*.mkv dts Codec in Dolby Digital konvertieren

+A -A
Autor
Beitrag
Regade
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2018, 18:58
Hallo liebes Forum,

ich weiß nicht ob ich genau im richtigen Thread gelandet bin, aber das erschien mir der nächste.

Ich betreibe seit neuestem einen Panasonic TX-55exw604S mit eine KEF Soundbar (über optical und HDMI Arc verbunden). Wobei die Soundbar nicht all zu viel zur Thematik beiträgt.

Meine Filme (mkv-Format) betreibe ich über eine externe Festplatte die an dem TV angeschlossen ist. Problem ist, dass ich bei einer Vielzahl der Filme nur ein Bild und kein Ton habe. Die Ursache dafür ist mir schon bekannt, da der TV kein dts-Codec unterstützt.

Der TV unterstützt nur folgendes:

mkv-Codecs

Natürlich war mir das leider davor nicht bewusst, dass der TV kein dts unterstützt und ich mkv's mit dts-Audiocodec besitze.

Nun lautete die Aussage von Panasonic, dass dts künftig aufgrund von Lizenzursachen auch nicht unterstützt werden kann. Die einzigste Möglichkeit die Filme abzuspielen, wäre sie zu konvertieren - bzw. den Audiocodec.
Das habe ich dann mal probiert. Konvertierung dauerte etwa ~15-20min und hat danach auch wunderbar funktioniert.
Problem an der Sache ist nur, dass ich sehr viele mkv-Dateien mit unterschiedlichen Codecs (manche funktionieren manche dts) besitze. Was heißen würde ich müsste erst einmal alle Dateien durchschauen ob sie dts besitzen und diese dann alle einzeln konvertieren, was gefühlt Jahre dauern würde und ein riesen Aufwand wäre.

Gibt es irgendwie eine Möglichkeit:

- dts auf dem TV abspielbar zu machen
- "dts-Dateien" zu filtern und alle auf einmal zu konvertieren
- das ganze über einen Raspberry laufen zu lassen und das Problem "umschiffen"

Freue mich über Antworten!

Grüße
Tron2.9
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2018, 14:55
1. DTS wirst Du in der Kombination nur hörbar machen können, wenn der Fernseher nicht mehr der Renderer/ das abspielende Gerät ist- sprich, Du bringst einen Abspieler in die Kette, der DTS kann.
2. 15-20 Minuten für die Konvertierung eines Filmes von DTS auf AC3? Das ist lange. Dauert bei mir in der Regel ca. 3-5 Minuten (mit Schreibvorgang aufs NAS).

Versuch es mal mit dem Popcorn MKV AudioConverter. Der löst auch Dein "Filterungsproblem". Einfach statt Single File ein Quell und Ziel-Directory angeben. Dateien, bei denen keine Konvertierung möglich ist (weil kein DTS vorhanden), werden einfach übersprungen, alle anderen findest Du konvertiert im neuen Verzeichnis.
Regade
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2018, 18:43

Tron2.9 (Beitrag #2) schrieb:

Versuch es mal mit dem Popcorn MKV AudioConverter. Der löst auch Dein "Filterungsproblem". Einfach statt Single File ein Quell und Ziel-Directory angeben. Dateien, bei denen keine Konvertierung möglich ist (weil kein DTS vorhanden), werden einfach übersprungen, alle anderen findest Du konvertiert im neuen Verzeichnis.


Danke für den Tipp. Für das Konvertieren habe ich Popcorn benutzt. Die Dateien haben teilweise halt auch 40GB. Und das Mit dem konvertieren ist mir echt zu mühselig. (Außer es gibt gar keine andere Variante.

Ich muss mich mal informieren auf einen Raspberry einen Mediaplayer zu packen, den man dann bestenfalls auch mit der TV Fernbedienung bedienen kann. So, dass es eine Oberfläche wie von beispielsweise einem DVD-Player hat, sofern das geht. Hat diesbezüglich jemand gewisse Vorkenntnisse?
kobold58
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Feb 2018, 19:06
Und warum keinen AVR und ein paar vernünftige Boxen? Der Ton über den TV ist doch sowieso nicht das Gelbe vom Ei.
Regade
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Feb 2018, 19:09

kobold58 (Beitrag #4) schrieb:
Und warum keinen AVR und ein paar vernünftige Boxen? Der Ton über den TV ist doch sowieso nicht das Gelbe vom Ei.


Weil die Anlage schon an einem separaten Ort steht und ich keine 2. Anlage möchte und die TV-Bar gut genug ist
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2018, 19:18
Ich empfehle mal das Programm "XMedia Recode"!

Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt, und man findest sich relativ schnell zurecht.
Da kannst du auch erstmal alle MKVs gleichzeitig "reinziehen", und oben in der Liste erstmal nach der Spalte "Audio" sortieren. Dann selektierst du nur die MKVs, die DTS-Spur haben.
Dann wählst du als Ziel-Container wieder MKV, stellst im Reiter "Video" auf "Stream kopieren", im Reiter "Audio" stellst du als Ziel-Format AC3 und 5.1 Kanäle (oder auf "Auto" lassen) ein.

Dann noch unten den Ausgabe-Pfad auf "Eingabeordner" stellen, oben auf "Jobs hinzufügen", und dann starten.

...dann bekommst du in jedem Ordner eine 2. MKV mit dem selben Namen und einer "_(1)" hintendran. Das sind dann die konvertierten.

(Ob du die Originale dann löschst oder nicht bleibt dir überlassen).

Du kann mit XMedia Recode auch die DTS-Spuren 1:1 beibehalten, und eine zweite, zu AC3 konvertierte Spur hinzufügen!
Dann werden die neuen Dateien geringfügig größer, aber du kannst dann die Quelldateien löschen und hast die Original-Spur immernoch. (nur AC3 zusätzlich)
Regade
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Feb 2018, 19:22

AlexG1990 (Beitrag #6) schrieb:
Ich empfehle mal das Programm "XMedia Recode"!

Die Oberfläche ist sehr aufgeräumt, und man findest sich relativ schnell zurecht.
Da kannst du auch erstmal alle MKVs gleichzeitig "reinziehen", und oben in der Liste erstmal nach der Spalte "Audio" sortieren. Dann selektierst du nur die MKVs, die DTS-Spur haben.
Dann wählst du als Ziel-Container wieder MKV, stellst im Reiter "Video" auf "Stream kopieren", im Reiter "Audio" stellst du als Ziel-Format AC3 und 5.1 Kanäle (oder auf "Auto" lassen) ein.

Dann noch unten den Ausgabe-Pfad auf "Eingabeordner" stellen, oben auf "Jobs hinzufügen", und dann starten.

...dann bekommst du in jedem Ordner eine 2. MKV mit dem selben Namen und einer "_(1)" hintendran. Das sind dann die konvertierten.

(Ob du die Originale dann löschst oder nicht bleibt dir überlassen).

Du kann mit XMedia Recode auch die DTS-Spuren 1:1 beibehalten, und eine zweite, zu AC3 konvertierte Spur hinzufügen!
Dann werden die neuen Dateien geringfügig größer, aber du kannst dann die Quelldateien löschen und hast die Original-Spur immernoch. (nur AC3 zusätzlich)


Das klingt schon einmal sehr vielversprechend! Danke Werde mir die Lösung später einmal anschauen!!
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2018, 19:29

Das klingt schon einmal sehr vielversprechend! Danke Werde mir die Lösung später einmal anschauen!!

Weiß nur nicht, ob du direkt damit klarkommst - per TeamViewer könnte ich dir das sicher schnell machen
(wenn's nicht dann doch irgendwo klemmt )

Das Programm ist an sich recht empfehlenswert. Das hat die komplette ffmpeg-Bibliothek mit praktisch allen Audio- und Videoformaten an Board. Da kannst du so ziemlich alles mit Encodieren/Decodieren/Transcodieren...
Der kann sogar komplette DVD-/BluRay-Strukturen (mit allen Titeln/Kapiteln usw.) öffnen und in *irgendwas* konvertieren. (Natürlich nur mit ungeschützten DVDs/BluRays...ja ja... )

Lad's dir mal runter und schau es dir an...
Regade
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Feb 2018, 19:38

AlexG1990 (Beitrag #8) schrieb:

Das klingt schon einmal sehr vielversprechend! Danke Werde mir die Lösung später einmal anschauen!!

Weiß nur nicht, ob du direkt damit klarkommst - per TeamViewer könnte ich dir das sicher schnell machen
(wenn's nicht dann doch irgendwo klemmt )

Das Programm ist an sich recht empfehlenswert. Das hat die komplette ffmpeg-Bibliothek mit praktisch allen Audio- und Videoformaten an Board. Da kannst du so ziemlich alles mit Encodieren/Decodieren/Transcodieren...
Der kann sogar komplette DVD-/BluRay-Strukturen (mit allen Titeln/Kapiteln usw.) öffnen und in *irgendwas* konvertieren. (Natürlich nur mit ungeschützten DVDs/BluRays...ja ja... )

Lad's dir mal runter und schau es dir an...


Danke Danke! Ich versuche es erst einmal und melde mich per PN wenn es Probleme gibt
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2018, 13:53
Bitte nicht immer Vollzitate! Das stört erheblich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital Trailer konvertieren
Menzoberranzan am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  23 Beiträge
Dolby Digital oder DTS ?
soundrealist am 29.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.08.2017  –  24 Beiträge
DTS oder Dolby Digital?
Jensy am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  6 Beiträge
Dolby Digital oder DTS
stief am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  10 Beiträge
Dolby Digital vs DTS
Stuttgart71 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  8 Beiträge
DTS vs. Dolby Digital
BadTicket am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  11 Beiträge
Dolby Sourround/Digital /DTS
Simita am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  4 Beiträge
Dolby Digital, DTS Trailer
sAsALE am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  7 Beiträge
DTS - Dolby Digital
Crowl01 am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  15 Beiträge
Dolby Digital vs. dts
gamefreak776226 am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  58 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFranck001
  • Gesamtzahl an Themen1.449.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.475

Hersteller in diesem Thread Widget schließen