DTS neural X

+A -A
Autor
Beitrag
drspeed610
Stammgast
#1 erstellt: 01. Feb 2018, 01:01
Hallo
Ich wollte mal fragen ob der DTS neural X auch bei 5.1 funzt. Ich habe den x1400 h von Denon und habe zur Zeit nur ein 5.1 laufen. Ich nutze oft den Dolby Surround Modus. Wenn ich auf neuralX schalte hört es sich irgendwie gut an. Aber funktioniert es denn alles richtig oder nimmt der irgendwie was weg ,was für Deckenlautsprecher gedacht ist.
buerts
Stammgast
#2 erstellt: 01. Feb 2018, 09:35
Das bringt dir bei 5.1 nix

Und auch Dolby Sourround ist für Deckenlautsprecher bzw Heights gedacht und nicht für 5.1
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2018, 10:13

buerts (Beitrag #2) schrieb:

Und auch Dolby Sourround ist für Deckenlautsprecher bzw Heights gedacht und nicht für 5.1



??? Aha!
drspeed610
Stammgast
#4 erstellt: 01. Feb 2018, 10:15
Dolby Surround ist doch das alte Pro Logic oder nicht. Heißt bei stereo macht der upmixer es auf 5.1 oder nicht?
n5pdimi
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2018, 10:22
Naja, ist mehr ein "Oberbegriff" für Mehrkanalklang, deswegen hab ich mich auch so über die Aussage mit "das ist für Deckenlautsprecher und Heights" gewundert.
Allerdings weiß ich natürlich auch nicht, was genau der X1400 im Display anzeigt wenn man durch die DSP Modi schaltet unbd was sich dahinter verbirgt.

Grundsätzlich ist es so: Wenn ein Lautsprecher im Setup nicht als "vorhanden" angegeben ist, wird er auch nicht angesteuert. Insofern "verlierst" Du auch nix. Fraglich ist halt, wie sinnvoll es ist, ein 3D DSP Programm anzuwählen ohne 3D Lautsprecher setup. Aber auch hier gilt das Prinzip: "Erlaubt ist, was gefällt".
drspeed610
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2018, 10:29

n5pdimi (Beitrag #5) schrieb:
Naja, ist mehr ein "Oberbegriff" für Mehrkanalklang, deswegen hab ich mich auch so über die Aussage mit "das ist für Deckenlautsprecher und Heights" gewundert.
Allerdings weiß ich natürlich auch nicht, was genau der X1400 im Display anzeigt wenn man durch die DSP Modi schaltet unbd was sich dahinter verbirgt.

Grundsätzlich ist es so: Wenn ein Lautsprecher im Setup nicht als "vorhanden" angegeben ist, wird er auch nicht angesteuert. Insofern "verlierst" Du auch nix. Fraglich ist halt, wie sinnvoll es ist, ein 3D DSP Programm anzuwählen ohne 3D Lautsprecher setup. Aber auch hier gilt das Prinzip: "Erlaubt ist, was gefällt".


Danke für Deine Hilfe

Ich hatte irgendwie schonmal gelesen das es auch für 5.1 tauglich sein soll. Ich finde nämlich das es sich bei manchen filmen richtig gut anhört mit neuralX
buerts
Stammgast
#7 erstellt: 01. Feb 2018, 11:22
Ihr verwechselt das mit dem alten analogen System

Zugegeben,Dolby hätte sich einen anderen Namen einfallen lassen können

http://www.heimkinoclub-muc.de/viewtopic.php?f=13&t=2796
JokerofDarkness
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2018, 17:23

n5pdimi (Beitrag #5) schrieb:
Grundsätzlich ist es so: Wenn ein Lautsprecher im Setup nicht als "vorhanden" angegeben ist, wird er auch nicht angesteuert. Insofern "verlierst" Du auch nix.

Das sollte ohne Frage so sein, aber wir haben vor Jahren mal mit diversen Encodern stinknormales 5.1 auf 7.1 aufgeblasen und mehrheitlich festgestellt, dass Informationen verloren gehen. Den Thread müsste ich aber echt suchen. Poison war damals auch noch mit an Board. Von daher ist es auch möglich, dass Informationen, die nach oben verschoben werden, auch fehlen, wenn keine Decken-LS installiert sind. Eigentlich sollte es nicht sein, aber wenn es anders klingt, wäre das ein Indiz dafür.
drspeed610
Stammgast
#9 erstellt: 01. Feb 2018, 18:19
Echt super hier in Forum wie immer. Danke für eure nette Unterstützung.
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 02. Feb 2018, 08:13
@Joker: Ja, das sollte in der Tat nicht sein, ich verstehe das aber auch nicht. An meinem Yamaha ist es so, dass ich überhaupt erst auf 7.1 aufblasen kann, wenn die Lautsprecher vorhanden sind. Vorher war PLIIx gar nicht auswählbar, wenn ich mich recht erinnere. Weiß natürlich nicht, wie DENON das macht.
Mario77
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jul 2018, 20:56
Die Frage ist schon paar Tage her,aber da da bei vielen immer noch Verwirrung herrscht will ich mal was zu sagen:

Also die neuesten Upmixer DTS Neural X und Dolby Surround (nicht zu verwechseln mit dem Uraltformat gleichen Namens,unglückliche Namenswahl von Dolby) sind heute SCHON primär für das Upmixen von "Kern" b.z.w "Standart" DTS oder DD 5.1 bis hin zu den HD Formaten DTS HD Master Audio oder Dolby True HD auf 5.1.2 bis 5.1.4 gedacht und der ganz große Mehrwert ist das durch das Upmixen eben auch die Höhenkanäle mit in Einsatz gebracht werden bei einer wie man heute sagt 2D 5.1 bis 7.1 Quelle. Grade auch weil lange nicht alle neueren Filme und erst recht Serien eine Atmos oder DTS:X Spur bieten.Oder oft auch nur in Englisch und nicht in Deutsch.Durch die Upmixer hat man dadurch immer was von einer neuen Atmos/DTS:X Anlage.Tolle Sache und ein fetter Mehrwert .Auch wenn die Upmixer naturgemäs natürlich nicht an echtes 5.1.2 bis 5.1.4 per Atmos oder DTS X herankommen.Zumindest wenn die Möglichkeiten dieser neuen Formate auch fett ausgenützt werden.Wenn mangelhaft ausgenutzt können die Upmixer sogar ein besseres Ergebnis bringen.

Allgemein sind die neuen Upmixer aber durchaus als Universalupmixer ,und als völlige Ablösung des alten DTS NeoX Upmixers und des uralten Dolby Pro Logic 2 Movie/Music Upmixers gedacht.Deshalb haben neue AVR diese alten Upmixer auch gar nich mehr mit an Bord.Oder zumindest in der Regel nicht.Die neuen sind also nicht nur da um 5.1 bis 7.1 auf die Höhenkanäle zu erweitern,sondern eben auch um 2.0 bei teilweise TV,bei älteren Filmen und Serien und auch bei manschen neueren Serien auf 5.1 zu erweitern.Eine "Standart" 5.1 Anlage stellt ja zweifellos immer noch sicher 75%+ aller Heimkino Soundanlagen. Und hier sind die neuen Upmixer durchaus auch bei 5.1 ein deutliches Stück besser als die alten.
Ums bildlich mal ganz grob zu sagen. Wo Dolby Pro Logic 2 bei 2.0 Stereo guter Qualität auf ich sach mal 50% an echtes und gutes 5.1 herankam schaffen es die neuen auf so 85%.Wobei ich DTS Neural als noch ne mittlere Ecke besser erachte.
Ein echter gesteigerter Mehrwert bei 2.0 Quellen gegenüber den alten Upmixern auch bei "nur" ner 5.1 Anlage.Kein Unterschied wie "Tag und Nacht" aber schon bei ner 5.1 Anlage klar hörbar.
Also auch bei ner "Standart" 5.1 Anlage ne feine Sache und ne eindeutige Verbesserung !
drspeed610
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jul 2018, 11:46
Danke Dir für diese super Erklärung. Echt Hammer
Ilyustar
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jul 2018, 12:45
Und DTS:Virtual X soll Höhen-Effekte im normalen 5.1 Setup produzieren, also sozusagen ein 5.1.4 mit 5.1 simulieren

Wie sind die Meinungen hierzu eigentlich?
Jacob92
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Jul 2018, 12:56
Gab mal in dem Auro Thread jemand der eine Antwort zum dem Thema von Grobi erhalten hat, die diesbezüglich eine Anfrage bei glaube Denon gestellt hatten.

Neural X bringt auch was bei einem 5.1 System. Ob man wirklich einen Unterschied hört kann wohl niemand sicher sagen.

Aber unterm Strich: Einfach Neural X mitlaufen lassen. Schaden kann es nicht
Ilyustar
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jul 2018, 13:03
Das ist mir klar, nein ich wollte noch für ein bisschen mehr Verwirrung sorgen: Es gibt tatsächlich noch zusätzlich DTS Virtual X - ich kann das explizit (neben Neural X) auswählen.

Beispiel:
Neural X ist für ein 5.1.4 System und macht aus 5.1 -> 5.1.4
Virtual X ist für ein 5.1 System und erzeugt durch "durch spezielle psychoakustische Algorithmen" höhen Effekte nur mit einem 5.1 System. (ohne Höhen/Reflekt LS)


[Beitrag von Ilyustar am 12. Jul 2018, 13:05 bearbeitet]
Jacob92
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jul 2018, 13:37
Virtual X umgeht aber deine Einmessung. Deswegen wird von den meisten abgeraten das zu nutzen
FirestarterXXIII
Inventar
#17 erstellt: 12. Jul 2018, 13:40
Ab dem Denon X4300 kann man aber Audyssey XT 32 mit DTS Virtual X kombinieren. Allerdings nur bei DTS bzw PCM als Quelle.


[Beitrag von FirestarterXXIII am 12. Jul 2018, 13:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS Neural X ; genialer Decoder ?
HeimkinoMaxi am 22.02.2018  –  Letzte Antwort am 22.02.2018  –  4 Beiträge
Neural THX
RichiD am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  2 Beiträge
Dolby Atmos/DTS: X Fragen
JoJonas2000 am 09.09.2017  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  3 Beiträge
DTS <-> Dolby Digital
Sturmhai am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  3 Beiträge
DTS funktioniert nicht richtig?
xxdor_oisenxx am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  10 Beiträge
Dolby Atmos & DTS-X - Trailer
PauleFoul am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2018  –  35 Beiträge
DTS Wiedergabe funktioniert nicht
OctiRS am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  21 Beiträge
DTS ES 6.1 funktioniert nicht?!
wolfgang.meier am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
DTS oder Dolby Digital?
Jensy am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  6 Beiträge
Kein DTS bei DVD?
iFreeze am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedLnRdl
  • Gesamtzahl an Themen1.425.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.831

Hersteller in diesem Thread Widget schließen