Probleme mit ARC Umschaltung Denon/Panasonic

+A -A
Autor
Beitrag
syndrome
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2019, 11:50
Hallo,
habe folgendes Problem:
Die Umschaltung von TV Ton an Panasonic bzw. über AV funktioniert nicht richtig von Anfang an. Ich denke langsam das liegt an dem TV, denn den Receiver und die Kabel habe ich schon getauscht.

Folgende Komponenten im Einsatz:

Panasonic TX-65DXW784 HDMI 2 ARC
Denon AVR X4500 (vorher x2300w) daran
HDMI1 CBL/Sat VU+4K Satreceiver
HDMI4 Chromecast Gen. 2
HDMI5 HiMedia Q5 Pro Mediaplayer

Habe schon versucht andere HDMI zu nehmen ohne Erfolg. Wenn ich dem Panasonic manuell sage von TV auf AV Ton umzuschalten geht es auch nicht immer. Wenn ich aber komischerweise den Mediaplayer anschalte, schaltet der Pana endlich um. Beim Freund mit Denon und Samsung keine Probleme.
Habe auch mal alles bis auf die VU+ abgeklemmt, ohne Erfolg.
Hat jemand bitte eine Idee ? würde gerne wissen ob es nun am TV liegt oder an der Anlage ? Es nervt einfach.
Funktioniert auch eigentlich wenn es dann mal erkannt wird. Die Anlage schaltet dann auch gleich auf ARC um.
herrdadajew
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2019, 12:04
Hallo

Diese Anfragen und Probleme werden hier öfters angefragt. Manchmal funktioniert der Handshake zwischen den Geräten nicht,vor allem wenn ein neues in Kette kommt.
Da ich davon ausgehe,das alles richtig verkabelt ist,und du schon verschiedene Kabel probiert hat,würde ich:

1. Alles komplett einmal vom Netz nehme,
2. Werksresets vornehmen.

Hilft das alles nichts,mit Tosklink-Kabeln arbeiten oder damit leben.


[Beitrag von herrdadajew am 31. Dez 2019, 12:04 bearbeitet]
syndrome
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Dez 2019, 13:13
Alles schon versucht, wie gesagt selbes Problem mit dem neuen Denon.
herrdadajew
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2019, 13:41
Hallo

Wenn es nervt,dann doch ein optisches Kabel nehmen. Aus eigener Erfahrung weiß ich dass bei Anfragen an den entsprechenden Hersteller,diese auf die angeschlossenen Komponenten verweisen.

VG
Highente
Inventar
#5 erstellt: 31. Dez 2019, 13:57
Die Zuspieler hängen aber schon am Denon und nicht am TV?
syndrome
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2019, 14:03
Klar, nur ein HDMI vom Denon zun ARC HDMI2 beim Panasonic.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2019, 14:25
Wann brauchst du denn den ARC, doch nur bei Nutzung des Smart TV?
syndrome
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2019, 16:44
Nervt halt wenn man über Satreceiver, Netflix/Amazon was schaut und der Ton dann Parallel aus dem TV kommt und man Ihn immer separat regeln muss.
Highente
Inventar
#9 erstellt: 31. Dez 2019, 17:33
Wenn du über den am Denon angeschlossenen Sat Receiver schaust sollte der AVR den Ton doch gar nicht durchreichen. Da scheint mir ne Einstellung beim AVR nicht zu passen.
Mit ARC = Audio Return Chanel hat das m.E. nichts zu tun.
syndrome
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2019, 19:02
Macht er aber, Quelle HDMI 1 am Denon gewählt, die VU direkt daran angeschlossen, Ton kommt mit über TV.
Unbenannt
herrdadajew
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2020, 14:56
Hallo

Sehe ich das richtig,dass der TV defakto nur als Monitor fungiert. Wenn du nicht direkt mit den eingebauten Tunern des TV schaust, brauchst du auch kein ARC.
Warum stellst du Einschaltlautstärke des Tv nicht auf 0 ? Dann kommt aus den TV-Lautsprechern definitiv kein Ton mehr.


[Beitrag von herrdadajew am 01. Jan 2020, 15:00 bearbeitet]
syndrome
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jan 2020, 14:42
Der TV fungiert als Mediaplayer mit Zugriff auf mein NAS, für Netflix und Amazon Prime, sowie Youtube. Der eingebaute Sat Tuner geht zwar ist aber nur Reserve falls die VU+ kaputt ist. Abend höre ich meistens nur über die Lautsprecher vom TV, da mein Wohn gleichzeitig Schlafzimmer ist und die bessere Hälfte neben dran liegt. Tagsüber oder wenn ich Film schauen will geht das ganze dann über die Anlage und wenn die Möglichkeit da ist das sie automatisch umschaltet, soll das auch funktionieren. Und bei einem TV von 2200€ und einem Receiver von 1500€ sollte man dieses auch erwarten können.
Ähnliches hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-98-20326.html

und gibt noch weitere wo es nicht mit Panasonic und Denon klappt.
Denke das es doch ein Problem mit den beiden untereinander ist.
Danke trotzdem
herrdadajew
Inventar
#13 erstellt: 02. Jan 2020, 14:56
Diese Anfragen gibt es hier viele. Hatte ich auch,mal gings mal nicht.
Nehme nur noch digitale Verbindungskabel.

VG
syndrome
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Jan 2020, 14:59
Gelöst, das Problem war das HDMI Kabel vom Mediaplayer, dort muss man wegen Fehler in der CEC Steuerung im HDMI Kabel den Pin 13 entfernen oder sich einen Adapter besorgen.
Diesen hatte ich entfernt, aber auf einer Seite anscheinend nicht richtig. Deswegen hatte das Kabel CEC komplett blockiert. Nachgearbeitet, nun geht es so wie es soll. Das Problem haben die meisten Android Mediaplayer wie mein Himedia und auch z.B. die Raspberry Pi . Mir ist es aufgefallen als ich das HDMI Kabel vom Denon abgezogen habe und dieser daraufhin anging.

Danke trotzdem für die Hilfe hier.
yogi3nb
Neuling
#15 erstellt: 15. Mai 2020, 13:14
Ich hatte ein ähnliches Problem mit fehlendem Ton über ARC, das ich dank der Ausführungen in diesem Forum lösen konnte:

TV-Gerät: Panasonic tv-43cxw754
AV-Receiver: Denon avr x2600h-dab

Zur Lösung führte das Abstecken aller HDMI-Verbindungen außer der zum TV-Gerät. Der TV-Ton wurde nun sofort von den im TV eingebauten Lautsprechern auf den AV-Receiver umgeschaltet. Auch die Fernsteuerfunktionen über HDMI funktionierten nun.

Der einzeln nacheinander erfolgte Anschluss von Sat-Receiver (Dreambox DM920), BluRay-Player (Sony), FireTV 4k Stick und Media-Tank (Fantec 3D) zeigte die Fehlfunktion von ARC nach Anschluss des Fantec, dessen HDMI-Schnittstelle mit 1.4 gekennzeichnet ist.

Den werde ich nun über Komponenten-Verbindung und optisch mit dem Denon verbinden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit ARC
bigÖ am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  18 Beiträge
Probleme mit ARC
pascal0br am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  4 Beiträge
Probleme mit LipSync ARC
joe3052 am 05.03.2018  –  Letzte Antwort am 06.03.2018  –  21 Beiträge
ARC Probleme / Übersteuerung mit AV-Receiver
hendrik310 am 16.02.2018  –  Letzte Antwort am 08.03.2018  –  8 Beiträge
Probleme mit Bildaussetzern zusammen mit Denon AVR4300H
doweb84 am 06.08.2017  –  Letzte Antwort am 06.08.2017  –  11 Beiträge
Dolby DTS ARC NETFLIX KS8090 X3300W Probleme
silvermir am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  3 Beiträge
ARC / eARC
blackdevil19872012 am 28.09.2020  –  Letzte Antwort am 09.02.2021  –  8 Beiträge
ARC tonausgabe
samina am 09.10.2021  –  Letzte Antwort am 11.10.2021  –  4 Beiträge
HDMI ARC
ringsum am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  4 Beiträge
ARC und Dolby Digital +
Fipsymeyer am 10.05.2020  –  Letzte Antwort am 10.05.2020  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.665 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedClemensPfü
  • Gesamtzahl an Themen1.532.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.153.959

Hersteller in diesem Thread Widget schließen