Y-Splitter mit Stereo Funktion

+A -A
Autor
Beitrag
mega_huhn
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2019, 19:05
Hallo Allerseits,

ein Freund und ich haben 2 gute Boxen von verschiedenen Herstellern und würden sie aber gerne gleichzeitig benutzen. Das geht sehr einfach, indem man das Aux-Kabel mit einem Y-Splitter aufteilt und damit beide Boxen anschließt.

Meine Frage ist jetzt: Ist es möglich, mit diesen beiden Boxen eine Stereo Anlage aufzubauen?
Also gibt es einen Splitter, der von einem Aux-Kabel das links und rechts Signal aufteilt und über 2 unterschiedliche Aux-Kabel weiterleitet?

Vielen Dank!
Freundliche Grüße
Christian
schraddeler
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2019, 07:36
Hallo erstmal!
Deine Beschreibung ist etwas wirr und für mich nicht vollständig nachvollziehbar
Es ist grundsätzlich immer sinnvoll alle beteiligten Geräte mit Hersteller und Typenbezeichnung anzugeben.
Was meinst du mit "Aux-Kabel"? Ein Kabel mit 3,5mm-Stereoklinkenstecker auf beiden Seiten?
Zur Not Fotos machen!

gruß schraddeler
mega_huhn
Neuling
#3 erstellt: Gestern, 20:31
Ok sorry, ich wusste nicht, dass "Aux-Kabel" kein korrekter Begriff ist xD

Du hast aber richtig geraten, ich meinte ein Kabel mit 3,5mm-Stereoklinkenstecker auf beiden Seiten.

Also eine genauere Beschreibung:
Man kann ja ein Klinkenkabel ins Handy stecken und dann mit einem Y-Splitter aufteilen.
Mit diesem Splitter meine ich so etwas wie das: https://www.amazon.d...+%2Caps%2C153&sr=8-3

Von dem Y-Splitter aus kann man dann mit 2 weiteren Klinkenkabel diese 2 Boxen anschließen. Dabei spielt der Hersteller und Typ der Box keine Rolle, Hauptsache sie haben einen Klinkenanschluss.

Auf diese Weise spielen beide Boxen das Lied vom Handy ab. Aber es ist nicht Stereo sondern Mono, weil beide Boxen ja das selbe Signal bekommen.

Deswegen wollte ich fragen, ob es auch Y-Splitter gibt, die als Input ein 3,5mm Klinkenkabel haben und als Output 2 Kabel (auch 3,5mm Klinke), die aber nicht das selbe Signal haben, sondern der eine hat das "Links-Signal" und er andre das "Rechts-Signal".
Um eben eine Stereo-Anlage aufbauen zu können.

Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mono, Stereo, Ilmenau
Kibuze am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  10 Beiträge
Stereo vs Surround
bukowsky am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  16 Beiträge
aus 2*Stereo 1mal Mono
Pioneer_M22 am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  21 Beiträge
Brauche Hilfe zur Beschreribung der Equilizer funktion für Yamaha rx-v767
Avalon- am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Surround oder Stereo für klassische Musik?
Klassikal am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  2 Beiträge
Warum kann ein AVR kein g'scheites Stereo?
stravinsky am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  32 Beiträge
Stereo Verstärker Ausgänge parallel schalten (mono)
Henni91 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  12 Beiträge
Loudness
Prodater am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  16 Beiträge
Suche verlässliche Audiohardwaretests
Sumpfkraut am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  3 Beiträge
Phasenverschiebung bei Frequenzänderung
fugo am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliede-carus
  • Gesamtzahl an Themen1.449.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.579.322