Von 2.0 auf 3.0 System !

+A -A
Autor
Beitrag
IX81
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2020, 10:05
Hallo liebes HIFI Forum,

ich habe ein 28qm Wohnzimmer
System:
yamaha rx v685
2x Klipsch RP8000 Standlautsprecher
ich überlege einen Center Lautsprecher zu kaufen den rp504c
welchen Vorteil hätte ich da Film/musik/TVshows
was würd es bringen ?
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2020, 10:07
Dass bei Filme die Sprache genau aus diesem Lautsprecher kommt... ?
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2020, 10:08
und bei Musik nix
IX81
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2020, 10:10
Hi nur bei filmen oder auch wenn ich tv schaue?

Bei Musik schaltet der sich dan ab könnte mann den auch anstellen ?
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2020, 10:14
geht alles, lies die BDA, da steht drin wie das geht...

Zauberwort ist Dolby Surround (Upmixer)


[Beitrag von Fuchs#14 am 23. Apr 2020, 10:15 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2020, 10:15
Natürlich kannst Du den immer mitlaufen lassen (tut er auch). Dann wäre die korrekte Antwort auf Deine sehr präzise Frage "welchen Vorteil hätte ich da Film/musik/TVshows" einfach: Du hast einen Lautspprecher mehr, aus dem was rauskommt...

Wenn Deine Frage ist, ob Dir ein center eine Verbesserung bringt, dann muss man antworten: kommt drauf an....
Wenn Du genau im Sweetspot zwischen den Fronts sitzt - brauchst Du keinen Center
Wenn Deine Fronts 1,5-2m auseinander stehen und Du 3 m davon weg seitzt - brauchst Du keinen Center
Wenn das aber ganuz anders aussieht beit Dir, kann ein Center schon sinnvoll sein. Der Center dient dazu, die Sprache akustishc dahin zu bringen, wo der sprechende sich auch befindet, nämlich am TV. Und das für alle Zuhörer.
IX81
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Apr 2020, 10:35
Super danke für die ausführliche Erklärung
meine Fronts sind ca 2,60m auseinander und zu mir haben die so 3,50-70m
habe das System noch nicht lange und ist auch mein erstes bin halt Neuling
fand das in filmen die stimmen nicht so gut rüber kamen oder in den Effekten untergehen
wenn ich am Handy den Dialog Pegel angehoben habe machte sich das nur leicht hörbar
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2020, 10:38
ein vernünfiger Center macht schon Sinn, er muss aber passen und korrekt aufgestellt sein.

Lies mal https://av-wiki.de/centerlautsprecher
IX81
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Apr 2020, 11:36
Danke das war auch sehr hilfreich
letzte frage
wäre der RP504c die richtige Wahl für mich im Bezug auf meine Stereo LS
oder lieber der 404c
weil bei klisch auf der seite wir die 8000f 5.1 mit dem 404c vermarktet
und und die 7.2.4 mit dem 504er oder nehmen die sich nicht viel?!?
und wenn ich den Center anschließe als großen Lautsprecher?
Early_Chris
Inventar
#10 erstellt: 23. Apr 2020, 12:25
Passend zu den RP 8000 F ist der RP 504C.
Wenn du keinen Sub nutzt, bleibt der Center auf Large.
Zudem ist dieser ist sehr potent.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 23. Apr 2020, 12:34
Ich würde den Center nicht auf Large betreiben, egal wie gross der ist.
IX81
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Apr 2020, 12:35
danke
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2020, 13:30
Ich habe den RP504C, ist ein prima Center und potent ist er auch, aber ich würde den immer
zwischen 60 und 80 Hz trennen, klingt in der Regel einfach besser, die Bass Anteile werden
ja auf die Front LS umgeleitet, die das besser können und somit geht davon auch nix verloren.

Ich stelle mir nur die Frage ob sich ein Center bei dir überhaupt positiv bemerkbar macht.
Beim Verhältnis (2,6 zu 3,7 m) sofern die LS korrekt auf und der AVR richtig eingestellt ist,
kommen die Stimmen etc. im "Phantom Modus" auch ohne Center normalerweise aus der Mitte.

Aber letztendlich geht natürlich probieren über studieren......
IX81
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Apr 2020, 12:16
Hier nochmal Bilder zum Raum
Händler meint würde sich stark verbessern mit
Einem Center maße waren 2,60 die Lautsprecher 3,40m zum Hörplatz
Was meint ihr ?

Stereo Dreieck Wohnzimmer
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 30. Apr 2020, 12:20
ich sage eher nicht aber probiere es doch aus....
IX81
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Apr 2020, 12:23
Ich denke auch das ich es probieren muss um eine Antwort auf meine frage zu bekommen
n5pdimi
Inventar
#17 erstellt: 30. Apr 2020, 12:25
Da könnte man Heimkinotechnisch/akustisch so viel machen... wenn man z.B. den Esstisch (der da eh irgendwie hingewürgt wirkt) an die Wand stellt wo jetzt das Sofa press dran ist, und das Sofa entsprechend 2m vorzieht.
IX81
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Apr 2020, 12:47
Glaub das macht leider meine frau nicht mit
außerdem würde ich dan keine 2m vom TV weg sitzen der eig. auch noch größer werden soll von 65 auf 82-86zoll sitze so 4m weg vom TV und die an der Seite vom Fenster sitzen sehen dan noch weniger bis nix
aber ja die Wohnlandschaft ist einfach zu groß und kommt auch bald raus und was anderes hin
n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 30. Apr 2020, 13:08
Dann verzerrt das Bild, das sieht aus als ob Du zwischen Couch und TV einne Tenniscourt einbauen könntest.
IX81
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Apr 2020, 13:38
Jap Weitwinkel
dejavu1712
Inventar
#21 erstellt: 30. Apr 2020, 15:05

IX81 (Beitrag #14) schrieb:

Händler meint würde sich stark verbessern mit Einem Center


Ist nicht verwunderlich.....

Mein Tipp, ausprobieren, nur dann weist du ob sich ein Center für dich wirklich lohnt.
IX81
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Apr 2020, 19:22
Ist bestellt!!
Ich werde meine Erfahrung berichten sobald angekommen und ich getestet habe
IX81
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Mai 2020, 14:36
Der Center ist heute angekommen
werde nach dem testen berichten
Center
HifiNoob997
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Mai 2020, 13:08
alles nur mal überflogen (und Bilder gesehen):

Ich würde die fette Couch von der Wand ziehen (50 cm) und Surround Links/Rechts Lautsprecher installieren. Die Dinger ziehen dich mehr in die Filme rein als der Center. Schaue dir mal folgendes Video an: https://www.youtube.com/watch?v=3VZFpwlXKpg
Wo die Kugel bei 0:30 einmal um die herum wandert, fühltman das richtig (und ich habe nur 5.1). Das Video ist sogar nur Stereo, aber wird halt genial auf 5.1 upgemixt.
Man sagt zwar immer: gehen von 2.0 auf 3.0 und dann weiter. Ich würde jedoch empfehle: von 2.0 auf 4.0, dann auf 4.1 (wenn man dicke Standlautsprecher - mind. 2x16 cm Töner - hat).

Dialoge zu leise: Kompression einschalten (bei Denon: Dyn. Volume - wie das bei deinem heißt findest du im Manual). Das musst du übrigens auch machen, wenn du den Center installierst hast und die Dialoge zu leise sind (bei mir ist das eigentlich immer bei 5.1. Quellen....). Wirst du aber auch selber bemerken.

Freue mich auf dein Feedback.


[Beitrag von HifiNoob997 am 10. Mai 2020, 13:20 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#25 erstellt: 10. Mai 2020, 20:26
@HifiNoob997
Der TE wollte aber einen Center und keine Surrounds das hatte er auch geschrieben das die Couch nicht weiter vor kann da seine Frau da nicht mitmacht.
IX81
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Mai 2020, 09:51
hallo zusammen,

also mein Fazit :
Der Center kam an und wurde direkt angeschlossen und eingemessen.
Nach ca. 1 Woche Test
Tägliche TV Shows meiner frau ca.4-5Filmen Action, Horror, Science Fiction, 5-6 folgen Serie, und unzählige Kinderfilme/serien und Kinderlieder
Kann ich sagen.
Es war genau das was gefehlt hat.. stimmen kommen schön aus der Mitte
bei 2.0 hatten wir ja das Problem wenn man weiter links/rechts sitzt das man das Gefühl hat es läuft nur ein Lautsprecher bei TV Shows sehr stark..
Das ist nun Geschichte stimmen sind klarer rauszuhören lebendiger aber den Dialog Pegel lass ich trotzdem lieber auf +3
finde gerade tiefe stimmen von schauspielern kommen sehr kraftvoll und echt rüber.

ob wohl ich die Maße Wuste war ich trotzdem überrascht über die Größe des Centers..
Ich kann den Center auch jedem empfehlen wer auch diese Art an Probleme hat.
Fuchs#14
Inventar
#27 erstellt: 11. Mai 2020, 09:57
Ende gut, alles gut
GAREA
Stammgast
#28 erstellt: 13. Mai 2020, 16:13
Ein Center macht eigentlich immer Sinn!
Erstens weil für alle Zuschauer die Stimmen aus der Mitte kommen...
Aber auch im Sweetspot kann es einen Unterschied machen, ob man einen echten Mono-Kanal hat oder eine Phantommitte (z.B. wegen Phasenunterschieden von L+R).


[Beitrag von GAREA am 13. Mai 2020, 16:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aus 2.0 3.0
Qoma am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  15 Beiträge
3.0 System - Grundsätzliche Fragen
KasparN am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  5 Beiträge
3.0 Lautsprecher System?
Felix_1.00.0 am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 24.03.2017  –  8 Beiträge
Erweiterung oder Austausch von vorhandenem 3.0 System
*dynamic* am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  2 Beiträge
Stereo erweiteren auf 3.0
Tiger am 26.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  5 Beiträge
Macht ein 3.0 System Sinn?
Boooogeyman am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  9 Beiträge
3.0 sinnvoll?
S.Heß am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  6 Beiträge
5.1 auf 2.0 System ausgeben?
Foooxhound am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 10.02.2019  –  4 Beiträge
3.0 - PCM oder Dolby?
peterpan81 am 21.04.2018  –  Letzte Antwort am 21.04.2018  –  3 Beiträge
Carma 3.0 Externes Messsignal
cheezie am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.184 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRubenRiz
  • Gesamtzahl an Themen1.475.602
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.057.979

Hersteller in diesem Thread Widget schließen