5.1 Soundsystem an Fernseher anschließen.

+A -A
Autor
Beitrag
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jun 2009, 12:31
Hallo,
bin neu hier und bräuchte mal eure Hilfe

Habe jetzt seit ca. 1 Woche 'nen Samsung A656 32"(Panel SS02). Bin ausserordentlich zufrieden. Heute ist auch mein neues SCART-Kabel angekommen, gleich mal den Receiver(Samsung DCB 8270G) mit der Glotze verbunden. Deutlich besseres Bild, jedoch noch nicht 100% rauschfreies. Wie bekomme ich noch ein besseres Bild?

Ein 5.1 Soundsystem hab ich mir inzwischen auch bestellt, und zwar das Creative Inspire T6100. Das System kann ich nicht direkt an den LCD anschließen, stimmts? Hab gelesen, dass man dafür 'nen Decoder bzw. Verstärker benötigt..was kostet denn so ein durchschnittlicher Decoder/Verstärker und kann mir einer einen günstigen empfehlen? =)

btw.
Ist das Creative überhaupt für Fernseher geeignet? Nirgends steht's, überall nur "PC".

Weiß auch einer was für Fehler beim Panel SS02 auftreten können?

mfg
Thurni
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2009, 13:06

sLw schrieb:

Ist das Creative überhaupt für Fernseher geeignet? Nirgends steht's, überall nur "PC".


deswegen, weil hinten am sub 3 klinke eingänge sind, die man normal an die soundkarte anschließt, da könnte man aber auch nen decoder nehmen, aber die wären dann teurer als dein system. (soweit ich weiß :P)

du könntes dien system auch einfach mit einem klinke kabel vom kopfhörer ausgang an den front-eingang anschließen, is dann aber stereo (bei meinem pc-system kommt dan aber aus allen boxen was, also links/ rechts des gleiche)
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jun 2009, 13:42
..na dann muss ein Verstärker her.

Hab mal auf Amazon geschaut, was haltet ihr von denen hier:

amazon.de/5-Kanal-Karaoke-Verst%C3%A4rker-Amplifier-Heimkino/dp/B001G5XOO2/ref=sr_1_12?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243945576&sr=8-12]www.amazon.de/5-Kana...d=1243945576&sr=8-12

amazon.de/Electronic-Surround-Verst%C3%A4rker-Karaoke-silber/dp/B000FQ4FB4/ref=sr_1_14?ie=UTF8&s=automotive&qid=1243945576&sr=8-14]www.amazon.de/Electr...d=1243945576&sr=8-14

amazon.de/Kanal-Surround-Verst%C3%A4rker-Karaoke-Display/dp/B001GR6THY/ref=sr_1_16?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243945576&sr=8-16]www.amazon.de/Kanal-...d=1243945576&sr=8-16

amazon.de/HiFi-Verst%C3%A4rker-McVoice-AV-698Sw-5-Kanal-schwarz/dp/B000NI7QL0/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243945916&sr=8-5]www.amazon.de/HiFi-V...id=1243945916&sr=8-5

amazon.de/Watt-5-Kanal-Karaoke-Verst%C3%A4rker-AV-130si/dp/B001AVZ1BG/ref=sr_1_9?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1243945916&sr=8-9]www.amazon.de/Watt-5...id=1243945916&sr=8-9

Ist übrigens nicht schlimm, wenn die jetzt was mehr kosten, nur sollte der Preis doch unter 100 bleiben.

..Links funktionieren durch anklicken irgendwie nicht, keine Ahnung wieso, kopieren und einfügen funzt aber.


[Beitrag von sLw am 02. Jun 2009, 14:43 bearbeitet]
ThomasNRW
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jun 2009, 14:16
die Links funktionieren nicht
Thurni
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2009, 15:31
links funktionieren, wenn ma sie kopiert^^

naja
soweit ich weiß kann man kein aktives system an nen verstärker anschließen, weil die endstufen ja schon im sub sind.
Die Decoderstationvon Teufel wäre dann eben nur der decoder.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Jun 2009, 21:30
..und eine günstigere Variante gibts nicht?

Ich will eigentlich nur das 5.1 System an den Fernseher anschließen und dessen Funktionen voll nutzen können, ohne irgendwo Abstriche machen zu müssen.

btw:
Decoder und Verstärker erfüllen doch den selben Zweck, oder?
Thurni
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2009, 00:10
ein avr decodiert das signal und verstärkt es
ein verstärker verstärkt nur
und der decoder decodiert nur


[Beitrag von Thurni am 03. Jun 2009, 20:32 bearbeitet]
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Jun 2009, 19:57
was brauch ich denn jetzt, Decoder oder Verstärker?
..und kann mir einer ein günstiges Gerät empfehlen?
Thurni
Inventar
#9 erstellt: 03. Jun 2009, 20:31
für dein system bräuchtest du nen decoder

und hmmm da gibst eig. nich viele, alos ich kenne eig. keine anderen als die beiden von teufel, ein anders fällt mir noch ein, aber ich weißnichmehr von wo der war.

du könntest auch n bisschen noch sparen und dir dann nen verstärker mit boxen hohlen.

lg
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jun 2009, 21:13
danke für deine Antworten

man, man, man..150 Öcken nur um ein 5.1 System anschließen zu können


Mir ist auch aufgefallen, dass der Fernseher ein fiepen von sich gibt, hab dann mal bisschen im Forum geschaut und bin auf den Thread hier gestoßen: Deutliches "Fiepen" bei Samsung

So könnte also ein Techniker vorbeikommen und das Problem beheben,hm? Schalte ich die eingebauten Lautsprecher aus und wechsle den Sender/die Quelle, so verschwindet das fiepen. Würden seperate Lausprecher daher das Problem dauerhaft lösen?
Thurni
Inventar
#11 erstellt: 03. Jun 2009, 22:01
wie empfängst du den überhaupt den tv-signal ?? digital oder analog??

mit dem fiepen kann ich dir nich helfen
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Jun 2009, 16:06
digital, über nen Receiver(Samsung DCB 8270G)..

hätte, wenn ich ehrlich bin ein paar mehr Meinungen/Tipps erwartet,hier in einem der besten deutschen HiFi Foren..

..aber danke an Thurni

Ich werde dann das Creative Inspire T6100 an Amazon zurückschicken und mir ein anderes holen.
Hab mir mal ein paar andere Systeme angesehen, die beiden hier sehen doch nit schlecht aus:

Samsung HT Z 210

Teufel Kompakt 30

weitere Empfehlungen sind erwünscht
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 04. Jun 2009, 16:24

sLw schrieb:
hätte, wenn ich ehrlich bin ein paar mehr Meinungen/Tipps erwartet,hier in einem der besten deutschen HiFi Foren..


Du hast dir ein 5.1 System gekauft, das sinnvoll nicht an einem FS angeschlossen werden kann.

Dann wird dir die absolut preiswerteste Methode überhaupt (Teufel Decodersystem) empfohlen, das ist dir dann zu teuer.

Komplettsysteme haben hier einen schlechten Ruf...

Du musst darauf achten, dass du deinen Kabelreceiver und das Komplettsystem digital verbinden kannst; der Rest ist egal, die sind alle gleich schlecht
Thurni
Inventar
#14 erstellt: 04. Jun 2009, 18:32
hehe bitte bitte

für des teufel system würdest du dann nochma n verstärker benötigen.

das von samsung könntest du mit nem optischen kabel mit dem reciever ( hat der en optischen ausgang??) verbinden und dann passt alles
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Jun 2009, 21:21

Apalone schrieb:

sLw schrieb:
hätte, wenn ich ehrlich bin ein paar mehr Meinungen/Tipps erwartet,hier in einem der besten deutschen HiFi Foren..


Du hast dir ein 5.1 System gekauft, das sinnvoll nicht an einem FS angeschlossen werden kann.

Dann wird dir die absolut preiswerteste Methode überhaupt (Teufel Decodersystem) empfohlen, das ist dir dann zu teuer.


Komplettsysteme haben hier einen schlechten Ruf...

Du musst darauf achten, dass du deinen Kabelreceiver und das Komplettsystem digital verbinden kannst; der Rest ist egal, die sind alle gleich schlecht :.


Na hätt ich ja nicht wissen können, kenn mich mit sowas überhaupt nit aus.
War ja auch nicht bös gemeint

Thurni schrieb:
hehe bitte bitte

für des teufel system würdest du dann nochma n verstärker benötigen.

das von samsung könntest du mit nem optischen kabel mit dem reciever ( hat der en optischen ausgang??) verbinden und dann passt alles :)


Keine Ahnung, glaub nicht..
Da gibts nur 1 roten und 1 weißen "Audio" und einen "SPD[F" Anschluss.


Wie ist denn das Samsung-System?
Wie's aussieht muss auch ein neuer Receiver her
Für das Teufel-System bräuchte ich zusätzlich zum neuen Receiver auch 'nen Verstärker,stimmts?


[Beitrag von sLw am 04. Jun 2009, 21:22 bearbeitet]
Searge69
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jun 2009, 09:01
Achtung,

nicht AV-Receiver mit dem Receiver für den Fernsehempfang verwechseln.
Ein AV-Receiver ist ein 5.1 Verstärker mit Dekoder und mit eingebautem UKW-Radioempfänger. Er dient zum Betrieb von passiven Lautsprechern (ohne eingebautem Verstärker) und aktiven Subwoofern wie z.B. dem Kompakt 30.
Ein reiner Dekoder hat keine Verstärker eingebaut und benötigt ein vollständig aktives Lautsprechersystem, welche also Verstärker eingebaut haben .
Thurni
Inventar
#17 erstellt: 05. Jun 2009, 12:29
wie sieht den der spdif aus??

des linke is optisch (was du brauchst^^) oder des rechte koaxial (da müsste dann nochmal n signal wandler her :P)
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 06. Jun 2009, 11:34
Wie der linke siehts aus, also hats doch einen, trotzdem wäre ein neuer nit schlecht

Ich hab mich mal umgeschaut und bin auf ein, meiner Meinung nach, besseres 5.1 System gestoßen : Philips HTS 3164

Der Receiver schaut doch auch nicht übel aus: TechnoTrend TT-micro S330 HDMI
..nur wird in der Produktbeschreibung kein optischer Anschluss angegeben, oder?
Produktmerkmale
# Anschlüsse: Digitaler HDMI-Video-Ausgang
# Anschlüsse: AC3-Audio-Ausgang (S/PDIF)
# Anschlüsse: 2 x SCART-Ausgang (TV/VCR)
# Anschlüsse: Common Interface Schacht
# Anschlüsse: Analoger Audio-Anschluss (Cinch li/re)
# Anschlüsse: Satelliten-Antennen-Anschluss
# Abmessungen: 251 x 30 x 157 mm
# Farbe: schwarz


Dann fehlt nur noch ein optisches Kabel?
Wie wärs denn mit dem hier :
Hama Optisches Digitalkabel
Thurni
Inventar
#19 erstellt: 06. Jun 2009, 12:00

sLw schrieb:

# Anschlüsse: AC3-Audio-Ausgang (S/PDIF)


des is der digitale ausgang (auf der rückseite siehts nach nem optischen aus :))




und wen ichs richitg gesehn hab hat das 5.1 system KEINEN digitalen eingang, also wietersuchen oder des andere nehmen
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 06. Jun 2009, 12:32

Thurni schrieb:
und wen ichs richitg gesehn hab hat das 5.1 system KEINEN digitalen eingang, also wietersuchen oder des andere nehmen :P


Mein Gott, das Forum predigt unermüdlich mit ständigen Wiederholungen, dass die Komplettanlagen Schrott sind!
Warum ist das so schwer zu verstehen?!?

Yamaha 363 mit einem kleinen Teufelsystem wurde genau 1374 Mal empfohlen...
Haimi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Jun 2009, 12:37
Bevor wir uns hier im Kreis drehen:

Wo in etwa liegt denn deine Schmerzgrenze beim Preis?
Searge69
Stammgast
#22 erstellt: 06. Jun 2009, 13:26
Hallo,

genau Yamaha 363 plus ein Brüllwürfelset für nochmal etwa 150 EUR zuzüglich einen Billig-DVD-Player. Damit kommt man auf etwa 300-350 EUR und ist jedem Komplettsystem für den gleichen Preis zumindest in den Einstell- und Bedienmöglichkeiten überlegen. Und Klanglich reicht sowas für den Normalbürger allemal aus.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 06. Jun 2009, 18:24

Haimi schrieb:
Bevor wir uns hier im Kreis drehen:

Wo in etwa liegt denn deine Schmerzgrenze beim Preis?


Genau da liegt auch das Problem. Ich wollte nur die internen Lautsprecher ersetzen, sind Scheiße die Dinger. Mir hätte auch so'n einfaches 5.1 System, wie das Creative Inspire T6100 völlig gereicht, nur braucht man ja hier für einen Decoder, 150 nochmal oben drauf. Dachte daher so'n Komplett-System wäre geeigneter. Mehr als 200 will ich nicht ausgeben.
Klärt mich ma auf hier, was spricht gegen Komplett-Systeme?
Thurni
Inventar
#24 erstellt: 06. Jun 2009, 18:31
naja wenn du irgendwas austauschen willst geht das nicht, oder auch wenn irgendwas kaputt geht

wie wärs wennn du erstma mit nem reciever anfängst und n paar stereo boxen, was auch knapp wird, und dann kaufst du dir alles andere nach und nach
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 06. Jun 2009, 20:12
Ob ich heute oder morgen die Sachen hab, macht keinen Unterschied. Ich wollte nur mein Budget für Boxen nicht überschreiten. Mal gucken..
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 15. Jun 2009, 16:34
Gut, ich denke ich werde eurem Rat folgen.

..nur hab ich halt beim Fernseher auf 'ne Preissenkung gewartet und jetzt muss ich doch noch mehr zahlen. Gibt es keine einfachere und günstigere Variante, als die Yamaha 363, ich werde einen Großteil der Anschlüsse sowieso nicht nutzen, daher etwas schade ums Geld.



btw.

Geht bei einem Komplett-System der Receiver kaputt, so kann man die Boxen in die Tonne kloppen oder was?
poneil
Inventar
#27 erstellt: 15. Jun 2009, 17:08
Hab ich jetzt richtig verstanden, dass du die neuen Lautsprecher nur brauchst, um nicht deine TV-Lautsprecher benutzen zu müssen und als Quelle für die neuen Lautsprecher dein Kabelreceiver dienen soll? Also es existiert sonst keine Quelle wie DVD-Player, Konsole oder ähnliches?

Brauchst du denn dann überhaupt ein 5.1-System? Über DVB-C wird bei uns doch meines Wissens sowieso kein 5.1/DD ausgestrahlt, das läuft doch alles nur über Satellit/IPTV?! Oder vertu' ich mich da?

Dann würde doch ein aktives 2.0/2.1 Set reichen. Aber auch da ist das Budget knapp.

Bleibts denn bei 200 Euro Budgetgrenze oder ist die jetzt weiter gesunken?


Geht bei einem Komplett-System der Receiver kaputt, so kann man die Boxen in die Tonne kloppen oder was?


Kommt auf die Anschlüsse an, aber meistens will man die Lautsprecher solcher Sets sowieso nicht weiterverwenden ;).

Grüße


[Beitrag von poneil am 15. Jun 2009, 17:12 bearbeitet]
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 15. Jun 2009, 21:38
Jop, Quellen wäre dann der Receiver und die Xbox 360. Die internen Lautsprecher sind nicht wirklich gut, die neuen Lautsprecher sollten die internen nicht nur ersetzen, ich will auch (richtig) guten Sound. Wo du's grad sagst, eventuell würde es ein gutes 2.1 System auch tun, hab mal grad eben mein 2.1 Soundsystem von Logitech an den Fernseher angeschlossen, nit übel.

"Brauchst du denn dann überhaupt ein 5.1-System? Über DVB-C wird bei uns doch meines Wissens sowieso kein 5.1/DD ausgestrahlt, das läuft doch alles nur über Satellit/IPTV?! Oder vertu' ich mich da?"

Hö..es wird kein 5.1 ausgestrahlt?


Könnte ich 2.1 Systeme wie zb. dieses HIER direkt an den Fernseher anschließen, wobei ich glaube, dass diese für Fernseher nicht geeignet sind ?
Thurni
Inventar
#29 erstellt: 15. Jun 2009, 21:44

sLw schrieb:


Könnte ich 2.1 Systeme wie zb. dieses HIER direkt an den Fernseher anschließen, wobei ich glaube, dass diese für Fernseher nicht geeignet sind ?


normal schon, aber das hat nur nen usb eingang, geht also nicht, es müsste nen stereo-cinch oder klinke eingang haben
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 17. Jun 2009, 14:48
Schade, sehen echt klasse aus..
Gibts Empfehlungen von eurer Seite?
Thurni
Inventar
#31 erstellt: 17. Jun 2009, 14:59
wie wärs damit ^^ hier

tv könntest du mit klinke anschließen und dvd-player optisch oder koax
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 17. Jun 2009, 21:48
Der Subwoofer und die 500 W sind mir etwas zu krass, mehr als 200 W brauch ich eigentlich nicht.
..nach längerem überlegen, glaube ich nun doch, dass ein gutes 2.1 System genügt.

Kann mir da einer was empfehlen, vielleicht sowas ähnliches, wie das Logitech Z Cinema? Hauptsache das System sieht gut aus und hat ne Fernbedienung.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 19. Jun 2009, 21:28
So, wie wärs denn mit dem hier: Logitech Z-230

Sieht doch ganz ordenlich aus, nicht? Könnte ichs denn über den Kopfhöreranschluss anschließen oder bräuchte ich da noch n' spezielles Kabel?
Marsupilami72
Inventar
#34 erstellt: 19. Jun 2009, 21:38

sLw schrieb:
Der Subwoofer und die 500 W sind mir etwas zu krass, mehr als 200 W brauch ich eigentlich nicht.

Vergiss mal die Wattangaben bitte...

Und ja, Du könntest das Z230 auch an den Kopfhöreranschluss anschliessen - sinnvoller wäre allerdings der Stereo-Cinchausgang am TV.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 20. Jun 2009, 10:27
K, müsste ich das Z230 denn auch mit der Xbox und dem Receiver verbinden, oder reichts wenn ich's über ein Cinch-Kabel an den Fernseher anschließe?
Highente
Inventar
#36 erstellt: 20. Jun 2009, 11:04

sLw schrieb:
..... ich will auch (richtig) guten Sound.


Hier gehen Anspruch und Wirklichkeit(was du dafür bezahlen willst) nicht zusammen. Aber wahrscheinlich willst du einfach mehr Tsching, Bumm, Knall und hälst das dann für guten Sound.

Es reicht vollkommen das System an den TV anzuschließen, es soll ja nur die internen TV Lautsprecher ersetzen.

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 20. Jun 2009, 11:06 bearbeitet]
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 21. Jun 2009, 02:05
..liefert das Z-230 keinen GUTEN Sound?

btw.
Das Problem mit dem "fiepen" ist erledigt, hätte da aber noch ne letzte Bitte:

Nach ausgiebigem testen und einstellen hab ich jetzt ein ziemlich gutes Bild, wobei's sicher noch besser geht. Mein Receiver (Samsung DCB 8270G) ist auch nicht der beste, kein HDMI,.. . Daher wäre ein neuer Receiver nicht verkehrt.
Hab mal hier ein paar rausgesucht:
Kathrein UFS 650 SI
Opticum 8000 CXX
TechnoTrend TT-micro S330
amazon.de/SetOne-TX-8100-Satelliten-Receiver-Scart-Anschl%C3%BCsse-Schnittstelle/dp/B001LK8S3Y/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1245540911&sr=1-2]SetOne TX-8100

Wenn ihr bessere Geräte kennt, immer her damit
Preislich darf der Receiver bis ca. 100 gehen.
Highente
Inventar
#38 erstellt: 21. Jun 2009, 08:13
Hallo SLW,

ich ziehe meinen Diskussionsbeitrag zurück. Natürlich wirst du guten Sound haben...aber eben keinen guten Klang.

Gruß Highente
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 21. Jun 2009, 12:53
Werden wir sehen.

Zurück zu den Receivern :>
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 22. Jun 2009, 14:55
btw:
Es gibt ja verschiedene DVB Varianten, brauche ich DVB-S oder DVB-C?

Für die meisten Receiver braucht man doch keine Karte und muss nicht jeden Monaten einen bestimmten Betrag bezahlen, wieso muss man denn beispielweise bei Unitymedia jeden Monat ~5 € bezahlen(Gabs bei mir gratis, wegen 3Play)?
Liegts an den zusätzlichen Programmen, die man da empfangen kann?
poneil
Inventar
#41 erstellt: 22. Jun 2009, 15:12
Hi,

der Samsung DCB 8270G ist doch ein Kabelreceiver oder? Wäre insofern ein DVB-C Receiver.

DVB-S/S2 sind für Satellitenempfang.

Die Kartenslots sind für PayTV-Sender zum dekodieren. Z.B. Premiere, KabelDeutschland Extra-Sender oder eben anscheinend Unitymedia.

Die bieten dann zum normalen Kabelprogramm (ARD, ZDF, RTL etc.) noch Zusatzsender.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 22. Jun 2009, 15:31
Achso, danke für die Aufklärung

Wie siehts denn jetzt mit den Receivern aus? Ist einer von den genannten in Ordnung?
Wäre ein HDTV Receiver besser? Hab auch schon einige für ca 100€ gesehen. Wenn ja, kennt ihr da ein paar gute Geräte?
Highente
Inventar
#43 erstellt: 22. Jun 2009, 16:33
Da ARD und ZDF nächstes Jahr den Regelbetrieb im HDTV Format aufnehmen, würde ich einen Receiver der das kann bevorzugen. Zur Zeit sind Sendungen in HDTV nur bei Premiere und vereinzelt bei Arte vorhanden.

Gruß Highente
poneil
Inventar
#44 erstellt: 22. Jun 2009, 19:03
Hi,

bin da jetzt kein Fachmann, aber du hast da zwei Satelliten-Receiver und einen Kabel-Receiver rausgesucht. Der Samsung ist wie gesagt glaub ich ein Kabelreceiver, insofern bräuchtest du ja wahrscheinlich auch jetzt wieder einen Kabelreceiver und kannst nichts mit Satelliten-Receivern anfangen.

Oder hast du eine Satelliten-Antenne oder planst eine Satelliten-Antenne zu haben?

Wenn Kabel, dann ist es ja glaubich momentan nicht geplant, dass ARD HD und ZDF HD und so auch ins Kabelnetz eingespeist werden. Zumindest bei KabelDeutschland. Wenn du in BW wohnst, kann es sein, dass Kabel BW das anders handhabt. Die haben immer etwas interessantere, aufgeschlossenere Angebote.
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 25. Jun 2009, 10:59
Eine Satellitenantenne habe ich, Kabel wäre mir aber doch lieber

Keine Empfehlungen eurerseits für DVB-C Receiver?

Was der Receiver haben sollte:
- HDMI
- USB-Anschluss
- optischer Anschluss
- Preis : ~100
sLw
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 12. Jul 2009, 13:11
Gut, dann danke ich mal allen für die Hilfe.
Das Logitech Z-230 ist echt super, 'nen neuen Receiver hab ich jedoch noch nicht, werd schon noch einen finden
AceFeuerfaust
Neuling
#47 erstellt: 29. Mrz 2010, 22:14
Hi,

ich bin neu hier und habe nich so viel Erfahrung mit Homekino. Wusste auch nicht genau in welche Kategorie ich meinen Beitrag schreiben soll und da dieses Thema zu meinem Problem passt, schreibe ich einfach mal hier rein (Nachdem ich mein neu aufgemachtes Thema gelöscht habe )

Ich habe folgendes Problem:
Ich will mein 5.1 Philips Surround System
(Rückseite: http://s3.directupload.net/file/d/2113/kndzstfi_jpg.htm )

für den PC an meinen neuen Panasonic TV

(Rückseite: http://s3.directupload.net/file/d/2113/bzgxbp5d_jpg.htm )

anschließen um damit den Ton zu verbessern bzw. Surround Sound zu erhalten. Jetzt weiß ich nicht genau wie ich dies hinbekommen bzw. ob dies überhaupt möglich ist.
Ich suche nach einer kostengünstigen Alternative und will mir nicht unbedingt zehn neue Dinge kaufen.

Ich hoffe, dass mir jmd helfen kann, weil ich echt keine Ahnung habe, wie dies möglich ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Soundsystem anschließen
hanssarpei am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  16 Beiträge
5.1 Soundsystem / welches? und wie anschließen?
Kapitän_Caps am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  5 Beiträge
Plattenspieler anschließen Heimkino-Soundsystem
alexbe am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  4 Beiträge
5.1 Anlage an Samsung fernseher anschließen
*Nixchecker* am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  19 Beiträge
Boxen an Fernseher anschließen
Redlevel31 am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  6 Beiträge
Welches Soundsystem für den Fernseher?
Phil1983 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  12 Beiträge
Rat zum Anschluss von 5.1 soundsystem gesucht!
Paradox47 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  9 Beiträge
Suche Soundsystem zu Fernseher
reitsi am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  7 Beiträge
5.1 an Fernseher
Andi_fzr600 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  16 Beiträge
Tevion 5.1 Aktiv Soundsystem
Holzbein am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitglied*Hermes*
  • Gesamtzahl an Themen1.418.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.128