Diskussion über das AV-Wiki

+A -A
Autor
Beitrag
oogoofeo
Neuling
#1 erstellt: 26. Jul 2015, 18:25
Hallo!

Donsiox (Beitrag #7) schrieb:
Lies dich hier http://av-wiki.de/aufstellung mal ein.

Sorry, ein paar Dinge sind da falsch. Besser hier einlesen: http://www.thx.com/c...ound-speaker-set-up/ und http://www.dolby.com...setup/5-1-setup.html
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 26. Jul 2015, 19:44
Was ist denn falsch?
Verbesserungsvorschläge kannst du gerne hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-68698-7.html posten.

Gruß
Jan
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 26. Jul 2015, 23:15

Donsiox (Beitrag #20) schrieb:
Was ist denn falsch?

Das würde mich auch mal interessieren...
oogoofeo
Neuling
#4 erstellt: 27. Jul 2015, 18:39
Hallo!

Donsiox (Beitrag #20) schrieb:
Was ist denn falsch?

Links zur Richtigstellung von Dolby und THX hatte ich doch gepostet, aber für den Anfang:

1. "Stereodreieck"
Das war schon vor 30 Jahren bei Dolby Surround falsch und ist es heute immer noch. 30° sind das äußerste Limit an akzeptabler Positionierung – das ergibt 60° Gesamtwinkel zwischen den Lautsprechern und ist somit ~15° vom Optimum entfernt. Ja, 15° sind ein Unterschied…

2. Platzierung der Surround-Speaker
Die in der Skizze gezeigte Position war vor 30 Jahren bei Dolby Surround (3.0) zwar noch richtig, ist aber seit 20 Jahren (seit 5.1) das äußerste Limit (s.o.).

Und der Hinweis, dass sich "der Hochtöner etwa auf Ohrhöhe" befinden soll, ist eigentlich schon unter die Kategorie "gefährliche Falschinformation" einzuordnen.

3. 3D-Formate
Die Warnung "Für Einsteiger empfiehlt sich ein solches Setup aber nicht" ist schlicht und ergreifend Unsinn. Wer 5.1 Lautsprecher aufstellen kann schafft es auch (als Mindestanforderung) 2 "Atmos enabled"-Speaker auf die Fronts zu pappen (oder kauft sich fertige Atmos enabled Fronts). Wer sich im Jahr 2015 eine neue Heimkino-Anlage ohne 3D anschafft schießt sich ins Knie – der Unterschied zwischen 5.1 und 5.1.2 ist vom "Aha-Effekt" her in etwa derselbe wie damals zwischen 2.0 und 3/4.0. Das mag zwar jeder für sich persönlich anders beurteilen, aber es hat mit "Einsteiger" oder nicht nichts zu tun.


Verbesserungsvorschläge kannst du gerne hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-68698-7.html posten.

Ein Verbesserungsvorschlag wäre die URL dieser Seite hier im Forum blackzulisten bevor noch jemand glaubt was da steht – es gibt genügend Seiten im Netz mit richtigen Informationen.

Achja, und eine Seite, bei der es keine allgemeine Editiermöglichkeit gibt "Wiki" zu nennen halte ich für eine Unverschämtheit.


[Beitrag von oogoofeo am 27. Jul 2015, 18:43 bearbeitet]
std67
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2015, 18:53

ergibt 60° Gesamtwinkel zwischen den Lautsprechern


und wieviel grad hat ein Winkel in einem gleichschenkeligen Dreieck (Stereodreieck)? Na jetzt bih ich aber mal gesannt


Und der Hinweis, dass sich "der Hochtöner etwa auf Ohrhöhe" befinden soll, ist eigentlich schon unter die Kategorie "gefährliche Falschinformation" einzuordnen.


die Spannung steigt................die Begründung dafür interessiert mich noch viel mehr

Aus deinem eigenen Link auf THX.com


Place the Front Left and Right speakers at ear height





und eine Seite, bei der es keine allgemeine Editiermöglichkeit gibt "Wiki" zu nennen halte ich für eine Unverschämtheit.


na damit du da keinen Unsinn verbreiten kannst


[Beitrag von std67 am 27. Jul 2015, 18:58 bearbeitet]
oogoofeo
Neuling
#6 erstellt: 27. Jul 2015, 19:07
[quote="std67 (Beitrag #24)"]und wieviel grad hat ein Winkel in einem gleichschenkeligen Dreieck (Stereodreieck)?[/quote]
Deswegen ist es ja falsch. Welchen Abstand zur Basis hast hat man a) beim gleichseitigen Dreieck und b) bei korrektem 45° Winkel? Noch besser: Probier's einfach aus, dann weißt Du es aus eigener Erfahrung.

[quote][quote]Und der Hinweis, dass sich "der Hochtöner etwa auf Ohrhöhe" befinden soll, ist eigentlich schon unter die Kategorie "gefährliche Falschinformation" einzuordnen.[/quote]

die Spannung steigt................die Begründung dafür interessiert mich noch viel mehr[/quote]
Weil es falsch ist, ganz einfach. Einen Link hatte ich gepostet: http://www.thx.com/consumer/home-entertainment/home-theater/surround-sound-speaker-set-up/

Jetzt bist Du mit einer Begründung dran, warum das stimmen soll. Aber bitte fundiert, nicht Hörensagen. Die Spannung steigt…

[quote]und eine Seite, bei der es keine allgemeine Editiermöglichkeit gibt "Wiki" zu nennen halte ich für eine Unverschämtheit.[/quote]

na damit du da keinen Unsinn verbreiten kannst[/quote][/quote]
Ich will ja nicht editieren, ich bezog mich auf den "Etikettenschwindel". Der Autor wusste wohl nichtmal was "Wiki" bedeutet.


[Beitrag von oogoofeo am 27. Jul 2015, 19:31 bearbeitet]
std67
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2015, 19:14

b) bei korrektem 45° Winkel?


gerade schriebst du noch 60°. Generell kann so eine Empfehlung aber nur eine Ausgangsbasis sein. Neben dem Raum speilt auch der Abstahlwinkel der LS eine Rolle
Der Hersteller meiner LS empfiehlt auch einen etwas spitzeren Winkel. Andere LS sind wieder im Stereodreieck besser aufgehoben. Manche stellt man besser gerade auf, andere winkelt man auf den Hörplatz ein, wieder andere irgendwo dazwischen.
Und wie gesagt, auch der Raum spielt da mit rein

Die Zeichnung bei THX.com zeigt ebenfalls 30° pro Lautsprecher zum Hörplatz. Macht insgesamt 60°. Gleichschenkeliges Dreieck


Weil es falsch ist, ganz einfach. Einen Link hatte ich gepostet


richtig, da steht


Place the Front Left and Right speakers at ear height


solltest deine eigene Links schon lesen


[Beitrag von std67 am 27. Jul 2015, 19:18 bearbeitet]
std67
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2015, 19:16

Ich will ja nicht editieren, ich bezog mich auf den "Etikettenschwindel". Der Autor wusste wohl nichtmal was "Wiki" bedeutet.


das sind mehrere Autoren, und die edtieren da alle drin rum.

Ist es Vorraussetzung das eine Wiki für ALLE offen ist?
oogoofeo
Neuling
#9 erstellt: 27. Jul 2015, 19:49

std67 (Beitrag #26) schrieb:

b) bei korrektem 45° Winkel?

gerade schriebst du noch 60°.

… die das gleichseitige Dreieck hat, ja. Und dass das 15° Unterschied zum optimalen Winkel sind.


Generell kann so eine Empfehlung aber nur eine Ausgangsbasis sein.

Natürlich. Dann aber bitte nicht das, was gerade noch akzeptabel ist (30°), als Optimum hinstellen.


Die Zeichnung bei THX.com zeigt ebenfalls 30° pro Lautsprecher zum Hörplatz.

"Place the Front Left and Right speakers at ear height, producing a 45° angle as viewed from the main seating position."



Weil es falsch ist, ganz einfach. Einen Link hatte ich gepostet

richtig, da steht

Place the Front Left and Right speakers at ear height

solltest deine eigene Links schon lesen

Du vermischst Punkt 1 und 2, das mit dem genauen Lesen will ich somit Dir nahelegen. Hier geht es um die Platzierung der Surroundspeaker (Punkt 2), und da steht: "2 feet or higher above the listener". Das sollte jedem, der schon mal Surroundsound gehört hat, aber auch so unmittelbar einleuchten.


Ist es Vorraussetzung das eine Wiki für ALLE offen ist?

Das ist nunmal das, was ein Wiki von einer "normalen" Webseite unterscheidet. Prominentes Beispiel eines Wikis: Wikipedia.


[Beitrag von oogoofeo am 27. Jul 2015, 19:54 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2015, 20:07

oogoofeo (Beitrag #28) schrieb:

Das ist nunmal das, was ein Wiki von einer "normalen" Webseite unterscheidet. Prominentes Beispiel eines Wikis: Wikipedia.


Ich zitiere mal von Wikipedia

Ein Wiki (hawaiisch für „schnell“),[1] seltener auch WikiWiki oder WikiWeb genannt, ist ein Hypertextsystem für Webseiten, deren Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online direkt im Webbrowser geändert werden können (Web-2.0-Anwendung). Das Ziel ist häufig, Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln (kollektive Intelligenz) und in für die Zielgruppe verständlicher Form zu dokumentieren. Die Autoren erarbeiten hierzu gemeinschaftlich Texte, die ggf. durch Fotos oder andere Medien ergänzt werden (Kollaboratives Schreiben, E-Collaboration).


Genau das haben wir gemacht.

Einige finden es super, andere eben total daneben. Mir gefällt auch nicht alles was im Internet steht...
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 27. Jul 2015, 21:19

oogoofeo (Beitrag #4) schrieb:
30° sind das äußerste Limit an akzeptabler Positionierung

Also, wenn du hier täglich in der Einsteigerberatung mitlesen würdest, welche Positionierungen da vorgeschlagen werden, dann wirst du noch weitaus verrücktere Aufstellungen als "akzeptabel" ansehen müssen- Vergiss nicht, dass es hier um Einsteiger geht und nicht um die Einrichtung professioneller Heimkinos. Ohnehin ergibt sich praktisch NIE die Gefahr, dass die LS zu weit auseinander stehen, da fast alle sie immer zu eng stellen.

Aber ich nehme deinen Hinweis gerne auf und werde das etwas präzisieren.


Und der Hinweis, dass sich "der Hochtöner etwa auf Ohrhöhe" befinden soll, ist eigentlich schon unter die Kategorie "gefährliche Falschinformation" einzuordnen.

Dann muss Dolby wohl auch gefährliche Falschinformationen verbreiten, denn die empfehlen "keeping them at your ear height when you are seated", und genau so ist es auch auf allen Zeichnungen von Dolby zu sehen - auch für die Rears.

Ich halte diese Position auch für wesentlich besser als "2 feet about ear level" (unsinnig ist da allein schon die absolute Höhe unabhängig von der Entfernung). Für mich hat THX für Consumer mit Sätzen wie "... it is important to ensure you are using the best wires for the job. Using the wrong cable can often mean the difference between a full High Def Wow or a fuzzy 2 channel yawn." ohnehin keine Glaubwürdigkeit mehr.


Die Warnung "Für Einsteiger empfiehlt sich ein solches Setup aber nicht" ist schlicht und ergreifend Unsinn. Wer 5.1 Lautsprecher aufstellen kann schafft es auch (als Mindestanforderung) 2 "Atmos enabled"-Speaker auf die Fronts zu pappen (oder kauft sich fertige Atmos enabled Fronts).

Ziteier bitte vollständig. Der Satz davor lautet "Bei mehr als fünf Lautsprechern, insbesondere im Zusammenhang mit 3D-Tonformaten wie Auro 3D, Dolby Atmos oder DTS:X, gibt es noch eine zweite Ebene, meist knapp unterhalb der Zimmerdecke." Deine Aufsatzlautsprecher sind nicht unter der Decke.

Hier mag es Geschmackssache sein, aber ich finde es unsinnig, einem Einsteiger mit ohnehin begrenztem Budget auch noch mehr Lautsprecher zu empfehlen. Meiner Meinung nach ist man besser bedient, weniger und dafür bessere Lautsprecher zu kaufen, vor allem angesichts des zurzeit und in naher Zukunft quasi inexistenten nativen Materials.


Achja, und eine Seite, bei der es keine allgemeine Editiermöglichkeit gibt "Wiki" zu nennen halte ich für eine Unverschämtheit.

Es gibt massenweise Wikis für geschlossene Benutzergruppen. Im Übrigen steht das Wiki jedem offen, der hinreichende Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit genießt.
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 27. Jul 2015, 21:25
Ich weiss gar nicht warum es jetzt einen zweiten wiki Thread geben muss, kann man das nicht hier diskutieren?
Donsiox
Moderator
#13 erstellt: 27. Jul 2015, 21:31

Fuchs#14 (Beitrag #12) schrieb:
kann man das nicht hier diskutieren?

An sich ja.. Ich kläre das mal, ob und wie man das verschieben kann.

Gruß
Jan

P.s.
Eine sachliche Diskussion ist bestimmt sehr interessant und tut dem Wiki gut.
"Etikettenschwindel", "Unverschämtheit" oder "Unsinn" trägt zu einem guten Umgangston allerdings nicht bei.

EDIT:
Die Integration dieser Beiträge in das Hauptthema ist leider nicht möglich. Daher schließe ich hier, nach interner Absprache, mit Verweis auf dieses Thema "AV-Wiki - Erste Hilfe für Heimkino-Einsteiger" - wer hilft mit?.
Dort könnt ihr eure Diskussion gerne fortsetzen.


[Beitrag von Donsiox am 27. Jul 2015, 22:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Pro Diskussion Thread
ColdwateR am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  4 Beiträge
Diskussion - Preise und Händler
-=]_Pioneer_[=- am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  6 Beiträge
11 Channel Sourround Diskussion
CantonJunkie am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  4 Beiträge
"AV-Wiki - Erste Hilfe für Heimkino-Einsteiger" - wer hilft mit?
danyo77 am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  1411 Beiträge
Japan oder China AV-Receiver?
wild1969 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  13 Beiträge
Fernsehton über AV-Receiver ?
LuckyLuke am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  7 Beiträge
bildsignale über av-receiver???
DAGEGEN am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  6 Beiträge
Video Signal über AV Receiver?
letmein am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  9 Beiträge
av-reciever über pre-outs
linnianer1 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  27 Beiträge
MP3 Sammlung über AV-Receiver?
rudiaussenden am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedReiWin
  • Gesamtzahl an Themen1.422.770
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.629