauf an :(.
Gibt's keine andere Möglichkeit, das Teil irgendwie zu "flashen" ? Wär echt toll!
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Mai 2015, 17:14
Hat keiner eine andere Lösung? Ist es vielleicht möglich, das System per USB-Stick oder DVD zu booten?
Wie kann ich irgendwie noch einen Nutzen aus dem Teil ziehen?
Schätze ich bin nicht der Einzige mit dem Problem...
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2015, 18:21
Sorry, Du hast Dir das Ding außerhalb der Garantiezeit kaputt geflasht. Welches Kaninchen erwartest Du denn, das hier einer aus dem hut zaubert.Ich fürchte, es wird für Dich auf folgendes ninauslaufen: Entweder, Du schickst das Ding an LG ein, oder schreibst den Vlrrust ab. Den BluRay Player kannst Du ja noch als solchen nutzen.
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Mai 2015, 18:54
Naja, dann auch dir erstmal danke.
Leider ist im jetzigen Zustand auch die BlueRay Funktion nicht mehr nutzbar, weil das Gerät ja gar nicht richtig hochfährt. Es sei denn, Du meinst das Blueray-Laufwerk selber...
Hätte nur gedacht, dass vielleicht Techniker eine Auskunft geben könnten?!

Es ist also auch nicht möglich, nur ein Tonsignal durchzuleiten und zu verstärken? Denn mir käme es hauptsächlich auf die Verstärker-Funktion an. Braucht man dafür überhaupt (die richtige) Firmware?

Danke für Eure Bemühungen!


[Beitrag von Lil'_Soundmachine am 19. Mai 2015, 18:57 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2015, 06:37
kannst Du noch irgendwas sinnvolles mit einem PC machen der nicht bootet?
gleicher Ergebnis mit Deiner Anlage
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Mai 2015, 22:19
Versuche mal das.


hard-reset geht folgendermaßen:
stecker ziehen, powerknopf 30 sekunden drücken, gedrückt halten, netzstecker wieder rein, power knopf loslassen.
es erscheint kein "boot" mehr im display, geht sofort mit "please wait" los. das lg logo ist nicht zu sehen, bildschirm bleibt dunkel bis das home menu erscheint. unter settings ist der schnellstart immernoch deaktiviert, der müsste aktiviert werden und sollte es bis zum nächsten software update wohl auch bleiben."
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Mai 2015, 22:25
Auf jeden Fall danke!
Kam leider bis jetzt noch nicht dazu, den Tipp zu testen.
Home Menu und die Option Schnellstart erschienen bislang noch nicht... Mal sehen...
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2015, 07:31
Jetzt weißt, warum von Komplettanlagen IMMER abgeraten wird!
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Jun 2015, 21:44
Guten Abend,
vielleicht noch einmal an die Techniker unter Euch:
Ich habe mir nochmal überlegt, ob es nicht doch möglich sein müsste,
nur ein Tonsignal an die Verstärker-Einheit zu senden, um zumindest diese zu nutzen (im Display kann ich ja die Lautstärke verändern).

Dafür könnte man ja mit einem bisschen technischem Geschick entweder per Port.In oder Aux.In nur den Ton zum Verstärker schicken und dabei aber die Platine mit der ganzen Benutzerumgebung umgehe (davon ausgegangen, dass man dazu gar keine Software braucht?!),
oder das Signal einer exterenen Quelle direkt in das Innere des Players verlegen und an der richtigen Stelle verkabeln.
Oder haltet ihr alles "Basteln" am Innenleben für wirklich zu gefährlich?

Ich hänge mal ein Bild vom Inneren des Players an:LG HX806SV Innenleben

Ist nur die Platine oben rechts für die verstärkende Funktion zuständig, oder auch die unten rechts?

Nochmal herzlichen Dank
langsaam1
Inventar
#12 erstellt: 08. Jun 2015, 16:13
beim Deckelabnehmen war der Stromstecker gezogen ebenso ALLE andern Kabel?

Obigen Tipp mit Reset versucht?

ausser findest einen Pinnanschlus wo JTAG steht und bekommst in Erfahrung welcher Main Chip in welcher Revison verbaut ist sowie des Flashbausteins und dann sind die Chancen eh sehr gering da dann noch die Commandos zur Ansteuerung des Direktflashen fehlen

ehrliche Antwort: Vergiss es Vor allem Basteln jedweder Art


[Beitrag von langsaam1 am 08. Jun 2015, 16:15 bearbeitet]
ywtcs
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jun 2015, 16:31
Welchen Zeitraum meinst du mit "knapp hinter der Garantie" ? Gibt Hersteller die es dann doch noch als Garantiefall behandeln wobei es bei FW, soweit ich weiß, immer auf eigene Gefahr gemacht wird.

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen - die "Bastellösung" wird definitiv nichts
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Jun 2015, 21:07
- Klar, alle Kabel waren gezogen.
- Auch nach dem Versuchen eines Resets erscheint das LG Logo im Bildschirm, nicht das Home Menu.
- JTAG Pinstecker habe ich jetzt auf die Schnelle aich nicht entdeckt. Wozu wäre er denn da?
- Wahrscheinlich jetzt doch schon 1 Jahr nach Garantie (wenn die 2 Jahre beträgt).
Naja, dachte nur, wenn da relativ einfach was zu erreichen wäre...

Hatte auch ähnliche Treads gelesen, z. B. den hier, da gehts aber um einen Fernseher.
Und der hat im Gegensatz zu meinem System einen seriellen Anschluss, über den man mit dem PC und SecureCRT wohl was grade biegen kann.

Hatte auch Versucht "lekabel" anzuschreiben (der sollte sich wohl mit sowas auskennen), kam aber keine Antwort. Habt ihr in letzter Zeit noch etwas von ihm gehört?

Naja. Hoffe, ich belästige Euch hier nicht zu sehr, hätte mich aber echt gefreut, wenn da was zu machen gewesen wäre
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Jun 2015, 21:27
Noch mal kurz eine Frage: Wären die im Player verbauten Frequenzweichen in irgendeiner Form noch in Verbindung mit einem anderen Verstärker nutzbar? (Müssten ja welche eingebaut sein!?) Ginge insbesondere um die für den Bass...

Danke
Louis-De-Funès
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Jun 2015, 21:43
So langsam wird es lächerlich. Wenn da nix mehr geht, schmeisst man den Schrott weg.

Player verbauten Frequenzweichen ,,,,,


[Beitrag von Louis-De-Funès am 09. Jun 2015, 21:46 bearbeitet]
Lil'_Soundmachine
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Jun 2015, 00:08
Gut. Dann bedanke ich mich noch einmal für alle Antworten.
Hatte auf qualifizierte und tiefgründigere Rückmeldungen im technischen Bereich gehofft, aber so...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FW Update
Boxenhalter am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
HILFE! PLEASE
pLastik am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  32 Beiträge
Problem mit LG J10HD
cyperjoker am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Bin durcheinander please help!!!!
Haki-28 am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  5 Beiträge
Heimkino aufbau (Brauche Hilfe!)
babydoll_87 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  2 Beiträge
Problem mit Heimkino Anlage, brauche Hilfe :(
Grobnak am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  5 Beiträge
Hilfe bei Heimkino
Vana`diel am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  6 Beiträge
Heimkino Hilfe!!
Burton am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  16 Beiträge
Hilfe-Heimkino
hardi75 am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  6 Beiträge
Hilfe beim anschließen meines Heimkino
*toerbe* am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedDouglasDeews
  • Gesamtzahl an Themen1.445.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen