Yamaha DSP AX-1 neutralisieren

+A -A
Autor
Beitrag
volvo50
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2006, 22:30
hallo,

Weiß jemand wie man dem Yamaha seine helle Abstimmung abgewöhnen kann? In Kombination mit Cantönern wird der Klang leider manchmal etwas zu spitz!
Grundsätzlich bin ich von der dynamischen Spielweise der Kombi Yamaha, Canton überzeugt, deshalb möchte ich keinen generellen Austausch vornehmen. Gibt es Vor bzw. Endstufen die einen warmen Klangcharakter haben und den hellen Klang kompensieren?
Mit LS-Kabel hab ich es bereits versucht, die Wirkung lässt zu wünschen übrig!

Grüße volvo50
Toni78
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Jan 2006, 22:55

volvo50 schrieb:
hallo,

Weiß jemand wie man dem Yamaha seine helle Abstimmung abgewöhnen kann? In Kombination mit Cantönern wird der Klang leider manchmal etwas zu spitz!
Grundsätzlich bin ich von der dynamischen Spielweise der Kombi Yamaha, Canton überzeugt, deshalb möchte ich keinen generellen Austausch vornehmen. Gibt es Vor bzw. Endstufen die einen warmen Klangcharakter haben und den hellen Klang kompensieren?
Mit LS-Kabel hab ich es bereits versucht, die Wirkung lässt zu wünschen übrig!

Grüße volvo50


Die LS Kabel sind wohl auch der schlechteste Ansatz um eine Änderung des Grundklanges vorzunehmen. Entweder Du bemühst den parametrischen Equalizer GEZIEHLT und sparsam -das kann sehr mühsam sein - oder du must dich an den Klang gewöhnen. Evtl. (ich kenn mich da nicht so aus) hilft auch eine kleine Manipulation an der Frequenzweiche der LSP oder ein anderer Hochtöner - würde ich aber nicht machen so lange Du darauf Garantie hast!
volvo50
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2006, 23:18

Toni78 schrieb:
hallo,

Die LS Kabel sind wohl auch der schlechteste Ansatz um eine Änderung des Grundklanges vorzunehmen.


Eben , genau das will ich ja nicht bezwecken!
Es soll keine Änderung des Grundklanges entstehen!

"Bauteil-Tuning" schließe ich kategorisch aus und "Equalizer-Manöver" sind
Ist der helle Klang auf eine Stufe der Signalverarbeitung zurückzuführen (Vorstufe,Endstufe)?

Grüße
Tom22
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jan 2006, 14:04
Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei meinem AX2 allein die Endstufe für den Klang verantwortlich ist.
Eine andere Endstufe könnte also etwas bringen.
vielleicht kannst Du Dir erstmal irgendwo eine borgen.

Gruß Tom22
volvo50
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jan 2006, 18:39

Tom22 schrieb:
Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei meinem AX2 allein die Endstufe für den Klang verantwortlich ist.
Eine andere Endstufe könnte also etwas bringen.
vielleicht kannst Du Dir erstmal irgendwo eine borgen.

Gruß Tom22


Danke für deine Antwort!
Verwendest du andere Endstufen am AX2?
Die Marantz MA6100 würden mich interessieren!

Grüße
Tom22
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jan 2006, 21:41
Hallo,

nein momentan nicht. Wollte mir 2 Monoblöcke mit Thel Ackusound 100 bauen. habe bis jetzt nur 1 fertig bekommen.
Zum Test hatte ich direkt mittels umschalter 1x mit Umweg über die Vorstufe, und 1x direkt in den Monoblock.(natürlich nur 1 LS)
Auch habe ich dies mit den Endstufen des Yamaha gemacht,1x über die CD Eingänge und 1x direkt in die Main -in eingänge. Ich konnte keinen unterschied feststellen.
Somit konnte ich die Vorstufe als klangverfälscher ausschließen, was mich auch überrascht hat.
Das ganze an einer bzw beiden canton CT 720.
Ja ich weiß, es gibt besseres.

Gruß Tom22
dividi
Inventar
#7 erstellt: 24. Jan 2006, 09:45
kannst du nicht an den Front reglern und am eq für den center was machen.
volvo50
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Jan 2006, 16:51

Tom22 schrieb:


Das ganze an einer bzw beiden canton CT 720.
Ja ich weiß, es gibt besseres.

Gruß Tom22


Hallo Tom!

Das trifft sich ja gut, ich verwende auch Canton CT-720DC als Frontlautsprecher(ahorn)!
Als nächste Investition steht ein Beamer an, danach werde ichs mit anderen Endstufen versuchen. Ich persönlich finde die 720 gar nicht so schlecht nur wenn die Klangstruktur sehr komplex wird verlieren sie die Übersicht ein wenig. Eine bessere Stafflung in die Tiefe erreichst du, wenn du sie auf die Hörposition anwinkelst. Die Performance(AX1,CT720) bei Solo Instrumenten bzw. Stimmen begeistert!

Grüße Bernhard
volvo50
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Jan 2006, 17:02

dividi schrieb:
kannst du nicht an den Front reglern und am eq für den center was machen.


Man kann, aber ich bin generell von EQ nicht begeistert.
Das Problem ist, dass die "Spitzigkeit" von der CD-Aufnahme abhängt!

Grüße
Andi1987
Inventar
#10 erstellt: 24. Jan 2006, 22:28
ich hab bei mir am avr wie auch am stereo amp der als endstufe dient den treble auch -3 und -2 so hoert es sich in meinen ohren wirklich angenehm an ...werde mir aber im sommer auch eine nicht yamaha endstufe zulegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YAMAHA DSP-AX 1
romanw am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-AX 1 knackt.
alpinab846 am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  3 Beiträge
Yamaha DSP 2 AX
rG_h!mSelf am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  11 Beiträge
Problem mit Yamaha DSP AX 1
WKN am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  8 Beiträge
Yamaha DSP AX-1 bis Z9 Diagnose
hifibrötchen am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  4 Beiträge
YAMAHA DSP E 492 an AX-380
goe am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  9 Beiträge
Delay Einstellung bei Yamaha DSP AX-2
iceman;-) am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  12 Beiträge
Yamaha ax-1 und.. ??????
agw am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  26 Beiträge
Yamaha AX-1
outbid am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  7 Beiträge
Yamaha AX-1 Bassmanagement?
Mickey_Mouse am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.766 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbaidoubtlandwusscess
  • Gesamtzahl an Themen1.451.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.512

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen